Rechtsanwalt in Köln Rondorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Rondorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Ein Stadtteil im Süden Kölns ist Rondorf. Hier leben rund 9.492 Einwohner, die teilweise in diesem Stadtteil arbeiten, teilweise aber auch als Pendler zu Ihren Arbeitsplätzen fahren. Für die Kinder im Grundschulalter steht eine Grundschule zur Verfügung, Kindertagesstätten sind ebenfalls vorhanden, weitere Schulen befinden sich in anderen Stadtteilen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Rondorf

Erlengrund 19
50997 Köln
Deutschland

Telefon: 02233 6269142
Telefax: 0322 29338317

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Rondorf

Merlinweg 157
50997 Köln
Deutschland

Telefon: 02233 209700
Telefax: 02233 209701

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Rondorf

Um bei einem juristischen Problem anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen zu können, gibt es die Möglichkeit, einen Anwalt aus Köln Rondorf zu beauftragen. Ein Problem juristischer Natur kann sehr schnell entstehen, beispielsweise eine familienrechtliche Frage oder vielleicht auch Unstimmigkeiten mit dem Vermieter. Auch im Falle der Kündigung des eigenen Arbeitsverhältnisses kann die Beratung durch einen kompetenten Juristen dazu führen, dass der Arbeitnehmer möglicherweise in seinem Arbeitsverhältnis verbleiben kann oder möglicherweise eine Abfindungszahlung für den Verlust des Arbeitsplatzes erhält. In solchen Angelegenheiten ist es sinnvoll, einen kompetenten Rechtsanwalt um Rat zu fragen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Anwalt in Köln Rondorf sind, empfehlen wir Ihnen, auch unsere Hauptkategorie Rechtsanwalt Köln zu besuchen. Hier finden Sie nicht nur Anwälte in Köln Rondorf, sondern Rechtsanwälte in ganz Köln.

Bezüglich der Kosten kann eine eventuell bestehende Rechtsschutzversicherung einspringen oder, falls eine solche nicht abgeschlossen wurde, kann in bestimmten Fällen auch die Staatskasse durch Prozesskosten- oder Beratungshilfe für die bei einem Rechtsanwalt entstehenden Gebühren aufkommen.

Es muss also nicht auf eine kompetente Beratung verzichtet werden. Häufig sind in den unterschiedlichen Angelegenheiten Fristen zu beachten, die unbedingt eingehalten werden müssen. Ansonsten können erhebliche Nachteile drohen. In einer Mahnsache beispielsweise muss binnen bestimmter Fristen ein Widerspruch erhoben werden, ansonsten erhält die gegnerische Partei automatisch einen Titel und kann beispielsweise einen Gerichtsvollzieher mit dem Eintreiben der Schuld beauftragen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Wettermoderator Kachelmann muss emotionale Interviewäußerungen hinnehmen (29.04.2016, 14:08)
    Karlsruhe (jur). Der frühere „Tagesthemen“-Wettermoderator Jörg Kachelmann muss nach seinem Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung emotionale Interviewäußerungen seiner Ex-Partnerin hinnehmen. Die Meinungsfreiheit kann auch dann eine scharfe und überspitzte Meinungsäußerung abdecken, „wenn sie das persönliche Ansehen mindert“, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Freitag, 29. April 2016, veröffentlichten ...
  • Bild Keine automatische Auslieferung bei Kritik an ungarischen Haftbedingungen (04.01.2018, 09:03)
    Karlsruhe (jur). Ausländer, die eine Auslieferung nach Ungarn wegen der dortigen Haftbedingungen ablehnen, müssen nicht automatisch in Auslieferungshaft. Allein der Hinweis auf die Haftbedingungen in Ungarn lässt nicht den Schluss zu, dass sich der Ausländer der Auslieferung auch durch Flucht entziehen würde, betonte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am ...
  • Bild EBS Law School gewinnt DLA Piper als Kooperationspartner (17.08.2016, 13:54)
    Oestrich-Winkel/Wiesbaden, 17. August 2016 | Die international renommierte Wirtschaftskanzlei DLA Piper wird Partner der EBS Law School. Die Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft beginnt mit Wirkung zum 01. September 2016 und zielt auf gemeinsame Recruiting-Aktivitäten sowie praxisnahe Angebote für Studierende. Inhaltlicher Schwerpunkt der Zusammenarbeit wird das Fachgebiet Compliance sein.„Wir freuen ...

