Rechtsanwalt in Langen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Langen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist dem Zivilrecht zugeordnet, denn es regelt das Recht gleichgestellter Personen. Das Mietrecht regelt alle Rechtsangelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Über 57% aller Deutschen wohnen in einer Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Mietern und Vermietern sind Konflikte und Rechtsprobleme keine Seltenheit. Besonders in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen, Kleinreparaturen, der Tierhaltung oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter häufig zu Streitigkeiten. Ferner findet heutzutage deutlich öfter ein Wohnungswechsel statt. Jeder Umzug kann etliche weitere Gründe bieten, warum es zu Streit zwischen Mieter und Vermieter kommt. Und dies nicht nur, wenn eine Kündigung wegen Eigenbedarf erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage zugestellt wurde. Denn zieht man aus einer Mietwohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Kaution oder auch über die finale Betriebskostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Johanna Gabriele Turba mit Anwaltsbüro in Langen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsgebiet Mietrecht
Rechtsanwaltskanzlei Turba
Hausinger Straße 6
40764 Langenfeld (Rheinland)
Deutschland

Telefon: 02173 2035427
Telefax: 02173 2035428

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Fabian Sachse in Langen vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen im Bereich Mietrecht
Kanzlei Sachse
August Bebel Straße 29
63225 Langen
Deutschland

Telefon: 06103 2707599
Telefax: 06103 2707598

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sabine Kummert unterstützt Mandanten zum Mietrecht kompetent in Langen

Wasserstraße 9
89129 Langenau
Deutschland

Telefon: 07345 929516
Telefax: 07345 929517

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Karl Heinze (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Langen vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Mietrecht
Rechtsanwälte Frenzel & Coll.
Friedrichstr. 13
63505 Langenselbold
Deutschland

Telefon: 06184 927350
Telefax: 06184 927324

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Mietrecht in Langen

Ärger mit dem Vermieter? Ein Rechtsanwalt sagt Ihnen, ob Sie Recht haben und was zu tun ist

Gleich welcher Natur das Rechtsproblem ist, immer ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Langen bietet zahlreiche Anwälte für Mietrecht. Ein Anwalt für Mietrecht verfügt über ein fundiertes Fachwissen und ist mit sämtlichen Problemen aus dem Gewerbewohnraumrecht und dem Mietwohnraumrecht vertraut. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Der Anwalt zum Mietrecht in Langen ist außerdem der perfekte Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag vor Einzug zu überprüfen. Überdies kann der Anwalt zum Mietrecht aus Langen darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob irgendwelche Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Als Vermieter Konflikte mit Mietern zu haben, ist keine Ausnahme! Ein Anwalt unterstützt und berät Sie

Doch nicht nur Mieter bedürfen hin und wieder anwaltlicher Hilfe. Auch für Vermieter ist es gelegentlich unvermeidbar, eine Rechtsanwaltskanzlei für Mietrecht zu konsultieren. Und das nicht nur, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Anwalt kann Vermieter ebenfalls über sämtliche Rechte und Pflichten, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Überdies kann ein Rechtsanwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu verfassen. Steht eine Zwangsräumung einer Mietwohnung an, dann ist es unerlässlich, einen fachkundigen Rechtsanwalt im Mietrecht aufzusuchen. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch teuer. Um die Kosten so gering als möglich zu halten und um die Räumung schnell zu vollziehen, ist die Unterstützung durch einen kompetenten Anwalt im Mietrecht unerlässlich.


