Rechtsanwalt in Köln Humboldt/Gremberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Humboldt/Gremberg (© rcfotostock / Fotolia.com)

Der Kölner Stadtteil Humboldt/Gremberg ist im Stadtbezirk Kalk zu finden. Im Zuge der Gebietsreform von 1975 ist er aus zwei ehemals eigenständigen Stadtteilen entstanden. Der Ortsteil Humboldt ist während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert gegründet worden. Das Gremberger Gebiet weist eine Besiedelung auf, die bis ins Jahr 1003 belegt werden kann. Die Eingemeindung von Humboldt nach Köln fand bereits im Jahr 1888 statt, während Gremberg erst seit dem Jahr 1910 zu Köln gehört. Die Nachbargemeinden weisen viel Industrie auf. Aufgrund dessen wandelten sich Humboldt und Gremberg zu Arbeiterwohngebieten. Stark geprägt ist das Stadtbild von Häusern aus der Gründerzeit sowie gut sanierten Nachkriegsbauten. Köln Humboldt/Gremberg ist einer der bevölkerungsstärksten Stadtteile der rechtsrheinischen Seite der Stadt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Humboldt/Gremberg

Gottfried-Hagen-Str. 20
51105 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 860770
Telefax: 0221 8607750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Humboldt/Gremberg

Gottfried-Hagen-Str. 20
51105 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 860770
Telefax: 0221 8607750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Humboldt/Gremberg

Gottfried-Hagen-Str. 20
51105 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 860770
Telefax: 0221 8607750

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Humboldt/Gremberg

Zur gut ausgebauten Infrastruktur gehören auch einige Rechtsanwälte, die den Bewohnern von Köln Humboldt/Gremberg jederzeit bei rechtlichen Fragen und Problemstellungen beratend und unterstützend zur Seite stehen. Gründe, die dazu führen, dass man einen Anwalt in Köln Humboldt/Gremberg aufsucht, sind vielfältig. So kann es schnell geschehen, dass sich ein Konflikt zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergibt. Wer mit dem Arbeitsrecht in Konflikt gerät, ist gut beraten, die Hilfe eines Rechtsanwalts in Köln Humboldt/Gremberg in Anspruch zu nehmen. Dieser kann zwischen den beiden streitenden Parteien vermitteln, sodass im besten Fall eine außergerichtliche Einigung erzielt werden kann. Kann keine einvernehmliche Lösung gefunden werden, landet die Angelegenheit beim Arbeitsgericht, das für diesbezügliche Probleme zuständig ist. Auch hier wird der Rechtsanwalt seinen Mandanten vertreten.

Benötigen Sie anwaltlichen Rat, empfehlen wir auch unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln zu besuchen. Hier finden sie Anwaltskanzleien in allen Kölner Stadtteilen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Über Veröffentlichung der Afghanistan-Papiere muss der EuGH entscheiden (02.06.2017, 10:26)
    Karlsruhe (jur). Die Pressefreiheit kann nach deutschem Recht nicht das Urheberrecht aushebeln. Ob dies so auch für das EU-Recht gilt, muss nun der Europäische Gerichtshof (EuGH) prüfen. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am Donnerstag, 1. Juni 2017, den verhandelten Rechtsstreit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Funke-Mediengruppe (früher WAZ-Gruppe) ...
  • Bild Ex-Wettermoderator Kachelmann erhält 395.000 Euro Schadenersatz plus Zinsen (14.07.2016, 08:34)
    Köln (jur). Der frühere Wettermoderator der ARD-„Tagesthemen“ Jörg Kachelmann muss mit 395.000 Euro Schadenersatz zuzüglich Zinsen für die Verletzung seines Persönlichkeitsrechts auskommen. Das Oberlandesgericht (OLG) Köln urteilte am Dienstag, 12. Juli 2016, dass der Springer Verlag und „Bild“ Kachelmann in 26 Fällen in seinem Persönlichkeitsrecht schwer verletzt hat, dies aber ...
  • Bild Keine Entschädigung für Nachkommen getöteter Zivilisten bei Luftangriff im Kundus (07.10.2016, 12:13)
    Karlsruhe (jur). Töten Bundeswehrsoldaten während eines Auslandseinsatzes Zivilisten, muss Deutschland dafür keinen Schadenersatz zahlen. Die für Staatsbedienstete in Deutschland gesetzlich vorgesehene Amtshaftung ist bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr nicht anwendbar, urteile am Donnerstag, 6. Oktober 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: III ZR 140/15). Damit muss der Bund keine Entschädigung ...

