Rechtsanwalt für Verfassungsrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Daniela Schroeder, LL.M. berät zum Anwaltsbereich Verfassungsrecht kompetent in Köln
Kanzlei DR. SCHROEDER
Dürener Str. 270
50935 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 43082924
Telefax: 0221 43082949

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Verfassungsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. iur. Daniela Schroeder persönlich vor Ort in Köln

Dürener Straße 270
50935 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 43082924
Telefax: 0221 43082949

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernward Münster unterhält seine Anwaltskanzlei in Köln hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Verfassungsrecht

Mettfelder Straße 1
50996 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3403340
Telefax: 0221 3403335

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verfassungsrecht
  • Bild Wissenschaft und Macht – Heilige Allianzen und prekäre Verhältnisse (18.02.2013, 17:10)
    Internationale Tagung vom 28.2. bis zum 1.3.2013 in der Berlin-Brandenburgische Akademie der WissenschaftenIn welchem Abhängigkeits- und Anspruchsverhältnis stehen Wissenschaft und Macht? Welche Macht verleiht die Ausübung von Wissenschaft? Wie beeinflusst die strukturelle und finanzielle Abhängigkeit von politischer und wirtschaftlicher Macht die Hochschulen und Forschungseinrichtungen?Diese und andere Fragen werden zur internationalen ...
  • Bild Jubiläum für die Richtschnur des BVerfG - Tagung ehrt Begründer der Schumannschen Formel (11.06.2013, 16:10)
    „50 Jahre Schumannsche Formel“: Unter diesem Titel findet am Freitag, den 14. Juni 2013, ab 14.00 Uhr eine internationales Symposium zu Ehren von Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Schumann an der Universität Regensburg statt. In seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 1963 hatte der Regensburger Rechtswissenschaftler die nach ihm benannte Formel ...
  • Bild OLG Hamm: Tauben füttern verboten! (23.03.2007, 15:56)
    Ein von einer Gemeinde angeordnetes allgemeines Taubenfütterungsverbot steht nach einer aktuellen Entscheidung des 2. Senats für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Hamm im Einklang mit Verfassungsrecht. Das Oberlandesgericht hat damit ein Urteil des Amtsgerichts Hagen, das wegen unerlaubter Taubenfütterung eine Geldbuße in Höhe von 20,00 Euro verhängt hatte, in zweiter Instanz bestätigt. Nach ...

Forenbeiträge zum Verfassungsrecht
  • Bild Hausarbeit / Fernlehrgang (16.10.2012, 10:30)
    Nach einem Dienstherrenwechsel muss ich einen Fernlehrgang mit den Themen: - Einführung in das Recht - Bürgerliches Recht - Staats- und Verfassungsrecht - Allgemeines Verwaltungsrecht - Kommunalrecht - Kommunale Finanzwirtschaft Absolvieren. Mein Fachhochschulstudium wird nicht ganz anerkannt. Im Rahmen des Fernlehrganges muss ich Hausarbeiten (ca. 5 – 10 Seiten) erstellen, welche auch bewertet werden. Wer kann mich zu ...
  • Bild Verwendung von Cannabis im Rahmen kultischer Handlungen (22.11.2003, 11:10)
    BVerwG 3. Senat Urteil vom 21. Dezember 2000 Az: 3 C 20/00 BVerwGE 112, 314-321 Leitsatz: Eine Ausnahmegenehmigung vom Verbot des Cannabis-Anbaus nach § 3 BtMG kann nicht mit der Begründung beansprucht werden, der Genuss von Marihuana sei Teil der Religionsausübung. -------------------------------------------------------------------------------- Tatbestand Der Kläger ist Sänger und Liedkomponist. Mit Schreiben vom 30. August 1993 ...
  • Bild Gleichheitsrecht ? (08.07.2008, 21:56)
    Hallo! Mal angenommen, es wird eine neue Regelung (Gesetz) hinsichtlich des Bußgeldkataloges erlassen. Wer z. B. seine Straße gleich anerkennt und zahlt, bekommt die Hälfte erlassen. A bekommt für einen kleinen Verstoß eine verhältnismäßig hohe Strafe und ist schließlich der Meinung, die Regelung sei "verfassungswidrig". M. E. ist hier ein Gleichheitsrecht gem. ...
  • Bild Statthafte Klageart - rechtswidrige Datenerhebung einer Behörde - (23.11.2009, 17:08)
    Hallo zusammen, mal angenommen in einem Schulfall werden seitens einer Behörde rechtswidrig Daten erhoben. Wenn derjenige, dessen Daten betroffen waren, dann gerichtlich gegen solche Maßnahmen vorgehen wollen würde, welche Klageart wäre dann statthaft? (Verfassungsrecht & Europarecht wäre nicht zu prüfen) Herzliche Grüße & vielen Dank für die Antworten
  • Bild Telekommunikation - oder was alles schief laufen kann (24.03.2013, 13:43)
    Hallo Leute, aus gegebenem Anlaß hätte ich eine Fallstellung für Euch, die ich selber recht spannend finde, und es würde mich freuen, wenn noch andere ihr Späßchen damit haben. Da nun hier nicht nur Zivilrecht, sondern auch Telekommunikationsrecht und ggf. Verfassungsrecht zu berücksichtigen wäre, dachte ich mir, daß die Fallstellung im ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verfassungsrecht
  • BildÄnderung des deutschen Grundgesetzes bzw. der Verfassung – geht das?
    Das deutsche Grundgesetz ist eines der großen Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland. Grundsätzliche Rechte eines demokratischen Staates und der Bürger sind in dieser Verfassung verankert und nicht veränderbar. Oder? Kann die Verfassung eines Staates verändert werden? Ja! Eine Veränderung der Verfassung ist grundsätzlich möglich. Verfassungsänderung ...
  • BildParteienverbot: welche Parteien wurden schon verboten?
    Art. 21 GG besagt, dass politische Parteien von besonderer Bedeutung für die Demokratie sind. Wird eine Partei jedoch als verfassungswidrig angesehen, so darf sie verboten werden. Dies obliegt dem Bundesverfassungsgericht. Wann wird eine Partei als verfassungswidrig angesehen? Gemäß Art. 21 Abs. 2 GG ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.