Rechtsanwalt für Berufsrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Berufsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian kompetent vor Ort in Köln

Aachener Str. 1253
50858 Köln
Deutschland

Telefon: 02234 9489600
Telefax: 02234 9489606

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Schnepp mit Anwaltsbüro in Köln berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Bereich Berufsrecht

Kranhaus 1, Im Zoll
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 77160
Telefax: 0221 7716110

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Berufsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Roland Frank Nasse mit Büro in Köln

Worringer Str. 25
50668 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9731320
Telefax: 0221 97313225

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sigmar-Jürgen Samwer unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Berufsrecht gern im Umland von Köln

Lindenallee 45
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257510
Telefax: 0221 9257516

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Berufsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Rüdiger Schnug mit Kanzleisitz in Köln

Magnusstr. 13
50672 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 20520
Telefax: 0221 20521

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Reichard mit Kanzleisitz in Köln vertritt Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Bereich Berufsrecht

Hülchrather Str. 15
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730380
Telefax: 0221 9730386

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Thümmel mit Anwaltskanzlei in Köln hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Berufsrecht

Eifelstr. 14-16
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 311067
Telefax: 0221 312093

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Berufsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Strunden persönlich in Köln

Gottfried-Hagen-Str. 20
51105 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 860770
Telefax: 0221 8607750

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Berufsrecht
  • Bild Dienstleistungsrichtlinie: DAV begrüßt Ausnahmen für Anwälte (14.12.2006, 11:24)
    Brüssel (DAV). Der Rat der EU hat am 11. Dezember 2006 die Dienstleistungsrichtlinie verabschiedet und dabei die besondere Situation von Anwälten berücksichtigt. Wie vom Deutschen Anwaltverein (DAV) wiederholt gefordert, sind Rechtsanwälte vom Anwendungsbereich der Richtlinie zwar erfasst, die anwaltlichen Dienstleistungs- und Niederlassungsrichtlinie 77/249/EG und 98/5/EG werden jedoch Vorrang vor der ...
  • Bild BFH: Widerruf der Bestellung als Steuerberater wegen Überschuldung (12.03.2008, 10:00)
    Mit Urteil vom 4. Dezember 2007 VII R 64/06 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass die Bestellung eines Steuerberaters, der im Schuldnerverzeichnis eingetragen ist, grundsätzlich auch dann zu widerrufen ist, wenn er seinen Beruf als Angestellter einer Steuerberatungsgesellschaft ausübt. Nach dem Berufsrecht der Steuerberater hat die Steuerberaterkammer die Bestellung eines Steuerberaters ...
  • Bild Rechtsanwälte wählen neues "Parlament" (07.08.2007, 15:33)
    Selbstverwaltung mit Gesicht Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Für das "Parlament der Rechtsanwaltschaft", wie die Satzungsversammlung auch bezeichnet wird, hat die 4. Legislaturperiode begonnen. Die Satzungsversammlung ist das wichtigste Organ im System der anwaltlichen Selbstverwaltung: Sie fasst Beschlüsse zur Berufsordnung und gibt damit entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft des Berufsrecht der Rechtsanwälte. Sie besteht ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht
  • Bild Frage zu Arztbewertung (13.11.2013, 10:35)
    Liebe Forenuser, angenommen jemand würde in einer Ärztebewertung schreiben:"Ich hatte das Gefühl, dass mich der/die Arzt/Ärztin nur in seine Studie reinquatschen wollte", weil das seiner subjektiven Wahrnehmung entspräche. Angenommen derjenige hat keinerlei Zeugen oder Beweise für den Arztbesuch. Wäre so eine Bewertung strafbar? Danke!
  • Bild Patientenakte Praxisnachfolge (23.02.2013, 06:56)
    Hallo Forum, folgender fiktiver Fall: Patientin A ist bei Facharzt B in Behandlung. B plant in Kürze in Rente zu gehen und wird seine Praxis an den Arzt C verkaufen. Der C ist ein Schulfreuind der A, und A will nicht, dass C in den Besitz ihrer Patientenakte kommt. Frage: Was kann der A tun um ...
  • Bild Einsicht in Krankenakte (26.02.2014, 10:59)
    Angenommen ein Patient hat den Verdacht darauf, dass seinem behandelnden Psychiater ein grober Behandlungsfehler unterlaufen ist. Der Patient fordert die Krankenakte in Form von Kopien an. Er erklärt sich schriftlich auch bereit die Unterlagen abzuholen und zu bezahlen. Eine Antwort erfolgt nach zweimaligen Anschreiben nicht. Eine Beschwerde bei der Ärztekammer ...
  • Bild Arzt verweigert Kassenrezept (13.04.2012, 21:44)
    Hallo, darf ein Arzt ein Kassenrezept verweigern und darauf bestehen, dass der Kassenpatient die Behandlung aus der eigenen Tasche bezahlt, wenn die Kostenübernahme durch die Betriebskrankenkasse möglich wäre?
  • Bild Wie schnell muss ich einen Anwalt bezahlen (nach Berufsrecht)? (23.11.2016, 09:45)
    Hallo zusammen,in einem Rechtsstreit benötigen eine Firma die Unterstützung eines Rechtsanwaltes. Dieser stellt regelmäßig und unangekündigt hohe Rechnungen (kein Vorwurf), welche die Firma nicht immer aus dem laufenden Geschäftsbetrieb direkt begleichen kann, jedoch immer innerhalb weniger Wochen. Dass die "Zahlungsmoral" der Firma aktuell nicht die beste ist, ist ihr bekannt. ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.