Rechtsanwalt für Presserecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte berät im Schwerpunkt Presserecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Köln
***** (5)   3 Bewertungen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Presserecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Obladen Gaessler Rechtsanwälte jederzeit vor Ort in Köln
Obladen Gaessler Rechtsanwälte
Ubierring 43
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 78952980
Telefax: 0221 78952999

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Presserecht gern in der Nähe von Köln
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Presserecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Burkhard Renner aus Köln
RENNER MORBACH Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 64
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 27225565
Telefax: 0221 27225552

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sergej Kopylov berät Mandanten zum Anwaltsbereich Presserecht engagiert in der Umgebung von Köln

Marienburger Str. 22
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16945806
Telefax: 0221 16945803

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Rebel berät Mandanten zum Rechtsgebiet Presserecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Köln

Aachener Str. 746-750
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 222860
Telefax: 0221 22286400

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Presserecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Sigmar-Jürgen Samwer immer gern in Köln

Lindenallee 45
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257510
Telefax: 0221 9257516

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Presserecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Dr. Verena Hoene aus Köln

Magnusstr. 13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 20520
Telefax: 0221 20521

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Presserecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Uta Gaentzsch mit Anwaltskanzlei in Köln

Dürener Str. 401 D
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9486360
Telefax: 0221 94863666

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Presserecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Dierkes mit Büro in Köln

Friesenplatz 1
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9331910
Telefax: 0221 93319110

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Presserecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Opgenoorth kompetent in Köln

Cäsarstr. 6
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3222597
Telefax: 0221 9808665

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Presserecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Irmgard Gaudig mit Anwaltskanzlei in Köln

Remagener Str. 3
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93466660
Telefax: 0221 93466646

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Presserecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Ruttig mit Kanzlei in Köln

Bismarckstr. 11-13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 951900
Telefax: 0221 9519090

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Höcker berät zum Gebiet Presserecht jederzeit gern in der Nähe von Köln

Friesenplatz 1
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9331910
Telefax: 0221 93319110

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Presserecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stefan Müller-Römer mit Anwaltskanzlei in Köln

Neusser Str. 93
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2723480
Telefax: 0221 27234899

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Presserecht
  • Bild Bundesanstalt muss Presse Auskunft über Vermietung des Flughafens Tempelhof erteilen (20.12.2013, 10:52)
    Dies hat der 5. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen mit Urteil vom 19.12.2013 entschieden. Ein Journalist hatte zunächst erfolglos die Mitteilung des genauen Wortlauts eines Mietvertrags über wesentliche Teile des ehemaligen Flughafengeländes Berlin-Tempelhof verlangt. Diese waren zur Durchführung von zwei etwa vierwöchigen Modemessen pro Jahr langfristig vermietet worden. ...
  • Bild Entschädigung für falsche Gegendarstellung? (18.03.2011, 10:00)
    Zu dieser Frage musste sich der 14. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Außensenate in Freiburg, der u.a. für das Presserecht zuständig ist, äußern. Die Klägerinnen A und B begehren vom Beklagten X, einem bekannten Fernsehmoderator, eine immaterielle Geldentschädigung von mindestens 20.000,00 Euro bzw. 15.000,00 Euro, weil er durch die Abgabe von falschen ...
  • Bild Schmerzensgeld für ungenehmigte Bildveröffentlichung (14.04.2009, 15:24)
    Der unter anderem für das Presserecht zuständige 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe hatte sich mit Fragen zur „relativen Person der Zeitgeschichte“ zu befassen. Die beklagte Herausgeberin eines Magazins für Popkultur und Style veranstaltete 2007 ein „Bordsteinduell“ zwischen dem international bekannten Sänger Rea Garvey und einem anderen Sänger, die dabei als Straßenmusikanten ...

Forenbeiträge zum Presserecht
  • Bild Angabe von Quellen in Presseartikeln (13.02.2007, 12:16)
    Sehr geehrte Forenfachleute und -teilnehmer, ... ist es richtig, daß es zur Angabe von Quellen in Presseartikeln im Presserecht keine Verpflichtung gibt ?! Gelegenlich finde ich Presseartikel bei denen Aussagen zu finden sind, die nach seriösen Maßstäben so nicht stimmen können. Das ist gerade bei Statistiken bedeutend, bei denen die Nachvollziehbarkeit ...
  • Bild Presseartikel - Beleidigungsklage (06.04.2009, 14:32)
    Leider gibt es hier keine Rubrik "Presserecht", daher hier der theoretische Fall: Ein freier Mitarbeiter einer Zeitung verfasst einen Artikel über einen - nennen wir es mal so - bestimmten Personenkreis. Der Redakteur liest den Artikel, recherchiert selbst noch ein bisschen zu dem Thema, ändert und kürzt ein wenig an dem ...
  • Bild Justiz: Wann dürfen Namen und Fotos veröffentlicht werden? (15.12.2012, 22:36)
    Dürfen Medien die vollen Namen und ungepixelten Gesichter von Angeklagten oder rechtskräftig Verurteilten veröffentlichen? Wenn ja: Wovon hängt das ab und wo befindet sich die Rechtsgrundlage hierfür? Mir scheint das ziemlich unterschiedlich gehandhabt zu werden.
  • Bild Mitspracherecht der Fotografen im Nachwort eines Bildbands (20.12.2013, 11:55)
    Eine nicht alltägliche hypothetische Situation, die sicherlich unter „Verlagsrecht“ gut aufgehoben wäre. Allerdings scheint es diesen speziellen Bereich hier nicht zu geben. Nehmen wir an, es gibt einen Bildband, den zwei Fotografen gemeinsam verwirklichen wollen. Ein historisch durchaus relevantes Thema soll ohne jede persönliche Wertung in Form von Fotos umgesetzt werden. ...
  • Bild Neu: Presse-/Medienrecht | Gelöscht: LebensmittelR, Privat Equity, ParteienR (24.11.2006, 08:06)
    Hallo, so hab mal ein bischen aufgeräumt und Foren, die nicht mal 100 Beiträge in den letzten Jahren aufgewiesen haben gelöscht: - Lebensmittelrecht - Private Equity - Parteienrecht Neues Forum: Presserecht und Medienrecht Letzteres finde ich persönlich auch sehr interessant. Nachdem ich mich jetzt auch öfters bei www.Bildblog.de (zu krass teilweise was da aufgedeckt wird!) rumgetrieben habe, ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.