Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Dünnwald (© rcfotostock / Fotolia.com)

Dünnwald gehört zum Kölner Stadtbezirk Mülheim. Der Stadtteil erstreckt sich über eine Fläche von 10,85 km². 11.572 Einwohner haben sich hier amtlich gemeldet. Der Name entstammt entweder dem Fluss Dhünn oder der (Rhein-)Düne. Köln Dünnwald ist relativ naturnah gelegen. Der Wildpark Dünnwald ist nicht nur die Grüne Lunge des Stadtteils, sondern auch ein beliebtes Naherholungsziel für die gesamte umliegende Region. Doch es ist nicht die einzige Attraktion Dünnwalds: Mehrere alte Kirchen, Hünengräber oder auch das Rittergut sind hier zu finden. Auch wenn Dünnwald nicht so intensiv besiedelt wurde wie andere Stadtteile Kölns, hat sich hier dennoch eine gute Infrastruktur entwickelt. Die Verkehrsanbindung ist optimal. Einkaufsmöglichkeiten, Schule, kulturelle wie soziale Events, sowie eine ärztliche Versorgung bieten ein angenehmes Wohnen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Liebelerweg 21
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 607341
Telefax: 0221 607341

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Am Kunstfeld 39
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5707373
Telefax: 0221 5707374

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Dünnwald

Leuchterstr. 38
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9604201
Telefax: 0221 9604203

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Köln Dünnwald

Auch einige Anwälte sind in Köln Dünnwald zu finden. Gerade im Bereich des Familienrechts können sich schnell Fragen ergeben, die dringend durch einen Fachmann geklärt werden müssen. Möchte man sich zum Beispiel von seinem Ehepartner trennen und strebt eine Scheidung an, dann sollte man sich bereits im Vorfeld über die zahlreichen Konsequenzen informieren, die eine Ehescheidung mit sich bringt. Der Rechtsanwalt aus Köln Dünnwald wird seinen Mandanten ausführlich beraten und genauestens über sämtliche wichtige Punkte aufklären, wie beispielsweise den Trennungsunterhalt, das Trennungsjahr, Unterhaltszahlungen, Sorgerecht etc. Entschließt man sich dazu, sich tatsächlich scheiden zu lassen, wird der Anwalt seinen Mandanten während der gesamten Scheidung begleiten und mit rechtlichem Rat zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt in Köln Dünnwald übernimmt neben Familienangelegenheiten selbstverständlich auch die Beratung und Vertretung bei Problemen in allen anderen Rechtsbereichen.

Sie suchen weitere Anwaltskanzleien in Köln? Hier hilft Ihnen unser Hauptverzeichnis auf Rechtsanwalt Köln weiter.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kinostart für HFF-Doku „Der Kapitän und sein Pirat“ von Andy Wolff (23.01.2014, 13:10)
    Geisel-Doku DER KAPITÄN UND SEIN PIRAT von Andy Wolff startet am 30. Januar 2014 in Deutschland & der Schweiz / Regisseur Andy Wolff studiert an der HFF München Dokumentarfilm / Film erzählt die Geschichte des Kapitäns des entführten Frachters „Hansa Stavanger“, der sich mit dem Anführer der Piraten verbündeteMünchen, 23. ...
  • Bild Institut legt Geschäftsbericht 2010 bis 2012 vor (14.01.2014, 11:10)
    Mit 2,1 Mio. Euro 29 Projekte bearbeitetDas Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) hat jetzt seinen Geschäftsbericht für die Jahre 2010 bis 2012 vorgelegt. In diesem Zeitraum wurden insgesamt rund 2,1 Mio. Euro akquiriert und damit etwas weniger als im vorangegangenen Berichtszeitraum. 29 Projekte wurden im Berichtszeitraum abgeschlossen, bearbeitet ...
  • Bild Dem Training auf die Sprünge helfen (18.02.2014, 10:10)
    Ex-Triathlet Billy Sperlich hat beim Ironman am eigenen Leibe erfahren, dass der Körper nicht jede Belastung klaglos hinnimmt. Der neue Professor für Sportwissenschaft an der Uni Würzburg hat daher eine besondere Expertise, wenn er sich der Trainingswissenschaft zur Leistungsverbesserung in Alltag und Sport widmet.Wer bei Trainingswissenschaft ausschließlich an Spitzensportler, Olympische ...

