Rechtsanwalt in Köln Bickendorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Bickendorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Bickendorf liegt im Norden Kölns und ist dem Stadtbezirk Ehrenfeld zuzuordnen. Das heutige Stadtteilgebiet wurde bereits Jahrzehnte vor der heutigen Zeitrechnung von den germanischen Ubiern besiedelt. Dies ist durch archäologische Funde belegt. Gerade zu Beginn des 20.Jahrhunderts wurden in Bickendorf etliche Siedlungen für Arbeiter gebaut. Geprägt wird Köln Bickendorf heute von Hochhäusern sowie einer Vielzahl an Mehrgeschosshäusern. Dieser Wohnraum wird für die 16.748 Einwohner Bickendorfs benötigt, die zusammen auf einer Fläche von 2,31 km² leben. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Zwei Stadtbahnlinien, vier Buslinien sowie die Bundesstrasse 59 führen in alle anderen Stadtteile. Die Versorgung mit allem Notwendigen ist auch bestens gesichert: Einkaufsmöglichkeiten, gesundheitliche Versorgung sowie ausreichend kulturelle Einrichtungen sind vorhanden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Bickendorf

Feltenstraße 54
50827 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3567382
Telefax: 0221 3567383

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Köln Bickendorf
RECHTSANWÄLTE DR. PATSOURAKOU
Venloer Straße 601-603
50827 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 13064940
Telefax: 0221 130649425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Köln Bickendorf

Und auch in rechtlicher Hinsicht sind die Bewohner von Köln Bickendorf gut versorgt, denn einige Anwälte haben sich hier niedergelassen. Sie sind mit den unterschiedlichsten Rechtsproblemen konfrontiert. Dies ist auch leicht nachzuvollziehen, denn gerade in dicht besiedelten Stadtteilen kommt es schnell zu den verschiedensten rechtlichen Schwierigkeiten: Mietwohnungsangelegenheiten, Familienangelegenheiten, Nachbarschaftsprobleme, Verkehrsdelikte, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Bei allen diesen Problemen ist ein Anwalt in Köln Bickendorf der ideale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt in Köln Bickendorf wird seinen Mandanten in einem Beratungsgespräch über die rechtliche Situation aufklären und ihm erläutern, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte. Nicht selten ist es allerdings, dass Bürger aufgrund der Kosten davor zurückschrecken, einen Anwalt aufzusuchen. Doch niemand muss in Deutschland auf rechtlichen Rat und Beistand verzichten. Ist man finanziell schlecht gestellt, besteht für sozial schwache Personen die Möglichkeit, Beratungshilfe zu beantragen. Die Kosten für die anwaltliche Beratung werden dann von der Staatskasse getragen.

Weitere Anwälte finden Sie auf Rechtsanwalt Köln.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kinostart für HFF-Doku „Der Kapitän und sein Pirat“ von Andy Wolff (23.01.2014, 13:10)
    Geisel-Doku DER KAPITÄN UND SEIN PIRAT von Andy Wolff startet am 30. Januar 2014 in Deutschland & der Schweiz / Regisseur Andy Wolff studiert an der HFF München Dokumentarfilm / Film erzählt die Geschichte des Kapitäns des entführten Frachters „Hansa Stavanger“, der sich mit dem Anführer der Piraten verbündeteMünchen, 23. ...
  • Bild „Deutschland tut sich mit der Pflege schwer!“ (27.01.2014, 09:10)
    Professor Weidner auf dem Deutschen Pflegetag in BerlinIn der Eröffnungsveranstaltung des ersten Deutschen Pflegetags in Berlin wies Professor Frank Weidner, Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip), darauf hin, dass sich nach vorliegenden Zahlen und Fakten Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern besonders schwer tut mit der ...
  • Bild Institut legt Geschäftsbericht 2010 bis 2012 vor (14.01.2014, 11:10)
    Mit 2,1 Mio. Euro 29 Projekte bearbeitetDas Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) hat jetzt seinen Geschäftsbericht für die Jahre 2010 bis 2012 vorgelegt. In diesem Zeitraum wurden insgesamt rund 2,1 Mio. Euro akquiriert und damit etwas weniger als im vorangegangenen Berichtszeitraum. 29 Projekte wurden im Berichtszeitraum abgeschlossen, bearbeitet ...