News zum Mietrecht
  • Bild Mietkündigung bei Schrottimmobilie zulässig (05.05.2011, 15:32)
    Als Vermieter kann man zu einer so genannten Verwertungskündigung gegenüber den Mietern berechtigt sein, soweit ihm eine Sanierung des Mietshauses nicht mehr zugemutet werden kann. Im vorliegenden Fall ging es um einen Mieter, der in einer alten Ried-Siedlung lebte. Dieser war in einer sehr einfachen Bauweise errichtet worden, die nicht ...
  • Bild Mieter für Abbrechen des Schlüssels nicht verantwortlich (10.05.2010, 11:49)
    Halle (Saale)/Berlin (DAV). Es entspricht der Lebenserfahrung, dass Schlüssel aufgrund von Materialermüdung abbrechen. Vom Mieter kann der Vermieter daher keinen Schadensersatz verlangen. Der Mieter muss auch nicht selbst nachweisen, dass er schuldlos gehandelt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichts Halle/Saale vom 17. März 2009 (AZ: 93 C ...
  • Bild Wohnungseigentümer muss ungenehmigten Terrassenausbau nicht auf eigene Kosten entfernen (22.04.2015, 16:15)
    Dortmund/Berlin (DAV). Nimmt ein Wohnungseigentümer eine bauliche Veränderung ohne die Zustimmung der übrigen Wohnungseigentümer vor, kann dies auch noch nach Jahren zu Unstimmigkeiten führen. Die Zeit, die seit dem Umbau vergangen ist, entscheidet hierbei darüber, was den übrigen Wohnungseigentümern zusteht. In diesem Zusammenhang informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilen im ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietrecht - welche Rechte hat der Mieter (01.04.2012, 15:10)
    ngenommen jemand wohnt derzeit in einem Untermietverhältnis. Der Hauptmieter hat fristgerecht gekündigt und will aber die gesamte Küche schon vorzeitig am 10. des Monats ausbauen, was bedeutet, dass der Untermieter über die Hälfte des Monats keine Küche mehr nutzen kann. Im Mietvertrag ist unter anderem folgendes geregelt: "Der Hauptmieter vermietet dem ...
  • Bild Mietrecht | Kündigung (18.12.2012, 12:43)
    Hallo liebe com, suche schon den ganzen Tag verzweifelt im Internet aber finde nichts passendes. Hoffe hier kann mir jemand Helfen. Kurz zu der Situation. Meine Freundin hat eine Wohnung gemietet. 280,- Kalt 100,- NK. Sie wohnt hier seit März 2012. Ich bin zugezogen im Juli 2012. Kurz nachdem haben wir beide ...
  • Bild Mietrecht (01.09.2009, 08:26)
    Wir haben hier eine WG mit drei Leuten und wir wollen nun ausziehen. Ende August haben wir Bescheid gegeben und wollen am 1.11. raus. Wir haben dem Vermieter angeboten, einen Nachmieter zu besorgen. Eigentlich ist unser Mietvertrag einer mit einer Frist gewesen und schon seit 2 Jahren abgelaufen. Es existiert ...
  • Bild eingetragenes Wohn-/Mietrecht (16.07.2016, 12:30)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ist es richtig, das bei eingetragenen Mietrecht die Miete zukünftig nicht geändert werden kann/darf? Wobei bei eingetragenen Wohnrecht die Miete jährlich nach gesetzlichen Richtlinien angepasst werden kann? Wir möchten ein 2-Fam-Haus kaufen und der Mieter zahltmomentan für 100 m² nur 400 € Kaltmiete. Laut Mietspiegel ...
  • Bild Dingliches Wohnrecht - Mietrecht (20.01.2009, 21:22)
    Hallo Leute! Hab ein kleines Problem bei einer Falllösung. Ich hoffe, es kannmir jemand helfen. Und zwar geht es darum, dass ein Kleinbetrieb in einem Haus untergebracht, das einer Erbengemeinschaft gehört. Gegenüber der Erbengemeinschaft hat jedoch der Vermieter Mietrecht und ein dingliches Wohnrecht. Jetzt hat die Erbengemeinschaft von ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 LA 103/07 (20.07.2009)
