Rechtsanwalt in Köln: IT-Recht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Köln: Sie lesen das Verzeichnis für IT-Recht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Beate Wolff bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet IT-Recht jederzeit gern im Umland von Köln
Kanzlei Wolff
Bismarckstrasse 14-16
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 45580289
Telefax: 0221 45580357

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet IT-Recht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte immer gern vor Ort in Köln
***** (5)   3 Bewertungen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich IT-Recht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte gern in Köln
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet IT-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Ekey jederzeit in Köln
Prof. Dr. Ekey & Kollegen Rechtsanwälte
Worringer Straße 25
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 160300
Telefax: 0221 1392080

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Weber bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet IT-Recht jederzeit gern in der Nähe von Köln
Scheuermann Westerhoff Strittmatter Partnerschafts mbB
Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 02241 1455200
Telefax: 02241 1455600

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Manuel Jansen mit Anwaltskanzlei in Köln vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Rechtsbereich IT-Recht
Prof. Dr. Ekey & Kollegen Rechtsanwälte
Worringer Straße 25
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 160300
Telefax: 0221 1392080

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsbereich IT-Recht bietet gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Specht mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln

Untere Dorfstraße 24
50829 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 27122250
Telefax: 0221 27122259

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im IT-Recht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Feinen persönlich in der Gegend um Köln

Weißenburgstrasse 74
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16844589
Telefax: 0221 16844619

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt IT-Recht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Sascha Vander (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln

Bismarckstr. 11-13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9519060
Telefax: 0221 9519096

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Engels (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Anwaltskanzlei in Köln unterstützt Mandanten aktiv juristischen Themen im Schwerpunkt IT-Recht

Konstantin-Wille-Str. 2
51105 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16804120
Telefax: 0221 16804121

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum IT-Recht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Rath engagiert in der Gegend um Köln

Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99370
Telefax: 0221 9937110

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet IT-Recht gibt gern Herr Rechtsanwalt Klaus M. Brisch (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Anwaltskanzlei in Köln

Habsburgerring 2 "Westgat
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 53409820
Telefax: 0221 53409828

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich IT-Recht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Nina Hiddemann (Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Kanzleisitz in Köln

Theodor-Heuss-Ring 18
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2005176
Telefax: 0221 2005177

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum IT-Recht
  • Bild Online-Marktplätze sollten Händlerangabe in Produktwerbung aufführen (16.11.2017, 11:54)
    Karlsruhe (jur). Online-Markplätze müssen in einer Werbung für konkrete Produkte soweit möglich auch den Namen des Händlers angeben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch, 15. November 2017, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: I ZR 231/14). Er setzte damit die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg ...
  • Bild Wegen dauernden Kinderlärms Mietminderung (13.09.2017, 09:48)
    Karlsruhe (jur). Kinder dürfen nicht ständig in der Wohnung lärmen. Auch wenn Kinderlärm als „sozialadäquat“ anzusehen ist, gilt „das Gebot zumutbarer gegenseitiger Rücksichtnahme“, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 12. September 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: VIII ZR 226/16). Klagen Mieter iom Haus über anhaltenden wiederholten Lärm ...
  • Bild Biss bei Festnahme rechtfertigt Abschiebehaft (11.10.2017, 11:28)
    Karlsruhe (jur). Wenn sich ein ausreisepflichtiger Ausländer mit Gewalt einer Festnahme widersetzt, kann er in Abschiebehaft genommen werden. Wie klare Worte sei im konkreten Fall auch der Biss in einen Polizisten „eine unmissverständliche Kundgebung“ dahin, dass der Ausländer sich seiner Abschiebung entziehen will, heißt es in einem am Dienstag, 10. ...

Forenbeiträge zum IT-Recht
  • Bild iMac dreimal gleicher Defekt - Recht auf Wandlung? (18.12.2012, 17:21)
    Mal angenommen ein iMac aus dem Jahr 2010, den jemand bei Apple direkt gekauft hat, wurde jetzt schon zweimal wegen des gleichen Defektes bei Apple repariert: Nach ein paar Monaten Benutzung dringt Staub in das Gehäuse ein und der Monitor bekommt von Innen komische graue Flecken, die aussehen wie ...
  • Bild Gehört das Recht auf Bildung zu den Gleichheitsrechten? (07.11.2016, 21:12)
    Gehört das Recht auf Bildung zu den Gleichheitsrechten?Wenn ja warum? Wenn nein warum nicht?Vielen lieben Dank schon mal für Antworten!
  • Bild von ALG2 in eine Arbeit: Hilfe zur 2 ersten Wohnmieten (24.09.2016, 17:35)
    Guten Tag,ich hätte eine Frage.Person A beziht bis jetzt ALG2 und hat eine Arbeit gefunden und Arbeitsvertrag abgeschlossen.Dafür muss A in andere Region umziehen wo A eine Wohnung mieten plant.A hat mit dem Berator vom JobCEnter vorgesprochen: es war dem A vom Jobcenter nach Absprache sehr gutwillig empfohlen, (nach seiner ...
  • Bild Recht auf Freizeitausgleich (16.01.2013, 10:19)
    Guten Morgen zusammen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer(A) haben eine Mündliche Vertrags Änderung getroffen im bei sein von Arbeitnehmer(B). Die Änderung beinhaltet die Arbeitszeit auf 20std./ Woche zu kürzen und falls auf Betrieblichen gründen mehr Arbeit anfällt diese mit Freizeit auszugleichen. Nun wurde Arbeitnehmer(A) Betriebsbedingt gekündigt und fordert seine gesamte Freizeit der an gefallenden mehr ...
  • Bild Eigenbedarf nach Kauf (22.04.2013, 21:59)
    Hallo, angenommen Mieter A wohnt in einer Eigentumswohnung die verkauft werden soll. Die Wohnung wird an ein Pärchen mit (sehr jungem) Kind verkauft, dem Mieter wird der Kauf nicht zugestanden. Kann der Käufer Eigenbedarf (trotz dem nicht erfolgten Verkauf an den Mieter) durchsetzen? Welche Möglichkeiten hat Mieter A (2 Kinder, Eltern ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum IT-Recht
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...
  • BildTelefonische Einholung der Zustimmung für Werbung ist rechtswidrig
    Die telefonische Einholung einer Einwilligungserklärung in zukünftige Werbemaßnahmen per Telefon, SMS oder E-Mail (sog. telefonische Opt-In Abfrage) durch ein Unternehmen bei einem Privatkunden ohne dessen vorherige Einwilligung ist rechtswidrig.   Dies hat das VG Berlin mit Urteil vom 07.05.2014 – 1 K 253.12 entschieden.  Von dem Kläger, einem ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildOlympische Ringe: darf man Olympia Logos im Blog nutzen?
    Es gibt wohl kaum ein Logo, welches weltweit so bekannt ist wie die Olympischen Ringe. Dieses Logo wurde im Jahre 1913 entworfen; die fünf ineinander verschlungenen Ringe symbolisieren die fünf Kontinente, die an den Olympischen Spielen teilnehmen. Diese sportliche Großveranstaltung ist nicht nur ein Highlight für die teilnehmenden ...
  • BildPostfachadresse im Homepage-Impressum: ist ein Postfach zulässig?
    Heutzutage fühlen sich immer mehr Menschen dazu berufen, eine Webseite zu betreiben. Die einen tun dies aus beruflichem Interesse, die anderen nur als Hobby. Vor lauter Freude über ihren Internetauftritt vergisst dabei so mancher, dass es auch ein Internetrecht und dabei einige Regeln gibt, die zu beachten ist. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.