Rechtsanwalt für Scheidungsfolgenvereinbarung in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte berät zum Anwaltsbereich Scheidungsfolgenvereinbarung jederzeit gern vor Ort in Köln
***** (5)   3 Bewertungen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Giuseppe M. Landucci bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Scheidungsfolgenvereinbarung jederzeit gern in Köln
Kanzlei Landucci
Hohenstaufenring 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 34665598
Telefax: 0221 34665599

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Scheidungsfolgenvereinbarung erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dina Beineke, LL.M. mit Kanzlei in Köln
***** (5)   3 Bewertungen
Rechtsanwältin Dina Beineke, LL.M.
Theodor-Heuss-Ring 23
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 58877030
Telefax: 0221 58877033

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Scheidungsfolgenvereinbarung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Max Postulka gern in Köln
Max Postulka
Gürzenichstr. 21a-c
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 27129356
Telefax: 0221 27129357

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (17.11.2005, 16:40)
    - Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der heutigen Justizministerkonferenz (JuMiKo) in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an zahlreichen Vorhaben der Politik. Die durch die JuMiKo angestellten Vorüberlegungen für eine Justizreform lehnt der DAV ab. Die Bedeutung des ...
  • Bild DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (16.11.2005, 19:27)
    - Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der Justizministerkonferenz (JuMiKo) am 17. November 2005 in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an zahlreichen Vorhaben der Politik. Die durch die JuMiKo angestellten Vorüberlegungen für eine Justizreform lehnt der DAV ab. ...
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...

Forenbeiträge zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild Probleme nach Scheidung (08.06.2009, 08:14)
    Hallo, folgendes Szenario: Scheidung vor 6 Wochen erfolgt. Folgendes wurde im Vorhinein vereinbart. Nur Person X (mit Wunsch nach Scheidung) lässt sich anwaltlich vertreten. Person Y verzichtet zunächst auf anwalt, solange seine Forderungen erfüllt werden. Keine mündliche/schriftliche Abmachung über Kostenteilung des evt. einen Anwaltes! Person lässt zur Scheidung dann Rechstverzicht durch eigenen ...
  • Bild Schriftliches Fixieren einer Einigung nach Trennung (14.04.2011, 16:21)
    Hallo, ich habe eine Frage dazu, wie man im Falle einer Trennung von Ehepartnern zu einer rechtsverbindlichen Formulierung über die Einigung kommen kann. Zum Beispiel wenn zwei Eheleute (kinderlos) sich getrennt haben und eine kurze Zeit nicht mehr zusammen wohnen. Man versteht sich noch gut und hat auch schon eine Einigung über die ...
  • Bild Notarkosten bei notariellem Kaufangebot (14.09.2017, 08:31)
    Hallo zusammen,ich habe mal eine Frage zu einem Notarvertrag und den damit verbundenen Kosten.Folgender fiktiver Fall:M und F sind jeweils zu 50% Eigentümer einer Wohnung.Die Wohnung hat einen Wert von 145.000 Euro.Die Restschuld gegenüber den Gläubigern ist 95.000 Euro.M möchte die Übernahme des Miteigentumsanteils von F und es soll ein ...
  • Bild Verzicht auf Zugewinnausgleich während Ehe ? (11.05.2014, 21:36)
    Hallo ! Kann ein Ehepaar eigentlich im Rahmen des Wechsels des Güterstands von Zugewinngemeinschaft in Gütertrennung den bis dahin angefallenen Zugewinnausgleichsanspruch vertraglich ausschliessen ? Wenn ja: Hat dieser Verzicht Folgen ? Könnte dieser Verzicht z.B. eine Schenkung sein ? Danke für eure Antworten !!
  • Bild Trennungszeit (22.01.2017, 13:45)
    Es es eigentlich möglich das die getrennt lebenden Eheleute sich schon zur Trennungszeit auf eine Regelung zum Versorgungsausgleich einigen (z.B. durch Vertrag bei Anwalt oder Notar) indem sie sich auf einen Stichtag zum Ausgleich einigen und der dann auch von den Rentenkassen verbindlich anzuwenden ist?Dito für einen Vertrag zum Zugewinnausgleich?Also ...

Urteile zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild OLG-STUTTGART, 18 UF 107/11 (16.06.2011)
    Die Beschränkung des § 33 VersAusglG auf die öffentlich-rechtlichen Regelsicherungssysteme unterliegt keinen verfassungsrechtlichen Bedenken....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 2 RI 320/99 (14.12.2005)
    Die in § 1291 Abs. 2 Satz 2 RVO normierte Subsidiarität der wiederauflebenden Witwenrente nach dem vorletzten Ehegatten erstreckt sich nicht auf einen durch die erneute Eheschließung erworbenen Anspruch auf Zugewinnausgleich....
  • Bild OLG-ZWEIBRUECKEN, 6 WF 59/11 (07.07.2011)
    1. In Familienstreitsachen sind für Beschwerden gegen sog. isolierte Kostenentscheidungen, die ohne gleichzeitige Hauptsacheentscheidung ergehen, gemäß § 113 Abs. 1 FamFG die Vorschriften der ZPO anzuwenden (Bestätigung Senat vom 30. März 2011, 6 WF 224/10). 2. Im Rahmen der Ermessensausübung gemäß § 243 Satz 2 FamFG kann auch der Rechtsgedanke des § 98 ZPO...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.