Rechtsanwalt für Jagdrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)
Anwälte in Köln (© rcfotostock / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Philip Keller mit Anwaltskanzlei in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Jagdrecht
Rechtsanwaltskanzlei Keller
Goltsteinstraße 28
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2825562
Telefax: 0221 790760090

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Jagdrecht
  • Bild OVG: Deutsches Recht im Mundatwald anwendbar (02.09.2008, 14:26)
    Im pfälzischen Mundatwald findet deutsches Recht uneingeschränkt Anwendung. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Kläger, ein französischer Staatsangehöriger, war seit 1946 bis Ende März 2008 Jagdpächter im Jagdbezirk Mundatwald, der im Grenzgebiet zum Elsass gelegen ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Mundatwald, der bis dahin zu Bayern gehörte, ...
  • Bild Land haftet nicht für Ernteausfall durch Rabenkrähen (12.04.2010, 12:35)
    Der Kläger ist Landwirt im Rhein-Neckar-Raum und baut Tabakpflanzen an. Er möchte Schadensersatz vom Land, weil zwei Tage nach der ersten Tabakpflanzung im Mai 2009 ständig mindestens 30 Rabenkrähen auf seinem Feld gewesen seien und ca. 28.000 Tabakpflanzen herausgerissen hätten, auch Ersatzpflanzen seien wieder zerstört worden. Die Kosten für Ersatzpflanzen ...
  • Bild Tierische Sommergeschichten der Deutschen Wildtier Stiftung (22.07.2009, 12:00)
    Verliebte Rehe im VerkehrMit dem sommerlichen Hoch kommen auch die Hormone der Rehe in Wallung! "An schwülen Tagen, besonders vor und nach Gewittern, lockt die Ricke den Bock mit ihren unverkennbaren Fieptönen an", sagt Andreas Kinser, Forstexperte der Deutschen Wildtier Stiftung. Weibliche Rehe fiepen nicht nur verführerisch: Für die Nasen ...

Forenbeiträge zum Jagdrecht
  • Bild Jäger erschießt Katze und gibt tote Katze und Halsband nicht heraus (06.11.2010, 10:13)
    Folgender fiktiver Fall: Ein Jagdpächter erschießt eine freilaufende Katze in einer Hofzufahrt, in ca. 50 m Entfernung vom Haus mit der strittigen Behauptung, die Katze habe gewildert. In der Tat hatte die Katze eine Maus gefangen und wollte sie gerade im Mäulchen nach Hause "abtransportieren". Nun ergeben sich zwei Fragestellungen: 1. War der ...
  • Bild Jagdrecht - Schadenersatz durch Abfegen (17.05.2008, 17:22)
    Hallo zusammen, mal angenommen Frau X hätte einen Wald. Wegen des Borkenkäfers musste sie diesen komplett roden. Ein Jahr später geht Frau X her und pflanzt statt Fichten Lärchen, weil diese laut Frau X mehrere Vorteile haben: 1. Sie verlieren im Winter die Nadeln und geben so weniger Angriffsfläche für Stürme, ...
  • Bild Fischfang (17.11.2005, 17:09)
    wenn man Fischfang treiben will (nich gewerblich, sondern privat!), welche Verordnungen bzw. Gesetze muss man dann beachten? Und braucht man eine Fischfangerlaubnis?
  • Bild Hausarbeit Strafrecht - Sachverhaltsproblemchen (29.08.2012, 16:30)
    Hallo zusammen :) Ich bearbeite meine Hausarbeit und da verstehe ich einen Satz im Sachverhalt nicht. " S läuft ein Hirschkäfer über den Weg. In der Annahme, dabei handelt es sich um dem Jagdrecht unterliegendes "Wild", tritt S genüsslich auf das Tier, welches darob verendet." Hä? Ja, ein Irrtum. Aber was soll ich ...
  • Bild waffenbesitzkarte + verstoß gegen BtmG (24.02.2008, 20:19)
    hallo, wie ich sehe seid ihr hier ja recht fit in sachen jagdrecht bzw. waffenrecht in verbindung mit drogen... ich hätte einmal einen frage bezüglich der zuverlässigkeit die gewährleistet sein muss um den jagdschein zu besitzen. und zwar besitzt X den jagdschein und wurde kürzlich von der polizei mit einem angezündeten jointstummel erwischt. ...

Urteile zum Jagdrecht
  • Bild AG-MENDEN, 4 C 507/10 (15.06.2011)
    Die Klage auf Ersatz von Wildschäden ist als unzulässig abzuweisen, wenn das nach §§ 34 ff. LJG NW durchzuführende Vorverfahren aufgrund nicht rechtzeitiger Ladung und dadurch unterbliebener Beteiligung des ersatzpflichtigen Jagdpächters an einem wesentlichen Mangel leidet....
  • Bild BGH, III ZR 10/05 (15.12.2005)
    Der Eigentümer eines zu einem gemeinschaftlichen Jagdbezirk gehörenden Grundstücks kann die Errichtung eines Hochsitzes oder anderer jagdlicher Anlagen durch den Jagdpächter auf dieser Fläche nicht aus Gewissensgründen verbieten....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 12 KN 11/07 (26.03.2009)
    1. Im Rahmen einer Normenkontrolle gegen die Darstellung von Vorrangflächen für Windenergienutzung in einem Regionalen Raumordnungsprogramm sind bei der Prüfung der Möglichkeit einer Verletzung des Abwägungsgebotes zu Lasten des Eigentümers eines außerhalb des Plangebietes gelegenen Grundstücks die Unterschiede hinsichtlich der materiellen und verfahrensmäßi...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.