Rechtsanwalt in Köln Longerich

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Longerich (© rcfotostock / Fotolia.com)

Auf der linken Seite des Rheins liegt der von Grünanlagen und Einfamilienhäusern geprägte Stadtteil Köln Longerich. Auf einer Fläche von 6,143 km² haben hier rund 13.400 Einwohner eine Heimat gefunden. Köln Longerich ist noch durchaus ländlich geprägt und so engagieren sich viele Einwohner in den zahlreichen Vereinen, Chören und in der Kirchengemeinde. Über das ganze Jahr verteilt finden in Köln Longerich zahlreiche Feste und Konzerte statt und selbstverständlich sind in dieser Region auch etliche Karnevalsvereine ansässig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Köln Longerich
Rechtsanwältin Dr. Cornelia Glorius-Rose
Paul-Humburg-Str. 23
50737 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 384344
Telefax: 0221 380810

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Longerich

Rambouxstraße 223
50737 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 30169317
Telefax: 0221 16862413

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Longerich

Rambouxstr. 104
50737 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9711844
Telefax: 0221 9711907

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Longerich

Oldenburger Str. 1
50737 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 748288
Telefax: 0221 7401279

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Longerich

Heute unterscheidet man in diesem Stadtteil verschiedene Einzugsgebiete, wie zum Beispiel die Neue und die Alte Gartenstadt, Alt-Longerich und die sogenannte Ungarnsiedlung. Diese Gebiete innerhalb des Stadtteils haben eine geschichtliche Bedeutung, meist in Bezug auf die Entstehung aufgrund eines Ereignisses. So wurde die heutige Ungarnsiedlung so benannt, weil viele der einstigen Flüchtlinge aus Ungarn im Jahre 1956 in diesem Bereich ihre neue Heimat gefunden haben. Verwaltungstechnisch ist der Stadtteil Köln Longerich dem Stadtbezirk Nippes zugeordnet.

Viele der gut ausgebildeten Rechtsanwälte in Köln Longerich sind mit ihren Kanzleien in diesem Stadtteil ansässig. Von dort aus berät der Anwalt in Köln Longerich seine Klienten oder vertritt diese vor Gericht. Diese beratende und vertretende Tätigkeit des Anwalts in Köln Longerich bezieht sich auf alle erdenklichen Rechtsgebiete, wie zum Beispiel das Arbeits- und Sozialrecht, das Familien- und Erbschaftsrecht aber auch auf das Zivil- und Strafrecht.

Die Anwälte in Köln Longerich haben alle eine sehr gute und fundierte Ausbildung genossen, so dass die Juristen ihre Mandanten bei jedem rechtlichen Problem oder Fragestellung gut beraten und vertreten können.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Schmerzensgeld wegen Haarverlust nach Chemotherapie (24.03.2016, 08:01)
    Das Oberlandesgericht Köln hat einer Patientin ein Schmerzensgeld in Höhe von 20.000 Euro wegen dauerhaften Haarverlusts nach einer Chemotherapie zugesprochen. Grund für die Ersatzpflicht des verklagten Krankenhauses ist aber nicht ein Behandlungsfehler, sondern die unzureichende Aufklärung durch die Klinikärzte über die Risiken des verwandten Krebsmedikamentes. Die Besonderheit liegt darin, dass ...
  • Bild Kein internationaler Datenaustausch über steuerabgabenminimierende Konzerne (02.10.2015, 16:12)
    Köln (jur). Das Finanzgericht (FG) Köln hat den Austausch der Steuer-Daten von IT-Unternehmen mit fünf anderen Industrieländern vorläufig gestoppt. Hierfür fehle eine gesetzliche Grundlage, wie das FG in einem am Freitag, 2. Oktober 2015, bekanntgegebenen Eilbeschluss entschied (Az.: 2 V 1375/15). Denn es gehe hier um das Aufspüren gesetzlicher Steuerlücken ...
  • Bild Neue Unterhaltsleitlinien des OLG Köln ab 1. Januar 2017 (04.01.2017, 12:07)
    Die Familiensenate des Oberlandesgerichts Köln haben ihre neuen Unterhaltsleitlinien bekannt gegeben. Die Änderungen betreffen die Kindergeldanrechnungstabelle mit den Zahlbeträgen im Anhang II, die im Hinblick auf die vom Gesetzgeber beschlossene Erhöhung des Kindergeldes ab dem 1. Januar 2017 auf 190 € für das erste und zweite Kind, auf 196 € ...

