Rechtsanwalt in Köln Merheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Merheim (© rcfotostock / Fotolia.com)

Merheim ist dem rechtsrheinischen Stadtteil Kalk der Stadt Köln zugehörig. 10.698 Einwohner haben sich hier beim Einwohnermeldeamt gemeldet. Sie leben auf einer Fläche von 3,806 km². Zur Namensgebung des Stadtteils stand das Wort „Mar/Mer“ Pate. Es bedeutet sumpfige Stelle. Dies liegt an dem stetig austretenden Grundwasser der höher gelegenen Terrassen. Die älteste bekannte Urkunde mit dem Namen stammt aus dem Jahre 1217. Ab 1906 begann nicht nur die Aufsiedlung, sondern auch der Aufbau verschiedener Industrieunternehmen. Auch ein Heizkraftwerk der GEW sowie der Betriebshof Merheim der Kölner Verkehrsbetriebe befinden sich in Köln Merheim. Durch einige Neubaugebiete wurde auf alten Industrieflächen neuer Wohnraum für Jung und Alt geschaffen. Das soziale und kulturelle Leben wird sowohl durch Sport- als auch Karnevalsvereine kultiviert. Rechtliche Betreuung bei Rechtsproblemen wird durch die in Merheim niedergelassenen Rechtsanwälte übernommen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Köln Merheim

Anisweg 41
51109 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9952716
Telefax: 0221 9952644

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Merheim

Vielfältig sind die Gründe, die den Gang zu einem Rechtsanwalt in Köln Merheim erforderlich machen. In den meisten Fällen muss man gar nicht selbst straffällig geworden sein, um juristische Hilfe zu benötigen. Deutlich öfter sind es Angelegenheiten des öffentlichen Rechts oder zivilrechtliche Problemstellungen. Auf zivilrechtlicher Ebene sind es häufig Streitigkeiten um das liebe Geld, die rechtlichen Beistand erforderlich machen. Oder aber eine Ehe soll geschieden werden. Ebenso sind Nachbarschaftsstreitigkeiten hier anzusiedeln. Und auch das Mietrecht oder Arbeitsrecht fallen als sogenanntes Sonderprivatrecht in das Zivilrecht. Im Gegensatz hierzu stehen Probleme mit dem öffentlichen Recht. Während im Zivil- oder Privatrecht zwei Parteien in Konflikt geraten sind, stehen im öffentlichen Recht ein Träger des öffentlichen Rechts wie eine Behörde oder ein Amt einer Privatperson gegenüber. Gleich, in welchen Bereich das persönliche Problem fällt, ein Anwalt aus Köln Merheim wird in jedem Fall weiterhelfen können.

Sollte Sie Anwälte aus anderen Kölner Stadtteilen suchen, so können Sie diese in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln finden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Teilnahme eines freigestellten Arbeitnehmer an Betriebsveranstaltung (04.08.2017, 09:31)
    Köln (jur). Arbeitgeber dürfen von der Arbeit freigestellte Beschäftigte nicht einfach von der Teilnahme an betrieblichen Ausflügen oder Weihnachts- und Karnevalsfeiern ausschließen. Nach dem allgemeinen arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz ist ein Ausschluss von betriebsöffentlichen Veranstaltungen ohne sachlichen Grund nicht zulässig, entschied das Arbeitsgericht Köln in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 22. Juni ...
  • Bild 3 Jahre Haft wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (15.06.2016, 09:47)
    Mit Urteil vom 14. Juni 2016 hat der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf den 30-jährigen deutsch/tunesischen Angeklagten Sabri El-D. wegen der Verabredung einer Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung "Junud al-Sham" ("Soldaten Syriens") zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt.Zur Überzeugung des Senats hat sich der Angeklagte bereits im Jahr ...
  • Bild Kein Urheberrechtsschutz für "Wenn das Haus nasse Füße hat" (20.04.2016, 15:05)
    Das Oberlandesgericht Köln hat entschieden, dass dem Ausdruck „Wenn das Haus nasse Füße hat“ kein urheberrechtlicher Schutz zukommt. Geklagt hatte ein Verlag, dessen Autor die Zeile für sich reklamiert und der sie als Untertitel eines Buches über Mauerwerkstrockenlegung verwandt hat. Er verlangte Unterlassung von der Betreiberin einer Website, die mit ...

