Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Dünnwald (© rcfotostock / Fotolia.com)

Dünnwald gehört zum Kölner Stadtbezirk Mülheim. Der Stadtteil erstreckt sich über eine Fläche von 10,85 km². 11.572 Einwohner haben sich hier amtlich gemeldet. Der Name entstammt entweder dem Fluss Dhünn oder der (Rhein-)Düne. Köln Dünnwald ist relativ naturnah gelegen. Der Wildpark Dünnwald ist nicht nur die Grüne Lunge des Stadtteils, sondern auch ein beliebtes Naherholungsziel für die gesamte umliegende Region. Doch es ist nicht die einzige Attraktion Dünnwalds: Mehrere alte Kirchen, Hünengräber oder auch das Rittergut sind hier zu finden. Auch wenn Dünnwald nicht so intensiv besiedelt wurde wie andere Stadtteile Kölns, hat sich hier dennoch eine gute Infrastruktur entwickelt. Die Verkehrsanbindung ist optimal. Einkaufsmöglichkeiten, Schule, kulturelle wie soziale Events, sowie eine ärztliche Versorgung bieten ein angenehmes Wohnen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Am Kunstfeld 39
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5707373
Telefax: 0221 5707374

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Dünnwald

Leuchterstr. 38
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9604201
Telefax: 0221 9604203

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Dünnwald

Liebelerweg 21
51069 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 607341
Telefax: 0221 607341

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Dünnwald

Auch einige Anwälte sind in Köln Dünnwald zu finden. Gerade im Bereich des Familienrechts können sich schnell Fragen ergeben, die dringend durch einen Fachmann geklärt werden müssen. Möchte man sich zum Beispiel von seinem Ehepartner trennen und strebt eine Scheidung an, dann sollte man sich bereits im Vorfeld über die zahlreichen Konsequenzen informieren, die eine Ehescheidung mit sich bringt. Der Rechtsanwalt aus Köln Dünnwald wird seinen Mandanten ausführlich beraten und genauestens über sämtliche wichtige Punkte aufklären, wie beispielsweise den Trennungsunterhalt, das Trennungsjahr, Unterhaltszahlungen, Sorgerecht etc. Entschließt man sich dazu, sich tatsächlich scheiden zu lassen, wird der Anwalt seinen Mandanten während der gesamten Scheidung begleiten und mit rechtlichem Rat zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt in Köln Dünnwald übernimmt neben Familienangelegenheiten selbstverständlich auch die Beratung und Vertretung bei Problemen in allen anderen Rechtsbereichen.

Sie suchen weitere Anwaltskanzleien in Köln? Hier hilft Ihnen unser Hauptverzeichnis auf Rechtsanwalt Köln weiter.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Meinungs- und Pressefreiheit am Abgrund? (23.08.2016, 11:09)
    Hat die Wirklichkeit längst die Fiktion überholt?Dass es sich um höchste Güter einer, auf freiheitlichen Werten basierenden Gesellschaft handelt, steht sicher außer jeder Frage.Ebenso, dass es zweifelsohne mit Schlagworten von Lügenpresse, dem Abarbeiten an ausländischen Ereignissen und fragwürdigen Hypes alleine nicht getan sein kann.Zwei Fragen stellen sich dazu, wenn erstens ...
  • Bild Böllerwerfer haftet nicht für DFB-Strafe gegen Fußballverein (22.12.2015, 09:53)
    Köln (jur). Ein Böller werfender „Fußballfan“ haftet nicht für eine Verbandsstrafe des Deutschen Fußballbundes gegen seinen Verein. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem am Montag, 21. Dezember 2015, bekanntgegebenen Urteil entschieden (Az.: 7 U 54/15). Die Gerichte sind in dieser Frage allerdings uneins. Das OLG Köln wies konkret ...
  • Bild Auf öffentlichen Straßen müssen Prominente Fotos dulden (16.03.2017, 10:55)
    Karlsruhe (jur). Medien dürfen Prominente auf einer öffentlichen Straße für ihre Berichterstattung grundsätzlich fotografieren. Auf privatem Gelände gilt für prominente Personen dagegen ein höherer Persönlichkeitsrechtsschutz, entschied das Bundesverfassungsgericht in drei am Mittwoch, 15. März 2017, veröffentlichten Beschlüssen (Az.: 1 BvR 2897/14, 1 BvR 790/15 und 1 BvR 967/15). Die Karlsruher ...

