Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Köln Altstadt-Süd (© rcfotostock / Fotolia.com)

Die Stadt Köln ist in diverse Stadtteile eingeteilt. Der Stadtteil Altstadt-Süd ist Nummer 101. Altstadt-Süd umfasst die südlichen Teile der historischen Altstadt. Er ist relativ klein, jedoch sehr beliebt und daher mit 27.150 Einwohnern auf 2,3 km² sehr eng bewohnt. Außer einer einzigen Fabrik ist eine industrielle Bebauung aufgrund der Vorschriften für historische Bauwerke nicht möglich.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd
Kanzlei BLAZEVSKA
Krebsgasse 8-12
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042139
Telefax: 0221 34664974

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Max Postulka
Gürzenichstr. 21a-c
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 27129356
Telefax: 0221 27129357

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Rechtsanwaltskanzlei Pagliaro
Breitestraße 161
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9483939
Telefax: 0221 9483940

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Clemensstraße 5-7
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 27234950
Telefax: 0221 27234951

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Balduinstraße 7
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2577252
Telefax: 0221 3500720

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd
Kanzlei Scheller
Severinskirchplatz 12
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 16905885
Telefax: 0221 16905886

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Kanzlei Dr. Wolfgang Will
Breite Straße 1
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 97580830
Telefax: 0221 97580831

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Berger & Federenko
Kleiner Griechenmarkt 40
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 7880580
Telefax: 0221 78805810

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Rechtsanwaltskanzlei Schenk
Waidmarkt 11
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 79077030
Telefax: 0221 79077001

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd
Rechtsanwalt Martin Köttig
Richmodstraße 6
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92042070
Telefax: 0221 92042200

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730020
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Mauritiussteinweg 60
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 1643133
Telefax: 0221 1643112

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Hohe Str.101 /
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 33777777
Telefax: 0221 33777779

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Weyerstr. 39
50676 Köln
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Severinstr. 151-153
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 3402897
Telefax: 0221 3402898

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 97300280
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Cäcilienkloster 10
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 92180150
Telefax: 0221 92180151

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730020
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Neumarkt 12-14
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2577171
Telefax: 0221 2577163

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Isabellenstr. 6
50678 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 4716268
Telefax: 0221 2724585

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730020
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Huhnsgasse 46
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2054968
Telefax: 0221 2054975

Zum Profil
Rechtsanwältin in Köln Altstadt-Süd

Neumarkt 41-43
50667 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 2054885
Telefax: 0221 2054886

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Vor den Siebenburgen 2
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 8017780
Telefax: 0221 80177888

Zum Profil
Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd

Kaygasse 5
50676 Köln
Deutschland

Telefon: 0221 9730020
Telefax: 0221 97300222

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Köln Altstadt-Süd

Sind Einwohner, die in Köln Altstadt-Süde leben, mit einem rechtlichen Problem konfrontiert, dann fällt dies in vielen Fällen in die Zuständigkeit des Amtsgerichts Köln. Das Amtsgericht Köln hat seinen Sitz im Justizzentrum in der Luxemburger Strasse. Eine Nebenstelle ist am Reichenspergerplatz zu finden. Das Amtsgericht befasst sich für gewöhnlich mit zivil-, familien- und strafrechtlichen Angelegenheiten. Dies allerdings auch nur in einem Rahmen von einem Streitwert bis zu € 5.000,00. Des Weiteren wird am Amtsgericht nur in der ersten Instanz verhandelt. Das Landgericht bzw. das Oberlandesgericht Köln sind zuständig für die weiterführenden Instanzen oder anfallende Revisionen.

