Rechtsanwalt in Köln Heimersdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Heimersdorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Der Kölner Stadtteil Heimersdorf gehört zum Stadtbezirk Chorweiler. Auf einer Fläche von 1,7455 km² leben hier ca. 5.804 Einwohner. Seit dem frühen 14. Jahrhundert ist die Gemeinde urkundlich bekannt. Jedoch wurde sie vorher bereits bei Rechtsgeschäften namentlich erwähnt. Seit 1922 wird das heutige Gemeindegebiet bebaut. Hierzu folgten in der Nachkriegszeit neue Pläne, die unter anderem das Kölner Stadtzentrum entlasten sollten. Die Häuser der Bauabschnitte der frühen 1960ziger Jahre wurden günstig an kinderreiche Familien abgegeben. Leider führte dies zu einer heute bestehenden Überalterung. Aktuell zeichnet sich keine Tendenz ab, dass Heimersdorf wieder verstärkt von Familien mit Kindern und jungen Menschen bevölkert wird. Die Zahl der Migranten liegt mit 21,4% deutliche unter dem der Nachbargemeinde Chorweile mit 75,2% sowie dem Gesamtdurchschnitt Kölns mit 33,8%. Um die rechtlichen Belange der Einwohner kümmern sich die ansässigen Rechtsanwälte.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Heimersdorf

Haselnussweg 21
50767 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 798391
Telefax: 0221 798391

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Heimersdorf

Auch Rentner sind nicht geschützt vor rechtlichen Problemen und Fragen: Probleme mit der Krankenkasse, mit dem Steuerrecht, Arzthaftungsfragen, dies sind nur ein paar Beispiele von Problemen, mit denen jeder Rentner schnell konfrontiert sein kann. Aber auch Fragen rund um eine Patientenverfügung oder um das eigene Testament sind Bereiche, die oftmals die Klärung durch einen Fachmann wie einem Anwalt in Köln Heimersdorf erfordern. Der Anwalt kennt sich mit den Rechten hinsichtlich Rentenfragen, Krankenkassenangelegenheiten und dem Steuerrecht aus. Er klärt bei akuten Schwierigkeiten auf und übernimmt die Klärung mit den betreffenden Stellen. Dies können Ämter, Rentenkassen, Krankenkassen oder auch Behörden sein. Eher selten finden derartige Angelegenheiten den Weg bis vor Gericht. Eine gezielte Mediation mit den betroffenen Stellen wirkt oft Wunder.

Anwälte in anderen Kölner Stadtteilen können Sie unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln entnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Reparaturkosten bei behindertengerechtem Umbau zuschussfähig (25.01.2017, 16:54)
    Kassel (jur). Bezuschusst die Pflegekasse den behindertengerechten Umbau einer Wohnung, können auch später angefallene Reparaturkosten zuschussfähig sein. Insgesamt dürfen aber die Umbaumaßnahme und die geltend gemachten Reparaturkosten den gesetzlichen Zuschuss-Höchstbetrag von derzeit 4.000 Euro nicht überschreiten, urteilte am Mittwoch, 25. Januar 2017, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 3 ...
  • Bild BGH: Fußballfan kann bei Böllerwurf für Vereinsstrafe haften (23.09.2016, 07:55)
    Karlsruhe (jur). Schmeißen Fußballfans während eines Spiels Böller in die Zuschauermenge, kann dies teuer werden. Denn muss der Fußballverein deshalb eine vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verhängte Verbandsstrafe zahlen, kann der Verein von dem Fußball-Fan Schadenersatz fordern, urteilte am Donnerstag, 22. September 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) (Az.: VII ZR 14/16). ...
  • Bild Wegen Handlähmung linkshändig verfasstes Testament ist gültig (27.09.2017, 14:16)
    Auch ein mit der linken Hand geschriebenes Testament kann gültig sein. Der für Nachlasssachen zuständige 2. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln hatte über die Erbfolge eines im Alter von 62 Jahren an Krebs verstorbenen Euskircheners zu entscheiden. Etwa ein halbes Jahr vor dem Tod hatten die Ärzte ein metastasierendes Bronchialkarzinom diagnostiziert. ...

