Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Köln: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Deutschland ist ein Sozialstaat, d.h., wenn man krank ist oder arbeitslos, wird man vom Staat unterstützt. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, sicherzustellen, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Selbstverständlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder behinderte Menschen Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Sozialhilfe, Wohngeld, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die gesetzliche Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Pflegeversicherung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Magnus Moeck aus Köln
Kanzlei Dr. Moeck
Konrad-Adenauer-Ufer 33
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 26108577
Telefax: 0221 26108576

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Natalia Chakroun bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Sozialrecht jederzeit gern in Köln
Rechtsanwältin Natalia Chakroun
Steinbergerstraße 1
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 44903969
Telefax: 0221 44903984

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Iris Koppmann immer gern im Ort Köln
Kanzlei Koppmann.Krezfky
Göbenstr. 3
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2573153
Telefax: 0221 91249904

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei OK Rechtsanwälte unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Sozialrecht gern im Umland von Köln
OK Rechtsanwälte
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 65028306
Telefax: 0221 65028307

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Sozialrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Gregor Rosenkranz mit Anwaltskanzlei in Köln

Ottostraße 29
50823 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9553155
Telefax: 0221 9553156

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Arnd-Jörg Hanne gern vor Ort in Köln

Ebertplatz 19
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7200845
Telefax: 0221 7390859

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Richard Wachmann (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Köln berät Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Sozialrecht

Hansaring 68-70
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1794060
Telefax: 0221 4309956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernhard Gaßen (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Köln

Brüsseler Platz 10
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5696718
Telefax: 0221 5696719

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Norbert Ginten gern im Ort Köln

Neuenhöfer Allee 7
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4208368
Telefax: 0221 4208373

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Sozialrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Oliver Viehweg (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Köln
AescuLaw Dr. Bäumer & Viehweg Rechtsanwälte
Venloer Straße 254 - 260
50823 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99222445
Telefax: 0221 99222444

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Martin Köttig (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Sozialrecht kompetent vor Ort in Köln
Rechtsanwalt Martin Köttig
Richmodstraße 6
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042070
Telefax: 0221 92042200

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Sozialrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Norbert Bauschert (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Köln

Ebertplatz 14-16
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 121919
Telefax: 0221 136218

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Hans-Josef Lensmann gern in der Gegend um Köln

Magazinstr. 22
51147 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 9684540
Telefax: 02203 9684698

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Hegelein (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Köln unterstützt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Salierring 48
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2225240
Telefax: 0221 22252429

barrierefreiZum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Sozialrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Stephan Georg Benn mit Anwaltskanzlei in Köln

Bismarckstr. 14-16
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93889000
Telefax: 0221 93889009

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Werner (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Köln berät Mandanten kompetent juristischen Themen aus dem Bereich Sozialrecht

Oskar-Jäger-Str. 125
50825 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1709320
Telefax: 0221 17093210

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Sozialrecht kompetent in Köln

Apostelnstr. 2
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 134173
Telefax: 0221 133189

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Schleipen kompetent in Köln

Luxemburger Straße 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4470851
Telefax: 0221 4470853

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Käselau (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Bereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Köln

Markgrafenstr. 1
51063 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7166170
Telefax: 0221 71661728

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Nitsche (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Büro in Köln

Fürst-Pückler-Str. 82
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 84644550
Telefax: 0221 84644560

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Peveling persönlich im Ort Köln

Wilhelm-Waldeyer-Str. 14
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 425352
Telefax: 0221 445365

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Hennig engagiert in Köln

Berrenrather Str. 393
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1696799
Telefax: 0221 1699798

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Otmar Finke mit Rechtsanwaltsbüro in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Pflasterhofweg 21b
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 67179

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Sozialrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Tim Besgen (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Köln

Markgrafenstr. 1
51063 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7166170
Telefax: 0221 614403

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Prof. Dr. Petra Berens (Fachanwältin für Sozialrecht) aus Köln unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Sozialrecht

Neumarkt 41-43
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2054885
Telefax: 0221 2054886

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Sozialrecht in Köln

Mit einem Anwalt oder einer Anwältin haben Sie einen fachkundigen Profi an Ihrer Seite

Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu Konflikten, die es nötig machen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter kommen. Egal wie sich der sozialrechtliche Konflikt gestaltet, die beste Anlaufstelle ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. Köln bietet einige Rechtsanwälte im Sozialrecht. Dabei ist ein Anwalt zum Sozialrecht aus Köln nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich umfassend rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragen bezüglich der Rente und des Rentenrechts aufklären. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt im Sozialrecht optimal aufgehoben. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen vollständig verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Rechtsanwalt im Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich beigelegt werden, dann wird der Rechtsanwalt zum Sozialrecht in Köln selbstverständlich auch die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Wenn Ihr Problem oder Ihre Frage sehr diffizil ist, sollten Sie einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht konsultieren