Forenbeiträge
  • Bild Tipp für die Anwaltssuche (03.12.2013, 10:54)
    Hallo zusammen, ein Freund hat mir letzte Woche als ich einen Anwalt gesucht habe diese Seite hier gezeigt: www.Anwalttermine.de Da kann man direkt online einen Termin beim Anwalt machen, ist echt praktisch. Ich war mit dem Service äußerst zufrieden und kann die Seite nur wärmstens weiterempfehlen. Also, falls ihr einen Anwalt in ...
  • Bild Örtliche Zuständigkeit/ Rechtsanwaltkosten (27.02.2015, 14:25)
    A ist Webdesigner aus Köln und verlangt restliche Zahlung des Werklohns von B aus Berlin. B sieht das Werk nicht als vollbracht an, zudem wurden mehrfach Nacherfüllungsfristen nicht eingehalten und somit vom Vertrag zurückgetreten.A will auf Zahlung des Werklohns klagen:1. Ist auch bei Webdesignern die örtliche Zuständigkeit nach § 29 ...
  • Bild Uni Ortswechsel Hessen-NRW trotz Fachabi? (30.05.2013, 15:09)
    Hallo an die JuraForum Gemeinde, ich bin ein ordentlich eingeschriebener Student, in einem Bachelor Studiengang der Uni Gießen(zweites Semester). Als Abitur besitze ich nur das Fachabi und weil man in einigen Hessener Unis (Marburg, Gießen, etc.) Bachelorstudiengänge auch mit Fachabi belegen darf, bin ich in Gießen gelandet. Das Problem ist aber, dass ...
  • Bild Wo müsste der Antrag für Einsicht der Mitgliederliste gestellt werden ? (06.04.2015, 16:51)
    Das Vereinsregister ist von Lörrach nach Freiburg verlegt worden. Muss für einen Lörracher Verein der Antrag auf Einsicht in die Mitgliederliste auch beim Amtsgericht in Freiburg stellen wenn der Rechtssitz Lörrach ist ?Eine Gruppe von Mitgliedern begehrt Einsicht in die Mitgliederliste um eine Anfrage nach§ 37 BGB an ...
  • Bild Jura in Köln oder Bonn studieren? (06.09.2012, 13:30)
    Hallo, ich möchte mich bald für Jura einschreiben und habe für beide Unis eine Zusage bekommen. Anfangs wollte ich eigentlich immer nach Köln, aber mittlerweile habe ich so meine Zweifel. Habt ihr Erfahrungen und Tipps und könntet mir einen Rat geben? Hier mal die Gründe die ich jeweils für bzw. gegen die jeweilige ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWelche Schutzkleidung ist für Motorradfahrer Pflicht?
    Inwieweit ist für Motorradfahrer das Tragen von Schutzkleidung im Straßenverkehr vorgeschrieben? Welche rechtlichen Folgen hat das Fehlen von Schutzkleidung? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Obwohl Motorradfahrer und der Sozius schnell einen Verkehrsunfall mit schwersten Verletzungen erleiden können, ist der Gesetzgeber großzügig. Er schreibt lediglich ...
  • Bild§ 11 TierSchG
    Der § 11 des Tierschutzgesetzes dient der Regelung der Züchtung, des Handels sowie der Tierhaltung; § 11b TierSchG beschäftigt sich mit der Qualzucht. § 11 TierSchG: Novellierung im Jahre 2013 Im Zuge der Novellierung des Tierschutzgesetzes im Juli 2013 wurde auch der § 11 TierSchG ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...
  • BildGewerbemietvertrag: wann kann der Vermieter kündigen?
    Wurde zwischen einem Vermieter und einem Gewerbetreibenden ein Mietvertrag geschlossen, so begründet dieser ein Rechtsverhältnis: der Vermieter ist dazu verpflichtet, dem Mieter die im Vertrag erwähnten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, während dieser den dafür vereinbarten Mietzins zu entrichten hat. Nun kann es allerdings passieren, dass ein Vermieter ...
  • BildZu laute Nachbarn? So lautet die Rechtlage
    Stundenlange Partys, nervtötendes Hundegebell oder die nächtliche Dusche. All das kann ein nachbarliches Zusammenleben schnell zur Nervenprobe machen. Doch ist man den Lärmbelästigungen nicht schutzlos ausgeliefert. Neben dem klärenden Gespräch gibt es auch rechtliche Möglichkeiten, den eigenen Umzug als ultima ratio zu vermeiden. „Zwei mal im ...
  • BildVerein gründen: Wie gründe ich einen gemeinnützigen Verein?
    Bei der Gründung eines gemeinnützigen Vereins sollten einige Formalien beachten werden. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins hat einige Vorzüge. Sie brauchen weder Körperschaftssteuer, noch Gewerbesteuer zu entrichten. Darüber hinaus haben Sie auch Vorteile bei Spenden. Hierfür können Sie normalerweise ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.