Rechtsanwalt für Arbeitsschutz in Köln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Arbeitsschutz bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Silke Seibt mit Kanzlei in Köln

Hültzstr. 26
50933 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9402100
Telefax: 0221 9402101

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wilfried Köhler aus Köln berät Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Arbeitsschutz

Paul-Schallück-Str. 6
50939 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 412004
Telefax: 0221 4200066

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Arbeitsschutz bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Uwe Langohr-Plato mit Anwaltsbüro in Köln

Ober Buschweg 13 A
50999 Köln
Deutschland

Telefon: 02236 69511

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Arbeitsschutz gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Sigmar-Jürgen Samwer mit Kanzlei in Köln

Lindenallee 45
50968 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9257510
Telefax: 0221 9257516

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Arbeitsschutz
  • Bild Unternehmen: Organisatorische Veränderungen beeinflussen die Gesundheit der Mitarbeiter (24.09.2009, 00:45)
    Beitrag Nr. 167141 vom 24.09.2009 Unternehmen: Organisatorische Veränderungen beeinflussen die Gesundheit der Mitarbeiter Organisatorische Wandel gehen an den Menschen in den Unternehmen nicht spurlos vorüber - weder an den Führungskräften, noch an den bleibenden oder gar den gekündigten Mitarbeitern: Der Gesundheitszustand verschlechtert sich, so fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und ...
  • Bild Unfallverhütungsbericht 2008: Meldepflichtige Unfälle klettern nach oben, tödliche Arbeitsunfälle rü (01.02.2010, 09:45)
    Beitrag Nr. 174599 vom 01.02.2010 Unfallverhütungsbericht 2008: Meldepflichtige Unfälle klettern nach oben, tödliche Arbeitsunfälle rückläufig Durch Arbeitsunfähigkeit sind im Jahr 2008 insgesamt rund 1,3 Millionen Erwerbsjahre ausgefallen: Diese Schätzung legt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in dem Unfallverhütungsbericht Arbeit vor. Zwei Trends verzeichnet die BAuA in dem aktuellen ...
  • Bild Arbeitszeitgesetz gilt auch bei Rund-um-die-Uhr-Betreuung (08.06.2015, 08:59)
    Berlin (jur). Gewährleisten Erzieher in Wohngruppen abwechselnd eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung, gilt das Arbeitszeitgesetz. Damit greift insbesondere auch das Verbot, nicht länger als zehn Stunden täglich zu arbeiten, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Freitag, 24. März 2015, bekanntgegebenen Urteil (Az.: VG K 184.14).Im konkreten Fall bietet die klagende anerkannte freie ...

Forenbeiträge zum Arbeitsschutz
  • Bild Gefährdete Schwangerschaft - Kündigung? (22.11.2017, 20:52)
    Guten Abend,genommen eine Zahnarztassistentin, die nach der Frauenarztbeobachtung mit ihrem Chef ihre Schwangerschaft mitgeteilt. Von seinem Antwort wurde es klar, dass sie da nicht mehr so viel tun kann, da es gefährlich ist. Was kann man jetzt erwarten?- Sie ist kurz vor dem Ende ihrer Probezeit.- Sie braucht einige Wochen ...
  • Bild Elternzeit und Teilzeitarbeit (13.03.2008, 07:51)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: AN ist in Abteilung A eines mittelständischen Unternehmens mit einem speziell durch die Tätigkeitsbezeichnung auf diese Abteilung bezogenen Teilzeitarbeitsvertrag beschäftigt. Diese Abteilung muss aufgelöst werden, da Tätigkeiten dieser Art infolge fehlender Aufträge nicht mehr erfolgen können. Ihr wird, wie auch den meisten Anderen ein Änderungsvertrag für eine ...
  • Bild Lehrer raucht im Klassenzimmer vor den Schülern währen des Unterrichts (05.04.2016, 08:40)
    Angenommen ein Lehrer (einer Realschule, es handelt sich um eine Privatschule die staatlich anerkannt ist, kirchlicher Träger kath. Diözese) hat während des Unterrichts im Klassenzimmer geraucht. Was völlig unakzeptables Verhalten.Gibt es irgendetwas (sinnvolles), das jemand unternehmen kann ?
  • Bild Raucherbereich (23.03.2017, 11:16)
    Ein kleines Gedankenspiel zum Vorwochenende, ich stelle es mal ins Gewerberecht, da scheint es mir am ehesten zu passen...Ein Unternehmen U betreibt ein "Kreativzentrum". Der Ort sei Hamburg.In der Gewerbeimmobilie finden sich Büroräume, Fotostudios und Schulungs/Veranstaltungsräume. Die Büroräume werden von U selbst genutzt, die Fotostudios und Schulungs/Veranstaltungsräume werden den kleineren ...
  • Bild Putzen erzwingen?? (21.04.2014, 10:56)
    Hallo zsm: Folgendes:es gibt angenommen Person A, die einen Friseursalon betreut. Dadurch, dass Person A nicht den ganzen Salon benötigt, wurde der hintere Bereich an Person B, die ein Nagelstudio betreibt vermietet. Alles schön und gut. Durch die Arbeit von Person B fliegt durch das Abschleifen ständig Staub umher. ...

Urteile zum Arbeitsschutz
  • Bild BAG, 6 AZR 567/03 (23.09.2004)
    1. Der Arbeitgeber kann die Lage der Arbeitszeit gemäß § 106 Satz 1 GewO nach billigem Ermessen näher bestimmen, soweit hierüber keine vertraglichen oder kollektivrechtlichen Vereinbarungen getroffen sind. Die Grenzen billigen Ermessens sind gewahrt, wenn der Arbeitgeber bei der Bestimmung der Zeit der Arbeitsleistung nicht nur eigene, sondern auch berechtig...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 660/00 (05.10.2000)
    Zur immissionsschutzrechtlichen und bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit einer im Außenbereich geplanten Anlage zur Vergärung und Kompostierung von Bioabfällen....
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 5 L 419/09 (21.07.2009)
    Einzelfall eines Verstoßes einer Baugenehmigung für ein Einkaufszentrum gegen das Gebot der Rücksichtnahme im Hinblick auf die genehmigte Ausführung der Ladezone....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsschutz
  • BildKopftuchverbot am Arbeitsplatz
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH)  hat geurteilt, dass „Art. 2 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2000/78 dahin auszulegen [ist], dass das Verbot, ein islamisches Kopftuch zu tragen, das sich aus einer internen Regel eines privaten Unternehmens ergibt, die das sichtbare Tragen jedes politischen, philosophischen oder religiösen Zeichens am Arbeitsplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.