Natürlich wird ein Rechtsanwalt in Köln Altstadt-Süd nicht nur bei Vergehen oder Problemen konsultiert, die vor Gericht verhandelt werden müssen. Unter anderem berät er seine Klienten auch bei allen rechtlichen Fragen, die diese beschäftigen. Da das deutsche Recht in viele einzelne Fachbereiche aufgeteilt ist, haben sich die meisten der in Köln Altstadt-Süd ansässigen Anwälte für den einen oder anderen Schwerpunkt entschieden. Nur so können sie gewährleisten, tatsächlich auf dem neuesten Stand des fachlichen Wissens in diesem Bereich zu sein. Das Vorgehen bei der Bearbeitung eines neuen Falls ist generell gleich: Zunächst wird der Anwalt in Köln Altstadt-Süd die Akten sichten. Wenn notwendig, werden weiterführende und aufklärende Recherchen durchgeführt. Erst jetzt kann der Anwalt über die Vorgehensweise informieren. Generell werden alle Schritte, die durchgeführt werden sollen, mit dem Klienten abgesprochen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Erkennungsdienstliche Behandlung von Fußballfans rechtswidrig (19.11.2015, 15:31)
    Das Verwaltungsgericht Köln hat mit heute verkündetem Urteil der Klage eines Fußballfans gegen eine Maßnahme der Bundespolizei nur teilweise stattgegeben. Am Abend des 30.11.2012 fand in Düsseldorf das Bundesligaspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt statt. Bereits im Vorfeld des Spiels war es im Rahmen der Fananreise zu Gewalttätigkeiten und ...
  • Bild Für deutsche Arzneimittelpreisbindung gibt es eine neue Chance (09.05.2017, 14:28)
    Karlsruhe (jur). Im Streit um die deutsche Preisbindung für Arzneimittel stellt der Bundesgerichtshof (BGH) die jüngste Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) infrage. Diese könnte auf unzureichender tatsächlicher Grundlage ergangen sein, heißt es in einem aktuell veröffentlichten Karlsruher Urteil vom 24. November 2016 (Az.: I ZR 163/15). Danach könnte die Preisbindung ...
  • Bild Umfangreiche Abmahntätigkeit gegen Wettbewerbsverstöße rechtmissbräuchlich (20.11.2015, 11:34)
    Eine umfangreiche Abmahntätigkeit, die sich derart verselbstständigt hat, dass sie in keinem vernünftigen Verhältnis mehr zu der eigentlichen gewerblichen Tätigkeit des Abmahnenden steht, kann rechtsmissbräuchlich sein. Ein aufgrund einer rechtsmissbräuchlichen Abmahnung eines Wettbewerbsverstoßes gestellter Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ist ebenfalls rechtsmissbräuchlich und als unzulässig zurückzuweisen. Das hat der ...

Forenbeiträge
  • Bild Verpflichtungen eines Übermittlers von Spam-SMS (10.01.2015, 18:40)
    Liebe Leser des JuraForums,wie siehts es juristisch mit folgendem fiktiven Sachverhalt aus:Person A erhält von zwei unterschiedlichen Mobilfunknummern unerwünschte Spam-SMS (Verschleierung des werbenden Charakters, Verlinkung auf kostenpflichtige Sex- bzw. Datingportale) von Person bzw. Firma C. Diese beiden Nummern sind durch die Vorwahl klar Netzbetreiber B zuzuordnen (es wird angenommen, dass ...
  • Bild Akteneinsicht als Beschuldigter (18.02.2017, 23:10)
    Hi@all,ein Beschuldigter, der keinen Verteidiger hat, hat gem. § 147 Abs. 7 S. 1 StPO auf seinen Antrag hin, das Recht auf Auskünfte und Abschriften aus den Akten.Wenn ihm jetzt im Zwischenverfahren, vom Richter, das Recht auf die Erstellung von Abschriften verweigert wird, hat er dann das Rechtsmittel aus § ...
  • Bild Bildungschancen und Selbstbild von Studierenden - Verlosung von Geldpreisen (25.07.2016, 11:29)
    http://chakraverty.de/bilder/Selbstbild.png ******** BILDUNGSCHANCEN UND SELBSTBILD **************** Befragung & Verlosung von Geldpreisen ********-----------------------------------------------------------------------------Hallo zusammen,in meiner Masterarbeit untersuche ich Zusammenhänge zwischenBildungschancen und Selbstbild von Studierenden aller Fachrichtungen.Dabei brauche ich noch KommilitonInnen aus den Rechtswissenschaften.Die Länge der Befragung variiert individiuell stark und beträgt zwischen25 und 45 Minuten.Unter den Teilnehmern werden Geldpreise von 1x100, ...
  • Bild Anwaltswechsel aus berechtigten Gründen..... (27.02.2015, 15:30)
    T. ist rechtsschutzversichert und hat für ein Mandat bei einer Kanzlei eine Bewilligung der Kostenübernahme bekommen.Das Mandat, bzw. die Arbeit der Anwaltskanzlei erwies sich als ziemlich dürftig und schlecht. Es wurden Pflichten nicht erfüllt, Aufgaben, die eigentlich von dem Anwalt erledigt hätten müssen, auf den Mandanten T. abgewälzt, Gelder, die ...
  • Bild Frage zu Hausarbeit (14.03.2016, 23:34)
    Guten Abend, ich habe bei meiner Hausarbeit leider ein Problem und verstehe eine Fragestellung nicht wirklich. Das Thema ist der BGH Beschluss vom 30.September 2010 - V ZB 206/10: Der schenkweise Erwerb einer Eigentumswohnung ist nicht lediglich rechtlich vorteilhaft und bedarf deshalb der Genehmigung des gesetzlichen Vertreters nach §107 BGB.Welche ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (15)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUraltes Sparbuch: kann ich das Guthaben noch auszahlen lassen?
    Ein Sparbuch mit Restguthaben bei der Oma in alten Kartons zu finden, ist keine Seltenheit. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass die Bank die Auszahlung verweigert, wenn das Sparbuch schon etwas älter ist. In diesem Fall sollte bei der Bank auf jeden Fall nachgehakt werden, denn die Rechtsprechung ...
  • BildMieter hat Anspruch auf Balkon
    Wann hat ein Vermieter seinem Vermieter die Errichtung eines Balkons im Mietvertrag zugesichert? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Brandenburg. Vorliegend verfügte eine Mietwohnung bei Anmietung über keinen Balkon. Im Mietvertrag stand, dass der Vermieter dem Mieter eine Wohnung „…bestehend aus 3 Zimmern, ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildBGH: Hoher Pfändungsschutz bei Riester-Rente
    Gerät jemand in eine Privatinsolvenz, ist das bitter genug. Allerdings muss er nicht um seine private Altersvorsorge fürchten. Denn die ist nur unter engen Voraussetzungen pfändbar, wie der BGH mit Urteil vom 16. November 2017 entschied (Az.: IX ZR 21/17). „Gerade die Bezieher geringerer Einkommen werden seit Jahren ...
  • BildKreditgebühren zurückverlangen - Verjährung, Fristen & Muster
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in den vergangenen Jahren mehrfach darüber entschieden, dass die von den Banken verlangten Kreditgebühren für die Bearbeitung von Privatkrediten unzulässig sind. Daraus ergibt sich ein Rückerstattungsanspruch für die betroffenen Verbraucher. Sie sollten allerdings schnell reagieren, anderenfalls kann der Anspruch auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren verjähren. ...

