Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Martin Köttig berät zum Gebiet Sozialversicherungsrecht ohne große Wartezeiten in Köln
Rechtsanwalt Martin Köttig
Richmodstraße 6
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042070
Telefax: 0221 92042200

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Schleipen bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Sozialversicherungsrecht jederzeit gern im Umkreis von Köln

Luxemburger Straße 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4470851
Telefax: 0221 4470853

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Otmar Finke mit Anwaltsbüro in Köln unterstützt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht

Pflasterhofweg 21b
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 67179

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Norbert Bauschert gern im Ort Köln

Ebertplatz 14-16
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 121919
Telefax: 0221 136218

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Peveling mit Rechtsanwaltsbüro in Köln hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Bereich Sozialversicherungsrecht

Wilhelm-Waldeyer-Str. 14
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 425352
Telefax: 0221 445365

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Georg Benn kompetent in der Gegend um Köln

Bismarckstr. 14-16
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93889000
Telefax: 0221 93889009

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Vorstandsmitglieder versicherungsfrei (01.06.2011, 00:00)
    Beitrag Nr. 201010 vom 01.06.2011 Vorstandsmitglieder versicherungsfrei Arbeitnehmer sind grundsätzlich in allen Zweigen der Sozialversicherung versichert. Renten- und arbeitslosenversicherungsfrei sind dagegen die Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft; dies gilt auch für bestimmte Organmitglieder EU-mitgliedstaatlicher Kapitalgesellschaften bei einer Beschäftigung in Deutschland. Vorstände deutscher Aktiengesellschaften Die Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft sind ...
  • Bild Neuer Fachdienst „Sozialversicherungsrecht“ bei C.H.Beck (07.02.2012, 12:19)
    München, 06. Februar 2012 – Der Verlag C.H.Beck startet mit seiner Datenbank beck-online sowie in Kooperation mit der Kanzlei Plagemann Rechtsanwälte (Frankfurt a. M.) heute den neuen Fachdienst Sozialversicherungsrecht (FD-SozVR). Als Herausgeber konnte mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Plagemann ein namhafter Spezialist gewonnen werden. Dieser und die Schriftleiterin Rechtsanwältin Stella ...
  • Bild BGH: Keine Strafbarkeit wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen ... (24.10.2006, 18:22)
    Keine Strafbarkeit wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen bei Vorlage einer durch einen Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaft ausgestellten "E 101-Bescheinigung" Das Landgericht München I hat mit Urteil vom 14. Juli 2005 den Angeklagten F. wegen Nichtabführens von Sozialversicherungsbeiträgen (§ 266a StGB) in 11 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ...

Forenbeiträge zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Zinsen nach § 44 SGB I (20.11.2008, 20:24)
    Nach § 44 SGB I sind Ansprüche und Geldleistungen----mit 4 v.H. zu verzinsen. Mich interessiert ganz generell, ob hier Zinseszinsen, die ja eigentlich zumindest die Ansprüche erhöhen, hier ein- oder ausgeschlossen sind. Kann mir hier jemand helfen ?
  • Bild Werkstudentenvertrag trotz Teilzeitstudiums (13.10.2016, 15:05)
    mal angenommen man studiert an einer privaten Hochschule imTeilzeitmodell, wurde aber alsWerkstudent im Arbeitsvertrag betitelt (zahlt nur den Rentenversicherungsbeitrag).Dies ist ja laut Gesetz nicht zulässig... was passiert mit dem Arbeitsvertrag ?
  • Bild Erstattung von Auslagen (07.01.2012, 20:16)
    Guten Abend an alle! Hier mal wieder eine meiner Fragen: Mal angenommen ein Verein hätte bei Veranstaltungen helfenden Mitgliedern in der Vergangenheit Unterkunft und Verpflegung erstattet. Jetzt würde ein Mitglied monieren, dass diese Helfer sich strafbar gemacht hätten, weil sie Erstattungen, die höher als bestimmte Pauschalen, die gezahlt würden, wenn man beruflich "ausser ...
  • Bild Rechtliche Reichweite der Statusfeststellung bei § 7a SGB IV (21.11.2016, 17:33)
    Rechtliche Reichweite der Statusfeststellung bei § 7a SGB IV Hallo allerseits,ich büffele gerade für meine Abschlussprüfung als Soz. Vers. Kfm. und habe ein Verständnisproblem, dass mir unser Dozent irgendwie nicht verständlich machen konnte. Vielleicht kann mir hier irgend ein Jurist weiterhelfen.Das Sozialversicherungsrecht unterscheidet ja zwischen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen und solchen die ...
  • Bild Arbeiten während der Masterthesis als ordentlicher Student (15.04.2014, 11:47)
    Hallo, mal Angenommen, jemand befindet sich in einem Masterstudium und arbeitet nebenbei 19,75h/Woche in einer Firma. In diesem Fall würde der Student ja als ordentlicher Student gelten und damit sozialversicherungsfrei (außer Rentenversicherung)sein. Wenn dieser Student seine Masterthesis nun bei der Firma schreibt und gerne ca. 25h/Woche arbeiten würde, da ja keine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialversicherungsrecht
  • BildWas ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse?
    Bei der Unbedenklichkeitsbescheinigung handelt es sich im Allgemeinen um einen Nachweis darüber, dass der Antragsteller einer bestimmten Nachweispflicht nachgekommen ist. Eine solche Bescheinigung wird in verschiedenen Bereichen verlangt, vor allem für eine gewerbliche Erlaubnis. So dient beispielsweise die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Nachweis, dass gegenüber dem Käufer einer Immobilie ...
  • BildKeine Sozialversicherungspflicht von Bereitschaftsärzten bei selbstständiger Tätigkeit
    Die Sozialversicherungspflicht von Medizinern ist immer wieder ein Streitthema. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stellte nun mit Urteil vom 23. Mai 2017 fest, dass Bereitschaftsärzte ihren Nachtdienst in einer Klinik als selbstständige Tätigkeit ausführen können und damit nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind (Az.: L 11 R 771/15). In dem zu Grunde ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.