Rechtsanwalt für Baurecht in Landshut

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Landshut  (© bbsferrari - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Landshut (© bbsferrari - Fotolia.com)

Gibt es juristische Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in das Rechtgebiet des Baurechts. Auch sämtliche Belange, die im Zusammenhang stehen mit Änderungen oder der Beseitigung von Gebäuden, fallen in den Rechtsbereich des Baurechts. Das Baurecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt: das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht hingegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit dem Maß und der Art der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht gliedert sich in zwei große Bereiche: das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Darja Fontanari mit Anwaltsbüro in Landshut hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Bereich Baurecht
Kanzlei D. FONTANARI
Innere Regensburger Str. 3a - 4
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 43019530
Telefax: 0871 43019531

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Kitzinger bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Baurecht gern im Umkreis von Landshut
Meindl, Kitzinger, Dr. Krimmel, Wunsch Rechtsanwälte
Rennweg 119 a
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 965530
Telefax: 0871 9655320

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Tilman von Kuepach berät zum Rechtsgebiet Baurecht gern im Umkreis von Landshut
Bubb & Kollegen
Porschestr. 21
84030 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 966070
Telefax: 0871 67418

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Baurecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Robert Seethaler mit Büro in Landshut

Altstadt 334
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 974510
Telefax: 0871 9745120

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt M.A. Roland Kastl in Landshut unterstützt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Baurecht
Kastl & Kollegen
Papiererstr. 18
84034 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 962700
Telefax: 0871 9627077

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Baurecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Petra Braunstein mit Rechtsanwaltskanzlei in Landshut

Herrngasse 375
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 27045
Telefax: 0871 25173

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Baurecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Thomas von Borck mit Anwaltsbüro in Landshut
Hars Panzer & Kollegen
Altstadt 296
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 953580
Telefax: 0871 9535822

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tobias Weiß mit RA-Kanzlei in Landshut berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Baurecht
Weiss & Grunert
Dreifaltigkeitsplatz 176
84028 Landshut
Deutschland

Telefon: 0871 4307130
Telefax: 0871 43071322

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Landshut

Beim Umbau oder Hausbau gibt es viele Gründe, die die Unterstützung eines Rechtsanwalts für Baurecht nötig machen

Rechtsanwalt für Baurecht in Landshut (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Landshut
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)

Schnell kann es beim Kauf einer Immobilie, beim Hauskauf oder dem Hausbau zu juristischen Problemen kommen. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es oftmals bereits dann, wenn es um den Bauantrag, die Baugenehmigung oder den Bebauungsplan geht. Auseinandersetzungen bezüglich der Grenzbebauung, Abstandsflächen und dem Wegerecht sind überdies häufig Gründe, die Bauherren zum Anwalt führen. Am häufigsten kommt es allerdings bei der Bauabnahme zu Problemen, die den Rat oder die rechtliche Hilfe durch einen Rechtsanwalt erforderlich werden lassen.

Bei allen baurechtlichen Fragen und Problemen sollten Sie nicht zögern und Unterstützung bei einem Rechtsanwalt einholen

Sind Sie Bauherr und haben Sie Schwierigkeiten mit einem Bauträger, dem Bebauungsplan oder wesentliche Mängel bei der Bauabnahme entdeckt, dann sollten Sie nicht zögern und einen Anwalt für Baurecht aufsuchen. In Landshut haben einige Anwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt im Baurecht aus Landshut über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Sie und Ihr Recht optimal vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Gleich ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Anwalt aus Landshut für Baurecht wird Sie nicht bloß informieren, sondern sich auch dafür stark machen, dass Sie Ihr Recht bekommen.


