Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Aufenthaltsrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. iur. Stavroula Patsourakou mit Anwaltsbüro in Köln
RECHTSANWÄLTE DR. PATSOURAKOU
Goltsteinstraße 91
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 13064940
Telefax: 0221 130649425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Gros bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht engagiert in der Nähe von Köln

Balduinstraße 7
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2577252
Telefax: 0221 3500720

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. iur. Stavroula Patsourakou mit Rechtsanwaltsbüro in Köln vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Aufenthaltsrecht
RECHTSANWÄLTE DR. PATSOURAKOU
Venloer Straße 601-603
50827 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 13064940
Telefax: 0221 130649425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Kourosh Aminyan bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Aufenthaltsrecht kompetent im Umkreis von Köln

Salierring 43
50677 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 29426260
Telefax: 0221 29426261

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sarah Scheller mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht
Kanzlei Scheller
Severinskirchplatz 12
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16905885
Telefax: 0221 16905886

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Aufenthaltsrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Sabine Schmiesing mit Anwaltskanzlei in Köln

Aachener Str. 60 - 62
50674 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 35501740
Telefax: 0221 35501717

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Aufenthaltsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sibel Zeybek-Kaplan engagiert im Ort Köln

Frankfurter Str. 22-24
51065 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 6161886
Telefax: 0221 6161885

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Aufenthaltsrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Stefanie Thume aus Köln

Königswinterstr. 1
50939 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4309322
Telefax: 0221 4309324

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Bei einer Auslieferung bleibt der Aufenthaltstitel erhalten (18.01.2012, 10:35)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Aufenthaltstitel eines Ausländers durch seine Auslieferung an ein Drittland auch bei einer längeren Abwesenheit nicht erlischt. Der Entscheidung lag der Fall eines 44jährigen kosovarischen Staatsangehörigen zugrunde, der 1992 nach Deutschland kam, 1996 eine Deutsche heiratete, mit der er drei Kinder hat, und ...
  • Bild Unverhältnismäßigkeit einer Wohnsitzauflage für jüdische Zuwanderer (15.01.2013, 16:02)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass jüdischen Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion zwar auferlegt werden kann, ihren Wohnsitz in einem bestimmten Bundesland zu nehmen; diese Auflage muss aber im Einzelfall verhältnismäßig sein. Die Kläger, ein älteres Ehepaar aus der Ukraine, kamen Ende 1999 im Wege des Aufnahmeverfahrens als jüdische Zuwanderer ...
  • Bild Vom "Homo oeconomicus" zum "Homo europaeus" (11.10.2005, 11:00)
    Tübinger Juristin erforscht ein neues Verständnis von Freizügigkeit für alle EU-BürgerDurch den Maastricht-Vertrag von 1994 sind die Angehörigen der Europäischen Union auch Unionsbürger geworden. Das sind mittlerweile sehr viele Menschen. Seit Anfang Mai 2004 gehören der EU 25 Mitgliedstaaten mit insgesamt rund 480 Millionen Bürgern an. Innerhalb der EU wird ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Abschiebung aufhalten mit vertrag? (02.11.2009, 21:30)
    Hallo, mal angenommen einer von zwei geschaeftspartnern (russe) soll nach 8 Jahren Aufenthalt ausgewiesen werden. Die beiden waren selbstaendig und haetten eine gemeinsame sache geplant; zudem haette derjenige auch noch nichts schriftliches über die Ausweisung erhalten. Meine Frage dazu. Koennte man die Abschiebung stoppen wenn ein fester bindender Vertrag zustande gekommen waere? waere ...
  • Bild SCHEIDUNG NACH 2 WOCHEN ! (25.11.2010, 22:16)
    Angenommen deutscher heiratet eine ausländerin in dänemark zwecks aufenthaltserlaubnis. er ist arbeitslos. nach 2 wochen möchte er alles rückgängig machen. was kann man tun?
  • Bild Androhung von Gewalt bei Scheidung (27.07.2008, 22:55)
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe, hier die Frage auf eine Antwort zu finden. Ich hoffe die Formulierung habe ich den Forumsregeln entsprechend getroffen. Die Mutter von einer guten Freundin ist seit September 2006 mit einem Albaner verheiratet. Die beiden waren bereits vor 2006 ein Paar, allerdings musste er dann ...
  • Bild Aufenthaltstitel gefährdet? (24.05.2009, 12:48)
    Angenommen, Herr X (nicht EU-Bürger) besitzt seit 2005 ein Visum durch seinen 4jährigen Sohn mit einer Deutschen. 2010 kann er daher ein ständiges Aufenthaltsrecht erhalten. 01/2008 hat Herr X eine andere deutsche Staatsbürgerin geheiratet, lebt aber ab jetzt von ihr getrennt, die Scheidung ist noch nicht eingeleitet. Kann diese Trennung Einfluß auf seinen ...
  • Bild Abschiebung in der Schwangerschaft??? (02.11.2007, 16:26)
    Hi ich habe eine Frage, vielleicht kennt sich ja jmd damit aus. Mal angenommen eine Frau lebt seit 4, 5 Jahren hier. Sie ist verheiratet ist ( Mann hat serbischen Pass, hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis). Die beiden haben eine Tochter, die 4 Jahre alt ist. Diese wohnt bei der Mutter, ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 8 PA 46/08 (29.07.2008)
    Ein "Kosovo-Albaner" mit einem Ende April 1999 erteilten und Ende Juni 1999 verlängerten Besuchsvisum kann sich nicht erfolgreich darauf berufen, dass diese Aufenthaltszeiten im Sinne der Altfallregelung des § 104a Abs. 1 AufenthG zu berücksichtigen sind....
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 4 A 353/00 (28.02.2002)
    Die Ausnahmeregelung des § 9 Abs. 1 Nr. 2 AuslG erfasst neben Fällen eines strikten Anspruches auch die Fälle einer Ermessensreduzierung auf Null (gegen BVerwGE 101, 265). Zur Ermessensreduzierung bei einer außergewöhnlichen Härte i.S.d. § 22 AuslG....
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 A 474/04 (19.09.2006)
    1. Die Tatsache, dass die Eltern minderjähriger Ausländer kein Erwerbseinkommen erzielen, hat in der Regel keine entscheidende Bedeutung für den Schutzanspruch der faktisch zu Inländern gewordenen Kinder nach Art. 8 EMRK, wenn ein Elternteil erhebliche Anstrengungen unternommen hat, um den Lebensunterhalt aus eigenem Erwerbseinkommen bestreiten zu können, di...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.