Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Zollstock (© rcfotostock / Fotolia.com)

Linksrheinisch befindet sich der Kölner Stadtteil Zollstock, der mit seinen 22.085 Einwohnern zu den größeren Stadtteilen Kölns zählt. Er gehört zum Stadtbezirk Rodenkirchen. Auch die Gerichtsbarkeit ist in Köln Zollstock vertreten, so hat das Arbeitsgericht Köln hier in der Pohligstraße 9 seinen Sitz. U.a. aufgrund der direkten Nähe zum Arbeitsgericht haben sich zahlreiche Anwaltskanzleien in Köln Zollstock niedergelassen. Somit ist es nicht schwer, einen Anwalt in Köln Zollstock zu finden und mit der eigenen Interessensvertretung zu beauftragen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Zollstockgürtel 59
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364670
Telefax: 0221 93646788

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Höninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Weyerstraßerweg 159
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257230
Telefax: 0221 92572320

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Gottesweg 24
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 42332299
Telefax: 0221 42332298

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Hönninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Höninger Weg 100
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364280
Telefax: 0221 93642811

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Weyerstraßerweg 159
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257230
Telefax: 0221 92572320

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Zollstock

Zollstockgürtel 59
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9364670
Telefax: 0221 93646788

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Zollstock

Hönninger Weg 172
50969 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 28076428
Telefax: 0221 4248801

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Zollstock

Die Anwälte in diesem Stadtteil Kölns sind jedoch nicht nur auf Arbeitsrecht spezialisiert, sondern bieten Hilfe und Rat auf allen Rechtsgebieten. Eventuell möchte man gegen einen Bußgeldbescheid vorgehen und versuchen, die verhängte Geldstrafe zu reduzieren. Schnell ist es passiert, dass man mit dem Auto die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten oder an unerlaubter Stelle geparkt hat. Ein Rechtsanwalt kann in so einem Fall bei der Wahrnehmung der persönlichen Interessen behilflich sein. So kann gegen einen Bußgeldbescheid Widerspruch eingelegt werden, die Frist dafür beginnt mit dem Tag der Zustellung. Es sollte darum möglichst zügig Kontakt mit einem Anwalt aufgenommen werden. Dieser kann dann auch über die entsprechenden Erfolgsaussichten informieren und übernimmt die Fertigung der erforderlichen Schriftsätze, wenn dies gewünscht wird. Ab dem Zeitpunkt der Mandatsaufnahme ist dann auch der Rechtsanwalt in Köln Zollstock der Ansprechpartner für die Behörde.

Bei Ihrer Suche nach einem Rechtsanwalt Köln ist Ihnen auch das Hauptverzeichnis behilflich. Dort finden Sie viele weitere Anwälte und Anwältinnen.

Mit einer kompetenten Rechtberatung können Sie, gleich wie sich Ihr rechtliches Problem gestaltet, in vielen Fällen rechtliche Nachteile vermeiden und beispielsweise ein drohendes Fahrverbot abwenden - es kommt dabei aber immer auf den Einzelfall an. Ein Rechtsanwalt in Köln Zollstock wird Sie qualifiziert beraten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Reihe Subkultur mit "Palette revisited" und "Die Tödliche Doris" (14.01.2014, 10:10)
    Die Film- und Vortragsreihe zum Thema Subkultur an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) präsentiert zwei Entwicklungen aus dem kulturgeschichtlichen Background des letzten Jahrhunderts.Subkultur (9): Jan-Frederik Bandel zu "Palette revisited. Eine Kneipe und ein Roman".Subkultur (10): Wolfgang Müller – Die Tödliche Doris. Gestaltwerdung in Performance und Konzeptkunst.Donnerstag, 16. Januar und ...
  • Bild Gen für gefiederte Blätter (14.02.2014, 12:10)
    Arabidopsis thaliana hat in der Evolution das RCO-Gen verloren und bildet deshalb ungeteilte BlätterSpinat sieht anders aus als Petersilie, Basilikum hat eine andere Form als Thymian. Jede Pflanze hat eine typische Blattform, die innerhalb einer Pflanzenfamilie wechseln kann. Die Information für die Blattform ist im Erbgut hinterlegt. Forschern vom Max-Planck-Institut ...
  • Bild Stefan Wagner erhält neuen TÜSIAD/TCCI-Lehrstuhl für Europäische Wirtschaftsintegration an der ESMT (04.02.2014, 12:10)
    - Neunter Stiftungslehrstuhl an der ESMT- TÜSIAD/TCCI-Lehrstuhl begleitet Deutsch-Türkisches Jahr der Forschung, Bildung und InnovationDie Türkische Industrie- und Wirtschaftsvereinigung (TÜSIAD)/Turkey: A Culture of Change Initiative (TCCI) und die ESMT European School of Management and Technology in Berlin haben einen neuen Stiftungslehrstuhl ins Leben gerufen. Stefan Wagner, Associate Professor an der ...

