Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Braunsfeld (© rcfotostock / Fotolia.com)

Braunsfeld ist der Kölner Stadtteil Nummer 304. Er ist linksrheinisch im Westen Köln im Stadtbezirk Lindenthal zu finden. Auch wenn es sich vorwiegend um eine Wohngegend handelt, haben sich im Laufe der Jahre immer wieder namhafte Gewerbe angesiedelt. Bis 1999 hatte Afri Cola seinen Sitz in Braunsfeld und auch der Schallplattenkonzern EMI-Electrola hatte hier über mehrere Jahrzehnte seinen Unternehmenssitz. Nachdem der Karneval aus den Leben der Kölner nicht wegzudenken ist, findet sich auch eine große Karnevalsgesellschaft in Braunsfeld. Die Große Braunsfelder Karnevallsgesellschaft e.V. wurde hier 1976 gegründet und sie betreibt heute noch ein Casino und eine Geschäftsstelle im Braunsfelder Technologiepark.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld
***** (5)   1 Bewertung
Anwaltskanzlei Erven
Aachener Straße 623
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 30140344
Telefax: 0221 30140347

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Köln Braunsfeld
Rechtsanwaltskanzlei Tariverdi
Aachener Straße 456
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16857123
Telefax: 0221 16857124

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Maarweg 84
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 26028948
Telefax: 0221 26028442

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Hültzstr. 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Hültzstraße 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Braunsfeld

Hültzstr. 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Fürst-Pückler-Str. 82
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 84644550
Telefax: 0221 84644560

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Braunsfeld

Hültzstr. 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Wiethasestraße 12 a
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 5894138
Telefax: 0221 5894505

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld

Eschweiler Str.16A
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 496292
Telefax: 0221 14821789

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Braunsfeld

Scheidtweiler Str. 19
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4069212
Telefax: 0221 9529423

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Braunsfeld

Über 11,000 Menschen haben heute in Köln Braunsfeld eine Heimat gefunden. Dass somit ein Bedarf an anwaltlicher Beratung und Vertretung dringend notwendig ist, kann nicht von der Hand gewiesen werden. So haben sich etliche Anwälte ein Köln Braunsfeld angesiedelt, die den Bewohnern des Stadtteils in rechtlichen Belangen zur Seite stehen.

Ein Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld hat unter anderem mit zivilrechtlichen und familienrechtlichen Angelegenheiten zu tun. So gehört unter anderem das Arbeitsrecht in den Rechtsbereich des Zivilrechts. Streitigkeiten innerhalb eines Arbeitsverhältnisses kommen immer wieder vor. Dies beginnt beim unberechtigten Telefonieren und hört bei Belästigung der verschiedensten Art auf. Nicht alle diese Fälle landen letztlich vor dem Richter. Oft können derartige Streitigkeiten auch außergerichtlich geklärt werden.

Aber auch Angelegenheiten aus dem Familienrecht werden vom Anwalt in Köln Braunsfeld betreut. Auch hier gibt es viele Gründe, warum ein Gerichtstermin anberaumt wird. Geht es etwa um das Kindesrecht oder um das Umgangsrecht eines geschiedenen Elternteils, so ist es in vielen Fällen die beste Entscheidung, einen gültigen, richterlichen Beschluss vorliegen zu haben. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt in Köln Braunsfeld der richtige Ansprechpartner und Beistand, um sein Recht durchzusetzen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Teilnahme eines freigestellten Arbeitnehmer an Betriebsveranstaltung (04.08.2017, 09:31)
    Köln (jur). Arbeitgeber dürfen von der Arbeit freigestellte Beschäftigte nicht einfach von der Teilnahme an betrieblichen Ausflügen oder Weihnachts- und Karnevalsfeiern ausschließen. Nach dem allgemeinen arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz ist ein Ausschluss von betriebsöffentlichen Veranstaltungen ohne sachlichen Grund nicht zulässig, entschied das Arbeitsgericht Köln in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 22. Juni ...
  • Bild Recht auf Löschung von Online-Artikeln bei Verdachtsberichterstattung (14.04.2016, 10:23)
    Karlsruhe (jur). Tageszeitungen müssen in ihren Online-Archiven Altmeldungen über den Verdacht von Straftaten unter Umständen nachträglich löschen. Denn war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die Berichterstattung mit Namen und Bild des Verdächtigten unzulässig, scheidet auch das spätere Bereithalten der Artikel als Online-Archiv-Meldung aus, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem ...
  • Bild Keine Entschädigung für Nachkommen getöteter Zivilisten bei Luftangriff im Kundus (07.10.2016, 12:13)
    Karlsruhe (jur). Töten Bundeswehrsoldaten während eines Auslandseinsatzes Zivilisten, muss Deutschland dafür keinen Schadenersatz zahlen. Die für Staatsbedienstete in Deutschland gesetzlich vorgesehene Amtshaftung ist bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr nicht anwendbar, urteile am Donnerstag, 6. Oktober 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: III ZR 140/15). Damit muss der Bund keine Entschädigung ...

