Rechtsanwalt in Köln Widdersdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Widdersdorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Im Stadtbezirk Lindenthal und damit im Westen der Stadt Köln liegt der Stadtteil Widdersdorf. Rund 10.134 Einwohner haben sich entschieden, hier auf einer Fläche von ca. 5,5 km² zu leben und teilweise auch zu arbeiten. Im Süden grenzt Widdersdorf an die Kölner Stadtteile Lövenich und Müngerstorf, im Norden an Bocklemünd/Mengenich, im Osten an Vogelsang.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Widdersdorf

Löwenzahnweg 28
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 98864377
Telefax: 0221 98864378

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Widdersdorf

Hauptstr. 22
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 504071
Telefax: 0221 504076

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Widdersdorf

Um eine juristische Beratung in Anspruch zu nehmen, kann einer der zahlreichen Rechtsanwälte aus Köln Widdersdorf beauftragt werden. Für die unterschiedlichsten Bereiche stehen hier qualifizierte Juristen zur Verfügung und übernehmen gerne die Interessenvertretung. Gelangt man selbst einmal in die Situation, eine Klage zugestellt zu bekommen, so sollte man sich umgehend mit einem Anwalt in Verbindung setzen. Ein Anwalt in Köln Widderstorf wird nach Sichtung der Sachlage seinen Mandanten beraten, wie in der Angelegenheit am besten weiter vorgegangen werden sollte. Selbstverständlich wird der Rechtsanwalt aus Köln Widderstorf auch eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Er wird ebenfalls ab Mandatserteilung die Fristenkontrolle übernehmen und im vorgegebenen Zeitrahmen für seinen Mandanten reagieren. Aber auch bei z.B. arbeitsrechtlichen Problemstellungen ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. Erhält man beispielsweise die Kündigung des Arbeitsverhältnisses, so hat man Gelegenheit binnen bestimmter Fristen dagegen vorzugehen und eine so genannte Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht einzureichen. Das Gericht wird dann zunächst eine Güteverhandlung ansetzen, in der gegebenenfalls ein Vergleich mit dem Arbeitgeber geschlossen werden kann.

In unserem Hauptverzeichnis finden Sie unter Rechtsanwalt Köln zahlreiche weitere Rechtsanwälte, die in einer derartigen Situation aber auch bei allen anderen rechtlichen Problemen mit fundiertem fachlichem Know-how für eine Rechtsberatung und Rechtsvertretung zur Verfügung stehen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild BGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters (05.08.2015, 16:43)
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus:Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer GmbH beteiligt. Einen ...
  • Bild Top-Referenten und aktuelle Themen auf dem Rechtsfachwirttag (18.10.2016, 16:54)
    Am 2. und 3. Dezember veranstaltet der Kanzleispezialist Soldan in Bad Kissingen den 6. Deutschen Rechtsfachwirttag. Auf der größten Fortbildungsveranstaltung für Kanzleimitarbeiter behandeln Top-Referenten wie Rechtsfachwirtin Sabine Jungbauer oder Bürovorsteher und Autor Horst-Reiner Enders praxisnah aktuelle Themen aus der Kanzleiwelt. Dazu zählen beispielsweise Anleitungen für die Büroorganisation unter dem Aspekt ...
  • Bild Jagdabgabe für verfassungsgemäß (01.09.2015, 08:58)
    Köln (jur). In Nordrhein-Westfalen müssen Jäger weiterhin die vom Land erhobene Jagdabgabe zahlen. Die von Jagdscheininhabern zu zahlende Gebühr in Höhe von 45 Euro pro Jagdjahr ist verfassungsgemäß, entschied das Verwaltungsgericht Köln in mehreren am Montag, 31. August 2015, bekanntgegebenen Urteilen (Az.: 8 K 969/15 u. a.).Nach dem Landesjagdgesetz soll ...

