Rechtsanwalt in Köln: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Köln: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Insolvenzrecht ist dem Zivilrecht untergliedert. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Grenzüberschreitende Insolvenzen sind in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO) geregelt. Kommt es zu einer Zahlungsunfähigkeit, gleich ob bei einem Unternehmen oder bei einer Privatperson, dann hat das Insolvenzverfahren 2 Ziele: Ziel 1 - die Liquidität wird wieder hergestellt. Ziel zwei - die Insolvenz wird geregelt abgewickelt. Im Insolvenzverfahren gilt es, Gläubiger so gut als durchführbar durch gerechte Aufsplittung der Insolvenzmasse zu befriedigen. In gleichem Zuge soll für den Schuldner das Lebensminimum gewährleistet sein. Die Restschuldbefreiung steht am Ende einer Verbraucherinsolvenz. Voraussetzung für die Befreiung von der Restschuld ist, dass der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase ein finanziell richtiges Verhalten an den Tag gelegt hat. Bei einem Unternehmen, das insolvent ist, endet das Insolvenzverfahren mit der Auflösung. Auch ein Neubeginn wäre eine Option.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Insolvenzrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Adrijana Blazevska-Gkiztavidis mit Kanzlei in Köln
Kanzlei BLAZEVSKA
Krebsgasse 8-12
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042139
Telefax: 0221 34664974

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Alexia Joannidis in Köln berät Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Rechtsanwältin Alexia Joannidis
Apostelnstraße 8
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3974862
Telefax: 0221 3974867

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen im Insolvenzrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte kompetent in der Gegend um Köln
***** (5)   3 Bewertungen
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ahmet Aktug gern in Köln
Rechtsanwalt Ahmet Aktug
Ostheimer Str. 28
51103 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 94969042

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Erven bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Insolvenzrecht jederzeit gern in der Nähe von Köln
***** (5)   1 Bewertung
Anwaltskanzlei Erven
Aachener Straße 623
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 30140344
Telefax: 0221 30140347

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten im Insolvenzrecht hilft Ihnen Kanzlei Schlun & Elseven Rechtsanwälte gern in der Gegend um Köln
Schlun & Elseven Rechtsanwälte
Kyffhäuserstr. 45
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93295960
Telefax: 0221 932959669

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Insolvenzrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Christian Hein mit Büro in Köln
Froese & Partner GbR Rechtsanwälte
Bonner Straße 211
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93700920
Telefax: 0221 93700950

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sebastian Dorfmüller berät Mandanten zum Bereich Insolvenzrecht kompetent in der Nähe von Köln
Dr. Türk, Dorfmüller, Hoheisel & Trebinger Rechtsanwälte
Mittelstraße 12-14
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2583704
Telefax: 0221 2583708

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Insolvenzrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Rainer Froese (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln
Froese & Partner GbR Rechtsanwälte
Bonner Straße 211
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93700920
Telefax: 0221 93700950

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Insolvenzrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Benno Goost (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Kanzlei in Köln
Goost & Nowak Rechtsanwälte
Friesenplatz 17a
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 58927914
Telefax: 0221 58927916

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Norbert Ginten mit Anwaltsbüro in Köln hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Insolvenzrecht

Neuenhöfer Allee 7
50937 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4208368
Telefax: 0221 4208373

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manuel Jansen gern vor Ort in Köln
Prof. Dr. Ekey & Kollegen Rechtsanwälte
Worringer Straße 25
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 160300
Telefax: 0221 1392080

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Insolvenzrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Kurtenbach mit Büro in Köln
Kurtenbach & Cornet Rechtsanwälte
Kalk-Mülheimer Straße 71
51103 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 854021
Telefax: 0221 850382

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Insolvenzrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Heiner Osterhues aus Köln

Hauptstraße 331
51143 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 52871
Telefax: 02203 9556713

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Insolvenzrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Richard Wachmann mit Büro in Köln

Hansaring 68-70
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1794060
Telefax: 0221 4309956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Roswitha Prowatke berät Mandanten zum Gebiet Insolvenzrecht kompetent vor Ort in Köln
LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte
Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3909770
Telefax: 0221 39097733

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Goost (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Insolvenzrecht gern im Umkreis von Köln
Kanzlei An der Flora
An der Flora 25
50735 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 766021
Telefax: 0221 7605809

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin van Bühren (Fachanwalt für Insolvenzrecht) berät zum Gebiet Insolvenzrecht kompetent im Umland von Köln

Bochumer Str.6
51145 Köln
Deutschland

Telefon: 02203 977120
Telefax: 02203 9771225

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Kling mit Anwaltskanzlei in Köln vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht

Aachener Str. 1253
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 9489600
Telefax: 02234 9489606

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf Leithaus bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Insolvenzrecht gern in der Umgebung von Köln

Kranhaus 1 Im Zollh
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 77160
Telefax: 0221 7716110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Werres (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Insolvenzrecht engagiert vor Ort in Köln

Friesenplatz 17A
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9514460
Telefax: 0221 95144699

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Remmel bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Insolvenzrecht gern im Umkreis von Köln

Magnusstr. 13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 20520
Telefax: 0221 20521

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Kuhsel berät zum Anwaltsbereich Insolvenzrecht jederzeit gern im Umkreis von Köln

Aachener Str. 529
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 499710
Telefax: 0221 4997133

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Dahl mit Kanzleisitz in Köln berät Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Insolvenzrecht

Sachsenring 81
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 336600
Telefax: 0221 3366080

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Jahn in Köln hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Insolvenzrecht

Kirchenhof 4
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4308758
Telefax: 0221 4308759

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Köln

Bei einer akuten oder drohenden Zahlungsunfähigkeit ist der optimale Ansprechpartner ein Insolvenzanwalt oder Insolvenzanwältin

