Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Kempten (Allgäu): Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt alle rechtlichen Angelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Vor allem in Bezug auf Schönheitsreparaturen, die Nebenkostenabrechnung, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter häufig zu Konflikten. Überdies wird heute die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor einem Jahrzehnt. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter sein. Und das nicht nur, wenn man die Mietwohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. Denn zieht man aus einer Mietwohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Kaution oder auch über die finale Nebenkostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Johann B. Lederle persönlich im Ort Kempten (Allgäu)
Rechtsanwalt Johann B. Lederle
Am Stadtpark 8
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 5121166
Telefax: 0831 5121168

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Hartmann (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Mietrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Kempten (Allgäu)
Rechtsanwaltskanzlei Hartmann & Kollege
Sandstraße 17
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 08 3128046
Telefax: 08 3121482

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Erhard Brückner persönlich in Kempten (Allgäu)
Kanzlei am Kornhausplatz Rechtsanwälte und Fachanwälte
Großer Kornhausplatz 3
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 9604680
Telefax: 0831 96046810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christof Gregor (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Mietrecht gern in Kempten (Allgäu)
Christof Gregor & Patrick Gießelmann Rechtsanwälte
Eberhardstraße 2
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 13189
Telefax: 0831 12023

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Kerstin Huneke bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Mietrecht kompetent im Umland von Kempten (Allgäu)
Kanzlei Huneke & Baumeister
Fischerstraße 6
87435 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 52710047
Telefax: 0831 52710048

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Mietrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Raphael Rädler (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Kanzlei in Kempten (Allgäu)
Dr. Fischer & Dr. Rädler
Mozartstr. 12 / II
87439 Kempten (Allgäu)
Deutschland

Telefon: 0831 51299890
Telefax: 0831 51299899

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Kempten (Allgäu)

Probleme im Mietrecht? Warten Sie nicht zu lange ab und kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt

Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Kempten (Allgäu): Mietrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Gleich welcher Natur das Rechtsproblem ist, immer ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Kempten (Allgäu) bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Mietrecht. Ein Rechtsanwalt im Mietrecht verfügt sowohl über ein fundiertes theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Gewerbewohnraumrecht und Mietwohnraumrecht. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und selbstverständlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht aus Kempten (Allgäu) kann schon bevor man eine neue Wohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Ferner kann der Anwalt im Mietrecht in Kempten (Allgäu) auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtens ist und ebenso klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Bei allen mietrechtlichen Problemen und Frage sollten Sie zügig agieren und Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin einholen

Auch für Vermieter ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt bzw. Anwältin zum Mietrecht an der Seite zu haben. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter plötzlich die Miete mindert. Der Anwalt kann Vermieter ebenfalls über alle Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt im Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Eine Zwangsräumung ist im Regelfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Räumung schnell durchzuführen und um die Kosten zu reduzieren, sollte man sich unbedingt die Hilfe eines kompetenten Rechtsanwalts zum Mietrecht sichern.


