Rechtsanwalt für Arbeitsschutz in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Arbeitsschutz erbringt gern Herr Rechtsanwalt Wilfried Köhler mit Büro in Köln

Paul-Schallück-Str. 6
50939 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 412004
Telefax: 0221 4200066

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silke Seibt berät Mandanten zum Anwaltsbereich Arbeitsschutz gern in Köln

Hültzstr. 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Arbeitsschutz bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Uwe Langohr-Plato mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln

Ober Buschweg 13 A
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 69511

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Arbeitsschutz vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Sigmar-Jürgen Samwer persönlich in der Gegend um Köln

Lindenallee 45
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257510
Telefax: 0221 9257516

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Franke in Köln unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Arbeitsschutz

Mohrenstr. 11-17
50670 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 121047
Telefax: 0221 122780

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsschutz
  • Bild Factsheet: Stresspotenzial am Arbeitsplatz im Blick (12.08.2013, 11:10)
    Dortmund – Rund 17.000 abhängig Beschäftigte gaben in der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 Auskunft über ihre Arbeitsbedingungen. In einer neuen Reihe von Factsheets fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wichtige Ergebnisse daraus zusammen. Den Auftakt macht das Factsheet „Zeitdruck und Co. – Arbeitsbedingungen mit hohem Stresspotenzial“. Auf zwei Seiten gibt ...
  • Bild Teilstationäre Pflege: Pflegekräfte bewerten ihre Arbeit positiv (13.06.2013, 10:10)
    Berlin – Teilstationäre Pflege ist längst nicht so bekannt wie stationäre oder ambulante Angebote. Für Pflegekräfte ist die Arbeit in Tagesstätten oder Tageskliniken aber durchaus attraktiv, denn die psychische und körperliche Belastung ist hier geringer als in den anderen Bereichen. Das ist ein Ergebnis eines Projektes der Bundesanstalt für Arbeitsschutz ...
  • Bild Studie für Schweizer Störfallverordnung - Risiken von Nanomaterialien unter der Lupe (25.02.2013, 11:10)
    Nanotechnologie gewinnt in Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Doch der Umgang mit synthetischen Nanomaterialien birgt auch Risiken. Die Empa erstellte für das Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine Studie, um zu klären, ob besondere Regelungen betreffend Human- und Ökotoxizität in die Störfallverordnung des Bundes aufzunehmen sind. Fazit aufgrund ...

Forenbeiträge zum Arbeitsschutz
  • Bild Abstinenzvereinbarungen was ist das? (07.05.2007, 22:31)
    Hallo, habe meine Frage eigentlich schon geschrieben. Habe dies in einem Thread gelesen - was ist das und welche rechtlichen Auswirkungen haben solche Vereinbarungen? Gruß Lukrezia
  • Bild Welches Gericht ist zuständig? (13.06.2012, 14:32)
    Hallo, welches Gericht ist denn für Zivile Forderungen aus einer Maßnahme (Maßnahme nach §16d Satz 2 SGB II) zuständig, das Amts oder Sozialgericht? Herr A würde gerne eine Klage versuchen, denn der Unfall wurde m.E vom Träger vorsätzlich im Rahmen des §104 SGB VII herbeigeführt, da keine Persönliche Schutzausrüstung vorhanden war. Das Amt ...
  • Bild Allergie gegen Weichspüler der Mieter (05.07.2013, 12:34)
    Liebe tapfere Leser!Angenommen, eine Mieterin von ca 95 Jahren (rüstig, gesund, zurechnungsfähig), die schon seit langer Zeit in einem Haus wohnt, bekäme neue Mitmieter und es stellte sich heraus, daß sie gegen deren Weichspüler allergisch ist: ihr Blutdruck steigt auf 230. Ein Arzt schließt Psychosomatik aus und stellt die Allergie ...
  • Bild Ist das rechtmäßig??? (19.04.2008, 19:01)
    Hallo zusammen, Man hat eine tägliche Arbeitszeit von 8-19 Uhr sowie Samstags von 9-13 Uhr. Das sind ca. 54 Stunden. Am Wochenende wurde ein neuer Standort eröffnet, deshalb wird am Freitag von 8 Uhr bis 2 Uhr früh gearbeitet und am Samstag in der Früh wieder um halb 8 angefangen. Auch am ...
  • Bild Firma verklagen? Vorgehensweise? (02.07.2008, 09:33)
    Hallo Zusammen, angenommen, ein Arbeitnehmer macht ein Praktikum bei einer Firma ohne einen Arbeitsvertrag zu haben. weiterhin nehmen wir an, dass dieser Arbeitnehmer keine Unterweisung zum Arbeitsschutz gekam. Wenn der Arbeitnehmer nun einen schweren Arbeitsunfall hätte und somit für längere Zeit nicht mehr arbeiten könnte, was könnte der Arbeitnehmer tun? Nehmen ...

Urteile zum Arbeitsschutz
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 5 L 419/09 (21.07.2009)
    Einzelfall eines Verstoßes einer Baugenehmigung für ein Einkaufszentrum gegen das Gebot der Rücksichtnahme im Hinblick auf die genehmigte Ausführung der Ladezone....
  • Bild VG-DUESSELDORF, 26 K 4829/11 (16.11.2012)
    1. Aus der LVO FF folgt kein subjektives Recht einzelner Löschzugmitglieder auf die Wahl bestimmter Personen oder auf die Einhaltung bestimmter Wahlvorschriften. 2. Durch die Übertragung von Funktionen sichert der Wehrführer einen ordnungsgemäßen Dienst- und Einsatzablauf, indem er ausgewählten Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr, die über die erforderli...
  • Bild BVERWG, BVerwG 2 C 6.97 (19.03.1998)
    Leitsatz: Mit der Anerkennung einer privatrechtlich organisierten Beschäftigungsstelle des Zivildienstes nach § 4 ZDG wird zwischen dem Bund und dem Träger der Beschäftigungsstelle ein verwaltungsrechtliches Schuldverhältnis begründet (wie BGH, Urteil vom 15. Mai 1997 - III ZR 250/95 -). Die auch vom Träger wahrgenommene Fürsorgepflicht gegenüber den Dienst...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsschutz
  • BildKopftuchverbot am Arbeitsplatz
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH)  hat geurteilt, dass „Art. 2 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2000/78 dahin auszulegen [ist], dass das Verbot, ein islamisches Kopftuch zu tragen, das sich aus einer internen Regel eines privaten Unternehmens ergibt, die das sichtbare Tragen jedes politischen, philosophischen oder religiösen Zeichens am Arbeitsplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.