Forenbeiträge
  • Bild Nebenkostenabrechnung - neuer Vermieter interpretiert Mietvertrag neu (23.12.2013, 10:44)
    Ich bitte um Hilfe bei diesem Fall: Mieter X wohnt seit 2006 in einer Wohngemeinschaft in Köln. Bei dem vom Vermieter ausgestellten Mietvetrag handelt es sich um eine ausgefüllte Vorlage aus dem Internet. Unter dem Paragraphen der Nebenkosten steht: „ Folgende Betriebskosten hat der Mieter anteilig zu tragen: xKosten der Entwässerung xKosten für Müllabfuhr ...
  • Bild Mieter verweigert jeglicher Person den Zugang zum Mietobjekt (22.09.2014, 23:25)
    Angenommen:Im Rahmen einer Eigenbedarfskündigung und darauf folgenden Räumungsklage konnten sich Mieter und Vermieter gerichtlich auf die Räumung der Mietsache bis zum 15.12.2014 einigen.Bisher verweigerten die Mieter dem Vermieter und anderen Personen den Zugang zum Mietobjekt. Auch Handwerkern, welche Schäden und Wartungen reparieren sollen, wird der Zutritt verwert.Da das Mietobjekt durch ...
  • Bild Miet Minderung möglich? (20.06.2015, 19:04)
    Hallo, folgender fiktiver Fall:Mieter J und Vermieter Bin Der Mietwohnung von Person J sind folgende Mängel:-Kein heißes Duschen möglich( nur Hand warm) dazu Folgende geschichte: Alter Durchlauferhitzer Kaputt gegangen, nach 1 Woche!! wurde durch Vermieter B ein Neuer Eingebaut.Ab da an war kein Heiß Wasser mehr möglich. Miter J hat ...
  • Bild was ist Grundrechtsicherheit ? (07.12.2007, 19:11)
    Ein scheidender Verfassungsrichter sagte mal: Auf hoher See bist’e in der Hand Gottes. Vor Gericht aber in der Hand des Satans. Also erklärt so ein Satansrichter, dass Er es sich überhaupt nicht vorstellen kann, was die Erlaubnisfreie Kunstfreiheitsgarantie Art.5 Abs.3 GG, mit dem Verkaufen erlaubnisfrei gemalter Bilder zu tun haben soll. Siehe, ...
  • Bild Kostenvoranschlag vom Handwerker mit Copyright (03.01.2014, 10:34)
    Das Dachfenster bei Mieter M ist beschädigt. Vermieter V schickt einen Handwerker, der feststellt, dass das Dachfenster durch unsachgemäße Handhabung defekt ist und ausgetauscht werden muss. Der Handwerer schickt direkt an M einen Kostenvoranschlag/Angebot wo beschrieben ist, dass Mieter M den Zustand herbeigeführt hat und leider ist auch ein Copyright ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildZuviel Wechselgeld erhalten - Darf man es behalten oder ist das strafbar?
    Es ist eine Situation, die sicherlich jeder kennt: Man geht Einkaufen, steht dann an der Kasse und der Kassierer bzw. die Kassiererin gibt zu viel Wechselgeld zurück. In einigen Fällen bemerkt der Kunde bzw. die Kunde diesen Fehler, in anderen Fällen wiederum nicht. In allen Fällen entsteht jedoch ...
  • BildDrogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust
    Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese ...
  • BildEheliche Pflichten von Frau und Mann – Beischlaf Pflicht?
    Inwieweit hat man in einer Ehe auch Pflichten in rechtlicher Hinsicht? Dies erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Dass gegenüber dem Ehegatten auch rechtliche Pflichten bestehen, ergibt sich vor allem aus der § 1353 BGB. Nach dieser Vorschrift sind Ehegatten einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet; sie ...
  • BildSchadensersatz von der Bank bei PIN-Diebstahl?
    Kriminelle finden immer wieder Mittel und Wege, an das Geld von Ahnungslosen heranzukommen. Vor einiger Zeit machte eine besonders moderne Methode des Diebstahls Schlagzeilen: das sogenannte „Skimming“. Hier wird durch elektronische Manipulation Geld von einem Bankkonto entwendet. In diesen Fällen übernimmt die Bank die entstandenen Schäden, da diese nicht ...
  • BildNebentätigkeit: Ist eine Genehmigung vom Arbeitgeber nötig?
    Arbeitnehmer die eine Nebentätigkeit ausüben möchten, benötigen unter Umständen die Genehmigung ihres Arbeitgebers. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Arbeitnehmer mit Interesse an einer Nebentätigkeit sollten aufpassen. Denn nicht jeder Arbeitnehmer darf einen Nebenjob ausüben. Sofern dies nicht erlaubt ist, drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen. ...
  • BildFernbus: Hat man Entschädigungsanspruch bei Verspätung oder Ausfall?
    Eine Fahrt mit dem Fernbus ist bei Fahrgästen beliebt, die preisgünstiger als bei der Deutschen Bahn fahren möchten. Doch wie sieht es aus, wenn der Fernbus später ankommt oder sogar ausgefallen ist? Hier können Sie ggfs. einen Anspruch auf Entschädigung haben. Dies ergibt sich aus der VERORDNUNG (EU) ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.