Rechtsanwalt in Köln Heimersdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Heimersdorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Der Kölner Stadtteil Heimersdorf gehört zum Stadtbezirk Chorweiler. Auf einer Fläche von 1,7455 km² leben hier ca. 5.804 Einwohner. Seit dem frühen 14. Jahrhundert ist die Gemeinde urkundlich bekannt. Jedoch wurde sie vorher bereits bei Rechtsgeschäften namentlich erwähnt. Seit 1922 wird das heutige Gemeindegebiet bebaut. Hierzu folgten in der Nachkriegszeit neue Pläne, die unter anderem das Kölner Stadtzentrum entlasten sollten. Die Häuser der Bauabschnitte der frühen 1960ziger Jahre wurden günstig an kinderreiche Familien abgegeben. Leider führte dies zu einer heute bestehenden Überalterung. Aktuell zeichnet sich keine Tendenz ab, dass Heimersdorf wieder verstärkt von Familien mit Kindern und jungen Menschen bevölkert wird. Die Zahl der Migranten liegt mit 21,4% deutliche unter dem der Nachbargemeinde Chorweile mit 75,2% sowie dem Gesamtdurchschnitt Kölns mit 33,8%. Um die rechtlichen Belange der Einwohner kümmern sich die ansässigen Rechtsanwälte.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Heimersdorf

Haselnussweg 21
50767 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 798391
Telefax: 0221 798391

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Heimersdorf

Auch Rentner sind nicht geschützt vor rechtlichen Problemen und Fragen: Probleme mit der Krankenkasse, mit dem Steuerrecht, Arzthaftungsfragen, dies sind nur ein paar Beispiele von Problemen, mit denen jeder Rentner schnell konfrontiert sein kann. Aber auch Fragen rund um eine Patientenverfügung oder um das eigene Testament sind Bereiche, die oftmals die Klärung durch einen Fachmann wie einem Anwalt in Köln Heimersdorf erfordern. Der Anwalt kennt sich mit den Rechten hinsichtlich Rentenfragen, Krankenkassenangelegenheiten und dem Steuerrecht aus. Er klärt bei akuten Schwierigkeiten auf und übernimmt die Klärung mit den betreffenden Stellen. Dies können Ämter, Rentenkassen, Krankenkassen oder auch Behörden sein. Eher selten finden derartige Angelegenheiten den Weg bis vor Gericht. Eine gezielte Mediation mit den betroffenen Stellen wirkt oft Wunder.

Anwälte in anderen Kölner Stadtteilen können Sie unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln entnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Internationale Mediation praktisch lernen (20.01.2014, 14:10)
    Vorrunde des Mediationswettbewerbs der Internationalen Handelskammer in MarburgAm 25.01.2014 richtet der Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg die erste nationale Vorrunde des Mediationswettbewerbs der Internationalen Handelskammer (ICC) in der Aula der Alten Universität (Lahntor 3) aus. Teams von fünf Universitäten, darunter auch vier Marburger Studentinnen, messen ihre Kräfte: Wer wird ...
  • Bild Zu Fuß mobil im Quartier (20.01.2014, 08:10)
    Zu Fuß mobil im Quartier Synergien kommunaler Stadtentwicklungs-, Gesundheits-, Umwelt- und Verkehrspolitik - Neue Ansätze für den StraßenraumTerminhinweis: Difu-Seminar In Kooperation mit "Netzwerk Shared Space", dem Expertise-Netzwerk der Verbände SRL, VCD, ADFC, FUSS e.V., 27./28. März 2014 in BerlinGute Bewegungsfreiheit zu Fuß und angenehmer Aufenthalt stärken den lokalen Einzelhandel ...
  • Bild Millionenförderung für Mittelalter-Projekt (18.02.2014, 12:10)
    Millionenförderung für Mittelalter-Projekt Das Historische Institut der Universität zu Köln beginnt mit der Erschließung wichtiger Schriftstücke der merowingischen und karolingischen KönigeMit einem groß angelegten Forschungsvorhaben zur „Edition fränkischer Herrschererlasse“ hat Professor Dr. Karl Ubl vom Historischen Institut der Universität zu Köln erfolgreich eine hohe Fördersumme eingeworben. Die Nordrhein-Westfälische Akademie der ...