Forenbeiträge
  • Bild Einberfung zur Mitgliederversammlung - Beschlussfähigkeit (27.10.2015, 21:29)
    Hallo und einen guten Abend an Alle,ich habe zwei Fragen.1. Angenommen ein Kleingartenverein lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein und in dieser Einladung wird nicht erwähnt, dass es in der Versammlung um Beschlussfassungen geht (vielmehr ist der Wortlaut so zu verstehen, dass es zu Änderungen von Beiträgen kommen wird und ...
  • Bild Geblitzt mit unscharfem Bild. Droht Strafe? (17.01.2015, 19:58)
    Folgender Fall:A ist mit dem Auto zu schnell gefahren aber auf dem Bild ist nicht wirklich zu erkennen wer der Fahrer des PKW war. Da mehrere Personen mit dem PKW fahren.Wie hoch besteht die Wahrscheinlickeit das bei einem geblitzen Bild bei dem das halbe Gesicht verdeckt ist es zu einer ...
  • Bild Beleidigung und Hausrecht (29.03.2014, 10:00)
    Hallo zusammen, am Stammtisch wurde folgender fiktiver Fall erzählt: A hat von B eine Wohnung angemietet und A zieht alleine ein. A teilt C (Ehemann von B) mit, dass sich B nicht wundern soll, weil der Name ihres neuen Freundes D an der Türklingel und auf dem Briefkasten steht. Das sei praktischer, weil ...
  • Bild Ummeldung beim Einwohnermeldeamt? (08.07.2017, 19:40)
    Hallo,ein fiktiver Fall.Tommy ist innerhalb von Köln umgezogen, hat jedoch seinen Wohnsitz nicht bei der Stadt umgemeldet. Welche Nachteile hat er dabei?MfG
  • Bild Abmahnung wegen Verletzung des Urheberrechts im Internet (13.11.2013, 19:02)
    Hallo..=))also.... Person XXX bekommt ein Schreiben im November 2013 von der Anwaltskanzlei XXX (die angeblich die MFA + Filmdistribution vertitt) das sie im Anfang 2010 einen Film runtergeladen hat und soll jetzt Strafe zahlen. Person XXX hat diesen Film aber nicht runtergeladen. Was nun? Kann es eine verarsche sein ? Was ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMieterhöhung bei Garage oder Stellplatz möglich?
    Viele der deutschen (Groß-)Städte haben das gleiche Problem, in den Innenstädten sind für die Anwohner zumeist nicht ausreichend Parkplätze vorhanden. Die Bürger müssen deshalb oftmals entweder gänzlich auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen oder eine Garage beziehungsweise einen Stellplatz anmieten. Letzteres kann jedoch ganz schön ins Geld gehen. Deshalb ist ...
  • BildBGH: Darlehen aus August 2010 mit fehlerhafter Widerrufsbelehrung
    Ein aktuelles BGH-Urteil bestätigt, dass auch bei nach dem 10. Juni 2010 geschlossenen Immobiliendarlehen die Kreditinstitute noch fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendet und damit selbst die Tür für einen erfolgreichen Widerruf weit aufgestoßen haben (Az.: XI ZR 434/15).   In Karlsruhe stand die Widerrufsbelehrung einer Sparkasse auf dem Prüfstand. ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildKündigung wegen langer Krankheit als Arbeitnehmer möglich?
    Wenn der Arbeitnehmer durch eine Krankheit oder Verletzung arbeitsunfähig wird, dann ist dies für den Arbeitgeber meist ebenso eine Belastung. Schließlich muss der Ausfall des Mitarbeiters kompensiert werden, was letztlich zu höheren Kosten für das Unternehmen führen kann. Handelt es sich bei der Arbeitsunfähigkeit jedoch nicht lediglich um ...
  • BildUrlaub im Karneval: ist Rosenmontag frei?
    Helau und Alaaf! Bald ist es wieder soweit, die Zeit der Jecken und Narren: Karneval, Fasching, Fastnacht. Die Feiertage beginnen bereits mit der Weiberfastnacht und dauern bis Faschingsdienstag. Am Aschermittwoch ist die sog. „fünfte Jahreszeit“ dann wieder vorbei und es beginnt die Wartezeit bis zum nächsten 11.11. (11:11 ...
  • BildEin fremder PKW steht auf ihrem Parkplatz?
    Wenn man als Privatperson plötzlich feststellt, dass der eigene Parkplatz zugestellt ist, fragt man sich oft nach dem richtigen Vorgehen in dieser Situation. Muss man Nachforschungen nach dem Falschparker anstellen? Wie lange soll man warten bis man ein Abschleppunternehmen ruft und was kostet das bzw. wer zahlt das? ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.