Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Bayenthal (© rcfotostock / Fotolia.com)

Der Stadtteil Bayenthal gehört zum Bezirk Rodenkirchen der Stadt Köln, welcher im Süden der Stadt liegt. Mit einer Fläche von 1,28 km² und einer Einwohnerzahl von 8.714 ergibt sich eine Bevölkerungsdichte für diesen Stadtteil von 6.808 Einwohnern pro km². Gemäß der Überlieferung ist bereits im Jahre 1308 die Gemeinde Bayenthal erwähnt worden. Eingemeindet in die Stadt Köln wurde Bayenthal im Jahre 1888. Hinsichtlich der Bebauung ist definitiv eine Zweiteilung sichtbar. Einerseits haben sich seit Ende des 19. Jahrhunderts diverse größere Industriebetriebe in den Stadtteilgrenzen niedergelassen. Andererseits wurden für die Arbeiter Wohnviertel geschaffen. Einige alte Industriegelände wurden bereits in den 70ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts mit neuen Hochhausanlagen überbaut. In diesem Zuge haben sich auch vermehrt Dienstleistungsunternehmen in Köln Bayenthal niedergelassen. Hierzu gehören neben den Einkaufsmöglichkeiten Therapeuten, Ärzte, kulturelle Angebote aller Art und natürlich auch Rechtsanwälte.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal
Scheuermann Westerhoff Strittmatter Partnerschafts mbB
Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 02241 1455200
Telefax: 02241 1455600

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal
Heller.Kanter Rechtsanwälte
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 34029330
Telefax: 0221 34029333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Goltsteinstraße 28
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7193646
Telefax: 0221 7193648

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3409260
Telefax: 0221 34092699

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Hebbelstr. 83
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 601169

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Cäsarstr. 6
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3222597
Telefax: 0221 9808665

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Koblenzer Str. 74e
50968 Köln
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3409260
Telefax: 0221 34042699

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 8011130
Telefax: 0221 80111321

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Bayenthal

Goltsteinstr. 28
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 8016353
Telefax: 0221 8016412

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3409260
Telefax: 0221 34092699

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Bayenthal

Koblenzer Str. 62
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 93679739

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Bayenthal

Das deutsche Rechtssystem ist folgendermaßen aufgeteilt: Privatrecht, Öffentliches Recht, Strafrecht und Prozessrecht. Ein Rechtsanwalt in Köln Bayenthal steht seinen Klienten zur Information und Beratung sowie natürlich zur rechtlichen Vertretung, wenn nötig auch vor Gericht, zur Verfügung. Zusammen mit dem Klienten werden die vorliegenden Akten gesichtet. Im Anschluss erfolgt eine Information über noch fehlende Unterlagen sowie die möglichen Vorgehensweisen, um das aktuelle Problem aus der Welt zu schaffen. Es ist keine Seltenheit, dass für die Klärung eines rechtlichen Problems ein Beratungsgespräch und ein anwaltliches Schreiben genügen, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. In manchen Fällen jedoch lassen sich eine Klageerhebung und ein Gang vor Gericht nicht vermeiden. In diesen Fällen wird der Anwalt alles, was erforderlich ist, in die Wege leiten und die Vertretung seines Mandanten vor Gericht übernehmen.

Sie suchen nach weiteren Anwälten in Köln? In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Köln werden Sie sicherlich fündig.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild 75.000€ oder 750€ zurückgezahlt? (23.08.2016, 11:00)
    Karlsruhe (jur). Auf einem Quittungsbeleg sollte zur Sicherheit immer auch der volle Betrag als ausgeschriebenes Zahlwort stehen. Denn ist strittig, ob ein Schuldner auf einer Quittung einfach später zwei Nullen an den Quittungsbetrag angefügt hat, kann dies unter Umständen nur ein Schriftsachverständiger noch klären, so der Bundesgerichtshof (BGH) in einem ...
  • Bild Kein genereller Anspruch auf Hervorhebung einer selbständigen Arbeitsweise im Zeugnis (16.01.2018, 10:38)
    Düsseldorf (jur). Arbeitnehmer können nicht immer verlangen, dass in einem Arbeitszeugnis auch ihre selbstständige Arbeitsweise hervorgehoben wird. Jedenfalls für eine Assistentin in einer Anwaltskanzlei ist dies nicht üblich und daher auch nicht erforderlich, wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf in einem am Montag, 15. Januar 2018, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 12 ...
  • Bild Für Model mit rot verfärbtem Haar kann es weniger Aufträge geben (31.07.2017, 14:26)
    Köln (jur). Für eine misslungene Haarfärbung kann die Kundin Anspruch auf Schadenersatz haben. Das kann teuer werden, wenn es sich um ein Model handelt, dem durch die Fehlbehandlung Aufträge entgehen, wie das Landgericht Köln in einem am Montag, 31. Juli 2017, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 4 O 381/16). Es sprach ...

