Rechtsanwalt in Köln Weiden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Weiden (© rcfotostock / Fotolia.com)

Im Stadtbezirk von Lindenthal befindet sich der Kölner Stadtteil Weiden. Damit ist Weiden am westlichen Stadtrand von Köln gelegen. Im Süden grenzt Weiden direkt an die A4, im Süden und Osten an Junkersdorf, Müngersdorf und Königsdorf. Mit rund 16.414 Einwohnern ist Weiden ein sehr gut besiedelter Stadtteil, der sich über eine Fläche von mehr als 3,6 km² erstreckt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Weiden
Rechtsanwaltskanzlei Bodo Heuser
Goethestr. 35
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 4355273
Telefax: 02234 4351258

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Straße 1214
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 40210
Telefax: 02234 402110

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Köln Weiden
SCHWAMBORN SCHMIDT HEISIG Rechtsanwälte
Bunzlauer Straße 3
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 946060
Telefax: 02234 9460620

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Köln Weiden

Aachener Straße 1212
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 946840
Telefax: 02234 9468420

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Schillerstraße 23
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 74039
Telefax: 02234 76616

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Bunzlauer Str. 2
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 435500
Telefax: 02234 435499

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Schillerstr. 23
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 74039
Telefax: 02234 76616

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Bahnstr. 67
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 9939903
Telefax: 02234 9939909

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1253
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 9489600
Telefax: 02234 9489606

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1214
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 40210
Telefax: 02234 402110

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1212
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 4301362
Telefax: 02234 4301368

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Weiden

Bahnstr. 145
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 6956540
Telefax: 02234 69565410

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Weiden

Aachener Str. 1253
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 942914
Telefax: 02234 942915

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Weiden

Bahnstr. 145
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 6956540
Telefax: 02234 69565410

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Bahnstr. 38
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 2766429
Telefax: 0172 503034100

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1290 - 129
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 946530
Telefax: 02234 9465385

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Schillerstraße 23
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 74039
Telefax: 02234 76616

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1290-1292
50859 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 946530
Telefax: 02234 9465385

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Weiden

Aachener Str. 1253
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 9489600
Telefax: 02234 9489606

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Weiden

Die vielen Einwohner dieses Stadtteils erfordern natürlich auch eine gute Versorgung mit Rechtsanwälten. Juristischen Beratungsbedarf kann es immer mal wieder geben und da ist es natürlich angenehm, wenn ein solches Beratungsgespräch quasi vor der eigenen Haustür stattfinden kann. Diverse Rechtsanwälte aus Köln Weiden bieten den Bewohnern des Stadtteils kompetente juristische Beratung in den unterschiedlichsten Rechtsangelegenheiten. Von der Bußgeldsache bis hin zum Nachbarschaftsrechtstreit sind hier Anwälte vertreten, die sich auf die verschiedensten Rechtsgebiete spezialisiert haben. Sollten Sie keinen Anwalt in Köln Weiden finden, der auf das eigene rechtliche Problem spezialisiert ist, dann finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln eine Vielzahl an Anwälten mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsschwerpunkten.

Die Kosten für eine anwaltliche Beratung können -wenn vorhanden- von der eigenen Rechtsschutzversicherung übernommen werden, dabei muss man allerdings bedenken, dass viele Versicherte eine Selbstbeteiligung vereinbart haben und damit ein gewisser Betrag aus der eigenen Tasche zu zahlen sein könnte. Wer über keine Rechtsschutzversicherung verfügt, kann gegebenenfalls staatliche Hilfe für die Rechtsanwaltskosten in Anspruch nehmen. Im Rahmen der Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe gibt es bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen finanzielle Unterstützung vom Staat. Ein Beratungshilfeantrag kann schon im Vorfeld der Beratung bei dem jeweilig zuständigen Amtsgericht gestellt werden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Landfriedensbruch: Hooligan-Aufmarsch (05.09.2017, 10:00)
    Karlsruhe (jur). Wer sich bewusst in eine gewaltbereite Gruppe einreiht, macht sich des Landfriedensbruchs strafbar. Das hat im Fall von Hooligans der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 1. September 2017, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: 2 StR 414/16). Er bestätigte damit Geldstrafen nach einer verabredeten Massenschlägerei am 18. ...
  • Bild Wettermoderator Kachelmann muss emotionale Interviewäußerungen hinnehmen (29.04.2016, 14:08)
    Karlsruhe (jur). Der frühere „Tagesthemen“-Wettermoderator Jörg Kachelmann muss nach seinem Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung emotionale Interviewäußerungen seiner Ex-Partnerin hinnehmen. Die Meinungsfreiheit kann auch dann eine scharfe und überspitzte Meinungsäußerung abdecken, „wenn sie das persönliche Ansehen mindert“, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Freitag, 29. April 2016, veröffentlichten ...
  • Bild Beweislastumkehr bei Schäden durch Hufschmiedbehandlung (29.11.2016, 15:02)
    Köln (jur). Nach einem Fehler beim Beschlagen eines Pferdes müssen auch Hufschmiede beweisen, dass für nachfolgende Schäden nicht ihr Fehler die Ursache ist. Hier gelten dieselben Maßstäbe wie bei Ärzten und Tierärzten, wie das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem am Dienstag, 29. November 2016, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 19 U ...

