Rechtsanwalt in Landsberg am Lech: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Landsberg am Lech: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Tanja Del Negro (Fachanwältin für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Landsberg am Lech
Tanja Del Negro
Hauptplatz 147
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9716810
Telefax: 08191 9716819

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Marcus Becker (Fachanwalt für Familienrecht) mit Büro in Landsberg am Lech
Becker & Partner Rechtsanwaltskanzlei
Katharinenstraße 9
86899 Landsberg am Lech
Deutschland

Telefon: 08191 9472910
Telefax: 08191 9472911

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild BGH: Lebenslange Unscheidbarkeit der Ehe nach kirchlichem Recht ... (12.10.2006, 18:40)
    Lebenslange Unscheidbarkeit der Ehe nach kirchlichem Recht kann im Einzelfall mit Art. 6 Abs. 1 des Grundgesetzes und deutschem ordre public unvereinbar sein. Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über den Scheidungsantrag einer syrischen Staatsangehörigen zu entscheiden. Beide Parteien auch der Ehemann ist ...
  • Bild Bundesgerichtshof: Sorgerechtsentzug bei Verletzung der Schulpflicht (16.11.2007, 15:41)
    Der u. a. für Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hatte sich in zwei Fällen mit der Frage zu befassen, welche sorgerechtlichen Konsequenzen sich für Eltern ergeben, die ihre Kinder aus Glaubensgründen der allgemeinen Schulpflicht entziehen. In beiden Fällen waren die Eltern Mitglieder einer christlichen Glaubensgemeinschaft und – zusammen mit anderen ...
  • Bild DAV: Unterhaltsrechtsreform – zum Wohle des Kindes? (27.11.2007, 16:42)
    350 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Familienrecht tagten in Köln (22. - 24. November 2007) Berlin/Köln (DAV). „Allein durch Gesetze wird man die Situation von Kindern und Familien in unserer Gesellschaft nicht verbessern“, sagte die frühere Bundesfamilienministerin Renate Schmidt auf der diesjährigen Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV, die vom 22. ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Festgeldkonto auflösen? (24.10.2012, 21:19)
    Kind A (Erwachsen), wird von Vater B aus einer Laune heraus rausgeschmissen.A kann aus psychischen Folgeerkrankungen aufgrund des Lebens bei B allerdings nicht fuer sich selbst sorgen (momentan).A hat ein Festgeldkonto, fuer noch 3 Jahre. Werden die Aemter A das Geld nehmen koennen?A moechte das ersparte in vernuenftiges Mobiliar stecken, ...
  • Bild Hausbau/Erbe (13.02.2014, 06:22)
    A hat 2 Kinder (damals 3 und 5) aus erster Ehe mit in die neue Ehe mit B mitgebracht. Zusammen haben A und B zwei Jahre später noch ein eigenes Kind bekommen. Mittlerweile sind die 6 Jahre verheiratet. Nun ist die Mietwohnung zu klein und A und B wollen ein ...
  • Bild Trennung - kann ich die Küche behalten??? (04.10.2006, 18:48)
    Hallo, als meine (inzwischen) Ex-Freundin vor drei Jahren zu mir zog, lagerte sie ihre ca. 1 Jahr alte Küche für zwei Jahre bei einem Umzugsunternehmen ein. Vor knapp einem Jahr holten wir auf ihr Drängen hin, die Küche zu mir/uns in die Wohnung und bauten sie dort ein. Meine alte Küche, ...
  • Bild Stufe 2 (Stufenklage bei Scheidungen) (22.11.2016, 19:03)
    Person A möchte sich scheiden lassen. Sie weiß, daß sie Anspruch auf Zugewinn und Trennungsunterhalt hat.Sie reicht eine Klage ein, zunächst Trennungsunterhalt. Ihr Anwalt formuliert eine "Stufenklage":Stufe 1: Person B hat Auskunft über Einkommen und Vermögen zu erteilen.Stufe 2: Person B hat die gemachten Angaben an Eides statt zu versichern.Stufe ...
  • Bild Mutter sirbt, wohin geht das Kind? (20.02.2013, 04:58)
    Angenommen, die Mutter eines 9-jährigen Kindes würde plötzlich versterben, oder aus sonst einem Grund nicht mehr da sein, um für ihr Kind zu sorgen, wohin würde das Kind ziehen (müssen)? In Frage käme entweder die Grossmutter mütterlicherseits, welche ganz in der Nähe wohnt, das Kind könnte also zB auf der ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild VG-OSNABRUECK, 1 A 81/03 (10.02.2004)
    1. Die Ordnungsbehörde kann auch nach mehreren fehlgeschlagenen Anrufen an einem Tag nicht davon ausgehen, ein Totenfürsorgeberechtigter sei nicht zur Bestattung der Leiche bereit. 2. Eine familienrechtliche Unbilligkeit steht nach dem Erstattungsanspruch nach § 66 NGefAG nicht entgegen....
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 2 Sa 250/09 (20.01.2010)
    Einzelfallbezogene Ausführungen zur Vertragsfreiheit von Ehegatten, Arbeiten des im Familienbetrieb mithelfenden Ehegatten auf arbeitsrechtliche oder familienrechtliche Grundlage zu stellen....
  • Bild AG-HOLZMINDEN, 12 F 332/10 AB (02.09.2010)
    Das AG Holzminden vertritt hier die Auffassung, dass bei verfassungskonformer Auslegung des § 1600 II BGB strengste Anforderungen an die sozial-familiäre Beziehung des Kindes zum sozialen Vater zu stellen sind. Ein Zusammenleben von einem halben Jahre reicht danach nicht - selbst dann nicht, wenn sich Kindesmutter und sozialer Vater im Verlaufe des Verfahr...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildEheliche Pflichten von Frau und Mann – Beischlaf Pflicht?
    Inwieweit hat man in einer Ehe auch Pflichten in rechtlicher Hinsicht? Dies erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Dass gegenüber dem Ehegatten auch rechtliche Pflichten bestehen, ergibt sich vor allem aus der § 1353 BGB. Nach dieser Vorschrift sind Ehegatten einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet; sie ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.