Rechtsanwalt in Landshut: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landshut: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Kanzlei Kanzlei Heindl, Schweiger & Kollegen kompetent vor Ort in Landshut
Kanzlei Heindl, Schweiger & Kollegen
Neustadt 530
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 08 7196565560
Telefax: 08 71965655656

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Oliver Wunsch (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltsbüro in Landshut berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht
Meindl, Kitzinger, Dr. Krimmel, Wunsch Rechtsanwälte
Rennweg 119 a
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 965530
Telefax: 0871 9655320

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Strasser gern im Ort Landshut
Sigl Seiler Gleixner & Kollegen
Konradweg 10
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 924010
Telefax: 0871 9240121

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild BGH: Teppichboden darf durch Parkett ausgetauscht werden (02.03.2015, 09:41)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute mit der Frage befasst, welches Schallschutzniveau ein Wohnungseigentümer einhalten muss, der den vorhandenen Bodenbelag (Teppichboden) in seiner Wohnung durch einen anderen (Parkett) ersetzt. Die Parteien in dem zugrunde liegenden Verfahren sind Wohnungserbbauberechtigte. Die Beklagten erwarben das über der Wohnung der Kläger liegende Appartement im Jahr ...
  • Bild BGH: Entgeltliche Tagespflegestelle in der Wohnung nicht erlaubt (13.07.2012, 09:51)
    Der u.a. für Wohnungseigentumssachen zuständige V. Zivilsenat hat heute über die Revision von zwei beklagten Wohnungseigentümern entschieden, deren Mieterin in der Wohnung eine Tagespflegestelle für bis zu fünf Kleinkinder betreibt (vgl. Pressemitteilung 85/12 vom 12. Juni 2012). Auf die Klage einer Wohnungseigentümerin waren sie vom Landgericht verurteilt worden, die Nutzung ...
  • Bild Wohnungseigentümergemeinschaft klagt gegen zweckwidrige Eigentumsnutzung als Gaststätte (10.07.2015, 16:44)
    Der Bundesgerichtshof hat heute der Klage einer Wohnungseigentümergemeinschaft stattgegeben, die sich gegen die nächtliche Nutzung einer als "Laden" ausgewiesenen Teileigentumseinheit als Gaststätte wendet. Die beklagte Teileigentümerin erwarb 1995 ihre Einheit, die in der Teilungserklärung als "Ladenraum" bezeichnet wird. Darin betreibt ihr Neffe eine Gaststätte, die nach Freigabe der Öffnungszeiten jedenfalls ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic?
  • Bild Alleinige Nutzungsrecht des Vermieters- was kann Mieter nutzen? (26.12.2016, 17:05)
    Besitzer des Hauses vermietet 2 Wohnungen. Im Haus befindet sich ein Keller, sonstige Nutz- und Wirtschaftsräume, Abstellflächen und -räume, Rasenfläche und Garten ums Haus herum. Frage1: Was davon können die Mieter nutzen?Frage2: lt. zusätzlicher Vereinbarungen des Mietvertrags sind die Abstellmöglichkeiten im Keller des Hauses mietvermietet. Der Vermieter hat den ...
  • Bild Verkauf ETW durch Bauträger (15.12.2017, 23:13)
    Akademische Überlegung, passt am ehesten m.E. wohl in "Baurecht"...Verkauft der Eigentümer einer Eigentumswohnung in einer bereits bestehenden Eigentümergemeinschaft seine Wohnung an einen Dritten, so kann die Zustimmung des Verwalters erforderlich sein, damit der Kaufinteressent die Wohnung tatsächlich kaufen darf. Dies muss in der Teilungserklärung bzw. Gemeinschaftsordnung so geregelt sein.Der Verwalter ...
  • Bild Unterschiedliche Umlageschlüssel Mietshaus (18.08.2012, 18:25)
    Hallo,ist der VM eigentlich verpflichtet, mit jeder Mietpartei innerhalb des selben Anwesens den selben Umlageschlüssel (für Betr.Kosten) zu vereinbaren?