Forenbeiträge
  • Bild Antanzfälle (06.01.2016, 11:10)
    Moin,die durch die aktuelle Medienberichterstattung kommunizierten sog. Antanzfälle sind meines Erachtens nicht nur gesellschaftspolitisch relevant, sondern auch sehr interessant im Hinblick auf zukünftige (Examens-) Klausuren.Spontan fallen dazu Stichworte ein wie: (Trick-) Diebstahl, (versuchter) Raub, Täterschaft und Teilnahme, Sexualdelikte etc.Daher möchte ich euch nach eurer fundierten juristischen Einschätzung fragen.Auszugehen ist dabei ...
  • Bild Tipp für die Anwaltssuche (03.12.2013, 10:54)
    Hallo zusammen, ein Freund hat mir letzte Woche als ich einen Anwalt gesucht habe diese Seite hier gezeigt: www.Anwalttermine.de Da kann man direkt online einen Termin beim Anwalt machen, ist echt praktisch. Ich war mit dem Service äußerst zufrieden und kann die Seite nur wärmstens weiterempfehlen. Also, falls ihr einen Anwalt in ...
  • Bild Streichen/ Weißen der Wände bei Auszug (04.11.2007, 10:31)
    Liebe Leute, Angenommen ein Mieter möchte nach 7 Jahren aus der Wohnung ausziehen und es gibt folgende Zusatzvereinabrung zum Mietvertrag: 1. Der Mieter hat die Verpflichtung, auf seine Kosten alle Schönheitsreparturen in den Mieträumen unter Einschluß evtl vorhandener Balkone, Loggien, Keller und Garagen fachmnännsich auszuführen bzw. ausführen zu lassen. Die Schönheitsreparaturen umfassen das ...
  • Bild Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auch Betrug? (16.08.2008, 22:40)
    Servus, bin gerade an einem Fall am knabbern. Angenommen S erfüllt den Tatbestand des § 142 StGB, indem er sich vom Unfallort entfernt "um den Schadensersatzansprüchen zu entgehen". Dies geschieht dadurch, dass er dem Unfallopfer falsche persönliche Angaben weitergibt. Liegt dann auch ein versuchter Betrug gem. § 263 StGB (oder vielleicht was anderes?) ...
  • Bild Mieter in der selben Wohnung unterschiedlich behandelt. (07.09.2016, 18:12)
    Ich habe eine Frage zu folgendem fiktiven Fall:Eine Studentin ist zum 01.03.2016 mit einer Studienkollegin in eine Wohnung gezogen. Die Mitbewohnerin hatte damals den Kontakt zum Vermieter hergestellt. Ihre Beweggründe für einen Umzug waren damals die Haltung eines Hundes, welcher in ihrer alten Wohnung nicht erlaubt war. der neue ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBetätigungsverbot gegen die Terrormiliz “Islamischen Staat“
    Der „Islamische Staat“ ist eine islamistische dschihadistisch - salafistische Terrororganisation, deren Ziel die gewaltsame Errichtung eines Kalifats, also einer Herrschaft des Stellvertreters des Gesandten Gottes, ist. Durch ihren Namen knüpft die Organisation das politische Konzept eines Islamischen Staates an. Grundlage ihres politischen Denkens ist die Idee, dass der ...
  • BildHartz IV: Kein Zwang zur Seniorenbetreuung erlaubt
    Hartz IV Empfänger dürfen vom Jobcenter normalerweise nicht zur Betreuung von Senioren im Rahmen von 1 Euro Jobs gezwungen werden. Vorliegend erhielt ein ehemaliger Bankkaufmann bereits schon seit mehreren Jahren Hartz IV. Als das Jobcenter ihn nach Scheitern einer Eingliederungsvereinbarung zu einem 1 Euro Job unter ...
  • BildPferdetransportrecht - was ist beim Pferdetransport zu beachten?
    Wenn das Pferd von A nach B gebracht werden muss, etwa zu einem Turnier oder zum neuen Besitzer, muss auf einen korrekt ausgeführten Pferdetransport geachtet werden. Viele Pferdebesitzer haben vor dieser Aufgabe durchaus Respekt, denn ein Gespann mit Pferd kann weit mehr als 1.000 Kilogramm wiegen. Ganz risikofrei ...
  • BildGibt es ein Sonderkündigungsrecht beim Fitnessstudiovertrag wegen Schwangerschaft?
    Ein Fitnessstudiovertrag ist meistens mit einer bestimmten Laufzeit versehen. Diese verpflichtet das Mitglied, für eine vertraglich vereinbarte Dauer in dem betreffenden Sportstudio zu verbleiben, und zwar ungeachtet dessen, ob und wie oft er es besucht. Nun gibt es allerdings Ausnahmen, welche eine vorzeitige Kündigung dieser Mitgliedschaft gestattet, beispielsweise ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.