Rechtsanwalt in Köln Zentrum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Zentrum (© rcfotostock / Fotolia.com)

Köln-Zentrum umfasst die Stadtteile Neustadt-Süd, Neustadt-Nord, Deutz, Altstadt-Süd und Altstadt-Nord und ist einer von insgesamt 9 Stadtbezirken Kölns. Geschaffen wurde er im Zuge der kommunalen Neugliederung am 1. Januar 1975. Über 126,000 Menschen leben hier auf einer Fläche von 16,37 km². Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist Köln-Zentrum Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. In Köln-Zentrum sind dabei nicht nur historische Bauwerke wie der Kölner Dom, das Kölner Rathaus und die mittelalterlichen Stadtmauern zu bestaunen, sondern auch neuzeitliche Attraktionen ziehen sowohl Touristen als auch Einheimische in ihren Bann. Zu nennen sind hier der Musical Dome und die Hohenzollernbrücke, an der Liebespaare als Zeichen ihrer Liebe Vorhängeschlösser anbringen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Köln Zentrum
Steinert & Stephan
Riehler Str. 69-71
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9253670
Telefax: 0221 9253672

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Köln Zentrum

Sucht man einen Rechtsanwalt in Köln-Zentrum, dann wird sich die Suche nicht schwierig gestalten, denn zahlreiche Anwälte haben sich mit einer Kanzlei in Köln-Zentrum niedergelassen.
Etliche der Anwälte haben sich auf ein bestimmtes Rechtsgebiet spezialisiert. So ist ein Anwalt in Köln-Zentrum, der sich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat ebenso zu finden wie ein Anwalt, der seinen Schwerpunkt im Europarecht hat. Aber auch Anwälte mit den Schwerpunkten Allgemeines Vertragsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Insolvenzrecht, Internationales Recht, IT-Recht, Kaufrecht, Designrecht oder auch Handelsrecht & Gesellschaftsrecht sind in Köln-Zentrum u.a. ansässig.
 
Der Anwalt in Köln-Zentrum übernimmt selbstverständlich nicht nur eine Vertretung vor Gericht. Er wird seinem Mandanten vor allem auch beratend zur Seite stehen, um rechtliche Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden. Und auch, wenn es darum geht, zwischen streitenden Parteien eine einvernehmliche Lösung zu finden, dann ist ein Anwalt in Köln-Zentrum der richtige Ansprechpartner.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine automatische Befreiung vom Landschaftsschutz für Naturfriedhof (06.09.2017, 14:31)
    Köln (jur). Für einen Friedwald können Kommunen nicht automatisch die Befreiung von Belangen des Natur- und Landschaftsschutzes verlangen. In geschützten Gebieten setzt auch ein solcher Naturfriedhof eine entsprechende Änderung des Landschaftsplans voraus, wie am Dienstag, 5. September 2017, das Verwaltungsgericht Köln entschied (Az.: 2 K 6600/15). Es stoppte damit einen ...
  • Bild 3 Jahre Haft wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (15.06.2016, 09:47)
    Mit Urteil vom 14. Juni 2016 hat der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf den 30-jährigen deutsch/tunesischen Angeklagten Sabri El-D. wegen der Verabredung einer Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung "Junud al-Sham" ("Soldaten Syriens") zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt.Zur Überzeugung des Senats hat sich der Angeklagte bereits im Jahr ...
  • Bild Private Sportwetten-Vermittlung: keine staatliche Erlaubnis benötigt (24.01.2017, 16:23)
    Münster (jur). Private Vermittler von Sportwetten benötigen derzeit keine staatliche Erlaubnis. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster in einem am Dienstag, 24. Januar 2017, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag entschieden (Az.: 1 K 1030/05). Ein transparentes Erlaubnisverfahren stehe derzeit gar nicht zur Verfügung. Diese Begründung ist auf andere Bundesländer ...

