Rechtsanwalt für Betriebliche Altersversorgung in Karlsruhe

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Hofsäß aus Karlsruhe vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Rechtsgebiet Betriebliche Altersversorgung
Hofsäß + Partner Rechtsanwälte
Kaiserstraße 215
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 16089090
Telefax: 0721 16089091

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Arndt Diefenbacher mit Rechtsanwaltskanzlei in Karlsruhe
Hofsäß + Partner Rechtsanwälte
Kaiserstraße 215
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 16089090
Telefax: 0721 16089091

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Betriebliche Altersversorgung offeriert gern Herr Rechtsanwalt Martin Hofsäß aus Karlsruhe
Hofsäß + Partner Rechtsanwälte
Kaiserstraße 215
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 16089090
Telefax: 0721 16089091

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte chronisch Kranker (11.04.2013, 14:27)
    Luxemburg (jur). Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Rechte lang kranker Arbeitnehmer gestärkt. Nach einem am Donnerstag, 11. April 2013, verkündeten Grundsatzurteil können sie wie behinderte Arbeitnehmer einen besonderen Kündigungsschutz genießen oder entsprechende Hilfen beanspruchen (C-335/11 und C-337/11). Dabei sei auch die UN-Behindertenkonvention mit in den Blick zu ...
  • Bild EuGH stärkt Rechte von Flugpassagieren bei verpasstem Flug (05.10.2012, 11:17)
    Luxemburg (jur). Werden Reisende wegen eines streikbedingt ausgefallenen Fluges auf andere Flieger verteilt, dürfen deren Flugpassagiere nicht auf dem Boden bleiben. Solch eine Umorganisation aus betrieblichen Gründen kann zu Ausgleichszahlungen an die betroffenen Flugreisenden führen, urteilte am Donnerstag, 4. Oktober 2012, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-22/11). Auch ...
  • Bild Doppelter Fahrtkostenabzug bei Nutzung eines gemeinsamen Betriebsautos nicht möglich (27.11.2014, 14:06)
    München (jur). Nutzen Ehepaare für betriebliche Autofahrten denselben Pkw, können sie die Kosten nicht doppelt bei der Steuer geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 26. November 2014, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: X R 24/12). Umgekehrt darf danach das Finanzamt aber auch nicht die ...

Forenbeiträge zum Betriebliche Altersversorgung
  • Bild Diskriminierung bei Leistungsbeurteilung wegen Elternzeit (04.03.2015, 22:18)
    Hallo zusammen,ich habe mal irgendwo ein Urteil gefunden, nach dem eine Benachteiligung bei der Leistungsbeurteilung aufgrund eines Teilzeitarbeitsverhältnisses nicht zulässig ist.Wie sieht es bei Inanspruchnahme von Elternzeit aus?Folgender Fall sei angenommen: Die Mitarbeiterin X hatte die letzten Jahre immer eine konstante Leistungszulage. Vergangenes Jahr war sie 6 Monate in Elternzeit. ...
  • Bild Verfall von Urlaubsansprüchen bei Langzeitkranken (04.08.2015, 11:35)
    folgender kniffliger Sachverhalt:Der A (schwerbehindert und somit nach § 125 SGB 9 einen Anspruch auf Zusatzurlaub in Höhe von 5 Tagen) ist seit März 2014 arbeitsunfähig. Im Oktober 2015 soll (möchte) er seine Tätigkeit wieder aufnehmen. Aus 2014 hat er noch einen Resturlaub von 24 Tagen. Für 2015 hat er ...
  • Bild Urlaubsabgeltung (18.01.2017, 23:21)
    Liebe Forumsmitglieder. Ich möchte Euch einen Fall mit daraus resultierenden 4 Fragen darlegen:Maria Muster erhält mit 8wöchiger Frist die Kündigung zum 28.2.. Sie arbeitet auch in den letzten Wochen noch auf Abruf , da so angeordnet. Auf Abruf= kein Urlaub möglich. Der Arbeitgeber Fischers Fritze denkt Abruf sei wie Urlaub. ...
  • Bild Betriebsbedingte Kündigung / Abfindung (30.07.2011, 17:50)
    Mal eine allgemeine Frage: Muss ein Arbeitgeber (AG) erläutern, was der betriebsbedingte Kündigungsgrund ist? Oder kann er einfach "aus wichtigen betrieblichen Gründen" kündigen, weil das für ihn rechtlich gesehen sicherer/besser ist? Zweite allgemeine Frage: Hat ein Arbeitnehmer (AN) in dem fiktiven Fall dieser Kündigung eine Aussicht auf eine Abfindung, wenn die Beschäftigungszeit ...
  • Bild Zwangsurlaub (16.12.2016, 17:53)
    Mitarbeiter A hatte geplant seinen restlichen Urlaub für 2016 von 9 Tagen, in den ersten beiden Woche des Dezember zunehmen, allerdings war Mitarbeiter A bis diese Woche per AU erkrankt und konnte den Urlaub nicht nehmen.Nun hat er heute Nachmittag eine E-Mail von seinem Chef erhalten, wo dieser Ihm ohne ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.