Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig Connewitz (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Rund 17.404 Einwohner leben im Stadtteil Connewitz, der 1891 zu Leipzig eingemeindet wurde und nur ca. 3 Kilometer vom Stadtkern Leipzigs entfernt ist. Connewitz ist primär ein Wohngebiet, in dem sich vor allem Familien aufgrund der Nähe zur Natur gerne niederlassen. Im Norden von Leipzig Connewitz sind die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) und die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) zu finden. Auch zahlreiche Dienstleister haben sich in Leipzig Connewitz angesiedelt. Unter ihnen sind auch einige Anwälte, die sich mit einer Anwaltskanzlei in Leipzig Connewitz niedergelassen haben. Einen Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz zu finden ist damit kein Problem. Gerne ist auch unser Hauptverzeichnis dabei behilflich, unter Rechtsanwalt Leipzig einen geeigneten Anwalt ausfindig zu machen. Hier sind viele weitere Rechtsanwälte in Leipzig aufgeführt, die sich auf die unterschiedlichsten Rechtsgebiete spezialisiert haben

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Leipzig Connewitz

Arthur-Hoffmann-Straße 58
04107 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2689967
Telefax: 0341 2689968

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Bernhard-Göring-Straße 152
04277 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 3065160
Telefax: 0341 3065162

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz
Bergk & Schübel
Arthur-Hoffmann-Straße 58
04107 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2689967
Telefax: 0341 2689968

Zum Profil
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Prinz-Eugen-Straße 44
4277 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2612495
Telefax: 0341 2615765

Zum Profil
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Biedermannstr. 9-13
4277 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 305910
Telefax: 0341 3059120

Zum Profil
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Karl-Liebknecht-Str. 153-155
4277 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 3010313
Telefax: 0341 3010353

Zum Profil
Rechtsanwalt in Leipzig Connewitz

Biedermannstr. 9-13
4277 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 305910
Telefax: 0341 3059120

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Leipzig Connewitz

Schnell kann jeder in die Situation geraten, die anwaltliche Hilfe erforderlich macht. Streit mit dem Nachbarn, eine erbrechtliche Frage, Fragen zum Umgangsrecht oder zum Unterhalt aber auch die Kündigung des Arbeitsverhältnisses können dazu führen, dass man einen erfahrenen Juristen kontaktieren möchten. Dieser kann dann mit seiner Fachkompetenz zur Klärung der Situation beitragen und empfehlen, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte. Hat man beispielsweise die Kündigung des Arbeitsverhältnisses erhalten, kann innerhalb einer bestimmten Frist eine so genannte Kündigungsschutzklage eingereicht werden. Verfügt m an über eine entsprechende Rechtsschutzversicherung, kann diese gegebenenfalls für die Kosten der Rechtsberatung aufkommen. Ansonsten besteht unter gewissen Voraussetzungen auch die Möglichkeit, staatliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Muss ein Rechtsstreit geführt werden, lässt sich gegebenenfalls ein Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen. Niemand muss auf kompetente Rechtsberatung verzichten, so kann auf jeden Fall die Hilfe eines qualifizierten Juristen in Anspruch genommen werden. Die eigenen Rechte bleiben dadurch gewahrt und können geltend gemacht werden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Zuständigkeit des BAMF für die Aufhebung eines Einreise- und Aufenthaltsverbots (29.01.2018, 15:18)
    Leipzig (jur). Für die Aufhebung eines Einreise- und Aufenthaltsverbots ist nicht mehr das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zuständig. Die Verantwortung liegt jedenfalls bei einem Verbot nach offensichtlich unbegründetem Asylantrag dezentral bei den kommunalen Ausländerbehörden, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem Grundsatzurteil vom 25. Januar 2018 entschied (Az.: ...
  • Bild Bauverbot aus den 30er Jahren ungültig (05.09.2016, 14:29)
    Leipzig (jur). Ein altes Bauverbot aus den 1930er Jahren ist heute ungültig, wenn sich die damaligen Gründe für das Verbot nicht mehr ermitteln lassen. Das hat am Donnerstag, 1. September 2016, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden (Az.: 4 C 2.15). Es gab damit einem Grundstückseigentümer in Stuttgart recht.Bei der Stadt ...
  • Bild Pfandüberschüsse eines Pfandleihers gehen an den Staat (22.02.2017, 11:55)
    Münster (jur). Pfandleiher müssen Pfandüberschüsse aus dem Verkauf nicht abgeholter Pfandsachen an den Staat abführen. Die Grundrechte der Verpfänder und der Pfandleiher werden mit der Abführungspflicht nicht verletzt, urteilte am Freitag, 17. Februar 2017, das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster (Az.: 4 A 1661/14). Geklagt hatte eine Pfandleiherin, die darauf ...

