Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Karlsruhe

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Saskia Heilmann bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Krankenversicherung ohne große Wartezeiten vor Ort in Karlsruhe

Moltkestr. 90
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 9741107
Telefax: 0721 9741009

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Für Telemedizin-Behandlungen von Säuglingen muss die Kasse nicht zahlen (07.09.2017, 09:30)
    Berlin (jur). Gesetzliche Krankenkassen müssen für eine neuartige Videotherapie zur Zuhause-Behandlung eines Säuglings nicht aufkommen. Für eine Erstattungspflicht einer durchgeführten Behandlung muss die Methode vom Gemeinsamen Bundesausschuss anerkannt worden sein, stellte das Sozialgericht Berlin in einem am Mittwoch, 6. September 2017, bekanntgegebenen Urteil klar (Az.: S 81 KR 719/17). Selbst ...
  • Bild Krankenkassenbeitragshöhe und Scheidungsunterhalt (11.05.2015, 16:06)
    Celle (jur). Lassen sich geschiedene Ehepartner ihren nachehelichen Unterhaltsanspruch sofort auf einen Schlag voll auszahlen, muss das Geld bei der Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge über einen Zeitraum von zehn Jahren als Einkommen verteilt werden. Eine Verteilung der Einmalzahlung nur über zwölf Monate würde die Betroffenen gegenüber Personen schlechterstellen, die ...
  • Bild Delfintherapie auf Sozialhilfekosten nur bei nachweisbaren Entwicklungsfortschritten (15.11.2017, 10:42)
    Hamburg (jur). Eine Kostenübernahme der Sozialhilfe für eine Delfintherapie ist nicht ausgeschlossen, es bestehen aber hohe Hürden. Nach einem am 11. November 2017 veröffentlichten Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Hamburg kommt dies in der Regel nur als Leistung zur Teilhabe an der Gemeinschaft in Betracht – und auch das nur, wenn ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Krankenversicherung ohne Hartz IV Anspruch (26.06.2007, 12:11)
    Folgende Situation: A und B leben seit über 7 Jahren in einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammen in einer Wohnung mit dem unehelichen Kind von B, welches aber nicht Kind von A ist. A hat nun das Studium beendet und ist sozusagen auf Stellensuche. Da B und A jedoch zusammenleben, hat A keinen Anspruch ...
  • Bild Auffangpflichtversicherung?? (16.04.2015, 11:08)
    Angenommen, eine Person bezog ALG II (und war damit in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert). Dann war die Person 15 Monate inhaftiert. Nach der Haftentlassung bezieht sie eine Regelaltersrente von knapp 500€ sowie aufstockende Grundsicherungsleistungen. Vor Entlassung aus der Haftanstalt hat die Person einen Antrag auf Durchführung der Auffangpflichtversicherung nach dem ...
  • Bild KV Kündigungsproblem (13.02.2017, 16:42)
    Angenommen jemand hatte die private KV gekündigt aber keine Kündigungsbestätigung erhalten! Die Person hatte dann telefonisch reklamiert und die Kündigung erneut abgeschickt aber erneut keine Kündigungsbestätigung erhalten! Da die KV sich aber auch nicht mehr gemeldet hatte, ist man davon ausgegangen, dass alles OK sei und die Kündigung akzeptiert wurde! ...
  • Bild Krankenkasse verweigert dringende Untersuchung (18.11.2015, 18:31)
    Fiktiver Fall:Angenommen Herr B leidet seit mehr als 20 Monaten an einer Degeneration seiner Wirbelsäule. Herr B kann nur noch bedingt öffentliche Verkehrsmittel benutzen geschweige den seinen Haushalt führen.Herr B´s Facharzt ist der Meinung, dass Herr B`s Beschwerden nur unter einer speziellen Diagnostik der Wirbelsäule festgestellt werden kann, da schon ...
  • Bild Könnte die Krankenversicherung Fahrtkosten verweigern? (21.09.2016, 12:15)
    Es liegt folgender fiktiver Sachverhalt zu Grunde.Gehen wir mal davon aus, dass ein Versicherter ca. 64 Jahre, eine Operation an sich durch zu führen hat. Gehen wir mal davon aus es würde sich um eine ambulante Operation nach § 115b SGB V handeln. Das Gesetz schreibt vor, dass nur Kosten ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild BSG, B 12 KR 28/08 R (27.01.2010)
    Zu den nach der Satzung einer Krankenkasse beitragspflichtigen Einnahmen eines freiwillig Versicherten, die zum Lebensunterhalt verbraucht werden können, gehört auch eine Kapitalzahlung aus einem Rentenversicherungsvertrag (Anschluss an BSG vom 6.9.2001 - B 12 KR 5/01 R = SozR 3-2500 § 240 Nr 40)....
  • Bild SG-STADE, S 1 KR 212/04 (01.09.2005)
    1. Der Vergütungsanspruch des Leistungserbringers von Hilfsmitteln gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse verringert sich um den Zuzahlungsbetrag des Versicherten gemäß § 33 Abs 2 Satz 5 SGB V. 2. Das Inkassorisiko für die Einziehung des Zuzahlungsbetrags tragen die Leistungserbringer von Hilfsmitteln. Ein Anspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse n...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 84/08 (08.10.2008)
    Die abgestaffelte Vergütung bei Überschreiten der Fallzahl von über 150% der durchschnittlichen Fallzahl der Honorar(unter)gruppe im vergleichbaren Vorjahresquartal ist nicht zu beanstanden. Der Vortrag, die Versorgung der Patienten in ländlichen, strukturschwachen Regionen müsse sichergestellt werden, kann einen atypischen Sonderfall nicht begründen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.