Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Köln: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Deutschland ist ein Sozialstaat, d.h., wenn man krank ist oder arbeitslos, wird man vom Staat unterstützt. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, sicherzustellen, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Selbstverständlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder behinderte Menschen Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Sozialhilfe, Wohngeld, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die gesetzliche Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Pflegeversicherung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Sozialrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Iris Koppmann jederzeit vor Ort in Köln
Kanzlei Koppmann.Krezfky
Göbenstr. 3
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2573153
Telefax: 0221 91249904

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Natalia Chakroun engagiert in Köln
Rechtsanwältin Natalia Chakroun
Steinbergerstraße 1
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 44903969
Telefax: 0221 44903984

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Magnus Moeck mit Anwaltsbüro in Köln
Kanzlei Dr. Moeck
Konrad-Adenauer-Ufer 33
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 26108577
Telefax: 0221 26108576

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsproblemen zum Sozialrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei OK Rechtsanwälte kompetent im Ort Köln
OK Rechtsanwälte
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 65028306
Telefax: 0221 65028307

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Arnd-Jörg Hanne kompetent in der Gegend um Köln

Ebertplatz 19
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7200845
Telefax: 0221 7390859

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gregor Rosenkranz mit Anwaltskanzlei in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Sozialrecht

Ottostraße 29
50823 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9553155
Telefax: 0221 9553156

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Bernhard Gaßen (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Köln

Brüsseler Platz 10
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5696718
Telefax: 0221 5696719

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Norbert Ginten bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Sozialrecht ohne große Wartezeiten in Köln

Neuenhöfer Allee 7
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4208368
Telefax: 0221 4208373

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Richard Wachmann (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Köln vertritt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Hansaring 68-70
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1794060
Telefax: 0221 4309956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Oliver Viehweg (Fachanwalt für Sozialrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Köln hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Sozialrecht
AescuLaw Dr. Bäumer & Viehweg Rechtsanwälte
Venloer Straße 254 - 260
50823 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99222445
Telefax: 0221 99222444

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Martin Köttig engagiert vor Ort in Köln
Rechtsanwalt Martin Köttig
Richmodstraße 6
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042070
Telefax: 0221 92042200

barrierefreiZum Profil
Frau Rechtsanwältin Nicole Kahle (Fachanwältin für Sozialrecht) berät zum Bereich Sozialrecht engagiert im Umkreis von Köln

Gisbertstr. 98
51061 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 6809641
Telefax: 0221 6809724

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Georg Benn mit Kanzleisitz in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Sozialrecht

Bismarckstr. 14-16
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93889000
Telefax: 0221 93889009

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Bauschert (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Köln unterstützt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Sozialrecht

Ebertplatz 14-16
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 121919
Telefax: 0221 136218

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Reisdorf (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Köln

Aachener Str. 522
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9472363
Telefax: 0221 9472361

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Sozialrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Otmar Finke mit Kanzlei in Köln

Pflasterhofweg 21b
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 67179

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Hegelein (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Sozialrecht engagiert vor Ort in Köln

Salierring 48
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2225240
Telefax: 0221 22252429

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsfällen zum Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Nitsche gern in Köln

Fürst-Pückler-Str. 82
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 84644550
Telefax: 0221 84644560

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Hennig (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltskanzlei in Köln

Berrenrather Str. 393
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1696799
Telefax: 0221 1699798

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Käselau (Fachanwalt für Sozialrecht) unterstützt Mandanten zum Sozialrecht engagiert im Umland von Köln

Markgrafenstr. 1
51063 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7166170
Telefax: 0221 71661728

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stefan Peveling mit Büro in Köln

Wilhelm-Waldeyer-Str. 14
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 425352
Telefax: 0221 445365

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Sozialrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sven Mühlens gern im Ort Köln

Helenenwallstr. 20 a
50679 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 236071
Telefax: 0221 236073

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Besgen (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Köln unterstützt Mandanten engagiert juristischen Fragen im Schwerpunkt Sozialrecht

Markgrafenstr. 1
51063 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7166170
Telefax: 0221 614403

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Werner (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltsbüro in Köln berät Mandanten engagiert bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Oskar-Jäger-Str. 125
50825 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1709320
Telefax: 0221 17093210

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Sozialrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Thomas Schleipen (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Köln

Luxemburger Straße 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4470851
Telefax: 0221 4470853

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Sozialrecht in Köln

Mit einem Anwalt oder einer Anwältin haben Sie einen fachkundigen Profi an Ihrer Seite

Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Köln: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu Konflikten, die es nötig machen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter kommen. Egal wie sich der sozialrechtliche Konflikt gestaltet, die beste Anlaufstelle ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. Köln bietet einige Rechtsanwälte im Sozialrecht. Dabei ist ein Anwalt zum Sozialrecht aus Köln nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich umfassend rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei sämtlichen Fragen bezüglich der Rente und des Rentenrechts aufklären. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt im Sozialrecht optimal aufgehoben. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen vollständig verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Rechtsanwalt im Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich beigelegt werden, dann wird der Rechtsanwalt zum Sozialrecht in Köln selbstverständlich auch die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Wenn Ihr Problem oder Ihre Frage sehr diffizil ist, sollten Sie einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht konsultieren