Forenbeiträge
  • Bild Getrennte Toiletten für Frauen und Männer (23.03.2014, 11:19)
    Hallo allerseits, laut §6 (2) der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) sind "Umkleide-, Wasch- und Toilettenräume für Männer und Frauen getrennt einzurichten oder es ist eine getrennte Nutzung zu ermöglichen". Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/arbst_ttv_2004/__6.html Gilt diese Regelung für jede Arbeitsstätte? Auch für solche mit ganz wenigen Arbeitern (z.B. zwei oder drei)? Solch kleine Betriebe machen ja ...
  • Bild Wohnung hat mehrere Miteigentümer; Regelung des Stimmrechts (28.07.2013, 18:00)
    Angenommen, in einer Wohnanlage gehöre eine Wohnung gemeinschaftlich und zu gleichen Teilen 2 Personen. Falls in der WE-Versammlung nur einer der Miteigentümer dieser Wohneinheit erscheint und keine Vollmacht des anderen Miteigentümers zur Ausübung des Stimmrechts vorlegen kann, von dem Verwalter dies nicht moniert wird und der erschienene Miteigentümer trotzdem für ...
  • Bild Mieter wird von Nachbar bedroht (27.02.2007, 20:12)
    Hat eine höhere Instanz wohl je ein Urteil bei Bedrohung eines Mieters durch den Nachbarn(Mord,Hausfriedensbruch ,Waffenbesitz) gefällt?Für Anregungen ,die über AG Köln...hinausgehen wäre ich sehr dankbar.
  • Bild AG fordert nach Vertragsunterzeichnung andere/geteilte Arbeitszeiten (28.06.2015, 16:07)
    Hallo,Folgender fiktiver Fall,AN bewirbt sich um eine Teilzeitstelle (25 Stunden) in einem Kindergarten.Im Bewerbungsgespräch werden AN die geforderten Arbeitszeiten mitgeteilt.Von geteilten Diensten ist nicht die Rede.AN bekommt die Stelle, geht zur Vertragsunterzeichnung (AVR Caritas) und bekommt nach Unterschrift neu berechnete Arbeitszeiten mitgeteilt.AN soll z.B. dienstags von 8-13 und von 16-17 ...
  • Bild Wo mache ich mein Rep? (15.07.2006, 11:28)
    Hi, Langsam ist es an der Zeit, dass ich mir Gedanken darüber mache, wo ich mein Rep. mache. Da ich mit den Skripten von Hemmer nicht so gut klarkomme, schwanke ich zwischen Alpmann und Jura Intensiv. Kann mir vielleicht irgendjemand Tips oder Erfahrungen schildern? LG, Anja
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDiskriminierung am Arbeitsplatz – was kann man dagegen tun?
    Immer wieder hört man seitens Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz diskriminiert fühlen. Dies führt teilweise so weit, dass der/die Betroffene nur noch mit Unbehagen zur Arbeit geht – oder dies gar nicht mehr tun kann. Doch was ist eigentlich Diskriminierung am Arbeitsplatz? Und was ...
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...
  • BildWiderruf von Darlehensverträgen der Sparkassen (u.a. KSK Göppingen/Waiblingen) aussichtsreich!
    Darlehensnehmer der Sparkassen bundesweit aufgepasst! Der Widerrufsjoker ist zurück! Vorab: Ziel des Widerrufs ist die Vertragsrückabwicklung, i.E. der Vertragsausstieg ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung aus den hoch verzinsten Altverträgen (von teilweise über 4 % p.a.), dies verbunden mit der Möglichkeit der Refinanzierung zu (historisch) extrem günstigen Konditionen ...
  • BildGesetzliche Urlaubsregelung: Wie viele Urlaubstage stehen mindestens zu?
    In welchem Umfang haben Arbeitnehmer bei ihrem Arbeitgeber Anspruch auf Urlaub? Was müssen sie dabei beachten? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wichtig ist zunächst einmal, dass jeder Arbeitnehmer in Deutschland einen Anspruch auf einen Mindesturlaub hat. Das gilt unabhängig davon, ob der Arbeitgeber mit ihm ...
  • BildPrivate Tierpensionen: was ist zu beachten?
    Aus den verschiedensten Gründen wie einem längeren Auslandsaufenthalt oder Kuraufenthalt lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass das eigene Haustier in einer Tierpension untergebracht werden muss. Bereits deutlich bevor der Aufenthalt ansteht, sollte man sich daher über infrage kommende Tierpensionen kundig machen und am besten persönlich vor Ort sicherstellen, ...
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.