Rechtsanwalt in Köln Rondorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Rondorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Ein Stadtteil im Süden Kölns ist Rondorf. Hier leben rund 9.492 Einwohner, die teilweise in diesem Stadtteil arbeiten, teilweise aber auch als Pendler zu Ihren Arbeitsplätzen fahren. Für die Kinder im Grundschulalter steht eine Grundschule zur Verfügung, Kindertagesstätten sind ebenfalls vorhanden, weitere Schulen befinden sich in anderen Stadtteilen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Rondorf

Erlengrund 19
50997 Köln
Deutschland

Telefon: 02233 6269142
Telefax: 0322 29338317

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Rondorf

Merlinweg 157
50997 Köln
Deutschland

Telefon: 02233 209700
Telefax: 02233 209701

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Rondorf

Um bei einem juristischen Problem anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen zu können, gibt es die Möglichkeit, einen Anwalt aus Köln Rondorf zu beauftragen. Ein Problem juristischer Natur kann sehr schnell entstehen, beispielsweise eine familienrechtliche Frage oder vielleicht auch Unstimmigkeiten mit dem Vermieter. Auch im Falle der Kündigung des eigenen Arbeitsverhältnisses kann die Beratung durch einen kompetenten Juristen dazu führen, dass der Arbeitnehmer möglicherweise in seinem Arbeitsverhältnis verbleiben kann oder möglicherweise eine Abfindungszahlung für den Verlust des Arbeitsplatzes erhält. In solchen Angelegenheiten ist es sinnvoll, einen kompetenten Rechtsanwalt um Rat zu fragen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Anwalt in Köln Rondorf sind, empfehlen wir Ihnen, auch unsere Hauptkategorie Rechtsanwalt Köln zu besuchen. Hier finden Sie nicht nur Anwälte in Köln Rondorf, sondern Rechtsanwälte in ganz Köln.

Bezüglich der Kosten kann eine eventuell bestehende Rechtsschutzversicherung einspringen oder, falls eine solche nicht abgeschlossen wurde, kann in bestimmten Fällen auch die Staatskasse durch Prozesskosten- oder Beratungshilfe für die bei einem Rechtsanwalt entstehenden Gebühren aufkommen.

Es muss also nicht auf eine kompetente Beratung verzichtet werden. Häufig sind in den unterschiedlichen Angelegenheiten Fristen zu beachten, die unbedingt eingehalten werden müssen. Ansonsten können erhebliche Nachteile drohen. In einer Mahnsache beispielsweise muss binnen bestimmter Fristen ein Widerspruch erhoben werden, ansonsten erhält die gegnerische Partei automatisch einen Titel und kann beispielsweise einen Gerichtsvollzieher mit dem Eintreiben der Schuld beauftragen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Dem Training auf die Sprünge helfen (18.02.2014, 10:10)
    Ex-Triathlet Billy Sperlich hat beim Ironman am eigenen Leibe erfahren, dass der Körper nicht jede Belastung klaglos hinnimmt. Der neue Professor für Sportwissenschaft an der Uni Würzburg hat daher eine besondere Expertise, wenn er sich der Trainingswissenschaft zur Leistungsverbesserung in Alltag und Sport widmet.Wer bei Trainingswissenschaft ausschließlich an Spitzensportler, Olympische ...
  • Bild DHL®-Preis für Medizinpublizistik für Eckart von Hirschhausen (05.02.2014, 12:10)
    Heidelberg – Mit dem „Preis für Medizinpublizistik 2013“ würdigt die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention in diesem Jahr den Journalisten Dr. med. Eckart von Hirschhausen. Sie zeichnet den Komiker, Autor und Moderator für sein mediales Engagement für die Aufklärung über Gesundheitsrisiken und die ...
  • Bild Reihe Subkultur mit "Palette revisited" und "Die Tödliche Doris" (14.01.2014, 10:10)
    Die Film- und Vortragsreihe zum Thema Subkultur an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) präsentiert zwei Entwicklungen aus dem kulturgeschichtlichen Background des letzten Jahrhunderts.Subkultur (9): Jan-Frederik Bandel zu "Palette revisited. Eine Kneipe und ein Roman".Subkultur (10): Wolfgang Müller – Die Tödliche Doris. Gestaltwerdung in Performance und Konzeptkunst.Donnerstag, 16. Januar und ...