Forenbeiträge
  • Bild Trotz Fahrkarte mit Falschauskunft! Bußgeld zahlen!! (28.08.2007, 16:14)
    Hi! Was wäre wenn sich Folgender Vorfall ereignen würde! Person A war mit dem Länderticket (Sachsenticket) der Deutschen Bahn in Leipzig unterwegs im öffentlichen Verkehr. Dabei wurde A kontrolliert, und Person A gesagt dass die Fahrkarte für den MDV und LBV (leibziger Verkehrsbetreibe) nicht gültig sei. Der Busfahrer hatte A mit der Karte ...
  • Bild Verwaltung- und Zahlunggebühren bei Fluggesellchaften (31.10.2012, 08:31)
    Wie it das möglich, dass Fluggesellschaften, -trotz Verordnung 1008/2008- sich dennoch erlauben am Ende der Buchung sog. Verwaltung- und/oder Zahlungsgebühren auf dem Preis draufzuschlagen? Auch seit dem haben das Verbot mehrere Instanzen bestätigt, wie z. B der BGH Xa ZR 68/09. Es geht u.a. auch aus diesem Artikel der IHK ...
  • Bild Betreuung kontra eigene Selbstbestimmung (28.10.2013, 21:35)
    Betreuung kontra eigene Selbstbestimmung Nachstehender Sachstand ist gegeben: Ein kinderloses und wohlsituiertes Ehepaar lebt seit vielen Jahren im eigenen Haus und Grundstück auf dem flachen Lande. Wegen seines hohen Alters (81. bzw. 80 Jahre und seines Gesundheitszustandes hat es sich allerdings sehr zurück gezogen. Die Ehefrau, die unter einem hochgradigen Parkinson leidet und ...
  • Bild Zumutbarkeit, Mindestlohn, Lohndumping, etc. (27.10.2011, 11:59)
    Da immer wieder Fragen auftauchen, was wem unter welchen Bedingungen zumutbar ist, könnten wir doch mal Links zu mehr oder weniger belastbaren Quellen sammeln. Nicht jedem fällt ja immer gleich das optimale Suchwort zum Googlen ein. Mit dem was gestern so zusammen gekommen ist, will ich hier mal anfangen. Alle ...
  • Bild Auktionshaus Artikelseite, bitte prüfen ob korrekt (13.12.2012, 15:24)
    Hallo, es wäre wirklich sehr nett wenn jemand diese Musterartikelseite eines Artikels prüfen könnte. Es gibt nur 2 Fragen: 1)Darf der Betreiber als Artikelstandort und Retourenadresse, die Adresse seines Elternhauses mit seinem Namen nennen, obwohl er woanders Wohnhaft ist? 2)Darf das unvollständige “Impressum”(Impressum&Kontakt) in der Artikelbeschreibung stehen? Hier der link zum Muster: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/musterg4jezxrfpa.jpg Vielen vielen Dank!
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAbmahnung erhalten - was tun als Arbeitnehmer?
    Eine Abmahnung ist eine Vorstufe zur Kündigung im Arbeitsrecht und sollte deshalb nicht auf leichte Schulter genommen werden. Daher ist es auch dringend empfohlen gegen  Abmahnungen vorzugehen. Im Folgenden werden die wichtigsten Aspekte rund um die Abmahnung näher erläutert und was man dabei als Arbeitnehmer selbst tun kann. ...
  • BildTierhalter: Wie lange besteht Rückgaberecht bei verloren gegangenem Tier?
    Fundtiere werden vor dem Gesetz wie Fundsachen behandelt. Damit unterliegen sie den fundrechtlichen Regelungen im BGB (§§ 965 bis §§ 984 BGB). Es gilt: nach sechs Monaten erlischt der Rechtsanspruch des Halters an seinem Tier. Nach Ablauf dieser Frist darf das Fundtier weitervermittelt werden. Dementsprechend hat der Finder nach ...
  • BildFalschgeld erkennen und richtig handeln
    Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 41.507 Falschgeldnoten sichergestellt. Der am häufigsten gefälschte Geldschein war die 20-Euro-Note. Pro Kopf sollen ungefähr 30 Cent Falschgeld im Umlauf sein: 24.000.000 €. Fast jeder wird schon mal eine falsche Banknote in der Hand gehabt haben. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ...
  • BildDie Anzeigepflicht des Notars und das Steuerstrafrecht
    Nicht selten kommt es vor, dass etwas in der GmbH oder AG passiert und das Finanzamt davon gerne Mitteilung hätte. Die wichtigen Normen sind (für das Finanzamt) der § 17 EStG und (für den Notar) der § 54 EStDV. 54 EStDV bestimmt, dass Notare verpflichtet sind, dem ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildAntragsveranlagung: Reicht Datenübermittlung per ELSTER?
    Die Übermittlung der Daten per ELSTER reicht unter Umständen nicht aus, um die Frist zur Antragsveranlagung einzuhalten. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des FG Baden-Württemberg. Ein Arbeitnehmer war als Lehrer tätig und erzielte ausschließlich Einkünfte aus einer nichtselbständigen Tätigkeit. Er war nicht zu der Abgabe ...

Urteile aus Leipzig
  • BildLG-LEIPZIG, 16 S 4165/03 (12.03.2004)
    Der Grundsatz, dass die Wiederholungsgefahr nur dann entfällt, wenn der Verletzer dem Verletzten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, gilt auch für den deliktischen Unterlassungsanspruch, jedoch nicht in gleicher Strenge wie im Wettbewerbsrecht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.