Rechtsanwalt in Köln Bickendorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Bickendorf (© rcfotostock / Fotolia.com)

Bickendorf liegt im Norden Kölns und ist dem Stadtbezirk Ehrenfeld zuzuordnen. Das heutige Stadtteilgebiet wurde bereits Jahrzehnte vor der heutigen Zeitrechnung von den germanischen Ubiern besiedelt. Dies ist durch archäologische Funde belegt. Gerade zu Beginn des 20.Jahrhunderts wurden in Bickendorf etliche Siedlungen für Arbeiter gebaut. Geprägt wird Köln Bickendorf heute von Hochhäusern sowie einer Vielzahl an Mehrgeschosshäusern. Dieser Wohnraum wird für die 16.748 Einwohner Bickendorfs benötigt, die zusammen auf einer Fläche von 2,31 km² leben. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Zwei Stadtbahnlinien, vier Buslinien sowie die Bundesstrasse 59 führen in alle anderen Stadtteile. Die Versorgung mit allem Notwendigen ist auch bestens gesichert: Einkaufsmöglichkeiten, gesundheitliche Versorgung sowie ausreichend kulturelle Einrichtungen sind vorhanden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Bickendorf

Feltenstraße 54
50827 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3567382
Telefax: 0221 3567383

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Köln Bickendorf
RECHTSANWÄLTE DR. PATSOURAKOU
Venloer Straße 601-603
50827 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 13064940
Telefax: 0221 130649425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Köln Bickendorf

Und auch in rechtlicher Hinsicht sind die Bewohner von Köln Bickendorf gut versorgt, denn einige Anwälte haben sich hier niedergelassen. Sie sind mit den unterschiedlichsten Rechtsproblemen konfrontiert. Dies ist auch leicht nachzuvollziehen, denn gerade in dicht besiedelten Stadtteilen kommt es schnell zu den verschiedensten rechtlichen Schwierigkeiten: Mietwohnungsangelegenheiten, Familienangelegenheiten, Nachbarschaftsprobleme, Verkehrsdelikte, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Bei allen diesen Problemen ist ein Anwalt in Köln Bickendorf der ideale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt in Köln Bickendorf wird seinen Mandanten in einem Beratungsgespräch über die rechtliche Situation aufklären und ihm erläutern, wie am besten weiter vorgegangen werden sollte. Nicht selten ist es allerdings, dass Bürger aufgrund der Kosten davor zurückschrecken, einen Anwalt aufzusuchen. Doch niemand muss in Deutschland auf rechtlichen Rat und Beistand verzichten. Ist man finanziell schlecht gestellt, besteht für sozial schwache Personen die Möglichkeit, Beratungshilfe zu beantragen. Die Kosten für die anwaltliche Beratung werden dann von der Staatskasse getragen.

Weitere Anwälte finden Sie auf Rechtsanwalt Köln.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Postkunden können gegen Post-Entgelte klagen (06.08.2015, 12:28)
    Leipzig (jur). Postkunden können gegen die von der Bundesnetzagentur genehmigten Porto-Entgelte der Deutschen Post AG klagen. Mit einem am Donnerstag, 6. August 2015, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag verwarf das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Porto-Entgelte für Briefe von 2003 bis 2005 als zu hoch (Az.: 6 C 8.14, 6 C 9.14 ...
  • Bild Über Veröffentlichung der Afghanistan-Papiere muss der EuGH entscheiden (02.06.2017, 10:26)
    Karlsruhe (jur). Die Pressefreiheit kann nach deutschem Recht nicht das Urheberrecht aushebeln. Ob dies so auch für das EU-Recht gilt, muss nun der Europäische Gerichtshof (EuGH) prüfen. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am Donnerstag, 1. Juni 2017, den verhandelten Rechtsstreit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Funke-Mediengruppe (früher WAZ-Gruppe) ...
  • Bild Meinungs- und Pressefreiheit am Abgrund? (23.08.2016, 11:09)
    Hat die Wirklichkeit längst die Fiktion überholt?Dass es sich um höchste Güter einer, auf freiheitlichen Werten basierenden Gesellschaft handelt, steht sicher außer jeder Frage.Ebenso, dass es zweifelsohne mit Schlagworten von Lügenpresse, dem Abarbeiten an ausländischen Ereignissen und fragwürdigen Hypes alleine nicht getan sein kann.Zwei Fragen stellen sich dazu, wenn erstens ...