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete tangiert. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht unter anderem auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht schwieriger gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu kontaktieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang absolviert hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und zudem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Köln sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein außerordentliches Fachwissen. Von diesem besonderen Fachwissen können Mandanten gerade bei einer diffizilen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Kosten der Klassenfahrt müssen übernommen werden (05.10.2006, 11:36)
    Berlin (DAV). Das Jobcenter der Arbeitsverwaltung muss die Kosten einer Klassenfahrt in der tatsächlich anfallenden Höhe übernehmen. Es ist nicht zulässig, die Schulkinder auf irgendwelche Regelsätze zu verweisen, die mit der städtischen Behörde vereinbart sind. Dies teilt die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) unter Hinweis auf einen Eilbeschluss des ...
  • Bild Neuer Fachdienst „Sozialversicherungsrecht“ bei C.H.Beck (07.02.2012, 12:19)
    München, 06. Februar 2012 – Der Verlag C.H.Beck startet mit seiner Datenbank beck-online sowie in Kooperation mit der Kanzlei Plagemann Rechtsanwälte (Frankfurt a. M.) heute den neuen Fachdienst Sozialversicherungsrecht (FD-SozVR). Als Herausgeber konnte mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Plagemann ein namhafter Spezialist gewonnen werden. Dieser und die Schriftleiterin Rechtsanwältin Stella ...
  • Bild Kein Kindergeldanspruch ohne rechtmäßigen Aufenthalt in Großbritannien (14.06.2016, 15:52)
    Luxemburg (jur). EU-Bürger, die sich nicht rechtmäßig in einem anderen EU-Land aufhalten, dürfen dort von Sozialleistungen ausgeschlossen werden. Das hat am Dienstag, 14. Juni 2016, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg bekräftigt (Az.: C-308/14). Konkret billigte er entsprechende Regelungen zum Kindergeld in Großbritannien.Zur Unterstützung von Familien gibt es in Großbritannien ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Verhältnis Auslegungsregeln zu anderen "Problemen" (26.07.2012, 14:55)
    Hallo, vielleicht passt es nicht unbedingt in das Strafrechts-Topic aber ich dachte ich versuche es mal... Und zwar ist mein Problem, dass ich mir bei dem Verhältnis von Auslegungsregeln zu z.B. verfassungskonformer Auslegung und Spezialität einer anderen Norm nicht sicher bin. Kann ich die Spezialität in der Auslegung generell (systematisch?) prüfen? ...
  • Bild Ohrfeige (13.03.2015, 10:30)
    Hallo, Person A hat Person B eine Ohrfeige geben und diese war am nächsten Tag noch leicht zusehen war, die Schule hat es gemeldet und es gabt ein Gespräch mit dem Jugendamt und es würde eine Vereinbarung getroffen, das Person B bist Sonntag bei denn Großeltern bleibt.Es gabt noch ein ...
  • Bild Arbeitsbescheinigung für die Beantragung von ALG I (29.01.2009, 01:50)
    Ich bin mir hier nicht sicher das richtige Forum erwischt zu haben, und die Suche hier hat mich auch nicht erleuchtet... Nach einer Kündigung hat der AG ja eine Arbeitsbescheinigung fürs Arbeitsamt auszustellen. Wenn nun der dort angegebene Kündigungsgrund (in der Probezeit) nicht der Wahrheit entspricht, kann ein AN da irgendwas ...
  • Bild § 53 SGB I Übertragung und Verpfändung (30.03.2011, 11:56)
    Hallo,Wenn ein Hilfeempfänger jemandem seine Leistungen abtritt, ist der neue Gläubiger auch zur Erstattung zu unrecht erbrachter Leistungen verpflichtet.(6) Soweit bei einer Übertragung oder Verpfändung Geldleistungen zu Unrecht erbracht worden sind, sind sowohl der Leistungsberechtigte als auch der neue Gläubiger als Gesamtschuldner dem Leistungsträger zur Erstattung des entsprechenden Betrages verpflichtet. ...
  • Bild fehlende Kostengrundentscheidung (13.10.2014, 10:29)
    Hallo Forum,die A legt am 01.03.2014 postalisch Widerspruch gegen einen Verwaltungakt der Behörde B ein.Die B hilft dem Widerspruch am 30.06.2014 ab und erlässt einen Abhilfebescheid.Allerdings enthält der Abhilfebescheid keine Kostengrundentscheidung.Fragen:Mit welcher Klageart kann der A die fehlende Kostengrundentscheidung einfordern ?Kann der Antrag lauten: "Die B wird verurteilt eine Kostengundentscheidung ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 1 U 2218/12 (15.01.2013)
    Die Feststellung eines traumatischen Bandscheibenvorfalls als Unfallfolge setzt den Nachweis knöcherner und/oder ligamentärer Begleitverletzungen der maßgebenden Wirbelkörper selbst oder doch zumindest der den maßgebenden Abschnitt der Wirbelsäule begleitenden Muskel- und Bandstrukturen voraus....
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 12 A 11388/04.OVG (17.12.2004)
    Zur (rückwirkenden) Investitionsförderung eines ambulanten Pflegedienstanbieters nach dem Landespflegehilfengesetz (im Anschluss an BVerwG, Urteil vom 13. Mai 2004 - BVerwG 3 45.03 -, NJW 2004, 3134)....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 9 AS 347/12 B ER (23.05.2012)
    1. Der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB 2 greift bei EU-Bürgern dann ein, wenn diese noch keine Verbindung zum deutschen Arbeitsmarkt haben. 2. Der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB 2 verstößt weder gegen europäisches Primärrecht (Art. 18, 21 AEUV, Art. 45 AEUV) noch gegen europäisches Sekundärrecht (Art. 4 EGV 883/2004)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (3)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...
  • BildWohnungsleerstand: Hartz-IV Empfänger darf mehr heizen
    Das Jobcenter darf nicht ohne Weiteres bei einem Hartz IV Empfänger die Heizkosten kürzen, wenn in dem Wohnhaus mehrere Wohnungen leer stehen. Ein Hartz IV Empfänger lebte zusammen mit seiner Familie die aus 7 Kindern bestand in einer großen Wohnung, die insgesamt 8 Zimmer umfasst. Die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.