Forenbeiträge
  • Bild Wasser abrechnen ohne Zähler? (16.03.2017, 19:02)
    Sehr geehrte Damen und Herren,Wie sieht folgender fiktiver Fall aus:Vor kurzem ist ein Mieter in eine Wohnung mit Kalt- und Warmwasserzählern eingezogen (1. OG). Unter ihm (EG) wohnt sein Vermieter (Eigentümer). Der Vermieter besitzt in seiner Wohnung keine Wasserzähler. Nachdem man ihn darauf ansprach sagte er, dass im Keller ein ...
  • Bild StPO: (Wann) darf StA Verfahren bei Mordversuch/schwerer KV Verfahren einstellen (27.02.2012, 16:31)
    Hallo liebe Leute,angenommen Person A ist von 2 Schlägern, bewaffnet mit tödlicher Waffe und Kampfhund, grundlos angegriffen worden (die Folge wären schwere Verletzungen), Anzeige bei Polizei und StA wäre erstattet und ein Strafantrag vom Opfer gestellt worden. Gäbe es hier die Möglichkeit, das die StA das Verfahren einstellen kann? Wenn ...
  • Bild Große Hausarbeit Strafrecht (19.03.2014, 13:39)
    Hi Leute, ich schreibe momentan an der großen Hausarbeit in Strafrecht und habe so meine Probleme bei der Schwerpunktsetzung, bzw generell was aus der Hausarbeit rauszuholen... Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn der ein oder andere hier mal einen Blick auf den Sachverhalt werfen könnte und mir seine Gedanken mitteilen würde(Bezüglich ...
  • Bild Zirkumzision (03.09.2012, 12:04)
    Hallo ihr Lieben, zuallererst: ich habe schon viele Beiträge hier im Forum gelesen, bin jedoch trotzdem nicht wirklich schlauer geworden und habe deshalb entschloßen mich einfach anzumelden und einmal selbst zu fragen. Ich bin Erstsemestler im Jurastudium und die erste Hausarbeit meines Lebens dreht sich nun um Zirkumzision. Der Fall wie im Kölner ...
  • Bild Einberfung zur Mitgliederversammlung - Beschlussfähigkeit (27.10.2015, 21:29)
    Hallo und einen guten Abend an Alle,ich habe zwei Fragen.1. Angenommen ein Kleingartenverein lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein und in dieser Einladung wird nicht erwähnt, dass es in der Versammlung um Beschlussfassungen geht (vielmehr ist der Wortlaut so zu verstehen, dass es zu Änderungen von Beiträgen kommen wird und ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDrogen am Steuer führen in der Regel zum Führerscheinverlust
    Drogen am Steuer werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht geduldet und hart bestraft. Neben dem Fahrverbot droht der Führerscheinentzug und die Einleitung eines strafrechtliches Ermittlungsverfahren der zuständigen Staatsanwaltsschaft. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Drogenkonsum  im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr kein Kavaliersdelikt ist. In Deutschland sind diese ...
  • BildFahrverbote bleiben nach Diesel-Gipfel ein Thema – Widerruf des Autokredits
    Gewinner des Diesel-Gipfels sind vor allem die Autobauer. Sie kommen mit einem Software-Update bei Diesel-Fahrzeugen der Schadstoffklassen Euro 5 und Euro 6 davon. Verlierer sind die Umwelt und die Verbraucher. Die Umwelt, weil Experten erhebliche Zweifel hegen, dass durch Software-Updates sich der Stickoxid-Ausstoß tatsächlich um die - von ...
  • BildIst Wohnungsprostitution erlaubt oder ist eine Genehmigung erforderlich?
    Was ist überhaupt Wohnungsprostitution? Und wird hierfür eine Genehmigung benötigt? Begriff der Wohnungsprostitution Wohnungsprostitution zeichnet sich dadurch aus, dass z.B. Mieter ihre Wohnung in der sie zu Hause sind nebenbei zur Wohnungsprostitution nutzen. Es geht hingegen nicht um gewöhnliche Bordelle. ...
  • BildArbeitszeugnis - auch Anspruch auf ein Zwischenzeugnis
    Von den Regelun­gen im Hin­blick auf ein Arbeit­szeug­nis im Zusam­men­hang mit der Beendi­gung einer Tätigkeit hat fast jeder schon ein­mal gehört - entweder war man selbst betrof­fen, man kennt jeman­den, der dies­bezüglich etwas berichtet hat oder man hat wieder ein­mal in den Nachrichten von einer arbeits­gerichtlichen Entschei­dung gehört. Der Anspruch ...
  • BildAnspruch der Erben auf Zugang zum Facebook-Account des verstorbenen Nutzers
    Facebook-Account vererbbar.   Das hat heute der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.   Nach dem das Kammergericht (KG) das stattgebende Urteil des Landgerichts Berlin aufgehoben hat wurde das erstinstanzliche Urteil vom BGH wiederhergestellt.   Dem Sachverhalt lag der Tod der 15 jährigen Tochter der Kläger ...
  • BildBoerse.bz: Direct Downloads verletzen Urheberrechte
    Direct downloads von urheberrechtlich geschützten Daten über Filehoster und Sharehoster wie uploaded.net oder share-online.biz verletzen Urheberrechte und können zur Abmahnung führen. Die Durchsuchungen bei den Betreibern von boerse.bz und etwa 100 weiteren mit boerse.bz in Verbindung stehenden Personen ist ein weiterer Schritt im Kampf ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.