Forenbeiträge
  • Bild Strafbarkeit des Fahrausweisprüfers gegenüber A (22.04.2017, 18:59)
    A war auf einem Geburtstag. Auf der Rückfahrt steigt er in den Zug nach Köln. Auf der Hälfte der Fahrtstrecke, genau zwischen zwei verschiedenen Tarifgebieten, findet eine Fahrscheinkontrolle statt.A besitzt ein gültiges Ticket für die gesamte Strecke. Der Kontrolleur B ist anderer Meinung und stellt eine Fahrpreisnacherhebung aus.A versucht ...
  • Bild Zeugnis per Einschreiben? (28.06.2007, 13:59)
    Hallo, wollte nur mal fragen, ob jemand weiß, ob man das Examenszeugnis per Einschreiben bekommt. Habe hier einen blauen Zettel und bin neugierig, war leider nicht zu Hause und frage mich, ob dass schon das Zeugnis sein könnte. Besonders nett wäre es, wenn jemand aus Köln oder Bonn antworten könnte. Danke
  • Bild Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (23.02.2015, 23:40)
    Hallo, habe mir mal so eben einige Beiträge zum Thema "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte" durchgelesen, leider auf die Schnelle nicht das gefunden was mich weiter bringt. Eventuell kann mir jemand helfen.Zum Sachverhalt:Er fängt mal so an wie er es erlebt hat.Es soll aus einer Gruppe heraus zu einer Straftat (Raub) gekommen ...
  • Bild Eine Frage zu Beschwerdewert und Zulässigkeit nach FamFG (20.08.2017, 18:23)
    Hallo, wieso wäre in einem Beschwerdeverfahren nach FamFG bitte die Höhe des Beschwerdewertes sowie der Beschwer relevant zur Klärung der Frage der Zulässigkeit durch das Gericht des ersten Rechtszuges nach § 61 Abs.1 und Abs.2 FamFG, wohingegen nach einem Urteil des OLG Köln (FGPrax 2006, 85, 86) dieser erst abschließend ...
  • Bild Ist das rechtens? (10.01.2018, 14:32)
    Hallo zusammen, dies ist das erste mal überhaupt, dass ich etwas in einem Forum schreibe und bin deshalb über die Antworten gespannt.Angenommen, Person A erhält ein Schreiben von Anwältin B, in welchem im letzten Satz steht, dass diese den Vater sowie den Bruder von Person A über den Inhalt dieses ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse?
    Bei der Unbedenklichkeitsbescheinigung handelt es sich im Allgemeinen um einen Nachweis darüber, dass der Antragsteller einer bestimmten Nachweispflicht nachgekommen ist. Eine solche Bescheinigung wird in verschiedenen Bereichen verlangt, vor allem für eine gewerbliche Erlaubnis. So dient beispielsweise die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Nachweis, dass gegenüber dem Käufer einer Immobilie ...
  • BildGebr. Sanders GmbH & Co. KG zeigt Zahlungsunfähigkeit an
      Eigentlich hätte bei den Anlegern der Gebr. Sanders-Anleihe am 22. Oktober die Zinszahlung eingehen sollen. Daraus wurde nichts. Denn der Bettenhersteller ist insolvent. Ende September beantragte er ein Schutzschirmverfahren. Das Amtsgericht Bersenbrück gab dem Antrag statt. Inzwischen hat die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG Zahlungsunfähigkeit angezeigt. ...
  • BildBGH erklärt weitere Bankgebühren für unzulässig
    Bankentgelte , die sich nicht an der Höhe der tatsächlichen Kosten orientieren, sind unzulässig , urteilte der Bundesgerichtshof am Dienstag (Urteil vom  12.09.2017 - XI ZR 590/15). Verbraucherschützer hatten mehrere Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Sparkasse Freiburg beanstandet und erfolgreich dagegen geklagt. Nach ...
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...
  • BildWaldorf Frommer und die Abmahnungen für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH
    Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Wir warnen vor Mehrfachabmahnungen. Seit einiger Zeit erreichen uns vermehrt Abmahnungen aus dem Hause Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH. Die ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.