Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Kassel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dirk Osthoff jederzeit vor Ort in Kassel
Hellwig & Osthoff Rechtsanwälte
Melsunger Straße 3
34123 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 861880
Telefax: 0561 8618818

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Olav Stalling mit Rechtsanwaltskanzlei in Kassel

Frankfurter Straße 65
34121 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 76620424
Telefax: 0561 76620444

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Verena Port bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten kompetent in der Nähe von Kassel
Bockamp Tefaiesus Dr. Port & Partner Rechtsanwaltsgesellschaft
Karthäuserstraße 7-9
34117 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 50618744
Telefax: 0561 50618749

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Clauß bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern vor Ort in Kassel
Clauß
Untere Königsstraße 79
34117 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 789830
Telefax: 0561 7898320

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten berät Sie Herr Rechtsanwalt Thilo Felsch immer gern in der Gegend um Kassel
Felsch
Wilhelmshöher Allee 129
34121 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 3172279
Telefax: 0561 35027080

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Laun jederzeit vor Ort in Kassel
Laun
Wilhelmshöher Allee 129
34121 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 8202996
Telefax: 0561 8202997

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mike Georg Vetter mit Rechtsanwaltsbüro in Kassel hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Bereich Ordnungswidrigkeiten
Vetter
Untere Königsstraße 44
34117 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 2876900
Telefax: 0561 2876901

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Meike Elbelt mit Rechtsanwaltskanzlei in Kassel berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Elbelt
Friedrich-Ebert-Straße 51
34117 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 7398099
Telefax: 0561 7398213

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Schmidt berät zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten vor Ort in Kassel
Schmidt
Ahnatalstraße 107
34128 Kassel
Deutschland

Telefon: 0561 6029383
Telefax: 0561 6029384

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Kartell-Kronzeugenaussage schützt nicht vor Schadenersatzforderungen (21.01.2014, 08:16)
    Geschäftliche Informationen über Kartellanten, die sich aus den zu einer Kartellordnungswidrigkeit geführten Akten ergeben, darf die aktenführende Staatsanwaltschaft einem Zivilgericht, das über einen mit dem Kartellverstoß begründeten Schadensersatzanspruch zu entscheiden hat, im Wege der Akteneinsicht zugänglich machen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 26.11.2013 unter ...
  • Bild 48. Verkehrsgerichtstag: Idiotentest auf dem Prüfstand (27.01.2010, 10:51)
    Goslar. Vom 27. bis 29. Januar 2010 findet in diesem Jahr zum 48. Mal unter dem neuen Namen "Deutscher Verkehrsgerichtstag – Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft – e.V." der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar statt. Dieser richtet sich an alle, die in den Gebieten des Verkehrsrechts und den diesem Rechtsgebiet verbundenen ...
  • Bild Anwälte gegen flächendeckende Erhöhung der Bußgelder im Verkehrsrecht (22.05.2008, 09:23)
    Berlin (DAV). Die Bundesregierung plant, die Höchstbußgelder für Verkehrsverstöße auf bis zu 3.000 Euro zu verdoppeln. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt die reguläre generelle Erhöhung der Bußgelder, die in vielen Bereichen zu einer Verdopplung führt, ab. Sinnvoll sei es vielmehr, ganz bestimmte Delikte, wie beispielsweise illegale Autorennen und Rasen und ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Abmahnung wegen fehlendem Impressum (22.08.2010, 21:42)
    Hallo Angenohmen eine Person die kein Anwalt ist findet eine deutsche Webseite ( .de Domain / deutscher Besitzer ) welche über kein Impressum verfügt und möchte dagegen vorgehen, kann er dann den Webseitenbesitzer kostenpflichtig abmahnen indem er einen der üblichen Abmahnbriefe mit einer entsprechenden Rechnung an diesen verschickt, oder kann dies ...
  • Bild Beleidigung / Pressegesetz (23.12.2010, 12:54)
    Hallo, Problem: Beleidigung in einem Blog fällt (leider) unter das Pressegesetz, somit ist keine Strafverfolgung (6 Monate nach Veröffentlichung) mehr möglich. Egal wann der Betroffene den Artikel gelesen hat! Frage: Sehe ich das falsch?! Wie schwerwiegend muss eine Beleidigung sein das eine Strafanzeige nicht nach Presserecht eingestellt werden kann?! Oder sind sonstige Ansätze möglich?! Gruß ...
  • Bild Widerspruch in Bayern bei OWi? (31.01.2013, 13:14)
    Hallo! Mal angenommen, A wird gem. § 31a StVZO zur Führung eines Fahrtenbuchs verpflichtet. Was wäre hiergegen der richtige Rechtsbehelf in Bayern (wo das Widerspruchsverfahren abgeschafft wurde)? Könnte er gleich Klage einreichen? Oder gibt es bei Ordnungswidrigkeiten einen eigenen Rechtsbehelf (z.B. Einspruch)? Richtet sich das Verfahren überhaupt nach dem OWiG, da dort nur ...
  • Bild Nötigung? Körperverletzung? Oder gar nichts? (04.05.2007, 02:23)
    Sachverhalt aus einer Klausur: Herr A will umziehen und sperrt sich mittels einer Bank einen Parkplatz für seinen Möbelwagen ab. Frau B erkennt den freien Parkplatz,räumt die Bank beiseite und parkt ein. Herr A ist über das Verhalten der Frau B völlig empört und er fordert sie auf, unverzüglich wegzufahren. Frau B ...
  • Bild Beleidigung am Anrufbeantworter (27.10.2005, 11:36)
    Hallo zusammen, mal angenommen jemand ruft nachts bei einem anderen an und spricht "wüste Beschimpfungen" auf den Anrufbeantworter. Derjenige der beleidigt werden sollte, hört das Band am nächsten morgen auch ab. Meiner Meinung nach müsste hier § 185 StGB problemlos durchgehen. Oder gibt es hier vielleicht irgendein Problem damit, dass die Beleidigung auf ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild STGH-DES-LANDES-HESSEN, P.St. 2184 (11.02.2009)
    1.Die gegen eine Rechtsnorm gerichtete Grundrechtsklage eines selbst, gegenwärtig und unmittelbar betroffenen Grundrechtsträgers genügt nur dann dem Grundsatz der Subsidiarität, wenn der Kläger nicht in zumutbarer Weise fachgerichtlichen Rechtsschutz erlangen kann. 2. Bedarf die angegriffene Norm keines besonderen Vollzugsaktes mehr und ist ihre Anwendung a...
  • Bild OLG-CELLE, 2 Ws 81/12 (29.03.2012)
    Bei der Prüfung der Frage, ob eine verantwortlich handelnde sonstige Person mit Leitungsfunktion nach § 30 Abs. 1 Ziff. 5 OWiG eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen hat, ist nicht danach zu unterscheiden, ob diese Leitungsfunktion auf Betriebs- oder auf Unter-nehmensebene ausgeübt wird. Die Vorschrift stellt beide Alternativen gleichwertig nebe...
  • Bild VG-STADE, 8 A 1576/02 (16.05.2003)
    1. Kein Rechtsschutzinteresse des Personalrates an der Feststellung, dass seine Zustimmung für eine Personalmaßnahme der Dienststelle nicht als erteilt gilt, wenn die unterlegene Mitbewerberin zwischenzeitlich einen Dienstposten erlangt hat, der dem ursprünglich begehrten gleichwertig ist. 2. Zur Frage, ob der stellvertretende Personalratsvorsitzende aussch...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.