Rechtsanwalt für Scheidung in Landsberg am Lech

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Scheidung vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Tanja Del Negro persönlich in Landsberg am Lech
Tanja Del Negro
Hauptplatz 147
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9716810
Telefax: 08191 9716819

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Individuum und Wohlfahrtsstaat: Europäische Lebensgeschichten (08.12.2010, 14:00)
    Neue SHARELIFE Daten erlauben nun, den Einfluss des Wohlfahrtsstaates auf dasLeben Älterer in Europa besser zu verstehenGesundheit, Einkommen und soziale Beziehungen im höheren Alter sind das Ergebnisdessen, was sich im früheren Leben ereignet hat. Individuelle Entscheidungen und äußere Einflüsse wie beispielsweise wohlfahrtsstaatliche Rahmenbedingungen formten das heutige Leben der Europäer im ...
  • Bild Neue Wege – gleiche Chancen. Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf (26.01.2011, 14:00)
    Sachverständigenkommission übergibt Gutachten zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Zentrales Ergebnis: Bis zur echten Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern ist es noch ein weiter Weg.Die Sachverständigenkommission liefert mit ihrem Gutachten zum ersten Mal eine umfassende Bestandsaufnahme der Gleichstellung in Deutschland. Die Analyse umfasst ...
  • Bild Kündigungsabfindung nach Scheidung geht nicht zur Hälfte an die Ex-Frau (14.11.2013, 14:54)
    Karlsruhe (jur). Bei einer Scheidung müssen Arbeitnehmer eine kündigungsbedingte Abfindung nicht zur Hälfte an ihre Ex abgeben. Beim Vermögensausgleich zwischen den Eheleuten bleibt die Abfindung unberücksichtigt, soweit sie notwendig ist, Einkommensverluste über fünf Jahre auszugleichen, heißt es in einem am Mittwoch, 13. November 2013, veröffentlichten Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Sorge- Aufenthaltsrecht ändern (13.12.2010, 10:33)
    Hallo ich hoffe, hier finde ich Hilfe Folgender Sachverhalt: KM (Kindesmutter) und KV (Kindesvater) haben einen Sohn (J) 5 Jahre sind nach fast 3 Jahren geschieden KM und KV haben jeweils neue Partner KM hat mit neuem Lebensgefährten ein Kind (1/2Jahr) KM ist im Erziehungsurlaub und dessen Lebensgefährte im Angestelltenverhältniss. KV hat neue Lebensgefährtin die arbeitslos ...
  • Bild Namensrecht (19.11.2013, 10:42)
    Person A lebt nach der Scheidung der Eltern bei seiner Mutter, die bald darauf erneut heiratet. Mutter und Stiefvater beschließen, dass A den Nachnamen des Stiefvaters annehmen soll. A’s leiblicher Vater möchte dies verhindern. Nachdem er in einem Rechtsstreit unterliegt, trägt der elfjährige A den Nachnamen des Stiefvaters. Jahrzehnte später, ...
  • Bild im Trennungsjahr, bleibt Krankenversicherung bestehen? (19.11.2010, 06:26)
    Hallo zusammen, gesetzt den Fall, man(n) oder Frau trennt sich, bleibt die Krankenversicherung über den ehem. Partner bestehen?, notfalls auch zeitlich ungegrenzt? Und zweite damit zusammenhängende Frage: Es kann ja aus versorgungstechnischen Gründen günstiger sein, eine endgültige Scheidung auf den St. Nimmerleinstag zu verschieben. Was ist dann eigentlich mit der Hinterbliebenenrente. Bleibt ...
  • Bild Wohnrecht bei Scheidung (17.10.2007, 17:38)
    Hallo zusammen. M lebt zusammen mit Ihrem Mann in einer Mietwohnung. Ihr Mann hat Sie jetzt darüber informiert, dass er die Scheidung will. M ist daraufhin erstmal zu Ihren Eltern gegangen. Ihr Mann hat nun die Schlösser der Wohnung austauschen lassen und gewährt ihr auch keinen Zutritt, obwohl Sie mit im ...
  • Bild Hausverkauf Kreditaufteilung Eigentümerrechte (04.09.2011, 21:19)
    Hallo,es wird Hilfe bei der Aufteilung der Verkaufssumme eines Hauses benötigt.Zur Finanzierung des Hauses wurde ein Kredit von 100 T € aufgenommen. Im Grundbuch wurde die Aufteilung 1/4 und 3/4 eingetragen.Das Haus soll für 200 T € verkauft werden.Wie erfolgt die Berechnung:Varinate 1:200 T€ (Verkaufserlös) minus 100 T€ (Kredit) = ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild VG-LUENEBURG, 1 B 24/03 (19.06.2003)
    1. Im Falle des Unterlassens einer greifbar gebotenen Aufklärung kann von einer ausreichenden Klärung des Sachverhalts iSv § 24 Abs. 1 AsylVfG nicht gesprochen werden. 2. Eine Erkenntnislücke von über 11 Jahren im Zeitpunkt der Entscheidung über den Asylantrag eines Kleinkindes hinsichtlich Schicksal und Entwicklung seines Vaters gebietet die Anhörung des V...
  • Bild OLG-STUTTGART, 7 U 42/10 (13.01.2011)
    Gegen die Entscheidung wurde Nichtzulassungsbeschwerde beim BGH unter dem Aktenzeichen IV ZR 27/11 eingelegt....
  • Bild VG-DARMSTADT, 5 K 1496/09.DA (25.03.2011)
    1. Für den Ausschluss des Widerspruchsverfahrens gegen Kostenentscheidungen, wenn gegen die Sachentscheidung kein Rechtsbehelf eingelegt wird (Nr. 10.1 [jetzt: Nr. 9.1 Buchst. b] der Anlage zu § 16 a HessAGVwGO) ist es unerheblich, ob die Kostenentscheidung zusammen mit der Sachentscheidung in einem Bescheid oder getrennt in einem gesonderten Kostenbescheid ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.