Rechtsanwalt für Baurecht in Kerpen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Silvana Kummert-Gnewuch aus Kerpen vertritt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Baurecht

Am Mistiansberg 14
50169 Kerpen
Deutschland

Telefon: 02273 592661
Telefax: 02273 592662

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Baurecht
  • Bild Obst und Gemüse aus städtischer Landwirtschaft (01.03.2012, 18:10)
    Experten entwickeln Handbuch zur Gründung von Stadtfarmen in Berlin Frisches Obst und Gemüse, direkt aus dem Dachgewächshaus, hat in Berlin Zukunft. Zu diesem Ergebnis kamen 40 Fachleute, Investoren und Entscheidungsträger bei ihrem Arbeitstreffen am 28. Februar 2012 in der Neuen Mälzerei.Frisches Obst und Gemüse, direkt aus dem Dachgewächshaus, hat in ...
  • Bild Neue Baubetriebliche und bauwirtschaftliche Weiterbildung (01.04.2009, 17:00)
    Die Fakultät Bauwesen und das Zentrum für Weiterbildung (ZfW) der TU Dortmund bieten ab Mai 2009 ein umfassendes Weiterbildungs¬programm an, das sich aus drei unterschiedlichen Bausteinen zu¬sammensetzt: Zertifikatskurse mit den alternativ angebotenen Vertie¬fungen Immobilienwirtschaft, Facility Management oder Baurecht, ak¬tuelle eintägige Weiterbildungsveranstaltungen aus den Bereichen Bauwirtschaft, Baubetrieb und Baurecht sowie ein ...
  • Bild Kolloquium: Brandschutz im Bestand (01.09.2009, 14:00)
    Verbund IQ informiert praxisnah vor Ort über SanierungsmaßnahmenBesonderes Fingerspitzengefühl erfordert die Sanierung von bestehenden Gebäuden. So müssen zum Beispiel notwendige Maßnahmen zum Schutz von Mensch und Gebäude analysiert und angemessen umgesetzt werden. Um das Thema "Brandschutz im Bestand" dreht sich deshalb alles beim diesjährigen Nürnberger Brandschutz-Kolloquium, das die Verbund IQ ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Aufstellen von Schäferwagen zur gewerblichen Nutzung (12.12.2011, 07:18)
    Hallo und folgender fiktiver Fall, bei dem ich um Hilfe bitte: A liebäugelt mit dem Kauf eines Gastronomie-Anwesens, bestehend aus einer Wirtschaft, einer Einliegerwohnung, einer Ferienwohnung sowie einem 7000 qm großen Grundstück (Grünland). Das Anwesen war bis vor 150 Jahren im Besitz von Schäfern und wurde dementsprechend genutzt. ...
  • Bild Baurecht+ Vorabentscheidungsverfahren beim EuGH! (31.08.2005, 10:43)
    Hallo alle zusammen! Ich hoffe wirklich, dass ihr mir helfen könnt, denn ich verstehe das alles nicht so ganz! Es geht um ein Vorabentscheidungsverfahren beim EuGH: 1, Richtlinie 93/37/EWG: ist diese Richtlinie daingehend auszulegen, dass ein öffentl. Bauuaftrag auch vorliegt, wenn der Vertragsschluss zwischen einer Gebietskörperschaft und einer privatrechtlich verfassten juristischen Person, ...
  • Bild Kauf bricht nicht Miete - trotz Lebensgefahr? (16.04.2013, 16:52)
    Angenommen Mieter M wohnt in einer DG-Wohnung, deren Zugang ursprünglich nur über die Wohnung eines anderen Mieters möglich war. Um einen eigenen Wohnungseingang zu schaffen, würde M das Geländer zur steil abfallenden Haustreppe entfernen, und somit einen lebensgefährlichen Zustand schaffen. Irgendwann würde die vermietete Immobilie vom neuen Eigentümer E gekauft. Gehen ...
  • Bild Nach Grundstückskauf festgestellt, dass anderes Haus zur Hälfte darauf steht!!! (10.04.2009, 13:31)
    Liebe Forengemeinde, stellt euch bitte folgenden natürlich rein fiktiven Sachverhalt vor: Es könnte sich begeben haben, dass beispielsweise im Jahre 2000 ein Haus den Besitzer wechselte. Zum Haus gehöre ein Grundstück mit ca 500 Quadratmetern. Stellt euch weiterhin vor, der Käufer habe das Grundstück nie vermessen lassen und stellte nun durch die Zweifel ...
  • Bild Mal angenommen Streit nach Hauskauf (17.10.2008, 14:08)
    Hallo, nehmen wir einmal an, A hat ein Haus gekauft und B hat es bezahlt. A steht als alleiniger Besitzer im Grundbuch. Nun möchte B dort einziehen und dieses Haus nach seinen Vorstellungen/Wünschen umbauen. B nimmt einen Kredit auf und A gibt als sicherung die Grundschuld. A ist aber nicht Bürge! B ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 L 1767/11.F (02.09.2011)
    Wegen fehlendem Rechtsschutzinteresse und wegen ganz überwiegend fehlender Antragsbefugnis unzulässiger und im Übrigen wegen fehlender Verletzung in Abwehrrechten unbegründeter Antrag einer Gemeinde auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung ihrer Klage gegen eine für sofort vollziehbar erklärte immissionsschutzrechtliche Genehmigung für eine Braunkohlestaubf...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1242/95 (11.07.1995)
    1. Der unterbliebene Hinweis nach § 215 Abs 2 BauGB, § 4 Abs 4 S 4 GemO (GemO BW) auf die Rügevoraussetzungen des § 215 Abs 1 BauGB bzw des § 4 Abs 4 S 1-3 GemO (GemO BW) bei der Bekanntmachung eines Bebauungsplans führt nicht zur Nichtigkeit des Bebauungsplans, sondern nur dazu, daß die Rügen uneingeschränkt geltend gemacht werden können. 2. Ein Abwägungsf...
  • Bild OVG-GREIFSWALD, 3 L 89/06 (25.01.2010)
    Das Auskunftsverlangen der Bauaufsichtsbehörde an den Eigentümer eines Wohnwagenstellplatzes, seine Pächter zu benennen, ist jedenfalls dann gerechtfertigt, wenn Verstöße gegen das öffentliche Baurecht zu besorgen sind. Ob die in Rede stehenden Maßnahmen genehmigungspflichtig sind, ist dabei unerheblich. Zu den Rechtswirkungen einer "aktiven" Duld...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.