Forenbeiträge
  • Bild Dritte verursachen Notdienstkosten (20.07.2016, 09:38)
    Hallo,jemand hatte im Februar Gäste zu besuch. Diese haben nun den Aufzug benutzt und sind stecken geblieben. Mitten in der Nacht wurde der Notdienst gerufen und es entstand eine Rechnung von knapp 800€.Diese Rechnung wurde vom Immobilienverwalter übernommen und dieser versucht nun das Geld vom Mieter zu bekommen. Dieser weiss, ...
  • Bild Erstattung bei Teilstornierung Business Class Flug (24.03.2016, 09:01)
    Ein Flugreisender bucht bei Iberia einen Business Class Flug zu einem Fernziel, kann den Rückreiseflug aber aus dienstlichen Gründen nicht antreten und möchte diesen daher stornieren. Laut Geschäftsbedingungen von Iberia können bei dieser Tarifklasse jederzeit Umbuchungen oder Stornierungen gegen eine Gebühr von 200 € vorgenommen werden. Iberia weigert sich aber, ...
  • Bild Entscheidungen gesucht (20.08.2013, 13:47)
    Gesucht: Entscheidungen zu Streitwerten von AG und LG Aachen, AG, LG, OLG Koblenzer Gerichte und OLG´s Dresden, Nürnberg, Brandenburg, Oldenburg, Naumburg, Bamberg, Jena, Rostock, Köln, Braunschweig, Saarbrücken und Bremen für Unterlassungsklagen wegen E-Mail-Spam (ggf. Fax-Spam oder Cold Call/Werbe-SMS), kein Wettbewerbsrecht
  • Bild Hundehaltung Mietwohnung (24.03.2015, 17:34)
    Guten Tag liebe Leute,ich möchte hier mal einen Fall schildern und hoffe auf juristischen Rat Nehmen wir mal an im Mietvertrag für eine Wohnung steht der folgende Satz zum Thema Tierhaltung:"Andere Tierhaltung, insbesondere Hundehaltung, ist nur nach vorheriger Zustimmung des Vermieter gestattet."Der Mieter hat sich entschlossen einen Mops als Haustier ...
  • Bild Mietminderung bei kaltem Wasser / defekte Gastherme (02.09.2008, 12:57)
    Hallo, eine Wohnung wird durch eine Gastherme mit Warmwasser versorgt und auch die Heizung läuft über die Gastherme. Nun kann so eine Therme ja mal kaputt gehen. Dann kommt der Notdienst (es passiert an einem Samstag) und sagt, dass die Therme nicht mehr zu reapieren sei. Die Rücksprache mit dem Vermieter ergibt, ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAktuell: Ab wann begeht man einen Verstoß aufgrund von Kinderpornographie?
    Spätestens durch den aktuellen Fall um den Abgeordneten E. ist die Diskussion rund um Kinderpornographie und was Kinderpornografie eigentlich ist in aller Munde. Die öffentliche Debatte bzgl. dieser empfindlichen Thematik führt dazu, dass manch einer denkt, selbst das „Googlen“ nach normalen Informationen sei strafbar, die Fakten: ...
  • BildMietrecht Kündigung und Räumungsprozess
    Mieter von Wohnraum können grundsätzlich nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses i.S.d. § 573 Abs. 2 BGB ordentlich gekündigt werden. Oftmals wird die ordentliche Kündigung des Vermieters mit Eigenbedarf begründet. Bereits an die Begründung einer solchen Kündigung sind von der Rechtsprechung hohe Anforderungen gestellt worden, die grundsätzlich ...
  • BildEin fremder PKW steht auf ihrem Parkplatz?
    Wenn man als Privatperson plötzlich feststellt, dass der eigene Parkplatz zugestellt ist, fragt man sich oft nach dem richtigen Vorgehen in dieser Situation. Muss man Nachforschungen nach dem Falschparker anstellen? Wie lange soll man warten bis man ein Abschleppunternehmen ruft und was kostet das bzw. wer zahlt das? ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...
  • BildBVerwG: Keine Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen
    Mit Beschluss vom 04.12.2014 entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), dass Arbeitnehmer bei Ladenschluss um 24 Uhr vor Sonn- und Feiertagen am darauffolgenden Tag nicht beschäftigt werden dürfen (AZ.: 8 B 66.14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Beschluss betrifft also vor allem eine Beschäftigung am Sonn- und Feiertag ...
  • BildOlympia ist für alle da – darf ich mit dem Wort Olympia Werbung betreiben?
    Die Zeit der Olympischen Spiele wird von vielen gemocht und genossen. Olympia verbindet man mit professionellem Spitzensport und Gastfreundschaft. Das allseits bekannte Logo der fünf Ringe und das Wort Olympia an sich genießen als Marke einen hohen Wert. Kann ein Unternehmer die „Olympischen Spiele“ zu seinem ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.