Urteile aus Köln
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 27/16 (03.03.2016)
    Der Streitwert für einen Antrag auf Freistellung eines Gesamtbetriebsratsmitglieds zum Besuch einer Gesamtbetriebsratssitzung ist nicht mit dem für die Zeit der Freistellung zu zahlenden Entgelt, sondern nach den Vorschriften des § 23 Abs. 3S. 2 RVG festzusetzen (hier in einem einstweiligen Verfügungsverfahren:2.500,00 ?).
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 6/16 (01.03.2016)
    Streitwertaddition bei Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen in einem Beschlussverfahren
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 31/16 (25.02.2016)
    Auch wenn eine Berufung nur "vorsorglich" eingelegt wird, darf die Gegenpartei im Regelfall sofort einen Anwalt beauftragen, sodass dann die Gebühr nach Nr. 3201 VV RVG gem. § 91 Abs. 2 S. 1 ZPO zu erstatten ist, wenn die Berufung vor ihrer Begründung zurückgenommen wird.
  • BildLAG-KOELN, 4 Ta 11/16 (16.02.2016)
    Ein "wesentlich gleicher Sachverhalt" im Sinne von II. 13.7 des Streitwertkatalogs liegt vor, wenn einheitliche Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats zu der vom Arbeitgeber vorgesehenen Eingruppierung Gegenstand des Beschlussverfahrens sind, auch wenn es um verschiedene Arbeitsplätze und Vergütungsgruppen geht.
  • BildVG-KOELN, 18 L 2956/15 (03.02.2016)
    Eine Klausel, die eine Anmeldung oder die Annahme eines Vertragsangebots sogar dann ausschließlich über ein internetbasiertes Stationsportal zulässt, wenn dieses bis zu 48 Stunden ausfällt, ist eisenbahnrechtswidrig.
  • BildVG-KOELN, 18 K 367/15 (02.02.2016)
    Die Deutsche Post AG ist nicht von den Dokumentationspflichten der Fahrpersonalverordnung freigestellt, wenn Sie mit Ihren Fahrzeugen neben Sendungen des Universaldienstes auch andere Sendungen zustellt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.