Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten im Betriebliche Altersversorgung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Werxhausen gern in der Gegend um Köln

Bismarckstr. 11-13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 951900
Telefax: 0221 9519090

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Betriebliche Altersversorgung gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Sigmar-Jürgen Samwer mit Kanzlei in Köln

Lindenallee 45
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257510
Telefax: 0221 9257516

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Bormann kompetent in Köln

Keussenstr. 8
50935 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9403527
Telefax: 0221 9403528

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Lungerich bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung engagiert in Köln

Aachener Str. 746-750
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 222860
Telefax: 0221 22286400

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katrin Süßbrich unterhält seine Anwaltskanzlei in Köln vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung

Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99370
Telefax: 0221 9937110

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Kolmhuber gern im Ort Köln

Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 99370
Telefax: 0221 9937110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfdieter Küttner bietet Rechtsberatung zum Gebiet Betriebliche Altersversorgung ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Köln

Aachener Straße 746-750
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 222860
Telefax: 0221 22286400

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Uwe Langohr-Plato mit Anwaltskanzlei in Köln

Ober Buschweg 13 A
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 69511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Sausen unterhält seine Anwaltskanzlei in Köln berät Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Schwerpunkt Betriebliche Altersversorgung

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3409260
Telefax: 0221 34042699

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus von Laufenberg unterstützt Mandanten zum Bereich Betriebliche Altersversorgung ohne große Wartezeiten vor Ort in Köln

Theresienstr. 18
50931 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 8006950
Telefax: 0221 80069525

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Anspruch auf Vereinbarung eines Versorgungsrechts (16.05.2012, 16:02)
    Bietet der Arbeitgeber vorbehaltlos über Jahre hinweg seinen Arbeitnehmern bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen den Abschluss eines Versorgungsvertrages an, der ua. eine Versorgung nach beamtenähnlichen Grundsätzen vorsieht, so ist er aufgrund betrieblicher Übung verpflichtet, allen anderen Arbeitnehmern, die die Voraussetzungen erfüllen, den Abschluss eines inhaltsgleichen Versorgungsvertrages anzubieten. Die beklagte Landesbank ist im Jahre ...
  • Bild Riester-Verträge sind in der Regel pfändbar – entgegen üblicher Werbung von Finanzhäusern (04.09.2014, 11:41)
    „Wir sahen ein Licht am Ende des Tunnels. Es war der entgegenkommende Intercity.“Finanzhäuser, also Banken und Versicherungen, und deren Lobbyvereinigungen behaupten in ihrer Werbung und den Schulungsunterlagen für ihre Berater und Vermittler, das in Riesterverträgen angesparte Vermögen sei nicht pfändbar. Das Gegenteil ist richtig, wie ein Urteil des Amtsgericht München ...
  • Bild "Plim Plim" Klingelton erhält keinen Markenschutz als Hörzeichen (13.09.2016, 11:39)
    Luxemburg (jur). Ein Klingelton, der nur aus zwei gleichen Tönen besteht, kann „wegen seiner Banalität nicht als Unionsmarke eingetragen werden“. Das hat am Dienstag, 13. September 2016, das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg entschieden (Az.: T-408/15). Es wies damit das brasilianische Unternehmen Globo Comunicação e Participações S/A ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Urlaub - Verfall - 31.3. Folgejahr (15.12.2016, 18:40)
    Hallo zusammen,mal angenommen Person X ist bei einem AG vom 01.08.16 bis 31.04.17 befristet beschäftigt. Angenommen Person X hätte im Sinn, seinen Urlaub nicht zu nehmen und am Vertragsende auszahlen zu lassen und der AG wäre damit einverstanden. Angenommen dringende betriebliche Gründe würden es auf jeden Fall möglich machen, den ...
  • Bild Zusammenhängender Urlaub im Kleinbetrieb (06.08.2013, 10:06)
    Guten Tag! Ich möchte gern folgenden konstruierten Fall mit euch diskutieren: Mal angenommen A hat ein Versicherungsbüro mit einer Halbtagsangestellten B. A nimmt die Kundentermine wahr und B ist für die Verwaltung und die Einhaltung der Öffnungszeiten zuständig. B hat ein Kind im Kindergartenalter und möchte während der Kindergartenferien (3 Wochen)am Stück 3 ...
  • Bild erzwungene Rückforderungen des Jobcenters (19.12.2013, 11:44)
    Sind nachweislich zu niedrig berechnete ALGII-Bescheide und somit hohe Rückforderungen des Jobcenters anfechtbar? Bsp.: Hilfebedürftiger gibt Nachweis für Lohnerhöhung ab und trotzdessen wird neuer ALGII-Bescheid mit altem Lohn berechnet. Oder der gleiche ALGII-Empfänger gibt Nachweis für betriebliche Altersvorsorge im Jobcenter ab. Ca. 1 Jahr wird nie etwas berechnet. Nun muss er ...
  • Bild Befristeter Arbeitsvertrag (31.05.2011, 16:28)
    Angenommen ein Arbeitnehmer (AN) hat einen befristeten Arbeitsvertrag von 6 Monaten mit einer Probezeit von 4 Wochen. Da gesetzlich geregelt, steht diesem AN Urlaub für die 6 Monate Arbeit zu. Frage 1: ab wann hat der AN Anspruch auf den Urlaub und kann dieser zusammenhängend genommen werden in der Zeit des ...
  • Bild Länge des Urlaubs (25.11.2010, 12:42)
    Hallo und einen schönen Tag an alle, folgende Frage tritt auf: Wieviel Urlaub muß ein Arbeitsnehmer am Stück nehmen? Ich kann hierüber weder im Bundesurlaubsgesetz noch in der Betriebsvereinbarung finden. Konkret geht es darum, dass ein Arbeitnehmer, vollzeit beschäftigt mit 31 Tagen Urlaub seinen Urlaub folgendermaßen aufgeteilt hatte: 1 x 2 Wochen, 1 x 1 woche ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.