Rechtsanwalt in Köln Niehl

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Niehl (© rcfotostock / Fotolia.com)

Niehl ist der Stadtteil Nr. 504 von Köln. Er ist linksrheinisch gelegen, im Norden der Stadt. Auf 12,07 km² leben 19.411 Einwohner. Industrie wird groß geschrieben in Niehl: Die Ford-Werke, der größte der Kölner Rheinhäfen, Werke der Petrochemie, eine Müllverbrennungsanlage, der Verlag DuMont Schauberg sowie die Druckerei Bauer sind hier ansässig. Es ist unverkennbar, dass dieser Stadtteil der größte Industrie- und Gewerbeschwerpunkt Kölns ist. Das Stadtbild ist ebenfalls von den alten Arbeitersiedlungen geprägt, die zum Teil stark sanierungsbedürftig sind. Zurzeit entstehen gerade einige neue Siedlungen mit Ein- und Mehrfamilienhäusern, die dem neuesten Energiestandard entsprechend.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Niehl

Niehler Damm 105
50735 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9771171
Telefax: 0221 9771172

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Köln Niehl

Drosselweg 38
50735 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9981763
Telefax: 0221 9981762

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Niehl

Zu den ansässigen Dienstleistern gehören auch einige Rechtsanwälte. Und diese sind auch erforderlich, denn gerade in der Arbeitswelt kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen dem Arbeitgeber, dem Arbeitnehmer, aber auch den Betriebsräten oder Gewerkschaften. Vieles kann direkt zwischen den betroffenen Parteien geklärt werden. Doch gerade wenn es um Angelegenheiten des Betriebsrats oder der Gewerkschaften geht, ist es ein guter Ratschlag, einen Rechtsanwalt in Köln Niehl mit ins Boot zu holen. Problemstellungen wie diese gehören für den versierten Anwalt aus Köln Niehl zu den alltäglichen Aufgaben. Er berät seine Klienten über den möglichen Verlauf des Falls und informiert über eventuelle Neuerungen innerhalb der Gesetzgebung Aber nicht nur, wenn man ein arbeitsrechtliches Problem hat, ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der optimale Ansprechpartner. Auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Frage- bzw. Problemstellungen ist man bei einem Anwalt in Köln Niehl bestens aufgehoben.

Wenn Sie eine Anwaltskanzlei in einem anderen Kölner Stadtteil suchen, wird Ihnen unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln weiterhelfen. Hier bieten wir Ihnen die Kontaktdaten von Anwälten im gesamten Kölner Stadtbereich.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Behinderten-PKW im Halteverbot darf abgeschleppt werden (02.10.2015, 10:30)
    Köln (jur). Auch Autofahrer mit blauem Parkausweis für Behinderte dürfen ihr Auto nicht einfach im Halteverbot abstellen. Wenn in Sichtweite kein Parkplatz frei ist, darf der Wagen abgeschleppt werden, urteilte am Donnerstag, 1. Oktober 2015, das Verwaltungsgericht Köln (Az.: 20 K 5858/14). Eine Pflicht zur weiträumigen Parkplatzsuche zum „Umsetzen“ des ...
  • Bild Schmerzensgeld wegen Haarverlust nach Chemotherapie (24.03.2016, 08:01)
    Das Oberlandesgericht Köln hat einer Patientin ein Schmerzensgeld in Höhe von 20.000 Euro wegen dauerhaften Haarverlusts nach einer Chemotherapie zugesprochen. Grund für die Ersatzpflicht des verklagten Krankenhauses ist aber nicht ein Behandlungsfehler, sondern die unzureichende Aufklärung durch die Klinikärzte über die Risiken des verwandten Krebsmedikamentes. Die Besonderheit liegt darin, dass ...
  • Bild BVerwG: Rundfunkbeitrag vereinbar mit dem Grundgesetz (18.03.2016, 16:23)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat nach mündlichen Verhandlungen am 16./17. März 2016 in insgesamt 18 Revisionsverfahren entschieden, dass der Rundfunkbeitrag für private Haushalte verfassungsgemäß erhoben wird.Nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag der Länder wird seit dem 1. Januar 2013 für jede Wohnung ein einheitlicher Rundfunkbeitrag erhoben, der von den volljährigen Bewohnern zu bezahlen ...