Forenbeiträge
  • Bild Vertretung von Verspätung der Nebenkostenabrechnung (17.03.2009, 23:36)
    Folgender fiktiver Fall interessiert mich: Der Vermieter V versäumt die fristgerechte Zustellung der Nebenkostenabrechnung 07 (Bsp.: Abrechnungszeitraum 09/07-12/07); informiert jedoch im Januar 09 über die noch ausstehende Verspätung den Mieter M mit dem Vermerk, dass er auch nach der 12 monatigen Frist die möglichen Nachzahlungen noch einfordern könne, da er ...
  • Bild Geblitzt mit unscharfem Bild. Droht Strafe? (17.01.2015, 19:58)
    Folgender Fall:A ist mit dem Auto zu schnell gefahren aber auf dem Bild ist nicht wirklich zu erkennen wer der Fahrer des PKW war. Da mehrere Personen mit dem PKW fahren.Wie hoch besteht die Wahrscheinlickeit das bei einem geblitzen Bild bei dem das halbe Gesicht verdeckt ist es zu einer ...
  • Bild Bedeutung von "gebunden" aus § 61 Abs.3 S.2 FamFG (11.08.2017, 04:41)
    Hallo, wie wäre denn bitte das Wort "gebunden" zu verstehen aus § 61 Abs.3 S.2 FamFG? Vielen Dank!
  • Bild Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen im Ausland ( Peru ) (22.10.2014, 13:00)
    Der Kindesvater ( mal ein umgekehrter Fall ) hat einen Unterhaltstitel des OLG Köln gg. die Kindesmutter für den mj. Sohn, für den er auch das alleinige Sorgerecht innehat. Die Kindesmutter verweigert seit Jahren jegliche Zahlung unter Hinweis auf mangelnde Leistungsfähigkeit, gleichwohl sie ein florierendes Unternehmen in Peru aufgebaut hat, ...
  • Bild Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auch Betrug? (16.08.2008, 22:40)
    Servus, bin gerade an einem Fall am knabbern. Angenommen S erfüllt den Tatbestand des § 142 StGB, indem er sich vom Unfallort entfernt "um den Schadensersatzansprüchen zu entgehen". Dies geschieht dadurch, dass er dem Unfallopfer falsche persönliche Angaben weitergibt. Liegt dann auch ein versuchter Betrug gem. § 263 StGB (oder vielleicht was anderes?) ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildEinreisebestimmungen für Tiere ins Ausland
    Mit der Einführung des blauen EU-Heimtierpasses ist es nun deutlich einfacher, Hund, Katze oder Frettchen mit ins europäische Ausland zu nehmen. Lässt man sich einen EU-Pass beim Tierarzt ausstellen,  ist das Chippen und Registrieren obligatorisch. Denn nur Pass und Chip erlauben die Ein- und Ausreise eines Haustieres in ein ...
  • BildKreditgebühren zurückverlangen - Verjährung, Fristen & Muster
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in den vergangenen Jahren mehrfach darüber entschieden, dass die von den Banken verlangten Kreditgebühren für die Bearbeitung von Privatkrediten unzulässig sind. Daraus ergibt sich ein Rückerstattungsanspruch für die betroffenen Verbraucher. Sie sollten allerdings schnell reagieren, anderenfalls kann der Anspruch auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren verjähren. ...
  • BildKastrationspflicht bei Katzen
    Nach Angaben von Tierschutzorganisationen leben circa zwei Millionen herrenlose Katzen in Deutschland (Stand: August 2013). Ständig werden es mehr, denn diese Katzen vermehren sich unkontrolliert, da sie nicht kastriert sind. Dies führt dazu, dass diese Katzenpopulation innerhalb weniger Jahre auf ein x-faches ihres derzeitigen Standes anwachsen kann. Städte und ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.