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Köln (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Köln
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Hat man als Selbständiger oder als Privatperson Schulden, dann bedeutet dies nicht, dass man zwingend insolvent ist und die letzte Möglichkeit eine Regelinsolvenz oder Privatinsolvenz ist. Droht eine Insolvenz, dann ist es eine gute Idee, so schnell als möglich eine Schuldnerberatung aufzusuchen. Man kann sich entweder an eine Schuldnerberatungsstelle wenden oder an einen Anwalt für Insolvenzrecht. In Köln sind einige Anwälte und Fachanwälte vertreten, die sich auf Insolvenzrecht spezialisiert haben. Ein Anwalt für Insolvenzrecht in Köln wird seinen Mandanten beraten und auch Fragen z.B. bezüglich der Pfändungstabelle und der Pfändungsfreigrenzen fachkundig beantworten. Auch wenn z.B. das Konto oder der Lohn bereits gepfändet wurden, ist ein Rechtsanwalt der ideale Ansprechpartner, denn er kennt sich auch in sämtlichen Belangen das Zwangsvollstreckungsrecht betreffend sehr gut aus. Liegt eine Überschuldung vor, dann wird der Anwalt in der Regel zunächst einen Schuldenbereinigungsplan erstellen und zur Schuldenbereinigung das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege leiten. Ziel des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens ist es, das Schuldenproblem ohne ein offizielles Insolvenzverfahren zu lösen. Ist eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenbereinigung nicht mit allen Gläubigern möglich, ist das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren gescheitert. Das Insolvenzgericht wird dann das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch Treuhänder genannt wird. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt zudem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Droht Ihrem Unternehmen eine Insolvenz? Kontaktieren Sie früh genug einen Insolvenzanwalt oder Insolvenzanwältin

Aber nicht nur private Personen, sondern vor allem auch Unternehmer sollten bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht aus Köln konsultieren, denn die Verschleppung einer Insolvenz ist eine Straftat. Findet bereits früh genug eine Auseinandersetzung mit der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens statt, dann kann z.B. durch einen Anwalt bereits vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan schriftlich fixiert werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angestrebtes Insolvenzplanverfahren zumeist deutlich beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan noch nicht bei Antragsstellung ausgearbeitet, kann der Anwalt z.B. dabei helfen vom sogenannten Schutzschirmverfahren zu profitieren. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Europäischen Union über grenzüberschreitenden Insolvenzen (21.09.2012, 12:33)
    Bei grenzüberschreitenden Insolvenzen innerhalb der Europäischen Union kann nach der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 (EuInsVO) in dem Mitgliedstaat, in dem der Schuldner den Mittelpunkt seiner hauptsächlichen Interessen hat (center of main interests/COMI), das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet werden. In diesem Fall gilt bis zur Eröffnung eines ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Insolvenzverfahren & Kindesunterhalt (12.02.2015, 10:19)
    Guten Tag,nehmen wir mal folgenden Sachverhalt an:Ein Mann/Kindsvater ist unterhaltspflichtig für eine momentan 17 jährige Tochter (= Klägerin). Er zahlt nur recht unregelmäßig Unterhalt. Es haben sich dadurch Unterhaltsschulden von über 6.000 EUR angesammelt. Ende letzten Jahres wurde bei Gericht ein Eintrag auf Änderung (Neuberechnung) eines Unterhaltstitels (ausgestellt vom Jugendamt ...
  • Bild Arbeitgeber zahlt 15 Monate für Mitarbeiter keine Beiträge .... (29.06.2016, 21:10)
    A. stellt bei einer Rentenprüfung fest, dass seine ehemalige Firma XY GmbH in der er als Angestellter gearbeitet hat, 15 Monate keinerlei Beiträge zur Rentenversicherung abgeführt hat. Die Firma ist insolvent und mittlerweile das Insolvenzverfahren mangels Masse eingestellt und die Firma gelöscht.Welche Möglichkeiten hätte A. um eventuell den GF der ...
  • Bild Prioritätensetzung des Insolvenzverwalters (14.08.2009, 08:37)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... die gesetzlichen Änderungen im Insolvenzrecht die sich insbesondere die SPD rühmt bilden sicherlich eine reele Chance eine schrittweise Auflösung zu vermeiden. Das be- grüsse ich nachdrücklich. Dennoch besteht nach meiner Auffassung sicherlich auch die Gefahr, dass der Insolvenzverwalter der Abwicklung des betroffenen Unternehmens den Vorrang hat. Meine Frage die sich ...
  • Bild Arbeit im Bereich Banken und Versicherungen bei VI verboten? (19.08.2014, 15:32)
    Guten Tag!Nachdem ich bei der Bafin nicht weitergekommen bin hoffe ich, dass ein Leser dieses Forums etwas Genaueres hierzu weiß:Herr X ist in Verbraucherinsolvenz (V I). Er hat nach abgebrochenem Studium u.a. langjährige Erfahrungen im Callcenterbereich und hat vor einigen Jahren die IHK-Prüfung als Versicherungsfachmann bestanden und kurze Zeit für ...
  • Bild KEINE Freigabe der selbständigen Tätigkeit (15.01.2013, 10:37)
    Fiktive Fallbeschreibung: Herr X ist seit mehr als 10 Jahren selbstständig, beschäftigt jedoch keine Mitarbeiter und die Erlöse aus seiner Selbstständigkeit haben bisher stets ausgereicht, um seinen Lebensunterhalt gut bestreiten zu können. Durch eine „Flaute“ haben sich bei Herrn X einige Schulden aufgebaut und eine Steuerprüfung mit ungünstigem Ausgang letztendlich dazu geführt, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (11)

Notfall-Nummer (2)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.