Rechtsanwalt für Konzernrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen im Konzernrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Froese immer gern vor Ort in Köln
Froese & Partner GbR Rechtsanwälte
Bonner Straße 211
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93700920
Telefax: 0221 93700950

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Schwartzkopff berät Mandanten zum Konzernrecht kompetent in Köln

Mevissenstr. 15
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 55400130
Telefax: 0221 5540191

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Philipp Dietz berät zum Bereich Konzernrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Köln

Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99370
Telefax: 0221 9937110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Nicolas Gabrysch bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Konzernrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Köln

Innere Kanalstr. 15
50823 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 51084000
Telefax: 0221 51084005

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Konzernrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Nils Werheit persönlich im Ort Köln

Volksgartenstraße 5 - 7
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 686221

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Mirko Sickinger mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Konzernrecht

Magnusstr. 13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2022591
Telefax: 0221 20521

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Michael Taxation Sörgel mit RA-Kanzlei in Köln vertritt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Konzernrecht
DLA Piper UK LLP
Hohenzollernring 72
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2772770
Telefax: 0221 27727710

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Konzernrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfdieter Küttner persönlich in der Gegend um Köln

Aachener Straße 746-750
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 222860
Telefax: 0221 22286400

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Konzernrecht
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...

Forenbeiträge zum Konzernrecht
  • Bild Doppelter Durchgriff? (24.09.2006, 09:22)
    Hallo. Ich habe eine Frage, die so speziell ist, dass sie wahrscheinlich keiner weiß. Sachverhalt: Eine deutsche GmbH mit Tochtergesellschaft in England (Limited, dh auch eine Art GmbH). Ich untersuche gerade Möglichkeiten der Durchgriffshaftung. von der Tochter auf die Mutter. Die gibt es im englischen Konzernrecht wie im deutschen. Meine ...
  • Bild verkaufe Bücher/Skripte/Kommentare (27.05.2009, 13:11)
    Reinking/Eggert - Der Autokauf 8 Aufl. (Umschlag hat leichte Mängel) Hans Brox - Allg. Teil des BGB 27. Aufl. Rolf Schmidt - Staatsorganisationsrecht 7. Aufl. Rolf Schmidt - Grundrechte 9. Aufl. Steffen Detterbeck - Allg. Verwaltungsrecht 3. Aufl. Ulrich Foerste - Insolvenzrecht 3. Aufl. Zezschwitz - Landesrecht Hessen (Gesetzestext) 18. Aufl. und 19. Aufl. Hermes/Groß - ...
  • Bild Beteiligungsschwelle beim herrschenden Unternehmen (16.11.2005, 10:05)
    Hallo! Ich habe eine Frage zum Konzernrecht. Der BGH hat in seiner VEBA/Gelsenberg-Entscheidung festgelegt, was ein herrschendes Unternehmen im Sinne des § 17 AktG ist: Ein Rechtsträger, der gleichzeitig auf mindestens zwei Unternehmen Einfluss nehmen kann, wobei eine Interessenbindung außerhalb der Gesellschaft stark genug ist, um die Sorge zu begründen, er könne ...
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...
  • Bild Beteiligungs GmbH (22.05.2007, 07:55)
    Hallo an Alle, hoffe auf fachkundige Ratschläge, bzw. Literaturvorschläge. Zum Thema: Was ist der Vorteil einer Beteiligungs GmbH gegenüber einer Beteiligung einer natürlichen Person an einer Kapitalgesellschaft.?! (Einkommensteuerliche Auswirkung, bzw. Körperschaftssteuerliche Auswirkung) Wäre nett, wenn jemand hierzu etwas sagen könnte. Danke im Voraus. Grüße Zahlenfutzi
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.