Rechtsanwalt für Scheidung in Landsberg am Lech

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Tanja Del Negro mit Rechtsanwaltsbüro in Landsberg am Lech berät Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Scheidung
Tanja Del Negro
Hauptplatz 147
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9716810
Telefax: 08191 9716819

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Ausweisung für in Deutschland aufgewachsene Ausländer als "besondere Härte" (01.11.2016, 15:50)
    Karlsruhe (jur). In Deutschland geborene oder hier zumindest aufgewachsene Ausländer sind stärker vor einer Ausweisung geschützt. Das hat das Bundesverfassungsgericht in einem am Montag, 31. Oktober 2016, veröffentlichten Beschluss bekräftigt (Az.: 2 BvR 1943/16). Als „faktische Inländer“ können sie sich danach wie Deutsche auf das Recht der freien Entfaltung der ...
  • Bild Haftung für Bankdarlehen nach der Scheidung (05.03.2009, 16:20)
    Coburg/Berlin (DAV). Durch die Scheidung wird zwar die Ehe beendet, nicht aber die Haftung für Bankdarlehen, die man gemeinsam aufgenommen hat. Daran ändert auch die Erklärung des anderen Partners, er werde die Schulden bezahlen, nichts. Auf dieses Urteil des Landgerichts Coburg vom 4. November 2008 (AZ: 23 O 426/08) weist ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Unterhaltsansprüche nach Scheidung bei binationalen Ehen (25.11.2013, 17:12)
    Liebe juristisch versierte LeserInnen, gesetzt den Fall, eine bikulturelle Ehe ist seit ca. drei Jahren geschieden. Es besteht gemeinsames SR. Ein Elternteil, ein(e) EU-Bürger(in) lebt mit ihrem/seinem jugendlichen Kind (Kind besitzt dt. Staatsbürgerschaft) in einem EU-Staat außerhalb Deutschlands und leben von ca. 200€ Kindesunterhalt. Vom kindesunterhaltspflichtigen Partner wurden die ursprünglich 300€ ...
  • Bild Was gehört zum Erbe und wie würde es aufgeteilt werden? (28.10.2009, 19:36)
    Hallo Forumsteilnehmer, angenommen, V. (2Kinder) hat nach der Scheidung von der Mutter seiner Kinder wieder geheiratet und stirbt. Es sind z.B. ein Sparkonto von z.B. 35000€, ein Girokontoguthaben in Höhe von 18000€ (beides nur auf seinem Namen) vorhanden. Seine neue Frau hat zum Zeitpunkt des Todes auf Ihrem Konto 6000€., Was ...
  • Bild Scheidung ohne Zustimmung des Partners (18.06.2010, 00:02)
    A und B leben seit mehr als 12 Monate getrennt. Beide versuchen die Vermögenswerte gerecht auf zu teilen, jedoch bisher nicht sehr erfolgreich. Nun hat A vom Anwalt Post bekommen. Dort wird mitgeteilt das B die Scheidung eingereicht hat und man davon ausgeht das A damit einverstanden ist. Ansonsten wird in dem ...
  • Bild Nötigung durch Jugendamt (07.02.2011, 10:16)
    Hallo, Darf das Jugendamt eine Frau zur scheidung zwingen?Wenn betroffene Person dies nicht macht wird mit Kindesentzug gedroht!
  • Bild Frage für Rechtklausur (09.01.2011, 18:04)
    Moin moin, ich schreibe nächste Woche eine BGB-Prüfung und habe zu folgendem Fall eine Frage: M kommt am 27.01.02 von einer viermonatigen Dienstreise zurück. F, seit 1999 mit M verheiratet, wohnte weiterhin in der Ehewohnung. Ein heftiger Ehekrach am 01.02.2002 führt zu ihrem Auszug. Nach einem zufälligen Treffen in der Disco kam es am ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild OLG-MUENCHEN, 7 AktG 1/13 (10.04.2013)
    1. Für die Feststellung des sogenannten "Bagatellquorums" im Freigabeverfahren ist es erforderlich, dass der Aktionär die Aktien im erforderlichen Umfang zum Zeitpunkt der Bekanntmachung der Einladung zur Hauptversammlung tatsächlich hält; § 67 Abs.2 AktG ist hier nicht anwendbar. Bei Namensaktien kommt es daher nicht auf den Eintragungszeitpunkt i...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 19 K 4534/03 (12.01.2004)
    1. Der Anspruch eines personensorgeberechtigten Elternteils gegen einen Träger der öffentlichen Jugendhilfe auf Verschaffung der Einsicht in Akten eines anerkannten Trägers der freien Jugendhilfe, der zusammen mit dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe u.a. bei sozialpädagogischer Familienhilfe im Rahmen eines zwischen diesen vereinbarten Verfahrens als Lei...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 6 A 839/11 (22.01.2013)
    Erfolglose Klage eines (ehemaligen) Lehrbeauftragten, die auf die Verpflichtung der beklagten Universität gerichtet ist, über dessen Antrag, ihm die Bezeichnung "Honorarprofessor" zu verleihen, in der Sache zu entscheiden. Die Entscheidungskompetenz für die Verleihung der Bezeichnung "Honorarprofessor" liegt beim Fachbereichsrat. Ein (e...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.