Rechtsanwalt für Haftungsrecht der Steuerberater in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthes Heller berät Mandanten zum Haftungsrecht der Steuerberater kompetent in Köln
Heller.Kanter Rechtsanwälte
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 34029330
Telefax: 0221 34029333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ingo Heuel aus Köln berät Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Haftungsrecht der Steuerberater
LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte
Theodor-Heuss-Ring 14
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3909770
Telefax: 0221 39097733

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Haftungsrecht der Steuerberater offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tobias Kordes mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln

Sachsenring 83
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 272500
Telefax: 0221 27250333

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Haftungsrecht der Steuerberater erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Jöster mit Kanzleisitz in Köln

Magnusstr. 13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 20520
Telefax: 0221 20521

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild IVG Immobilien AG flüchtet unter den Schutzschirm (22.08.2013, 11:52)
    Der IVG Immobilien AG stellt Antrag auf Eröffnung des Schutzschirmverfahrens, um sich zu sanieren. Die Verhandlungen mit den Gläubigern über ein Restrukturierungskonzept sind doch noch gescheitert. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Die Verhandlungen über ein umfassendes ...
  • Bild Fristlose Kündigung eines Handelsvertreters (07.06.2013, 10:52)
    Ein geringfügiger Verstoß eines Handelsvertreters gegen das Wettbewerbsverbot kann nicht im Allgemeinen als ein wichtiger Grund eines Unternehmers für eine fristlose Kündigung angesehen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Der Bundesgerichtshof (BGH) soll in seinem Urteil ...
  • Bild Eigene Werbung mit fremden Markennamen (16.07.2013, 10:30)
    Der Markeninhaber kann einen Unterlassungsanspruch haben, wenn fremde Marken als Element eigener Werbung genutzt werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 21.03.2013 (Az. 6 U 170/12) soll das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt entschieden haben, dass ...

Forenbeiträge zum Haftungsrecht der Steuerberater
  • Bild Freizeitsport Schadenersatz (26.04.2011, 19:28)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an es spielen zwei Personen auf einem freien Volleyballfeld (in einem Park) Beachvolleyball. Zwei Mädchen stellten sich dann 4-5m neben diese und spielen auch miteinander. Eine Person schafft es nicht den Ball richtig anzunehmen und dieser fliegt in hohem Bogen auf eines der Mädchen zu. Auf mehrfaches ...
  • Bild Verwerflichkeit einer Drohung mit einem empfindlichen Übel (30.07.2013, 08:33)
    Hi, eine Drohung mit einem empfindlichen Übel ist ja nur dann rechtswidrig (und damit Tatbestand einer Nötigung oder Erpressung), wenn sie verwerflich ist. Ein Indiz für eine Verwerflichkeit (bzw.keine Verwerflichkeit) ist ja, dass kein (bzw. dass eben ein) innerer Zusammenhang zwischen dem angedrohten Übel und dem beabsichtigten Erfolg der Drohung besteht. Wie sähe ...
  • Bild Darf der Arbeitgeber vor Einstellung Schufaauskunft verlangen? (27.05.2010, 16:16)
    Mal angenommen XY möchte sich im öffentlichen Dienst (Verkehrsunternehmen) bewerben und hat negative Schufaeinträge. Darf/Kann der Arbeitnehmer vor der Einstellung eine Schufaprüfung durchführen und kann dies dazu führen, dass XY nicht eingestellt wird?
  • Bild Giftschlange per Post (21.09.2009, 23:05)
    Hi Leute... welcher Straftat könnte man sich in folgendem fiktiven Fall schuldig gemacht haben.... Ein unbekannter Irrer schickt eine Giftschlange in einer Schmuckschatulle verpackt an einen ihm nicht freundlichen gesonnen Menschen. Die Schlange ist 12 Tage unterwegs und somit bei eintreffen bereits tod...(der Empfänger der Sendung war etliche Tage nicht am ...
  • Bild tötung auf verlangen § 216 (22.11.2006, 17:48)
    R hat Krebs und kommt ins Krankenhaus. Im Zuge der Behandlung bittet R die Krankenschweter T sie schmerzfrei sterben zu lassen, wenn es denn soweit ist. Die Qualen, wie dann auch der Sterbeprozess haben angefangen und T weiß sich nicht mehr zu helfen, sie verabreichtet darauf hin R das Morphium ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.