Rechtsanwalt in Köln Nippes

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Nippes (© rcfotostock / Fotolia.com)

Nippes ist der Stadtteil 501 in Köln. Er ist dem Stadtbezirk 5 zugehörig, der den gleichen Namen trägt. Nippes ist linksrheinisch gelegen. Fast 35.000 Menschen leben hier auf einer Fläche von 2,9908 km². Somit ist Nippes mit einer Bevölkerungsdichte von 11.634 Einwohnern pro km² einer der am dichtest besiedelten Stadtteile. Gemäß preußischen Verordnungen war die Ansiedlung von Industrie in der Innenstadt Kölns nicht erlaubt. Daher wanderten die Industriebetriebe unter anderem nach Nippes ab. Heute beleben viele Geschäfte die Straßen des Stadtteils. Wer einen rechtlichen Rat benötigt, hat die Wahl zwischen verschiedenen Anwaltskanzleien in Köln Nippes, die sich hier niedergelassen haben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Nippes
Rechtsanwalt Ulf Mödder
Rembrandtstraße 2
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99875937
Telefax: 0221 99875935

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Nippes

Werkstattstr. 9 b
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5609376

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Nippes

Nägelistr. 1
50733 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 766442
Telefax: 0221 7607591

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Nippes

Mietwohnungsprobleme treten in einem dicht besiedelten Gebiet wie Köln Nippes häufig auf. Gerade bei älteren Wohnungen können die Meinungen hinsichtlich eines Renovierungsbedarfs zwischen Mieter und Vermieter durchaus auseinandergehen. Die entsprechenden Gesetzesvorlagen wurden gerade in den letzten Jahren zugunsten der Mieter verändert. Über diese Änderungen ist der versierte Rechtsanwalt in Köln Nippes selbstverständlich informiert. Denn es gehört zu seinen Aufgaben, die Gesetzesänderungen zu verfolgen. Nur so kann er seinen Mandanten adäquat und gemäß der aktuellen Gesetzeslage beraten und vertreten. Der Anwalt in Köln Nippes ist der optimale Ansprechpartner, wenn es zu Problemen zwischen Mieter und Vermieter kommt. Er kann seinen Mandanten über die Rechtslage aufklären und dazu beitragen, den Konflikt zu lösen. Selbstverständlich ist ein Rechtsanwalt nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es Unstimmigkeiten zwischen Mieter und Vermieter gibt, er ist auch die beste Stütze, wenn man selbst mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist oder Probleme mit dem Arbeitgeber hat.

Wenn Sie die Hilfe eines Anwalts benötigen, finden Sie weitere Anwälte in Köln in unserem Hauptverzeichnis auf Rechtsanwalt Köln.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild 3 Jahre Haft wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (15.06.2016, 09:47)
    Mit Urteil vom 14. Juni 2016 hat der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf den 30-jährigen deutsch/tunesischen Angeklagten Sabri El-D. wegen der Verabredung einer Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung "Junud al-Sham" ("Soldaten Syriens") zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt.Zur Überzeugung des Senats hat sich der Angeklagte bereits im Jahr ...
  • Bild Wegen Handlähmung linkshändig verfasstes Testament ist gültig (27.09.2017, 14:16)
    Auch ein mit der linken Hand geschriebenes Testament kann gültig sein. Der für Nachlasssachen zuständige 2. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln hatte über die Erbfolge eines im Alter von 62 Jahren an Krebs verstorbenen Euskircheners zu entscheiden. Etwa ein halbes Jahr vor dem Tod hatten die Ärzte ein metastasierendes Bronchialkarzinom diagnostiziert. ...
  • Bild Behinderten-PKW im Halteverbot darf abgeschleppt werden (02.10.2015, 10:30)
    Köln (jur). Auch Autofahrer mit blauem Parkausweis für Behinderte dürfen ihr Auto nicht einfach im Halteverbot abstellen. Wenn in Sichtweite kein Parkplatz frei ist, darf der Wagen abgeschleppt werden, urteilte am Donnerstag, 1. Oktober 2015, das Verwaltungsgericht Köln (Az.: 20 K 5858/14). Eine Pflicht zur weiträumigen Parkplatzsuche zum „Umsetzen“ des ...