Forenbeiträge
  • Bild Klausur BGB II (17.02.2016, 12:17)
    Hallo,wir hatten heut die Klausur im BGB II geschrieben. Diese bestand aus zwei Teilen: Schuldrecht und Bereicherungsrecht.Der erste Sachverhalt wurde von mir als ziemlich schwierig empfunden. Hat jemand von Euch eine Idee?Sachverhalt (nach Gedächtnisprotokoll)Teil 1K kauf bei V 20 "Höhenharzer Rinder" für 20.000 Euro. Nachdem V 20 Rinder mittlerer Art ...
  • Bild Wenn die Stornokostenpauschale zu hoch ist. (13.06.2014, 11:40)
    Hallo! Angenommen, Person A bucht eine Pauschalreise bei Reiseveranstalter B. Aufgrund persönlicher Umstände beschließt A, die Reise zu stornieren. Die AGB des Veranstalters sehen für die Stornierung der Reise eine Einstiegspauschale (bis 30 Tage vor Reiseantritt) von 40% vor. Nach einem Urteil vom LG Köln (03.11.2010, AZ 26 O 57/10) Ist eine Pauschale von ...
  • Bild Nach Zwangsversteigerung einen Mieter mit 0€ Miete kündigen? (16.03.2017, 09:18)
    Angenommen man hätte auf einer Zwangsversteigerung ein 3 Familienhaus ersteigert. Der verstorbene Eigentümer hat eine Wohnung bewohnt, die anderen beiden Wohnungen sind mit Familienangehörigen bewohnt, welche mit dem verstorbenen Vermieter einen Mietvertrag über 0 € geschlossen haben. Angenommen es wäre die Tochter des verstorbenen mit ihren beiden Kindern und sie ...
  • Bild Unstimmigkeit mit Nachbar, Androhung beim Vermieter (29.06.2016, 04:16)
    Hallo liebes ForumFallbeschreibung Mieter A. wohnt im 1 OG. Li. in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen wobei nur 5 vermietet sind. Neben diesem MFH stehen noch 2 weiter identische Häuser. Vor und hinter dem Haus befindet sich eine Art Vorgarten komplett als Wiesenfläche (optische Verschönerung ).Nachbar B.(Frührentner) ...
  • Bild §288 BGB (06.01.2018, 19:11)
    Dort wird in Abs. 5 beschrieben, dass ein Arbeitnehmer Anspruch auf die Zahlung von 40 Euro pauschalem Schadenersatz hat, sofern die Entgeltzahlung zu spät erfolgt, auch wenn effektiv kein finanzieller Nachteil entstanden ist.Fall:Arbeitnehmer erhält Mitte des Monats Gehalt (im Arbeitsvertrag steht kein Zeitpunkt). Nun war AN über 6 Wochen krank, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...
  • BildPraxisrelevant: Sind Kreditgebühren eigentlich rechtmäßig?
    Täglich werden in Deutschland Darlehensverträge in Form von Krediten zwischen Banken und Verbrauchern geschlossen. Diese werden in der Praxis mit einer Gebühr in prozentualer Höhe zum Darlehen oder einer pauschalen Bearbeitungsgebühr versehen. Banken argumentieren gerne damit, dass den Verbrauchern durch die so finanzierte erweiterte Bonitätsprüfung ein Mehrwert in ...
  • BildSteilmann Insolvenz: Forderungen bis 23. August anmelden
    Das nächste Kapitel in der Pleite des Modekonzerns Steilmann ist aufgeschlagen: Das Amtsgericht Dortmund hat das reguläre Insolvenzverfahren über die Steilmann SE, die Steilmann Holding AG und weitere Tochterfirmen am 1. Juni eröffnet.   Die Anleihe-Anleger, die insgesamt rund 88 Millionen Euro in das Modeunternehmen ...
  • BildDarf der Arbeitgeber die E-Mails seiner Arbeitnehmer mitlesen?
    Je nach Arbeitsvertrag kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die E-Mails seiner Angestellten mitlesen darf. Trotz dessen sind private Nachrichten tabu. Viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten betriebliche E-Mail-Accounts zur Verfügung. Dabei stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber diese E-Mails lesen darf. Viele Arbeitnehmer nutzen die ...
  • BildInterne Stellenausschreibung: Wann muss der Arbeitgeber betriebsintern ausschreiben?
    Inwieweit müssen Arbeitgeber bei einer freien Stelle eine interne Stellenausschreibung vornehmen? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Für Arbeitnehmer die beruflich weiterkommen wollen ist die Frage interessant, ob ihr Arbeitgeber offene Stellen intern ausschreiben muss. Was ist eine interne Stellenausschreibung? Unter einer internen ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.