Forenbeiträge
  • Bild Schwanger Bewerbung Spätschicht (18.06.2013, 11:41)
    Hallo,ein Unternehmen hat Ende April eine Dame eingestellt für die Spätschicht.Sie ist schwanger und darf deshalb nicht nach 20:00 Uhr arbeiten.Sie wusste laut Mutterpass seit Ende Februar, dass sie schwanger ist und hat trotzdem den Job in der Spätschicht (17-23 Uhr) bei dem Unternehmen angenommen und die Schwangerschaft verschwiegen. Darf ...
  • Bild Beschneidung/ Einwilligung (22.08.2012, 15:45)
    Hallo Ich habe bzgl. der Einwillgung der Eltern wegen einer religiös motivierten Beschneidung eine Frage. Sind solche Einwilligungen, wenn das Kind 5 Jahre alt ist, unter einer rechtfertigenden oder einer mutmaßlichen Einwilligung zu prüfen.Das Kind kann vor der Op nicht wirklich seine Zustimmung geben, sondern wehrt sich kurz ala er betäubt wird. ...
  • Bild Zirkumzision (03.09.2012, 12:04)
    Hallo ihr Lieben, zuallererst: ich habe schon viele Beiträge hier im Forum gelesen, bin jedoch trotzdem nicht wirklich schlauer geworden und habe deshalb entschloßen mich einfach anzumelden und einmal selbst zu fragen. Ich bin Erstsemestler im Jurastudium und die erste Hausarbeit meines Lebens dreht sich nun um Zirkumzision. Der Fall wie im Kölner ...
  • Bild IT-Recht: Ip-Adressverfolgung (11.01.2014, 13:40)
    Hallo, habe eine Frage bzgl der IP-Adressverfolgung. Angenommen A schreibt in einem öffentlichen Chatroom ein Paar Dinge, die gegen die Nutzungsbedingungen des Chats verstoßen, und bekommt daraufhin von einem Moderator eine Nachricht, dass dieser die IP Adresse verfolgen würde und A auf die Post warten sollte. Es liegt in dem Sinne aber ...
  • Bild Waschen am Sonntag verboten?? (09.05.2013, 17:18)
    Hallo,angenommen, man wohnt in einem Haus mit sechs Parteien, davon sind zwei der Wohnungen von Mietern bewohnt, die anderen vier von den jeweiligen Besitzern. Einer der Besitzer (seine Wohnung liegt im EG, über der Waschküche) behauptet nun, dass es Sonntags im Haus verboten wäre, die Waschmaschinen im Keller laufen zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGSI Triebwerksfonds 3: Anleger stehen vor Verlusten
    Für die Anleger endet ihre Beteiligung am GSI Triebwerksfonds 3 voraussichtlich mit erheblichen Verlusten. Wie der Branchendienst „Fonds professionell“ online unter Berufung auf ein Anlegerschreiben berichtet, wurden die letzten drei Triebwerke verkauft und die Fondsgesellschaft werde nun liquidiert.   Allerdings erhalten die Anleger demnach nur noch eine ...
  • BildZu laute Nachbarn? So lautet die Rechtlage
    Stundenlange Partys, nervtötendes Hundegebell oder die nächtliche Dusche. All das kann ein nachbarliches Zusammenleben schnell zur Nervenprobe machen. Doch ist man den Lärmbelästigungen nicht schutzlos ausgeliefert. Neben dem klärenden Gespräch gibt es auch rechtliche Möglichkeiten, den eigenen Umzug als ultima ratio zu vermeiden. „Zwei mal im ...
  • BildUnfall mit Sommerreifen im Winter: wer muss zahlen?
    Wintereinbruch in Deutschland. Schönes Winterwetter, verschneite Landschaften.... Aber... Pflicht ist Pflicht: im Winter muss man sein Auto mit Winterreifen ausrüsten. Tut man dies nicht, können böse Folgen folgen! Was passiert jedoch, wenn man mit Sommerreifen erwischt wird, oder man einen Unfall mit Sommerreifen verursacht? In Deutschland ...
  • BildÜberstunden – Muss der Arbeitgeber sie bezahlen?
    Arbeitnehmer brauchen unbezahlte Überstunden nicht ohne Weiteres für ihre Arbeitgeber zu leisten. Wie die rechtliche Situation aussieht, erläutert der folgende Ratgeber. Nach einer Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung ( IAB-Arbeitszeitrechnung. Stand: 9/2014 ) sind seit dem Jahr 2002 mehr als jede zweite Überstunde ...
  • BildWelche Mercedes-Modelle sind vom Abgasskandal betroffen?
    Welche Mercedes-Modelle sind betroffen? Besitzer von Mercedes-Fahrzeugen lesen in diesen Tagen sorgfältig die Fachpresse. Zwar hat das Bundesverkehrsministerium Untersuchungen gegen Daimler bestätigt und damit den Skandal mehr oder weniger öffentlich gemacht, um was es aber genau geht, dass müssen interessierte Autofahrer zwischen den Zeilen der vielen Veröffentlichungen herauslesen. Mercedes ...
  • BildUnfallaufnahme ohne Polizei: Was muss man beachten?
    Inwieweit sollten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls die Sache selbst regeln, ohne die Polizei zu rufen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade bei Bagatellunfällen stellt sich auch angesichts der oftmals langen Wartezeiten am Unfallort die Frage, ob die Polizei unbedingt hinzugezogen werden muss. Wer darauf verzichtet, ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.