Forenbeiträge
  • Bild Haftbefehl Europäschier SiS (04.08.2013, 14:48)
    Hallo liebe Blogger Aktuelle Frage aus Meinem Freundeskreis: Angenommen eine Person wurde zu einer Freiheitsstrafe von 3Jahren 9monate verurteilt, wegen der Beihilfe des Drogentransports (Marijuahna) von Köln nach Bremen (Fahrer). Er hat sich beim Haftantritt nicht gestellt und ist nach Marokko ausgewandert. Jetzt nach 5jahre möchte er zurück kommen, möchte sich ...
  • Bild Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2 (07.11.2013, 11:48)
    Hallo liebe Gemeinde!Folgender Sachverhalt:A ist ALG 2-Bezieher, wohnt in Rostock und hat an einem Donnerstag ein Vorstellungsgespräch in Köln. Das Vorstellungsgespräch findet vormittags statt und A muss deshalb einen Tag vorher anreisen. Er übernachtet also von Mittwoch zu Donnerstag in einem Hotel in Köln. Die Kosten für die Übernachtung plus ...
  • Bild Nebenkostenabrechnung (13.02.2017, 13:50)
    Vermieter A berechnet in der Nebenkostenabrechnung den Posten Hausmeister. Offiziell gibt es aber keinen Hausmeister. Arbeiten wir Zaunreparaturen und Kontrollgänge durch die Häuser etc. wären ein reiner "Freundschaftsdienst" von seinem Freund. Diesen Freundschaftsdienst berechnet A jedoch allen Mietparteien unter dem Posten Hausmeister, die er dann an seinen Freund weitergibt. Diese ...
  • Bild Urteile zu §§ 1684 + 1687 BGB (28.06.2007, 20:42)
    Hallo, und jetzt mal von mir eine Frage. Ich bräuchte mal ein bis drei Urteile zu folgenden Sachverhalt (die rechliche Lage ist klar). Eltern leben dauerhaft getrennt und ihnen steht die gemeinsame Sorge nach § 1626 a BGB zu. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt bei Y. Nun zieht Y einfach kurzfristig um, wechselt den Kindergarten und ...
  • Bild Personalunion im geschäftsführenden Vorstand (15.11.2016, 13:27)
    Einmal angenommen bei einem Verein stünde in der Satzung, dass der geschäftsführende Vorstand (jeweils einzeln vertretungsberechtigt nach §26 (2) BGB) aus folgenden Positionen besteht:1. Vorsitzende2. VorsitzendeGeschäftsführer1. KassiererDer Vorstand überlegt nun, eine Verkleinerung des Vorstandes anzustreben und die Posten des 2. Vorsitzenden und des Geschäftsführer zusammenzulegen. Muss er dafür zwingend die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKündigung wegen Facebook und Twitter am Arbeitsplatz?
    Fast an jedem Arbeitsplatz besteht mittlerweile ein Internetzugang. Die neuen Möglichkeiten des World Wide Web werfen gleichzeitig auch einige rechtliche Fragen auf. Hierzu zählt zum Beispiel die Nutzung von Social Networks wie Facebook. Besteht daher möglicherweise ein Recht darauf, private Nachrichten und E-Mails während der Arbeitszeit zu checken oder ...
  • BildSchenkungsvertrag über ein Auto: wie verschenke ich ein Kfz?
    Sei es, weil das eigene Auto nur noch Schrottwert hat, der Kumpel es aber gerne zum Basteln haben möchte, oder einfach, um einem anderen Menschen eine Freude zu machen: es kommt immer wieder vor, dass ein Kraftfahrzeughalter sein Fahrzeug verschenken möchte. Nun ist ein Auto keine Schachtel Pralinen, ...
  • BildWenn der Betriebsprüfer zweimal klingelt – Die Einleitung des Steuerstrafverfahrens
    Eine Betriebsprüfung ist zunächst einmal nichts Außergewöhnliches. Die allgemeine steuerliche Außenprüfung (auch Betriebsprüfung genannt) findet außerhalb der Räumlichkeiten des Finanzamtes statt, überwiegend vor Ort bei den betroffenen Unternehmen. Je nach Größe des Unternehmens findet eine Betriebsprüfung regelmäßig statt. Im Schnitt ist der Betriebsprüfer bei Großbetrieben alle ...
  • BildAbmahnung Sasse und Partner für die WVG Medien GmbH wegen der Serie „The Walking Dead“
    Nachdem man zum Ende der 4. Staffel der AMC-Erfolgsserie “ The Walking Dead “ gespannt sein durfte, ob die Überlebenden der Zombiekalypse lebend aus dem Waggon herauskommen, in den man sie in Terminus eingesperrt hatte (Spoiler-Alarm: sie schaffen es. Oder hat jemand geglaubt, die 5. Staffel würde in einem ...
  • BildDarlehenswiderruf - OLG Stuttgart folgt Bundesgerichtshof!
    In Abkehr zu seiner älteren Rechtsprechung hat das OLG Stuttgart nunmehr den Streitwert einer negativen Fesstellungsklage nicht bis zuvor lediglich auf den 3,5-fachen jährlichen Zinsbetrag festgesetzt, sondern sich dem Bundesgerichtshof angeschlossen, der in dem von der Stuttgarter Bankrechtsboutique MPH Legal Services in 1. und 2. Instanz begleiteten Verfahren gegen ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.