News zum Mietrecht
  • Bild Buch-Präsentation der Europäischen Akademie: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke (SPERRFRIST B (09.12.2008, 18:00)
    Europäische Akademie legt neue Studie vor: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke als Heizkraftwerke der Zukunft? Die Studie "Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke. Energie-, umwelt- und technologiepolitische Aspekte einer effizienten Hausenergieversorgung" stellt die Ergebnisse eines zweieinhalbjährigen interdisziplinären Forschungsprojekts dar.Berlin, 9. Dezember 2008. - Starke Ölpreisschwankungen, hohe Strompreise, ehrgeizige Ziele für die Nutzung erneuerbarer ...
  • Bild Schadenersatz für Gebäudeschäden nach langer Zeit immer noch rechtens (03.01.2012, 15:25)
    Koblenz/Berlin (DAV). Einem Hauseigentümer steht ein Anspruch auf Entschädigung gegen die Verbandsgemeinde und auf Schadensersatz gegen eine Baufirma zu, wenn aufgrund von Kanalbauarbeiten Schäden an seinem Haus festgestellt werden. Dies kann auch nach einem längeren Zeitraum geschehen. So sprach das Oberlandesgericht Koblenz am 1. April 2011 (AZ: 1 U 379/06) ...
  • Bild Gewerberaummietrecht: Sonderkündigungsrecht bei grundloser Verweigerung der Untervermietung (09.03.2011, 11:52)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Ist in einem Mietvertrag über einen Gewerberaum festgelegt, dass der Vermieter die Nutzungsänderung und die Untervermietung nur aus wichtigem Grund verweigern kann, kann der Mieter das Mietverhältnis kündigen, wenn der Vermieter trotzdem die Untervermietung verweigert. Die Umwandlung der Filiale einer Buchhandlungskette in einen „1-Euro-Laden" stellt keinen wichtigen Grund ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Kaution bei Hauptmieterwechsel in WG (16.10.2013, 11:19)
    Mal angenommen es gibt eine WG mit 3 gleichwertigen Hauptmietern die alle auch im Vertrag stehen und gemeinsam unterzeichnet haben. Was wäre wenn 2 der Hauptmieter ausziehen und einer aber in der Wohnung bleibt. Der Vermieter würde damit einverstanden sein, dass 2 neue Hauptmieter in den Vertrag kommen anstelle der alten. Wer ...
  • Bild Was beinhaltet ein Nutzungsrecht einer Treppe? (30.07.2013, 14:53)
    Guten Tag zusammen, ich habe eine Frage, die in ähnlicher Form wahrscheinlich schon öfter beantwortet als gestellt wurde: was dürfen Mieter im Gemeinschaftseigentum "Treppenhaus" alles tun und lassen?. Ersetzt man nun die Begriffe durch Eigentümer und Grunddienstbarkeit, wird die Luft dünn. Folgender Fall: Doppelhaus, eine Hälfte gehört Eigentümer E1, die andere gehört ...
  • Bild Außerordtl. Kdg gem. 543 II 1 3a, 569 BGB (07.02.2009, 21:21)
    Hallo, ich habe ein Problem, das der Palandt nicht beantwortet. Dazu folgender Beispielsfall: V und M haben einen Wohnraummietvertrag geschlossen. M soll jeweils bis zum 3. eines Monats 500 EUR zahlen. Wegen streitiger Mängel zahlt er am 03.02. nur 200 EUR, am 03.03. lediglich 100 EUR. Im Laufe des März kündigt V fristlos ...
  • Bild Neuer: Rundfunkbeitrag auf Mieter oder Untermieter? (02.12.2013, 12:05)
    Hallo, gesetzt man hätte einen Untermieter: Müsste dieser den Beitrag zahlen, wenn man nicht in der Wohnung gemeldet wäre? (Wie sähen weiterhin die Erfolgsaussichten und der Weg eines Widerstandes gegen den Beitrag aus?) Danke! Bitte möglichst einfach.
  • Bild Hausordnung nicht bindend? (13.07.2013, 19:55)
    Guten Tag! Folgender Fall, bei dem ich gerne eure Meinung hören würde: Eine schwerbehinderte Mieterin (Rollstuhlfahrerin, Asthmatikerin und Allergikerin) wohnt in einem Mehrparteienhaus, in dem überwiegend Rollstuhlfahrer und Senioren wohnen, da behindertengerecht gebaut wurde. Aus diesem Grunde geht mit dem Mietvertrag eine bindende Hausordnung einher, in der besondere Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild LG-MOENCHENGLADBACH, 2 S 83/05 (30.09.2005)
    Das für die vorprozessuale Kündigungserklärung angefallene Anwaltshonorar ist regelmäßig nicht gem, Vorbem. 3 Abs.4 VV zum RVG zur Hälfte auf die im Räumungsrechtsstreit entstehende Verfahrensgebühr anzurechnen, weil die Kündigungserklärung und die anschließende Räumungsklage nicht wegen „den selben Gegenstand“ betreffen; Ziel der Räumung...
  • Bild KG, 20 U 80/08 (22.02.2010)
    1. Ein Anspruch auf Zahlung von Heizkostenvorschüssen ist dann nicht gegeben, wenn die Heizungsanlage nicht funktionsfähig ist. 2. Der Abrede der Mietvertragsparteien über die Zahlung von Heizkostenvorschüssen an den Vermieter ist jedenfalls konkludent zu entnehmen, dass der Vermieter die Bereitstellung einer funktionierenden Heizung und die Versorgung mit ...
  • Bild LG-AACHEN, 6 S 101/97 (02.08.2007)
    Ermittelt ein gerichtlich bestellter Sachverständiger die ortsübliche Vergleichsmiete anhand eines einfachen Mietspiegels i.S.d. § 558c BGB, ohne eigenständig Nachforschungen bezüglich der von den Mietern in dem jeweiligen Wohnviertel gezahlten Mieten anzustellen, so ist dies nicht zu beanstanden, sofern der verwendete MIetspiegel gemäß § 558c BGB ordnungsge...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildKatzenhaltung in der Wohnung – was ist gemäß Mietrecht erlaubt?
    Mieter die eine oder mehrere Katze in ihrer Mietwohnung halten möchten, sollten die Rechtslage kennen. Sonst droht Ärger mit dem Vermieter. Was Katzenlieber vor allem beachten sollten. Vermieter müssen das Halten von einer oder sogar mehreren Katzen entgegen langläufiger Meinung längst nicht immer hinnehmen. Was erlaubt ...
  • BildWer haftet für einen Wasserschaden in einer Mietwohnung?
    Jedes Jahr sind viele Haushalte in Deutschland von Wassereinbrüchen betroffen. Hierfür gibt es vielfältige Ursachen. So können geplatzte Wasserrohre, verstopfte Regenrinnen und Starkregen zu erheblichen Wasserschäden in der Wohnung führen. Doch an wen muss man sich in einem Schadensfall wenden? Die Antwort auf diese Frage ...
  • BildIst ein Fangnetz für Katzen auf dem Balkon als Mieter erlaubt?
    Die meisten Katzen haben einen natürlichen Freiheitsdrang und möchten deswegen gerne Freilauf haben. Dies ist in Stadtgebieten nicht immer möglich, insbesondere dann nicht, wenn sich die betreffende Wohnung in einem höhergelegenen Stockwerk befindet. Doch so ganz auf eine Katzenhaltung verzichten möchte man als tierlieber Mensch vielleicht auch nicht. ...
  • BildKeine Kündigung wegen Verpetzen des Vermieters
    Ein Vermieter darf nicht seinen Mieter kündigen, weil dieser ihn beim Vormieter verpetzt hatte - was den Vermieter teuer zu stehen kam. Dies hat das AG München klargestellt. Nachdem ein Mieter festgestellt hatte, dass seine Wohnung statt 185 qm nur etwa 148 qm groß war, forderte ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...
  • BildUntermieter: Herausgabepflicht gegenüber Vermieter?
    Ein Vermieter hat nur unter bestimmten Umständen gegenüber dem Untermieter einen Anspruch auf Herausgabe der Mietsache. Dies hat das LG Berlin klargestellt. Ein Mieter hatte eines seiner Zimmer und die „Gemeinräume“ der Wohnung einem Untermieter überlassen. Die übrigen Räume hatte er an jeweils einen anderen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.