Forenbeiträge
  • Bild Organspende: Nachweisführung, Rechtsgrundlagen (10.04.2013, 13:41)
    Guten Tag, a) Erhält ein Patient im Rahmen einer beschlossenen Organtransplantion auch Informationen über den Organspender wenn der den behandelnden Klinikarzt gezielt fragt ? b) Gibt es zur Herkunft inzwischen auch eine EU-Vorschrift, die im gesamten EU-Raum angewandt wird ?
  • Bild Durchgangsrecht im eigenen angemieteten Garten (26.04.2011, 21:15)
    Mieter A wohnt seit 3 Jahren in einem 2-Familienhaus im Erdgeschoß mit Zugang von der Terasse zum Garten, wo an der Rückseite ein Gartentor vorhanden ist. Ebenso eine Kellertreppe mit Zugang zum Mieter Bs Keller, der in der 1. Etage wohnt und zwei Balkone hat. Durch Zufall erfährt Mieter A, dass ...
  • Bild Tür beschädigt durch Einbruch (29.10.2012, 12:41)
    Folgender fiktiver Fall:Hallo, ende August wurde bei einen Nachbarn eingebrochen. Es wurde nichts geklaut, nur die Tür wurde aufgebrochen. Da die Tür abgeschlossen war, wurde die sehr stark beschädigt. Erst zwei Tage später wurde die dann provisorisch repariert. Ein Austausch der Türen war nicht möglich, da die nicht genormt war ...
  • Bild Drogentest durch fremde Person ohne Einwilligung (14.08.2012, 22:49)
    Mal angenommen Hans-Peter ist schon lange volljährig und mal wieder seit längerer Zeit bei seinen Eltern zu Besuch. Während des Besuchs bei seinen Eltern kommt es zu einer Auseinandersetzung mit seinen Eltern. Die Eltern werten Hans-Peters Verhalten als "auffällig" und "aggressiv" und versuchen Hans-Peter zu einem Urin-Test auf Drogen zu ...
  • Bild Hausarbeit Grundrechte (21.08.2012, 23:03)
    Hallo Liebe Leute, ich schreibe zum ersten Mal eine Hausarbeit im Öffentlichen Recht, es geht um die Grundrechte. Könnte jemand mir eine Starthilfe geben? Es geht um die Verfassungsbeschwerde und begründetheit. Das ist die Aufgabenstellung: Könnte Dr. A gegen das Urteil des Landgerichts mit Aussicht auf Erfolg Verfassungsbeschwerde erheben? Sofern die Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde verneint werden ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildHarren & Partner MS Panagia: Vorläufiges Insolvenzverfahren
    Die prospektierten Ausschüttungen wurden nie erreicht, die Finanzkrise und sinkende Charterraten machten sich wie bei anderen Schiffsfonds bemerkbar. Nun hat das Amtsgericht Bremen das vorläufige Insolvenzverfahren über die Gesellschaft des Schiffsfonds Harren & Partner MS Panagia eröffnet (Az.: 509 IN 23/15). Die Anleger des 2005 aufgelegten Schiffsfonds müssen ...
  • BildMietrecht: Sind Schuhe im Hausflur erlaubt?
    Viele Menschen haben bereits in frühester Kindheit gelernt, dass Straßenschuhe nichts im Wohnbereich zu suchen haben, da sie Schmutz, Bakterien und Feuchtigkeit mit sich bringen. Dieses Problem wird ganz einfach umgangen, indem die Schuhe vor der Wohnungstür stehengelassen werden, was in Mehrfamilienhäusern immer wieder zu Ärgernissen zwischen Mieter ...
  • BildReisegepäckversicherung: Worauf muss man achten?
    Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Reisegepäcks. Davor haben die meisten Reisenden Angst. In der Hoffnung, im Fall der Fälle doch nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, schließen viele eine Reisegepäckversicherung ab. Doch was beinhaltet diese genau und was wird überhaupt durch diese Reisegepäckversicherung geschützt? Was ...
  • BildSchiffsfonds sind zur Altersvorsorge nicht geeignet - Schadensersatzansprüche
        „Beteiligungen an Schiffsfonds sind spektakuläre Anlagen, die sich nur für Anleger eignen, die Erfahrungen in Beteiligungen haben und bereit sind, die besonderen Risiken, die mit ihnen verbunden sind, auch einzugehen. Sie sind zur Altersvorsorge generell ungeeignet.“ Mit diesen klaren Worten hat das Landgericht Itzehoe mit ...
  • BildWas können Vermieter gegen Mietnomaden tun?
    Ein Mietverhältnis stellt man sich für gewöhnlich so vor, dass ein Vermieter einem Mieter Wohnraum zur Verfügung stellt, für welchen dieser einen Mietzins entrichtet. Nun ist es in der Praxis leider nicht immer so: immer wieder stehen Vermieter vor dem Problem, dass ihre Mieter zwar die Räumlichkeiten bewohnen, ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.