Rechtsanwalt für Scheidung in Laatzen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Miecke mit Anwaltsbüro in Laatzen hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Scheidung
Kanzlei Dr. Miecke
Hildesheimer Straße 359
30880 Laatzen
Deutschland

Telefon: 05102 913131
Telefax: 05102 913132

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Kündigung eines Chefarztes wegen Wiederverheiratung (09.09.2011, 10:57)
    Die Wiederverheiratung eines katholischen Chefarztes an einem katholischen Krankenhaus rechtfertigt nicht in jedem Fall seine ordentliche Kündigung. Zwar haben Religionsgemeinschaften und die ihnen zugeordneten Einrichtungen das verfassungsmäßige Recht, von ihren Beschäftigten ein loyales Verhalten im Sinne ihres jeweiligen Selbstverständnisses verlangen zu können. Als Loyalitätsverstoß kommt auch der Abschluss einer nach katholischem ...
  • Bild Mediationskanzlei in Kaiserslautern eröffnet (16.01.2014, 13:39)
    Ab sofort bietet "Christina Wenz Mediation" Mediationen im beruflichen und familiären Kontext in Kaiserslautern und Umgebung Sie befinden sich gerade in einem belastenden Konflikt im Job oder mit Familienmitgliedern? Sie werden gemobbt, stehen kurz vor der Scheidung oder Sie streiten mit Ihren Geschwistern ums Erbe? Warum versuchen Sie es dann nicht ...
  • Bild Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht (14.01.2010, 13:53)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nach dem heutigen Kabinettsbeschluss zum deutsch-französischen Wahlgüterstand: Weltoffenheit zeigt sich nicht nur in Einstellungen, sondern auch und gerade in Lebensentwürfen. Mehr als jeder zehnte Deutsche heiratet heute ausländische Staatsangehörige. Deutsche Ehepaare ziehen ins Ausland, ausländische Eheleute wohnen bei uns. Bei allen Ehen mit Auslandsberührung stellt sich die Frage, welche ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Schadenersatz (19.04.2013, 11:19)
    Mal angenommen Schädiger A (Ehefrau) verschrammt den rechten Kotflügel des Geschädigten B (Ehemann). Kann dieser von A verlangen den Schaden zu ersetzen?
  • Bild 7 Monate nach Trennung - Herausgabe von Möbeln? (21.01.2015, 09:22)
    Hallo zusammen! A und B leben 12 Jahre unverheiratet zusammen in einer gemeinsamen Wohnung. Nach der Trennung zieht B aus der Wohnung aus. Hausrat und weitere Gegenstände werden einvernehmlich aufgeteilt. Über den Verbleib von Möbeln, die B mit in die Wohnung gebracht hat bzw. die in der Zeit gemeinsam angeschafft ...
  • Bild Ernte (02.11.2013, 11:41)
    Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Ehegatte A und Gattin B trennen sich. B verbleibt in der Immobilie, welche gemeinsames Eigentum ist. Hierzu gehört auch ein Garten mit reichlich Obstertrag. B erntet das Obst und verkauft den größten Teil. Hat A Anspruch auf einen Teil des Verkaufserlöses und wenn ja, woraus?
  • Bild Sorge- Aufenthaltsrecht ändern (13.12.2010, 10:33)
    Hallo ich hoffe, hier finde ich Hilfe Folgender Sachverhalt: KM (Kindesmutter) und KV (Kindesvater) haben einen Sohn (J) 5 Jahre sind nach fast 3 Jahren geschieden KM und KV haben jeweils neue Partner KM hat mit neuem Lebensgefährten ein Kind (1/2Jahr) KM ist im Erziehungsurlaub und dessen Lebensgefährte im Angestelltenverhältniss. KV hat neue Lebensgefährtin die arbeitslos ...
  • Bild Scheidung bei Ehegatten-GbR (07.05.2014, 17:56)
    Hallo! Folgender angenommener Sachverhalt: Max Muster ist mit Ute Muster seit 2005 verheiratet. Vor ein paar Jahren hat dann Max Muster mit Ute Muster eine Firma (GbR) gegründet in welcher beide zu 50 % beteiligt sind. Um ihre Firma zu betreiben haben sie auch gemeinsam eine Immobilie gekauft/finanziert, in welcher jetzt der ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 L 2504/00 (17.01.2002)
    1. Ein Flächennutzungsplan nimmt die Ausschlusswirkung des § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB nur dann zu Recht in Anspruch, wenn die darin dargestellten Vorrangflächen noch eine ins Gewicht fallende Möglichkeit eröffnen, Windenergie zu nutzen. Zum (im Wesentlichen) vollständigen Ausschluss von Windenergie auf ihrem Gebiet ist die Gemeinde in der Regel nicht befugt. ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 1426/91 (25.11.1991)
    1. Eine Auswahlentscheidung nach § 18 WG (WasG BW) kann nur ergehen, wenn zumindest zwei genehmigungsfähige Anträge vorliegen; die Ablehnung eines beantragten Vorhabens wegen eines erst in Zukunft zu beantragenden konkurrierenden Vorhabens ist rechtswidrig. 2. Der Zeitpunkt der Antragstellung ist grundsätzlich kein geeignetes Kriterium für eine Auswahlentsc...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 13 S 500/89 (09.04.1990)
    1. Im Fall der Anfechtung einer Namensänderungsentscheidung, die mit dem Vorbehalt versehen ist, daß über die Namensänderung erst nach Unanfechtbarkeit der Entscheidung eine Urkunde erteilt wird, in welcher als Zeitpunkt der Wirksamkeit der Namensänderung der Tag der Bekanntgabe der Namensänderung angegeben wird (vgl Nr 21 Abs 2 NamÄndVwV in der Fassung vom ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.