Rechtsanwalt in Karlsruhe: Medienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Karlsruhe: Sie lesen das Verzeichnis für Medienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Katharina Ludwig unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Medienrecht ohne große Wartezeiten in Karlsruhe
Müller-Hof | Rechtsanwälte
Beethovenstraße 5
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 07 21985670
Telefax: 07 219856777

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Medienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Timo Schutt mit Büro in Karlsruhe
Schutt, Waetke Rechtsanwälte
Kriegsstraße 37
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 120500
Telefax: 0721 120505

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Waetke bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Medienrecht engagiert im Umland von Karlsruhe
Schutt, Waetke Rechtsanwälte
Kriegsstraße 37
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 120500
Telefax: 0721 120505

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Medienrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild "Bild"-Bericht über Schröders Wechsel zu Nord Stream kein Persönlichkeitsrechtsverstoß (16.07.2014, 15:27)
    Straßburg (jur). Die Bild-Zeitung durfte in einem Artikel darüber spekulieren, warum Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder bereits kurz nach seiner Abwahl 2005 einen lukrativen Posten beim deutsch-russischen Gaspipeline-Konsortium Nord Stream AG antreten konnte. Die deutschen Gerichte haben das zum Axel Springer-Konzern gehörende Blatt zu Unrecht zur Unterlassung verurteilt und damit gegen die ...

Forenbeiträge zum Medienrecht
  • Bild Screenshots aus Computerspielen für Blogartikel (01.04.2011, 13:26)
    Nehmen wir mal an Person A betreibt einen eigenen Blog, der über alle Arten von Computerspielen berichtet und zur Veranschaulichung der Beiträge Screenshots von denen in den Artikeln beschriebenen Spielen benutzt. Person A würde diese Screenshots von seinen eigenen legal erworbenen Spielen anfertigen. Diese Screenshots könnten dann a) auf der Hauptseite des ...
  • Bild Privater Sender lässt mit gefakter Nachrichten-Ausgabe aufhorchen - Rechtmäßig? (24.03.2009, 00:25)
    Angenommen, ein großer privater Fernsehsender würde seine Zuschauer in der Primetime mit einer "Newstime"-Sonderausgabe überraschen, in der der Nachrichtensprecher eine Sensationsnachricht verliest: "Ein ebenso faszinierendes wie auch grausames Phänomen erlebten gestern eine Hebamme und zwei Fachärzte im Geburtszimmer einer New Yorker Klinik: Nachdem sie den frischgeborenen Säugling entbunden hatten, stellten sie ...
  • Bild Schriftliches Attest eines Arztes zitieren, das dieser nachträglich zurückzog (28.02.2014, 10:11)
    Vorbemerkung: Bitte hier nicht nur an Arztrecht denken, sondern auch an Medienrecht o.ä., weil ja etwas veröffentlicht werden soll. Hier im Sinne von Werbung, ansonsten aber auch im Sinne von "Skandal aufdecken".Es geht um folgenden, "fiktiven" Fall:Ein Arzt erstellt ein Attest, bei dem er "nebenbei" schriftlich bestätigt, ...
  • Bild Unterkunftsverzeichnis (28.03.2016, 09:48)
    Hallo zusammen,angenommen eine Privatperson möchte eine Homepage mit einem Unterkunftsverzeichnis erstellen. Die Unterkünfte (Pensionen, Hotels, Privatzimmer, Pilgerherbergen,...) liegen in Deutschland und im europäischen Ausland.Dürften ohne eine vorliegende Einwilligung der Unterkunftsbetreibervom Homepageersteller oder Nutzern der Seite selbstgemachte Fotos der Unterkünfte,die Anschrift, Kontaktdaten (Internetseite, Telefon,...) unddie Ausstattung der Unterkunft sowiepersönliche Beschreibungen ...
  • Bild Festival Massen Vertrag Bildrechte !!! (19.05.2012, 12:12)
    Schönen guten Tag, nehmen wir mal an eine Person möchte zu einem Festival fahren und dort Fotos von den Festivalbesuchern machen, sich auch rechtlich absichern, wie wäre das möglich? Ein normalen Shootingvertrag würde ja sicherlich keiner auf einem Festival unterschreiben oder sich die Zeit nehmen ihn überhaupt durch zu lesen. Das müsste ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medienrecht
  • BildDas Recht am eigenen Bild
    Das Recht am eigenen Bild beschreibt nicht etwa den Umstand, dass selbst geschossene Fotos verwendet und verwertet werden dürfen wie man möchte. Unter Recht am eigenen Bild versteht man vielmehr das Bestimmungsrecht eines jeden darüber, ob und wieweit Bilder von ihm veröffentlicht werden dürfen. Gesetzlich geregelt wird das Recht ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.