Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Pflegeversicherung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Schleipen gern in der Gegend um Köln

Luxemburger Straße 72
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4470851
Telefax: 0221 4470853

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Pflegeversicherung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Magnus Moeck jederzeit vor Ort in Köln

Konrad-Adenauer-Ufer 33
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 26108577
Telefax: 0221 26108576

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Pflegeversicherung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Sausen jederzeit im Ort Köln

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3409260
Telefax: 0221 34042699

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Der Deutsche Pflegerat verleiht den Pflegepreis 2007 an Frau Professorin Doris Schiemann (19.10.2007, 15:00)
    Der Deutsche Pflegerat (DPR) als Bundesarbeitsgemeinschaft der Pflegeorganisationen vertritt die Belange des Pflege- und Hebammenwesens in Deutschland und würdigt mit der diesjährigen Auszeichnung Professorin Schiemanns außerordentlichen Anteil an der Weiterentwicklung und Professionalisierung der deutschen Pflege. Der Deutsche Pflegepreis ist die höchste Auszeichnung, die in der bundesdeutschen Pflege vergeben wird, und ...
  • Bild Adoptionskosten keine außergewöhnlichen Belastungen (28.10.2009, 09:27)
    Gesichtspunkt eines angeblichen Makels der Kinderlosigkeit unbeachtlich Mit Urteil zur Einkommensteuer 2002 hat das Finanzgericht – FG – mit Urteil vom 15. September 2009 (Az.: 3 K 1841/06) zu der Frage Stellung genommen, ob Adoptionskosten steuerlich bei den außergewöhnlichen Belastungen geltend gemacht werden können.Im Rahmen ihrer Einkommensteuerveranlagung für das Jahr 2002 ...
  • Bild Gesundheitsökonomen stellen Reformprogramm für mehr Transparenz und Wettbewerb im Gesundheitswesen v (24.09.2010, 12:00)
    Auf das deutsche Gesundheitswesen kommen große Herausforderungen zu. Mehr Effizienz, Transparenz und Wettbewerb sind nötig, um drohende Finanzierungs-engpässe zu vermeiden. Gesundheitsökonomen des RWI, der Universität Duisburg-Essen und der ADMED GmbH haben gemeinsam ein umfassendes gesundheits-politisches Reformprogramm erarbeitet, das sowohl die von der Finanzierung bestimmte Nachfrage als auch das durch die ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Buß und Bettag (25.11.2007, 10:25)
    Folgender Sachverhalt: Die Beiträge zur Pflegeversicherung betragen 1,7% vom Brutto, jeweils 0,75% für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In Sachsen ergibt sich durch den Erhalt des Buß und Bettages, dass der Arbeitgeber nur noch 0,35% und der Arbeitnehmer 1,35% zur Pflegeversicherung abführen muss. Was ist, wenn nun Arbeitern eines sächs. Baubetriebes die ...
  • Bild Kündigung PKV (13.05.2010, 18:02)
    Hallo alle, Mein Deutsch ist nicht so gut (ich bin ausländischer Student in Deutschland) und ich hoffe ich erkläre das gut genug. So: zwei ausländische Studenten hier in Deutschland haben eine PKV. Es handelt sich um eine "Versicherungen für Sprachschüler und Studenten" die eigentlich als eine Reiseversicherung registriert wird. Diese Studenten haben keine ...
  • Bild Hartz4-keine Krankenversicherung nach befristetem Arbeitsverhältnis (17.02.2010, 18:22)
    Hallo, hab mir mal folgenden Fall ausgedacht. Frau A bezieht Hartz4. Sie hat einen 100€ Nebenjob. Dann bessert sich die Auftragslage bei Ihrem Nebenjob-Arbeitgeber und sie wird befristet für 2 Monate vollbeschäftigt eingestellt. Das Gehalt wird ihr jeweils am 15. des Folgemonats gezahlt. Im ersten Monat der Einstellung erhält sie noch Hartz4, da ...
  • Bild Behandlungskosten (25.05.2011, 13:37)
    hallo, folgendes Szenario: Ein Ehepaar, beide um die 80, haben seit ca 15 Jahren keine Kranken- Pflegeversicherung. A. war Polizist mittlerer Dienst in Hessen. Es sind 2 verheiratete Kinder mit 4 Enkeln vorhanden. Die ersparten Kassenbeiträge wurden verbraucht für Luxusgüter und Reisen. Vermögen ist nicht vorhanden (auch nicht vor längerem an Kinder verschenkt) ...
  • Bild Kündigung Privatdarlehen wg. Pflegefall (03.01.2012, 14:53)
    Angenommen A würde mit B einen privaten Darlehensvertag schliessen, welcher vorsehen würde, dass A in den ersten 5 Jahren keine Zahlungen zu leisten hätte. Nach Ablauf dieser 5 Jahren müsste A den Darlehensbetrag zzgl. Zinsen in Höhe einer monatlichen Rate innerhalb von 15 Jahren zurückzahlen. Nun hätte B nach ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild KG, 13 UF 17/10 (02.07.2010)
    Keine ehebedingten Nachteile der Ehefrau bei durchgehender freiberuflicher journalistischer Tätigkeit während und nach der Ehe, § 1587 b Abs. 1, Abs. 2 BGB...
  • Bild SG-DARMSTADT, S 13 KR 244/09 (25.02.2011)
    1. Die Regelung des § 24 Abs. 1a SGB 4, wonach Säumniszuschläge in Höhe von fünf vom Hundert zu erheben sind, ist nicht verfassungswidrig.2. Säumniszuschläge nach § 24 Abs. 1 bzw. Abs. 1a SGB 4 können (auch) derart berechnet werden, dass zunächst eine Summe aus den rückständigen Monatsbeiträgen gebildet und diese Summe anschließend auf 50 ? abgerundet wird....
  • Bild BSG, B 4 AS 154/11 R (16.05.2012)
    Ein nur an eine Person einer mehrköpfigen Bedarfsgemeinschaft adressierter Aufhebungs- und Erstattungsbescheid ist hinreichend bestimmt iS von § 33 SGB 10, wenn zwar der Höhe nach nicht nur dessen Individualanspruch betroffen ist, die Auslegung dieses Bescheids jedoch ergibt, dass nur dieses Mitglied in Anspruch genommen werden soll....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.