Forenbeiträge
  • Bild Einberfung zur Mitgliederversammlung - Beschlussfähigkeit (27.10.2015, 21:29)
    Hallo und einen guten Abend an Alle,ich habe zwei Fragen.1. Angenommen ein Kleingartenverein lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein und in dieser Einladung wird nicht erwähnt, dass es in der Versammlung um Beschlussfassungen geht (vielmehr ist der Wortlaut so zu verstehen, dass es zu Änderungen von Beiträgen kommen wird und ...
  • Bild Lärmbelästigung von außen (21.08.2013, 12:38)
    Das Thema Lärm durch andere Mieter wird ja hier häufiger diskutiert. Aber wie sieht es grundsätzlich bei Lärm von außen aus - also etwa durch Baustellen, ein Gewerbe nebenan oder eine Feuerwache, wo zu allen Tages- und Nachtzeiten mit lautem Horn herausgefahren wird? Kann ein Mieter in solchen Fällen a) mindern ...
  • Bild BGB AT ANFECHTUNG (18.01.2017, 20:26)
    A ist Sachverständiger für seltene Bücher. Als er eines Tages einen Flohmarkt in Köln besucht. Sieht er an dem Stand des B ein Buch, das er für eine lang verschollene und wertvolle Ausgabe eines Buches von Shakespeare hält. Ohne seine Vermutung offen zu legen, tritt er in Verhandlung mit B. ...
  • Bild Kündigungsfrist Gewerberaum (09.03.2010, 16:46)
    Hier mal was ganz schwieriges. Ein Mieter bewohnt ein Haus, welches er zum Teil privat nutzt aber eine Etage auch für ein angemeldetes Gewerbe. Nutzungsänderung wurde vom Eigentümer bezahlt und erwirkt. Der jetzige Eigentümer will das Haus verkaufen und es ist demzufolge eine Kündigung auf Eigenbedarf durch den zukünftigen Eigentümer ...
  • Bild Hausverbot in Bürogebäude (22.10.2013, 17:31)
    In einem Bürogebäude sind mehrere gewerbliche Mieter ansässig. Die Mieter A und B sind untereinander zerstriten. A hatte einige Zeit Person C als Mitarbeiter angestellt. C besucht auch nach Ende seines Beschäftigungsverhältnisses bei A ab und zu das Bürogebäude. Bei einem Besuch hat C eine Sachbeschädgigung am Eigentum des B ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildEwiges Widerspruchsrecht bei Lebensversicherungen: BVerfG stärkt Verbraucherrechte
    Bei Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen hat der Versicherungsnehmer ein „ewiges“ Widerspruchsrecht, wenn er nicht ordnungsgemäß über seine Widerspruchsmöglichkeiten belehrt wurde. Dieses „ewige“ Widerspruchsrecht verstoße nicht gegen die Verfassung, stellte das Bundesverfassungsgericht mit Beschlüssen vom 23. Mai 2016 (Az.: 1 BvR 2230/15, 1 BvR 2231/15) klar.   ...
  • BildGmbH Gründung mit mehreren Gesellschaftern
    In der heutigen Zeit wird gerne behauptet, dass die Gründung von Unternehmen einfacher ist als noch für 10 oder 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht mag das stimmen, andererseits dauert es auch heute eine kleine Ewigkeit bis z.B. eine GmbH gegründet worden ist. Im folgenden Ratgeber ...
  • BildEssen, Trinken, Rauchen: Was ist während der Autofahrt erlaubt?
    Viele Autofahrer sind unsicher was sie eigentlich beim Autofahren machen dürfen und was nicht. Wie die rechtliche Situation aussieht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Dürfen Autofahrer beim Fahren essen? Dass der Beifahrer beim Autofahren essen darf, dürfte keine Frage sein. Aber wie sieht ...
  • Bildenvion AG - Betrugsverdacht nach ICO
    Das bislang wohl erfolgreichste Crowdfunding im deutschsprachigen Raum des Crypto-Mining-Startups envion AG versinkt im Chaos, so das Handelsblatt. Das deutsch-schweizerische Technologie-Unternehmen entwickelt eine energieeffiziente Lösung für die Schaffung von Krypto-Währungen, das sogenannte Crypto-Mining, und sammelte hierzu rd. $ 100 Mio. über ein sog. „ICO“ (Initial Coin Offering) ein ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildBremsen für Tiere: Ist das Abbremsen für Kleintiere erlaubt?
    Autofahrer, die für Tiere eine Vollbremsung machen, können dadurch schnell andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Wann Sie bremsen dürfen und wann besser nicht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele tierliebe Autofahrer fragen sich, wie sie reagieren sollen, wenn plötzlich ein Tier vor ihren Wagen läuft. Soll man einfach ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.