Forenbeiträge
  • Bild Seit längerer Zeit nicht richtig schließende Hauseingangstür (27.11.2013, 10:06)
    Hallo, ich wäre dankbar für Meinungen zu folgendem fiktiven Fall: Angenommen, Mieter M bewohnt eine Mietwohnung der Vermieterin V in einem Mietshaus mit 12 Parteien. Die Wohnungen gehören Einzeleigentümern und sind zum Großteil vermietet. Es gibt eine Hausverwaltung HV, die das Haus für die Eigentümergemeinschaft verwaltet. Weiter angenommen, das Haus ist sehr alt ...
  • Bild Doppelvermietung (24.02.2010, 22:35)
    Hallo miteinander, nehmen wir an, M hat bei VM eine Wohnung gemietet und gekündigt. Während VM dem M gegenüber darauf besteht, dass die Mietzeit bis - zum Beispiel - Ende März geht, hat er einen Kellerraum, der zur Mietsache gehört, ab 1. März an einen anderen Mieter des Hauses vermietet. Wie bewertet ...
  • Bild Flu stornieren - Steuern und Gebühren zurück? (03.03.2012, 13:29)
    Hi, angenommen jemand möchte einen Flug buchen, bei dem die Gebühren und Steuern ca. 350 € und eigentlicher Preis nur ca. 170 € ausmachen. Bedeutet das, wenn man stornieren sollte, dass die 350 € zu 100 % zurück zu erstatten sind und von den 170€ einen Teil? Grund ist, ob ...
  • Bild Entscheidungen gesucht (20.08.2013, 13:47)
    Gesucht: Entscheidungen zu Streitwerten von AG und LG Aachen, AG, LG, OLG Koblenzer Gerichte und OLG´s Dresden, Nürnberg, Brandenburg, Oldenburg, Naumburg, Bamberg, Jena, Rostock, Köln, Braunschweig, Saarbrücken und Bremen für Unterlassungsklagen wegen E-Mail-Spam (ggf. Fax-Spam oder Cold Call/Werbe-SMS), kein Wettbewerbsrecht
  • Bild Suche Urteile:Darf Mieter Schloss austauschen? (27.04.2012, 23:51)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: Mieter (weiblich) zieht in eine neue Wohnung. Vermieter ist der Meinung einen Ersatzschlüssel behalten zu dürfen.Dies zeigt sich als Mieter ihm die Adresse für einen hinterlegten Schlüssel im Urlaubsfall oder Notfall bekannt gibt. Mieter sagt, dass er das nicht darf. Mieter fühlt sich unwohl bei dem Gedanken ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMenschenrechte und ihre Geltendmachung
    Das Wort Menschenrechte hat schon eine enorme Bedeutung für sich, das weiß jeder. Aber was verbirgt sich hinter dem Begriff und wer genau kann diese für sich beanspruchen? Im Allgemeinen werden Menschenrechte als subjektive Rechte verstanden, die jedem einzelnen Menschen zustehen. Es sind Abwehrrechte des Bürgers ...
  • BildIst Ghostwriting als Plagiat anzusehen?
    Die letzten Jahre sind etliche Dissertationen als Plagiat entlarvt worden. In diesem Atemzug wird unverständlicherweise auch direkt das Wort „Ghostwriting“ in den Mund genommen, was wenig mit dem Vorliegen oder Nichtvorliegen eines Plagiats zu tun hat. Dennoch ist auch das Ghostwriting teilweise als Grauzone zu betrachten. ...
  • BildBGH: Unzulässige Bearbeitungsgebühren bei Gewerbedarlehen – Unternehmer können Geld zurückfordern
    Banken dürfen auch bei der Vergabe von Gewerbedarlehen keine vorformulierten Klauseln zur Erhebung von Bearbeitungsgebühren verwenden. Derartige Klauseln sind unwirksam, entschied der BGH mit Urteilen vom 4. Juli 2017 (Az.:  XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). „Nach den aktuellen Urteilen des Bundesgerichtshofs können etliche Unternehmer zu Unrecht ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildUntervermietung: Darf man Zimmer in der Mietwohnung untervermieten?
    Es gibt verschiedene Gründe für Mieter, wieso sie ein Interesse daran haben, ihre Mietwohnung oder einen Teil von ihr an einen Dritten zu vermieten. Man spricht in solchen Fällen von einer Untervermietung bzw. von einem Untermieterverhältnis. Doch darf man ohne weiteres ein Zimmer in der Mietwohnung untervermieten? ...
  • BildLadendiebstahl und Festnahmerecht
    Das darf ein Ladenbesitzer, wenn der Verdacht eines Diebstahls besteht? In Deutschland gilt nach §127 I StPO das Festnahmerecht für Jedermann. Grundsätzlich gilt zwar, dass die Strafverfolgung der staatlichen Gewalt zusteht, allerdings räumt der Gesetzgeber auch normalen Bürgern ein Festnahmerecht unter bestimmten Voraussetzungen ein. ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.