Rechtsanwalt in Kerpen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kerpen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe in der BRD wird durch Scheidung aufgelöst. Im Jahr 2012 wurden in der BRD fast 180,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger ein Jahr getrennt leben müssen. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Martina Remagen-Kemmerling mit Anwaltskanzlei in Kerpen

Hahnenstraße 20
50171 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02237 922742
Telefax: 02237 55790

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Nikola Derenbach (Fachanwältin für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Kerpen

Kerpener Str. 181
50170 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 51890
Telefax: 02273 57423

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Bonnemann mit Rechtsanwaltskanzlei in Kerpen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht

Zum Breitmaar 10
50170 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 53048
Telefax: 02273 57702

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silvana Kummert-Gnewuch bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Familienrecht gern in der Nähe von Kerpen

Am Mistiansberg 14
50169 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 592661
Telefax: 02273 592662

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Meixner (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Kerpen

Rathausstr. 15
50169 Kerpen
Deutschland


Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Familienrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Marcus Hammelstein (Fachanwalt für Familienrecht) mit Büro in Kerpen

Hahnenstr. 24
50171 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02237 2302
Telefax: 02237 53460

barrierefreiZum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Susanne Kollbach-Mathar (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Kerpen

Auf dem Postberg 3
50169 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 940046
Telefax: 02273 940047

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Kröber-Martin (Fachanwältin für Familienrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Kerpen

Im Bendchen 43
50169 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 3860
Telefax: 02273 941913

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ute Brensing jederzeit vor Ort in Kerpen

Im Bendchen 43
50169 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 3860
Telefax: 02273 941913

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Kerpen

Bei einer Ehescheidung muss zwingend ein Anwalt oder eine Anwältin eingeschaltet werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Kerpen (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Kerpen
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Eheleute in der Regel eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man sich scheiden lassen, dann ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Kerpen sind etliche Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung zwingend erforderlich, einen Anwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Zwingend erforderlich ist es hierfür jedoch, dass die Ehepartner sich in allen Fragen wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Auch wenn ein Ehevertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt für Familienrecht der ideale Ansprechpartner

Doch auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Kerpen seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Kerpen ist für sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit allen Problemen und Fragen, die eine Scheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade vor einer Ehescheidung auftauchen und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Jedoch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur die ideale Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Ein Rechtsanwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Ferner ist der Anwalt zum Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...
  • Bild Kinder zahlen für ihre Eltern (16.09.2010, 12:09)
    Elternunterhalt - Heranziehung des unterhaltspflichtigen Kindes durch den Sozialhilfeträger Der für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen der Sozialhilfeträger, der einem im Heim lebenden Elternteil Sozialleistungen erbracht hat, von dessen Kindern eine Erstattung seiner Kosten verlangen kann. Die Klägerin, Trägerin der öffentlichen Hilfe, nimmt den Beklagten aus ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild japanisches Familienrecht - deutscher Ehevertrag (08.03.2006, 17:01)
    Ich bräuchte dringed Informationen darüber, ob bei einer Heirat zwischen einem Deutschen und einem japanischen Staatsbürger die Möglichkeit besteht einen deutschen Ehevertrag zu vereinbaren ohne Behinderung (Einschränkung) durch das japanische Recht (zum Beispiel, dass der japanischen Frau auf jeden Fall ein gewisser Anteil zusteht...). Danke für eure Hilfe:-)
  • Bild Lohnpfändung - Freibetrag? (23.02.2012, 21:32)
    Arbeiter A lebt alleine, und ist unterhaltspflichtig für ein minderjähriges Kind, welches bei der Mutter lebt. A hat ein Arbeitseinkommen von etwa 880.-€ netto monatlich, und kommt damit eingermassen über die Runden, kann aber keinen Unterhalt leisten. Miete, ein kleines Kfz (ohne das die Arbeitsstelle nicht erreicht werden kann), und ...
  • Bild Zulassung der Öffentlichkeit : ab wann ?! (08.09.2011, 13:52)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... was einen Besucher bei einem Landgerichtsprozess sofort auffällt: bei manchen Verhandlungen ist die Öffentlichkeit zugelassen bei anderen nicht. meine Fragen hierzu: a) welche Kriterien werden hier herangezogen ? b) entscheidet dies der vorsitzende Richter? c) kann ein Betroffener im Vorfeld hier einen Ausschlußantrag stellen, sollte dieser mit einer öffentlichen Verhandlung ...
  • Bild Wenn Eltern ihren Kindern jegliche Leistung verweigern (08.09.2005, 22:17)
    Hi! Ich bin neu hier und hoffe das ich mit Familienrecht wenigstens so die einigermaßen passende Spate gefunden habe!? Es geht um Folgendes, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Sie ist volljährig und wohnt noch bei den Eltern, die für sie immer noch Kindergeld beziehen. Sie ist arbeitslos und geht ...
  • Bild Wohneigentum bei Trennung (19.06.2012, 22:16)
    Mal angenommen ein Ehemann möchte seine Frau nach ca. 20 Jahren Ehe so schnell wie möglich verlassen. Sie bewohnen ein gemeinsames Einfamilienhaus das zur Hälfte bezahlt ist. Sein Konto wird von beiden benutzt. (beide berufstätig) Gas, Strom, Telefon, Internet usw. läuft alles auf seinen Namen. Wenn der Ehemann sich nun eine eigene ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 15 UF 74/11 (09.06.2011)
    1. Ein Versorgungsträger ist nach § 59 Abs. 1 FamFG beschwerdeberechtigt, wenn er sich mit der Begründung, die angenommene Gleichartigkeit der Anrechte sei nicht gegeben, gegen einen Ausschluss des Ausgleichs des bei ihm bestehenden Anrechts nach § 18 Abs. 1 VersAusglG wendet. 2. Die Entscheidung über den Versorgungsausgleich erwächst hinsichtlich derjenige...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2345/90 (17.08.1992)
    1. Das in Art 6 Abs 2 GG verbürgte elterliche Erziehungsrecht umfaßt nicht kollektive Mitwirkungsrechte in der Schule (wie BVerfGE 59, 360, 380f). 2. Nach derzeit in Baden-Württemberg geltendem Landesschulrecht steht das Wahlrecht zum Klassenelternvertreter nur den Personensorgeberechtigten oder (alternativ) solchen Personen zu, denen die Personensorgeberec...
  • Bild BGH, AnwZ (B) 40/01 (23.09.2002)
    Der zum Erwerb einer Fachanwaltsbezeichnung erforderliche Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen im Fachgebiet nach §§ 4 bis 6 FAO ist weitgehend formalisiert. Dem Fachausschuß, der die Entscheidung der Rechtsanwaltskammer vorbereitet, steht nicht das Recht zu, die fachliche Qualifikation eines Bewerbers, der die den Anford...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildMuss man Unterhalt für seine Eltern zahlen?
    Es ist allgemein bekannt, dass Eltern gegenüber ihren Kindern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unterhaltspflichtig sind. diese Unterhaltspflicht bezieht sich sowohl auf den Barunterhalt als auch den Betreuungsunterhalt. Doch wie ist es im umgekehrten Fall: wenn die Eltern bedürftig werden, muss man dann Unterhalt für seine Eltern zahlen? ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.