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild OLG-ZWEIBRüCKEN, 3 W 196/05 (14.12.2005)
    1. Die Bezeichnung von Teileigentumsräumen in der Teilungserklärung als "Keller" enthält eine Zweckbestimmung mit Vereinbarungscharakter. 2. Die Wohnnutzung eines Teileigentums mit der Zweckbestimmung "Keller" stört grundsätzlich mehr als die bestimmungsgemäße Nutzung und muss von den übrigen Wohnungseigentümern deshalb nicht geduldet werden....
  • Bild LG-FRANKFURT-AM-MAIN, 2-13 T 33/08 (03.11.2008)
    1. Vor der Auferlegung von Prozesskosten nach § 49 Abs. 2 WEG ist einem Verwalter rechtliches Gehör zur beabsichtigten Kostenentscheidung zu gewähren. 2. Dem Verwalter, der gemäß § 49 Abs. 2 WEG mit Kosten belastet wird, steht die sofortige Beschwerde nach §§ 91 a Abs. 2 S. 1, 99 Abs. 2 S. 1 ZPO analog zu. Ob dies entgegen § 99 Abs. 1 ZPO auch gilt, wenn er...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 354/10 (28.10.2010)
    Die Eintragung einer von einer Wohnungseigentümergemeinschaft beantragten Zwangssicherungshypothek im Grundbuch bedarf keiner bedingten Antragstellung dahingehend, dass die Hypothek in Höhe der betroffenen Forderungen dadurch aufschiebend bedingt werde, dass ein eventuelles Vorrecht nach § 10 Abs. 1 Ziffer 2 ZVG entfalle. Eine entsprechende Antragstellung ka...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildBGH: Erwerber von Wohneigentum haftet für fällige Sonderumlage
    Ein Mann erwirbt Teileigentum an einer Wohnungsanlage. Kurz darauf wird er als neuer Wohnungsbesitzer im Rahmen einer Sonderumlage zur Kasse gebeten. Da er zum Zeitpunkt der Beschussfassung noch gar nicht der Wohnungseigentümer war, will er seinen Teil der Sonderumlage nicht zahlen. Durch alle Instanzen landet der Fall vor dem ...
  • BildLebenslanges Wohnrecht: Rechte und Pflichten leicht erklärt
    Was ist ein lebenslanges Wohnrecht und mit welchen rechtlichen Konsequenzen ist es verbunden? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bei einem lebenslangen Wohnrecht im Sinne von § 1093 BGB handelt es sich um eine Grunddienstbarkeit in Form eines dinglichen Wohnrechtes. Dieses lässt sich beispielsweise der frühere ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildEigentümerversammlung – Nur der Wohnungseigentümer oder sein Vertreter darf teilnehmen
    Für Wohnungseigentümer sind die Eigentümerversammlungen regelmäßig ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten. Hier werden die wichtigen Beschlüsse getroffen. Ist ein Wohnungseigentümer verhindert, kann er sich vertreten lassen. Dann kann er aber nicht selbst an der Versammlung teilnehmen. „Eigentümerversammlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich. Dieses Gebot würde verletzt, wenn ...
  • BildGrillen auf dem Balkon - was ist erlaubt?
    Die Grillsaison läuft für einige Menschen in Deutschland zwar schon seit Ende Januar, der Großteil der Menschen macht das Grillerlebnis dennoch weiter von der Temperatur abhängig. Mit steigenden Außentemperaturen steigt das Grillbedürfnis exponentiell. Auch auf die Frage bezüglich des Grillens auf dem Balkon und der rechtlichen Bewertung davon, ...
  • BildBGH: Änderung der Nutzung bei Teileigentumsgemeinschaften
    Ein Mitglied einer Teileigentumsgemeinschaft kann nicht eigenmächtig den Nutzungszweck seines Teileigentums ändern. Bei schwerwiegenden Gründen kann aber eine Anpassung durchgesetzt werden. Der Anpassungsanspruch müsse dann aber im Wege der Klage durchgesetzt werden, entschied der BGH mit Urteil vom 23.03.2018 (Az.: V ZR 307/16). Bei Teileigentumsgemeinschaften kann in der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.