Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Karlsruhe

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Peter Schimanek bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Aufenthaltsrecht jederzeit gern in der Nähe von Karlsruhe

Kaiserallee 7
76133 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 8200366
Telefax: 0721 9823889

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Bei einer Auslieferung bleibt der Aufenthaltstitel erhalten (18.01.2012, 10:35)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Aufenthaltstitel eines Ausländers durch seine Auslieferung an ein Drittland auch bei einer längeren Abwesenheit nicht erlischt. Der Entscheidung lag der Fall eines 44jährigen kosovarischen Staatsangehörigen zugrunde, der 1992 nach Deutschland kam, 1996 eine Deutsche heiratete, mit der er drei Kinder hat, und ...
  • Bild Nds. OVG: Anspruch auf Gewährung eines Bleiberechts verneint (02.10.2007, 13:35)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 11. Senat - hat als Berufungsgericht mit Urteil vom 27. September 2007 (11 LB 69/07) die auf Verlängerung eines Aufenthaltstitels gerichtete Klage eines Ausländers abgewiesen, der 1985 im Alter von 6 Jahren mit seinen Eltern aus dem Libanon in die Bundesrepublik Deutschland eingereist ist und ab ...
  • Bild Anwälte fordern Bleiberecht für langjährig „geduldete Ausländer“ (06.12.2005, 11:40)
    - Die Innenministerkonferenz am 8. Dezember 2005 wird aufgefordert, eine Bleiberechtsregelung zu schaffen - Berlin (DAV). In der Bundesrepublik Deutschland leben zurzeit etwa 200.000 geduldete Ausländer, also Menschen ohne rechtmäßigen Aufenthaltstitel und weitgehend ohne soziale Rechte. Der Großteil von ihnen erhält diese Duldung in Form einer Kettenduldung seit mehreren Jahren. Die ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Job.Center über Widerspruch nicht entschieden, welche rechtliche Mittel für die Familie möglich? (07.07.2017, 14:25)
    Guten Tag, kurz der Fall geschildert:Mann (Deutscher) und Frau (Syrerin) leben zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder (Vaterschaft anerkannt). Der Mann trennt sich von seiner Partnerin und zieht aus der Wohnung aus. Frage 1: Kann es sein, dass der Frau aufgrund ihres Aufenthaltstatus die SGB 2 Leistungen nun vollständig gekürzt ...
  • Bild Verlust Daueraufenthaltsgenehmigung nach Scheidung (30.04.2008, 21:11)
    Hallo, wie wäre folgender Fall zu behandeln: Ein Deutscher und Thailänderin sind seid mehr als 2 Jahren verheiratet und die Thailänderin hat nach 2-jähriger Ehe eine Daueraufenthaltsbescheinigung bekommen. Nach 2,5 Jahren wollen sie sich nun scheiden lassen, wobei der Deutsche natürlich angibt, dass die Trennung schon nach 1,5 Jahren stattgefunden hat. ...
  • Bild Familiäre Lebensgemeinschaft (26.06.2012, 13:07)
    angenommen eine türkische Mutter eines 13 Jährigen Jungen hat zur Zeit nur eine Duldung, aufgrund früher Schwierigkeiten mit unerlaubter doppelter Staatsbürgerschaft, sie hat Antrag auf Familienzusammenführung gestellt, laut ihrer Aussage ist dieser Antrag daran bebunden, daß ihr Sohn, der als einziger die deutsche Staatsbürgerschaft wegen sein deutschen Vater hat, in ...
  • Bild Einbürgerung- Ablehnung wg. Eintrag FZ? (27.12.2010, 14:12)
    Ein türkischer Mitbürger lebt seit seiner Kindheit in Deutschland. Er ist selbstständig und betreibt 2 gut laufende Gastronomie Läden. Des weiteren ist er verheiratet und hat 4 Kinder. Nun hat er die Einbürgerung sprich deutsche Staatsangehörigkeit beantragt. Von seiner zuständigen Stadtverwaltung kam nun ein Schreiben das diese beabsichtigt die Einbürgerung abzulehnen aufgrund ...
  • Bild Frauenmisshandlung (19.06.2011, 23:41)
    Hallo,so mal angenommen eine Frau A die 2 Jahre lang verheiratet ist und Keinen Deutschen Pass hat, ihr Mann B hat den Deutschen Pass und sie haben in Deutschland geheiratet. Das Kind D ist 2 Jahre und hat auch einen Deutschen Pass. A wird schon seit Anfang ihrer Ehe misshandelt, ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2084/90 (06.05.1991)
    1. Eine eheliche Lebensgemeinschaft besteht nicht mehr, wenn der Ausländer die gemeinsame Ehewohnung verläßt, die Eheleute in getrennten Wohnungen leben und sich bis zur Scheidung der Ehe lediglich an den Wochenenden gegenseitig besuchen. 2. Art 6 und Art 7 des Beschlusses Nr 1/80 des durch das Abkommen zur Gründung einer Assoziation zwischen der Europäisch...
  • Bild VG-GOETTINGEN, 4 B 208/05 (16.02.2006)
    Zum geltend gemachten Anspruch auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke des Studiums bei fehlender Immatrikulation....
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 A 3781/05 (04.07.2007)
    Ist eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis wegen der irrtümlichen behördlichen Annahme, der Ausländer sei ein sog. Kontingentflüchtling (§ 1 Abs. 1 HumHAG) erteilt worden, scheidet ein Widerruf des Aufenthaltstitels nach §§ 52 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4, 103 Satz 2 AufenthG aus. Allerdings kann die behördliche Verfügung nach den Regelungen über die Rücknahme eines ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.