News zum Baurecht
  • Bild Wissenschaftliche Weiterbildung "Baurecht" an der TU Darmstadt (30.06.2006, 17:00)
    An der TU Darmstadt findet vom 25. bis 29. September 2006 im Rahmen des Zertifikatskurses Baurecht das "Modul III: Vergaberecht, Öffentliches Baurecht, Streitschlichtungsmodelle" statt. Anmeldungen für die wenigen Restplätze sind ab sofort möglich.Der Zertifikatskurs Baurecht ist in drei Module aufgeteilt: Modul I zum Bauvertragsrecht, Modul II über Architekten- und Ingenieursrecht, ...
  • Bild Pionier des Planungsrechts (16.07.2009, 16:00)
    Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und ihre Juristische Fakultät trauern um den Rechtswissenschaftler und Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner Hoppe, der am 9. Juli 2009 im Alter von 79 Jahren nach einem Unfall in Münster gestorben ist.Werner Hoppe wurde am 18. Juni 1930 in Münster geboren. Nach dem Jurastudium promovierte er bei ...
  • Bild TUB: Energieeffizienz in einer Wüstenstadt (18.08.2008, 15:00)
    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert an der TU Berlin zwei Projekte zur Megacity-Forschung mit mehr als zwölf Millionen EuroDas Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Rahmen seiner Forschung für die nachhaltige Entwicklung der Megastädte von morgen die Förderung von zwei Projekten an der TU Berlin bewilligt. ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Baurecht (25.01.2012, 10:48)
    ein bauherr nimmt Angebot des Unternehmers an,aber es soll ein punkt geändert werden.kommt der Vertrag zumindest zustande, wie übereinstimmung besteht?A: ja, es greift der der §634,635 BGB, und/oder der §214 ff BauGB....(ist das richtig?)
  • Bild Befahren eines Radwegs (Zeichen 241) mit Kfz? (10.04.2012, 08:47)
    Passt besser in diesen Bereich als ins Baurecht... Ein Grünstreifen zieht sich kilomterlang quer durch die Stadt. In diesem ist ein gepflasterter Geh/Radweg verlegt, an sämtlichen Kreuzungspunkten mit dem öffentlichen Verkehr sind abklappbare Poller sowie das Zeichen 241 aufgestellt. Die Polizei fährt gelegentlich dort Streife, die Geh/Radwegbreite sei für ein gewöhnliches ...
  • Bild Kinderwagen im Treppenhaus (05.11.2008, 07:01)
    Hallo! Folgender fiktiver Fall: A wohnt in einem Haus mit 5 Mietparteien im Dachgeschoss. Die anderen 4 Mietparteien verteilen sich auf 2 Etagen darunter. Nun ist Partei B neu eingezogen. Diese haben einen kleinen Sohn für den sie einen Kinderwagen brauchen. Und die Frau ist erneut schwanger. Ihren Kinderwagen stellen sie hinter ...
  • Bild Was ist eine Terasse im Denkmal? (21.07.2007, 20:50)
    Hallo, ich werfe hier ein Problem im Zusammenhang mit dem Denkmalschutzrecht auf (und vermute dass ich hier im Baurecht damit richtig bin!). Folgender hypothetischer Fall: Ein alter Bauernhof (unter Denkmalschutz stehend) wird renoviert. Die Renovierung unterliegt bestimmten Auflagen der Denkmalschutzbehörde, die in die Baugenehmigung eingeflossen sind. Unter anderem heißt es dort zu ...
  • Bild Privilegiertes Bauen im Außenbereich, Def. "untergeordnete Bebauung" (05.02.2014, 17:48)
    Hallo zusammen. Frage: Nach §35 BauGB "Privilegiertes Bauen im Außenbereich" gibt es für den Bauherrn einige Regeln einzuhalten. So steht im Gesetz "...nur zulässig... (wenn das Bauvorhaben, Anm. des Verfassers) ... nur einen untergeordneten Teil der Betriebsfläche einnimmt...". Was bedeutet das konkret? In der Literatur steht etwas von 50% der Bestandsfläche. ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild BFH, III R 52/01 (22.01.2004)
    1. Eine Eigenheimzulage für die Anschaffung eines Einfamilienhauses kann nicht allein deshalb abgelehnt werden, weil der Anspruchsberechtigte nicht durch Vorlage einer Baugenehmigung nachweisen kann, dass der Rechtsvorgänger das Gebäude in Übereinstimmung mit dem damals geltenden Baurecht errichtet hat. Entscheidend ist, ob das Gebäude in seinem Bestand gesc...
  • Bild OLG-KOELN, 18 U 27/94 (01.09.1994)
    1. Das Rechtsschutzbedürfnis für eine Klage auf Beseitigung eines baurechtswidrigen Zustands entfällt nicht deshalb, weil gegen den Beklagten bereits ein bestandskräftiger Verwaltungsakt auf Beseitigung eben dieses Zustands ergangen ist. 2. § 6 Abs. 7 BauO NW ist ein Schutzgesetz i.S.v. § 823 Abs. 2 BGB. 3. Der auf Beseitigung gerichtete Schadensersatzanspru...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 10 K 2501/07 (10.03.2010)
    Erfolgreiche Nachbaranfechtungsklage gegen Lebensmitteldiscounter...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.