Forenbeiträge
  • Bild Widerruf - Fall (03.11.2012, 17:27)
    Wiederum ein kleiner Fall. Ich würde mcih über Kommentare freuen!Der Kaufmann V in Köln beauftrag seinen Lehrling B zwei Geschäftsbriefe zur Post zu bringen. Vom Fenster ruft er dem B nach, er solle nur den stadtbrief einwerfen, den Brief nach Münster solle er wieder mitbringen. B versteht den V falsch ...
  • Bild Schadensanspruch nach 286 bgb (2) nach Verweigerung des Kv (11.02.2014, 22:18)
    Melissa Musterfrau verkauft zum startpreis von 1 Euro einen Gegenstand von 100Euro. Die Auktion endet mit 15 euro. Der Käufer überweist den Betrag sofort nach Ablauf. Melissa ist mit dem Verkaufspreis nicht einverstanden und überweist den Betrag zurück mit dem Hinweis sie kann den Artikel zu den Preis nicht verkaufen da er mehr ...
  • Bild Abmahnung wegen Beleidigung (14.01.2014, 17:13)
    Hi. A verkauft B eine Sache. B stellt später Mängel fest. Daraufhin schreibt B dem A: "Die Sache ist mangelhaft, das hast du vorsätzlich verschwiegen!" A ist ein ehrbarer Bursche und lässt sich den Betrugsvorwurf nicht gefallen zumal B nicht zunächst die vermeintlichen Mängel sachlich vorträgt und A Stellung nehmen lässt. A ...
  • Bild Hausarbeit Grundrechte (21.08.2012, 23:03)
    Hallo Liebe Leute, ich schreibe zum ersten Mal eine Hausarbeit im Öffentlichen Recht, es geht um die Grundrechte. Könnte jemand mir eine Starthilfe geben? Es geht um die Verfassungsbeschwerde und begründetheit. Das ist die Aufgabenstellung: Könnte Dr. A gegen das Urteil des Landgerichts mit Aussicht auf Erfolg Verfassungsbeschwerde erheben? Sofern die Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde verneint werden ...
  • Bild Waschen am Sonntag verboten?? (09.05.2013, 17:18)
    Hallo,angenommen, man wohnt in einem Haus mit sechs Parteien, davon sind zwei der Wohnungen von Mietern bewohnt, die anderen vier von den jeweiligen Besitzern. Einer der Besitzer (seine Wohnung liegt im EG, über der Waschküche) behauptet nun, dass es Sonntags im Haus verboten wäre, die Waschmaschinen im Keller laufen zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWaldorf Frommer und die "Störerhaftung".
    Viele Verbraucher, die von „Waldorf Frommer“ – dem „frommen Waldi“ – Abmahnungen erhalten, berichten uns, sie hätten nichts getan oder seien zum betreffenden Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Dagegen wendet „Waldorf Frommer“ regelmäßig ein, der Abgemahnte sei in der „Störerhaftung“. Was ist die „Störerhaftung“? ...
  • BildMagellan Container: Insolvenzquote und Schadensersatzansprüche
      Die gute Nachricht zuerst: Von einem Totalverlust sind die Anleger der Magellan Maritime Services GmbH weit entfernt. Die schlechte Nachricht: Hohe Verluste drohen ihnen nach wie vor. Nach Aussagen des Insolvenzverwalters könnte es nach derzeitigem Stand eine Insolvenzquote von rund 35 Prozent geben.   Knapp ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...
  • BildBoerse.bz: Direct Downloads verletzen Urheberrechte
    Direct downloads von urheberrechtlich geschützten Daten über Filehoster und Sharehoster wie uploaded.net oder share-online.biz verletzen Urheberrechte und können zur Abmahnung führen. Die Durchsuchungen bei den Betreibern von boerse.bz und etwa 100 weiteren mit boerse.bz in Verbindung stehenden Personen ist ein weiterer Schritt im Kampf ...
  • BildIst Mundraub strafbar oder verboten?
    Der Mundraub war bis in die Mitte der 70er Jahre strafbar. Die alte Fassung des § 370 Nr. 5 StGB [Strafgesetzbuch] sprach insoweit von einer Verbrauchsmittelentwendung, die jedoch nur mit einer geringen Strafe bedacht war. Wie ist es aber heutzutage? Ist der Mundraub verboten oder sogar weiterhin strafbar? ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.