Rechtsanwalt für Schulrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Schulrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Schulte-Beckhausen immer gern in Köln

Komödienstr. 56-58
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9922460
Telefax: 0221 99224699

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Schulrecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Mascha Franzen mit Anwaltsbüro in Köln

Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2772710
Telefax: 0221 27727170

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Schmiemann mit Kanzleisitz in Köln unterstützt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Schulrecht

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730020
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Schulrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Katja Brauße kompetent in der Gegend um Köln

Ebertplatz 14-16
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7895504
Telefax: 0221 7895506

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild Prof. Dr. iur. Dr. theol. h. c. Axel Freiherr von Campenhausen erhält Ehrendoktorwürde der Universit (21.05.2007, 10:00)
    Der Verfassungs- und Kirchenrechtler Prof. Dr. iur. Dr. theol. h. c. Axel Freiherr von Campenhausen wird am 23. Mai 2007 mit der Ehrendoktorwürde (Doctor iuris utriusque honoris causa) durch die Juristische Fakultät der Universität Potsdam, das Evangelische Institut für Kirchenrecht sowie das Kanonistische Institut an der Universität Potsdam geehrt (siehe ...
  • Bild Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ berücksichtigen, wenn sich die Leistungen zuletzt deutlich verschlechtert haben und gravierende Lücken im fachbezogenen Grundwissen bestehen. Dies hat die für das Schulrecht zuständige ...
  • Bild ACHTUNG: Vorankündigung - Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam an Prof. Dr. iur. (04.05.2007, 14:00)
    Für seine Verdienste um Wissenschaft, Kirche und Staat wird der evangelische Kirchenrechtler Prof. Dr. iur. Dr. theol. h. c. Axel Freiherr von Campenhausen am 23. Mai 2007 mit der Ehrendoktorwürde durch die Juristische Fakultät der Universität Potsdam, das Kanonistische Institut sowie das Evangelische Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Passfotos für Schulanmeldung? (28.02.2008, 12:05)
    Ist die FOS berechtigt, auf Kosten des Schülers/der Eltern Passfotos des Schülers für die Anmeldung zu verlangen?
  • Bild ärztliches Attest eines Schülers (22.01.2004, 09:43)
    Hallo: Folgende Frage zum Schulrecht. Ein Schüler besucht die Oberstufe des Gymnasiums. (Klasse 11) Es geht ihm morgens schon nicht besonders gut, da er eine Erkältung mit sich herumschleppt. In der 7. Stunde allerdings findet der Schwimmunterricht statt. Nach der 6. Stunde geht es ihm so schlecht, dass er sich an ...
  • Bild Kollegschule (03.07.2013, 20:27)
    Hallo, JUnge xy besucht zur Zeit eine Kolleg Schule in NRW und wiederholt das erste Semester. Ziel ist die Allgemeine Hochschulreife. Vor den Osterferien hatte er eine Teilkonferenz bei der entschlossen wurde, dass er von der Schule entlassen wurde. Nach der Entlassung hat er per Rechtsanwalt Widerspruch eingelegt. Daraufhin hat die ...
  • Bild Vertretungsvollmacht (04.02.2012, 22:31)
    Guten Tag,angenommen ein Schüler (A, beschr. Geschäftsfähig) bekommt von einem Lehrer eine "Strafaufgabe", die aber unberechtigt ist. Ein weiterer Schüler (B, beschr. Geschäftsfähig) kennt sich gut im Schulrecht aus und möchte A helfen dagegen vorzugehen. (Mal davon abgesehen, dass der Schüler auch einfach die Aufgabe erledigen könnte oder die Eltern ...
  • Bild Vorsorgeuntersuchungen im Widerspruch zur Verfassung?? (07.12.2007, 07:06)
    Hallo Leute! Jetzt ist ja mal wieder die Diskussion im Gange, ob man Vorsorgeuntersuchungen für Kinder zur Pflicht macht oder nicht. Gestern hab ich in den Nachrichten gehört, dass man fordert, eine Gesamtregelung für den Bund einzuführen und nicht für innerhalb der Länder. Allerdings stünde das im Widerspruch zur Verfassung. Ich hab ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 12 Sa 52/10 (14.10.2011)
    1. Der wissenschaftliche Mitarbeiter eienr Hochschule des Landes Baden-Württemberg (frühere Fachhochschule). der überwiegend vorlesungsbegleitende technische Laborversuche betreut, war bis zum Außerkrafttreten der Allgemeinen Vergütungsordnung zum Bundes-Angestelltentarifvertrag als technischer Angestellter in die Vergütungsgruppe BAT III einzugruppieren. Im...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 ME 569/08 (18.12.2008)
    1. Der Zulassungsanspruch eines Schülers zu einer Gesamtschule findet seine Grenzen an der Aufnahmekapazität der Schule. 2. Die Aufnahmekapazität spiegelt sich im Klassenbildungserlass wider; die dort geregelte Klassenstärke ist Ausfluss pädagogischer Erfahrungswerte, bei welcher Klassenstärke der schulische Bildungsauftrag noch effizient verwirklicht werde...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 1833/12 (21.11.2012)
    1. Die Regelungen zur Feststellung der Sonderschulpflicht nach § 82 Abs. 1 und 2 Satz 1 in Verbindung mit § 15 Abs. 1 Satz 1 SchG (juris: SchulG BW) sowie die bisher vom Senat dazu aufgestellten Grundsätze (zuletzt: Senatsurteil vom 11.12.1990 - 9 S 850/89 -, NVwZ-RR 1991, 479) sind mit Art. 3 Abs. 3 Satz 2 GG vereinbar, sofern sie im Lichte der vom Bundesve...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.