    1. Das "Zeitmodell", welches das BVerwG zu § 35 Abs. 4 S. 1 Nr. 3 BauGB entwickelt hat, ist nicht anzuwenden, wenn die Frage beantwortet werden soll, wie lange eine Nutzungsunterbrechung dauern darf, ohne dass die Legalisierungswirkungen einer Baugenehmigung entfallen.2. Es bleibt unentschieden, wie lange eine Nutzungsunterbrechung ohne Schaden für...
  • Bild AG-MANNHEIM, 10 C 119/07 (05.10.2007)
    Auf ein Mischmietverhältnis sind die Vorschriften der gewerblichen Raummiete anzuwenden, wenn der überwiegende Flächenanteil der Mietsache gewerblich genutzt wird. Zwischen Unternehmern ist der formularmäßige Ausschluss der Aufrechnung zulässig, wenn die Klausel hinter § 309 Nr. 3 BGB zurückbleibt. Auf vermieteten Stellplätzen dürfen dauerhaft keine Containe...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AS 427/05 ER (15.12.2005)
    1. Für die Aufwendungen, die als laufende Kosten für Heizung nach dem Mietvertrag oder den Vorauszahlungsfestsetzungen der Energie- bzw. Fernwärmeversorgungsunternehmen zu erbringen sind, spricht zunächst eine Vermutung der Angemessenheit, soweit nicht konkrete Anhaltspunkte für ein unwirtschaftliches und damit unangemessenes Heizverhalten vorliegen.2. Es st...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildMietrecht: Sind Schuhe im Hausflur erlaubt?
    Viele Menschen haben bereits in frühester Kindheit gelernt, dass Straßenschuhe nichts im Wohnbereich zu suchen haben, da sie Schmutz, Bakterien und Feuchtigkeit mit sich bringen. Dieses Problem wird ganz einfach umgangen, indem die Schuhe vor der Wohnungstür stehengelassen werden, was in Mehrfamilienhäusern immer wieder zu Ärgernissen zwischen Mieter ...
  • BildWer muss den Teppichboden beziehungsweise Bodenbelag erneuern?
    Ob Teppichboden oder andere Bodenbeläge: sind sie neu, bieten sie einen schönen Anblick und verleihen jedem Raum eine angenehme Atmosphäre. Im Laufe der Jahre jedoch wird ein Bodenbelag aufgrund der Beanspruchung immer schäbiger und unansehnlicher, so dass man als Mieter gerne einen neuen hätte. Prinzipiell kein Problem, jedoch ...
  • BildNachmieter selbst stellen: die Rechtslage für Mieter & Vermieter
    Es gibt viele verschiedene Gründe, wieso man so schnell wie nur möglich aus seiner alten Wohnung ausziehen möchte, etwa ein neuer Arbeitsplatz oder die Notwendigkeit einer größeren bzw. kleineren oder einfach günstigeren Wohnung. Insoweit besteht der Mythos, dass man sich als Mieter problemlos und vorzeitig von dem Mietverhältnis ...
  • BildGewerbemietvertrag: wann kann der Vermieter kündigen?
    Wurde zwischen einem Vermieter und einem Gewerbetreibenden ein Mietvertrag geschlossen, so begründet dieser ein Rechtsverhältnis: der Vermieter ist dazu verpflichtet, dem Mieter die im Vertrag erwähnten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, während dieser den dafür vereinbarten Mietzins zu entrichten hat. Nun kann es allerdings passieren, dass ein Vermieter ...
  • BildWas fällt eigentlich unter die Kleinstreparaturklausel im Mietvertrag?
    Vermieter neigen dazu eine sogenannte Kleinstreparaturklausel in den Mietvertrag. Damit nicht genug: oftmals wird diese Klausel dann für jegliche Schadensfälle als Vorwand genommen nicht zu zahlen oder dem Mieter eine Selbstbeteiligung aufzudrücken. Dabei genügt häufig schon ein Blick in die Rechtsprechung, um dieser Fall zu entgehen. ...
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.