Forenbeiträge
  • Bild Problem Hausarbeit Art.3 I GG (02.10.2017, 09:21)
    Hallo liebe Leute,ich stecke gerade seit Tagen an meiner Hausarbeit fest. Ich habe ein par Probleme bei dem Sachverhalt:Es handelt um eine mit Wohnsitz in Düsseldorf gemeldete Person (D), die nach Köln kommt um die Seilbahn zu fahren. Die Seilbahn gehört der S-Gmbh, die zu 10 % direkt und zu ...
  • Bild Drosselung von Internet, Sonderkündigung ? (09.10.2014, 22:46)
    Hallo und guten Abend zusammen.Wir diskutieren grade ein Thema was uns beschäftigt und sind uns nicht einig. Vielleicht kann mir ja hier jemand sagen ob ich richtig liege.Wenn ein Internet-Provider, bei dem man Telefon und Internet hat, während eines laufenden Vertrages eine zukünftige Drosselung des Internet einführt, hat man dann ...
  • Bild Miete zahlen ohne Schlüsselübergabe (05.01.2016, 19:58)
    Folgender fiktiver Fall:Ein Mieter hat einen Mietvertrag unterschrieben einen Monat vor dem Einzugstermin. Kurz danach gibt es Probleme beim Mieter und er bittet schriftlich (drei Wochen vor Einzugstermin) um eine einvernehmlich Aufhebung beider Seiten des Mietvertrages. Eine Zeit lang kommt weder ein Brief, noch ein Anruf seitens des Vermieters. Der ...
  • Bild Kündigungszugang und Wirksamkeit innerhalb der Fristen (17.06.2016, 10:09)
    Guten Tag liebe Forumsmitglieder,ich würde gerne meinen Wissensdurst mittels eurer Hilfe ein wenig stillen.Es geht um folgende Situation:Arbeitgeber A will dem Arbeitnehmer B kündigen. Arbeitgeber A will dem Arbeitnehmer B noch am selben Tag (Mittwoch 31. Juli) die Kündigung zustellen, damit diese zum 30. August wirksam werden soll.So nun geht ...
  • Bild Zirkumzision (03.09.2012, 12:04)
    Hallo ihr Lieben, zuallererst: ich habe schon viele Beiträge hier im Forum gelesen, bin jedoch trotzdem nicht wirklich schlauer geworden und habe deshalb entschloßen mich einfach anzumelden und einmal selbst zu fragen. Ich bin Erstsemestler im Jurastudium und die erste Hausarbeit meines Lebens dreht sich nun um Zirkumzision. Der Fall wie im Kölner ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildSchmerzensgeldkatalog: Wie hoch sind typische Schmerzensgelder?
    Eine Unachtsamkeit genügt, um gegebenenfalls auch gravierenden Schaden herbeizuführen. Wie hoch die typischen Schmerzensgelder für die verschiedenstmöglichen Verletzungen bzw. Schäden sind, erfahren Sie im folgenden Überblick:   Die Rechtslage Regelungen zum Schmerzensgeld finden sich sowohl im Bürgerlichen Gesetzbuch als auch in der Zivilprozessordnung. ...
  • BildLaubbeseitigung als Pflicht im Nachbarrecht
    Wenn im Herbst die Bäume in verschiedenen Farben schimmern, beginnt die Zeit des Laubfalls. Für ein nachbarliches Gemeinschaftsverhältnis gehört es dazu, das Laub zumindest für die Winterzeit zusammenzutragen. Laubhaufen (aber auch Reisighaufen) bieten nämlich vielen Tieren einen attraktiven und sicheren Schlaf- oder sogar Nistplatz. Doch spätestens im Frühjahr ...
  • BildHartz IV: Großmutter kann Anspruch auf Alleinerziehungsmehrbedarf haben
    Mütter können auch dann einen Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Alleinerziehung haben, wenn ihre Tochter ein eigenes Kind bekommt. Vorliegend lebte eine Hartz IV Empfängerin mit ihren beiden Töchtern zusammen in einem Haushalt und erhielt für diese vom Jobcenter einen Alleinerziehungszuschlag im Sinne von § 21 ...
  • BildZur Haftung bei Verletzung des Pannenhelfers
    Wer versucht, ein stehengebliebenes Fahrzeug ohne Kontaktaufnahme mit dessen Fahrer anzuschieben und sich dabei verletzt, kann den ihm entstandenen Schaden nicht ersetzt verlangen.   Dies ist dem   Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 31.03.2015 – I-1 U 87/14 zu entnehmen.  In dem dort zu entscheidenden Rechtsstreit war ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.