Forenbeiträge
  • Bild Steuerpflicht bei GmbH (26.11.2015, 10:46)
    Eine GmbH wird neu gegründet. Der Geschäftsführer wohnt in Düsseldorf und wird von dort aus die Geschäfte der Gesellschaft führen. Der Geschäftsführer schließt einen Vertrag mit einem Business Center über die Stellung einer Geschäftsadresse in Köln ab und lässt diese als Geschäftsadresse der GmbH in das Handelsregister eintragen. Nach erfolgter ...
  • Bild Fürze bei offenem Fenster - ja oder nein? (12.09.2014, 16:05)
    Ich habe eine etwas kuriose Frage:gehen wir mal von einem Mehrfamilienhaus (vermietet) aus. Von Interesse wären ein älteres Ehepaar E im Erdgeschoss und ein Junggeselle J daneben. E würden (genehmigt) den Garten inklusive einer privaten Terrasse benutzen. Das Haus entspräche den baulichen Gegebenheiten der 60er Jahre und wäre mängelfrei.E habe ...
  • Bild OWiG oder StVG (14.04.2017, 17:33)
    Guten Tag,bezüglich eines Vergehens ist nicht ganz klar, wie die Einordnung richtig ist.Ist die klassische Trunkenheitsfahrt ohne Tatbestand einer Straftat (Gefährdung) ein Vergehen nach Paragraf 24 StVG bzw. eine wegen dort genannten Paragrafen ahndbare Tat?Normalerweise trifft die Verjährung nach Paragraf 26 StVG auf Verkehrsordnungswidrigkeiten zu. Üblicher Auffassung nach gilt die ...
  • Bild Auflassungsvormerkung --> Löschungsbewilligung (03.07.2013, 21:57)
    Enkel W hat von seinen Großeltern 1974 ein Haus erworben. Den Großeltern wurde ein Nissbrauchrecht eingeräumt. Zur Sicherung des Niessbrauchrechtes wurde festgehalten das der Enkel zu Lebzeiten der Großeltern das Haus weder verkaufen noch beleihen darf. Dies wurde wiederum im Grundbuch als Auflassungsvormerkung eingetragen. Die Großeltern sind mitlerweile verstorben. Großvater starb 1998 ...
  • Bild Form der Anhörung bei Ausschlussverfahren - kann dies der Vorstand bestimmen? (13.05.2015, 21:34)
    Nachdem ein Vereinsmitglied bei einer Mitgliederversammlung den Antrag auf Einleitung eines Ausschlussverfahrens gegen ein anderes Mitglied gestellt hat und dieser Antrag in der Mitgliederversammlung nach Abstimmung die Mehrheit gefunden hat, soll gegen das betreffende Mitglied das Ausschlussverfahren vom Vorstand eingeleitet werden.Vor Beschluss des Vorstands, soll lt. Satzung dem Mitglied die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildFrage nach Vorstrafen: Darf man im Bewerbungsgespräch lügen?
    Ein Bewerbungsgespräch dient in aller Regel dazu, dass sich der Arbeitgeber ein Bild von den Bewerbern machen kann, um einen zuverlässigen und vertrauensvollen Arbeitnehmer zu finden. Deshalb steht dem Arbeitgeber ein umfassendes Fragerecht zu. Die Frage nach etwaigen Vorstrafen ist insoweit auch nicht verwunderlich, denn wer möchte schon ...
  • BildKfz-Zulassung: Anmelden und Abmelden von PKW & Anhänger
      Inhalt Betriebserlaubnis beantragen Pflichtversicherung Kfz-Steuer Auto anmelden Auto abmelden Auto-Kennzeichen H-Kennzeichen Rote Kennzeichen Kurzzeitkennzeichen ...
  • BildPrivate Pferdehaltung - welche gesetzlichen Vorschriften gelten?
    Wer sich privat ein Pferd zu Hobby- und Freizeitzwecken halten möchte, fragt sich vielleicht, ob es diesbezüglich bestimmte Richtlinien zu beachten gibt. Und tatsächlich gibt es die ein oder andere gesetzliche Vorschrift oder Vorgabe, die berücksichtigt werden sollte. Über allem steht zudem das Wohl des Tieres. ...
  • BildFahrtkosten beim Bewerbungsgespräch: wer zahlt diese?
    Bewerbungen sind gerade für Schulabgänger und Studienabsolventen ein notwendiges Übel. Viele müssen mehr als eine Bewerbung schreiben, nahezu ebenso viele bekommen ihre Unterlagen heutzutage auch nicht mehr zurück. Lebenslauf, Kopien der benötigten Unterlagen, die Postsendung an sich etc. sind mit einigen Kosten verbunden. Bekommt der Bewerber dann doch ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.