Forenbeiträge
  • Bild Mängel nach Waschen (19.10.2013, 17:18)
    Angenommen, man kauft eine teure Radjacke, aus der nach einmaligem Gebrauch (Mountainbiketour) die Schlammspritzer durch waschen nicht entfernt werden und der Verkäufer sagt: Pech gehabt! Die Jacke ist unmittelbar ist unmittelbar nach der Tour (Spritzer noch nicht eingetrocknet) vorschriftgemäß gewaschen worden. Greift in einem solchen Fall nicht die Gewährleistung bzw Garantie, wenn ...
  • Bild neuer Veranstaltungsort - Reiserücktritt/Schadenersatz? (18.08.2013, 07:24)
    Eine theoretische Überlegung. Ähnlichkeiten zu realen Vorkommnissen sind natürlich rein zufällig. Ein europäischer Veranstalter von Sportturnieren veranstalten regelmässig europaweit ausgetragene Turnierspiele. In der wie oimmer öffentlichen Auslosung wird Der Mannschaft von Schlakke 05 das Team von Metallica Kalashnikov zugelost. Fan A geht umgehend ins Reisebüro, und bucht dort ...
  • Bild Ruhezeiten (Allgemein bzw. Köln) und Grenzwerte? (15.03.2009, 16:20)
    Hallo. Welche Ruhezeiten für Lärmbelästigung gelten (in Köln?)? Sind es allgemein Werktags von 22 bis 7 Uhr? Darf man außerhalb dieser Zeiten z.B. auch Samstags ab 7 Uhr und bis 22 Uhr Putz klopfen (z.B. für Kabelkanäle). Wobei diese Beispieltätigkeit gar nicht so laut sein muss. Und falls es da Unterschiede gibt, auch die ...
  • Bild Hausverbot in Bürogebäude (22.10.2013, 17:31)
    In einem Bürogebäude sind mehrere gewerbliche Mieter ansässig. Die Mieter A und B sind untereinander zerstriten. A hatte einige Zeit Person C als Mitarbeiter angestellt. C besucht auch nach Ende seines Beschäftigungsverhältnisses bei A ab und zu das Bürogebäude. Bei einem Besuch hat C eine Sachbeschädgigung am Eigentum des B ...
  • Bild Chance auf rückwirkende Umzugsänderung (23.09.2013, 17:28)
    Schönen guten Tag zusammen, ich habe eine frage zu folgendem fiktiven Fall. Angenommen Person A wohnte beispielsweise bis zum 01.06.13 an Wohnort X. Nun zieht Person A bei Person B ein, welche an ihrem Wohnort Y bereits Gebühren bezahlt. Person A erhält einen Schrieb, dass er noch ausstehende Gebühren bis inklusive Monat ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildOrdnungswidrigkeiten & Bußgelder im Straßenverkehr
      Inhalt Rechtsfahrgebot Bußgeldbescheid Bußgeldbescheid Verjährung Geschwindigkeitsüberschreitung Bußgeld-Katalog Innerorts Bußgeld-Katalog Außerorts Blitzer und Radarfallen Probezeit Auto ...
  • BildAufzugvollwartung auf Mieter umlagefähig?
    Inwieweit dürfen Vermieter die Kosten für die Aufzugvollwartung als Betriebskosten in der Nebenkostenabrechnung auf die Mieter umlegen? Ein Vermieter hatte mit einer Firma einen Vollwartungsvertrag für den im Miethaus befindlichen Aufzug abgeschlossen. Aufgrund dieses Vertrages wurde neben anfallenden Wartungsarbeiten auch Instandhaltungsarbeiten am Aufzug durchgeführt. Nachdem ein ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildMotorradfahren im Pulk: stillschweigender Haftungsausschluss möglich
    Wenn Motorradfahrer in einem Pulk fahren, kann das bei einem Unfall zu einem stillschweigenden Haftungsausschluss führen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des OLG Frankfurt. Vorliegend waren vier Motorradfahrer in einer Gruppe in Form eines sogenannten Pulks unterwegs. Nachdem der erste Fahrer dieses Pulks in einer ...
  • BildWas ist eine MPU und wann muss man diese machen?
    Die MPU ist eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Sie beurteilt die Fahreignung des Antragstellers. Im Volksmund spricht man auch oft von einem "Idiotentest". Die MPU beurteilt die Fahreignung des Antragstellers. Sie stellt eine Prognose zur Verkehrsbewährung des Antragstellers dar. Durch die MPU Begutachtung haben die Fahrerlaubnisbehörden eine Hilfe, ...
  • BildStGB: Ist der Hitlergruß verboten bzw. strafbar?
    Der Hitlergruß – im Dritten Reich war es die offizielle Grußform, denn in der Zeit des Nationalsozialismus gehörte er zum Personenkult um Adolf Hitler. Heute sieht man ihn allenfalls in der rechten Szene, und selbst dort auch nur selten in der Öffentlichkeit. Vergleichsweise häufiger sieht man diese Geste ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.