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete tangiert. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht unter anderem auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht schwieriger gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu kontaktieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang absolviert hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und zudem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Köln sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein außerordentliches Fachwissen. Von diesem besonderen Fachwissen können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Kosten der Klassenfahrt müssen übernommen werden (05.10.2006, 11:36)
    Berlin (DAV). Das Jobcenter der Arbeitsverwaltung muss die Kosten einer Klassenfahrt in der tatsächlich anfallenden Höhe übernehmen. Es ist nicht zulässig, die Schulkinder auf irgendwelche Regelsätze zu verweisen, die mit der städtischen Behörde vereinbart sind. Dies teilt die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) unter Hinweis auf einen Eilbeschluss des ...
  • Bild Über 9 Millionen Menschen waren in den letzten 12 Monaten beim Anwalt (28.02.2017, 12:31)
    Juraforum.de hat in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG eine repräsentative Studie zu den Rechtsproblemen der deutschen Bevölkerung durchgeführt.Immerhin 42 Prozent der 18- bis 69-Jährigen gaben dabei an, dass sie in den letzten 12 Monaten ein Rechtsproblem hatten. Auf die Frage „Hatten Sie in den letzten 12 Monaten ein konkretes ...
  • Bild Keine Erhöhung der Altenheimkosten ohne Zustimmung der Bewohner (06.06.2016, 15:52)
    Karlsruhe (jur). Alten- und Pflegeheime dürfen nicht ohne Zustimmung ihrer Bewohner eine höhere Heimvergütung verlangen. Es stellt eine unangemessene Benachteiligung der Verbraucher dar, wenn Heimverträge die einseitige Entgelterhöhung vorsehen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 3. Juni 2016, veröffentlichten Urteil (Az.: III ZR 279/15). Erst wenn ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild KdU-Rahmen contra Mietspiegel (18.08.2013, 13:24)
    Nehmen wir mal an, der von einem örtlichen JC/ARGE vorgegebene KdU-Rahmen entspräche nicht dem örtlichen Mietspiegel - läge deutlich unter dem Mietspiegel. - Müsste JC/ARGE eine Miete anerkennen, die dem örtlichen Mietspiegel - natürlich dessen unterstem Rahmen - entspricht?
  • Bild Fragen zum Kindesunterhalt (09.09.2014, 19:47)
    Guten Abend !Angenommen folgende Situation :Scheidung der Eltern als das Kind 14 Jahre alt.Bis zum Ausbildungsbeginn des Kindes wurden 370 € Unterhalt gezahlt (Kindergeld seperat) - (Nettoeinkommen der Frau ca. 2900 €, Mann Arbeits-/Mittellos).Während der Ausbildung beantrage die Frau das Kindergeld und mit dem Kindergeld zusammengerechnet überwies sie Monatlich 300 ...
  • Bild Arbeitspflicht (29.07.2015, 13:30)
    Guten Tag,es geht um folgenden fikitiven Fall:Ein Ehepaar, beide volljährig, trennt sich nach 2 Ehejahren. Partner A hat in der Ehe eine Ausbildung begonnen, schliesst sie kurz nach der Trennung ab. Während der Ehe kam Partner A für den Lebensunterhalt des Paares, teilweise durch Kredite aus dem engen Familienkreis auf.Partner ...
  • Bild Anspruch auf ALG I (05.06.2012, 14:02)
    Guten Tag, mal eine hypothetische Fall-Darstellung. Eine Person wird arbeitslos. Aufgrund 12 monatiger Arbeitszeit ergibt sich ein Anspruch auf ALG I. Der Antrag wird sofort bei Kündigung durch Ag vom Anspruchsinhaber bei der Agentur für Arbeit eingereicht. Es werden Unterlagen angefordert, u.a. die Arbeitsbescheinigung. Der AG schickt trotz mehrfacher (auch sagen wir ...
  • Bild Fragen zur Beantragung ALG 2 (21.02.2015, 02:36)
    Hallo,wenn Frau X ihr Studium abbricht, nicht mehr zu Hause allerdings mit ihrem Freund zusammenwohnt, der derzeit eine Selbständigkeit anstrebt und einen Gründerkredit beantragt hat (und auch sonst kein Einkommen hat), was muss Frau X bei der Beantragung des ALG 2 beachten?Frau X ist noch nicht 25 und hat auch ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BSG, B 5 R 8/10 R (11.05.2011)
    Eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung ruht nur dann, wenn der Berechtigte für nach dem Fremdrentenrecht anzurechnende Zeiten zugleich eine ausländische Rentenleistung tatsächlich erhält....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 3 AL 1315/11 (08.06.2011)
    1. Wird einem Berufskraftfahrer wegen einer Verkehrsstraftat die Fahrerlaubnis entzogen und kündigt der Arbeitgeber daraufhin das Arbeitsverhältnis, weil er den Mitarbeiter nicht mehr beschäftigen kann, so war ein arbeitsvertragswidriges Verhalten Ursache der Arbeitslosigkeit, weswegen grundsätzlich eine Sperrzeit eintreten kann. 2. Es fehlt jedoch an der...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 13 AS 2355/12 ER-B (08.08.2012)
    1) Der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB II ist für Arbeitssuchende ungarischer Staatsangehörigkeit europarechtskonform (Anschluss an Urteil des LSG Baden-Württemberg v. 16.05.2012, L 3 AS 1477/11, veröffentlicht in Juris). 2) Auch eine geringfügige Beschäftigung lässt den Leistungsausschluss entfallen, es sei denn sie ist völlig untergeo...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildDürfen Schwerbehinderte günstiger 1. Klasse fahren?
    Auch Schwerbehinderte mit einer erheblichen Gehbehinderung haben nicht ohne Weiteres einen Anspruch auf vergünstigte Nutzung der ersten Klasse im Zug. Vorliegend hatte der Betroffene aufgrund einer arteriellen Verschlusserkrankung in Oberschenkel sein rechtes Bein verloren. Aufgrund dessen wurde ihm im Schwerbehindertenausweis schließlich ein Grad der Behinderung ...
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildRentenantrag: Wann und wie ist eine Rente zu beantragen?
    Der Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand sollte frühzeitig geplant werden. In dem folgenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei der Beantragung der Rente achten müssen. Für viele Arbeitnehmer und Selbstständige sind die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben von großer Bedeutung. ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.