Rechtsanwalt in Jena: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Jena: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Jena (© autofocus67 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Jena (© autofocus67 - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, geregelt. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich umfangreich. Als Beispiele können Bereiche angeführt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei SUFFEL & KOLLEGEN Rechtsanwälte bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Arbeitsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Jena
SUFFEL & KOLLEGEN Rechtsanwälte
Otto-Schott-Str. 13
07745 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 310170
Telefax: 03641 3101777

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Knopke gern vor Ort in Jena
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei Knopke
Leutragraben | JenTower 1
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 818645
Telefax: 03641 2414925

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Stamm immer gern im Ort Jena
Anwaltskanzlei Thomas Stamm
Johannisstraße 12
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 826743
Telefax: 03641 826744

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Gerrit Paul Kranich mit Rechtsanwaltskanzlei in Jena

Engelplatz 8
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 479200
Telefax: 03641 479201

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Uwe Baas immer gern vor Ort in Jena
Weikopf & Coll. Rechtsanwälte
Thomas-Mann-Straße 13
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Roswitha Waterstradt mit Büro in Jena

Schenkstraße 2
07749 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 828493
Telefax: 03641 636913

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Otto Weikopf jederzeit in Jena
Weikopf & Coll. Rechtsanwälte
Thomas-Mann-Straße 13
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Yves Heinze jederzeit in der Gegend um Jena

Engelplatz 14
07743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 217310
Telefax: 03641 795681

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Silvio Kuske mit Rechtsanwaltsbüro in Jena vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Gartenstr. 3
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 443066
Telefax: 03641 443065

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Hielscher kompetent in Jena

Neugasse 5
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 636100
Telefax: 03641 6361010

Zum Profil
Rechtsberatung im Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Uwe Karl Wilhelm Baas (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Jena

Thomas-Mann-Straße 13
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 46910
Telefax: 03641 469120

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Tom Hilliger (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Jena

Johannisstraße 11
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 63980
Telefax: 03641 639863

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Gliech jederzeit im Ort Jena

Schenkstraße 7
7749 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 354243
Telefax: 03641 354244

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Arbeitsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Michael Kühnl (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Jena

Engelplatz 12
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 462422
Telefax: 03641 462419

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Kümpel engagiert in der Gegend um Jena

August-Bebel-Straße 12
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 637890
Telefax: 03641 637895

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Rogge bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht gern in der Nähe von Jena
c/o RAe Balan Stockmann & Partner
Leutragraben 2 - 4
7743 Jena
Deutschland

Telefon: 03641 35430
Telefax: 03641 354311

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Jena

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, Mobbing: das Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß

Rechtsanwalt in Jena: Arbeitsrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Jena: Arbeitsrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Hier sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleichem Maße betroffen. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Ein weiterer Bereich, der gerade in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell weitreichende Folgen haben. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Aufgrund der drastischen Konsequenzen ist es sinnvoll, Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Bei arbeitsrechtlichen Problemen sollten Sie umgehend einen Anwalt konsultieren

Bei allen Problemstellungen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner. In Jena sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen. Vor allem wenn die rechtliche Situation schwierig ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Rechtsanwalt aufsuchen. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Der Anwalt zum Arbeitsrecht in Jena wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt aus Jena zum Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Überdies ist man bei einem Anwalt im Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...
  • Bild Arbeitsrechtlicher Sonderweg der Kirchen ethisch und theologisch nicht mehr zu rechtfertigen (06.11.2013, 12:10)
    Beim Arbeitsrecht gehen die Kirchen einen Sonderweg: Beschäftigte dürfen nicht streiken und müssen sich zum Teil weitgehende Vorschriften für ihr Privatleben gefallen lassen. Die Argumente dafür sind wenig stichhaltig. Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Hartmut Kreß, Professor für Sozialethik an der Universität Bonn."Gott kann man nicht bestreiken" - so ...
  • Bild Leiharbeit nach neuen Regeln – wie lässt sich „flexicurity“ in Zukunft gestalten? (23.03.2012, 16:10)
    Der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag findet am 30. März an der Universität Tübingen statt.Am 30. März findet an der Universität Tübingen der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag statt: Von 10 bis 16 Uhr gehen rund 160 Teilnehmer im großen Hörsaal des Theologicums Fragen rund um das neue „Arbeitnehmerüberlassungsgesetz“ nach. Pressevertreter sind herzlich willkommen. ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Überstunden- Urlaubsabgeltung? (12.03.2011, 12:54)
    Ein AN scheidet nach 7 Monaten- vom AG in der Probezeit gekündigt - von der Firma aus. Angehäuft haben sich Urlaubstage und Überstunden. Beschäftigungsverhältnis war im Öffentlicher-Dienst - TVöD. Der AN schrieb den AG wegen Urlaubsabgeltung an, aber der AG reagierte bis jetzt immer noch nicht. Hat der AN überhaupt ...
  • Bild Zielvereinbarung, später neues Tätigkeitsfeld (23.04.2013, 21:42)
    Hallo Admin, habe das Thema noch einmal im Arbeitsrecht erstellt - bitte hier löschen! GrußHallo Forum, ich habe eine, natürlich fiktive, Frage zur Zielvereinbarung. Anfang des Jahres schließen AG (öffentlicher Dienst) und AN eine Zielvereinbarung. Dabei sind Unternehmensziele (20% Gewichtung) und persönliche Ziele (80% Gewichtung) enthalten. Unternehmensziel ist es, mehr ...
  • Bild Kündigungsfristen von Verträgen freiberuflicher Zusammenarbeit (09.11.2013, 05:17)
    Gesetzt den Fall, ein freiberuflicher Berater schließt mit einem Unternehmen einen Vertrag über eine Zusammenarbeit, in dem verschiedene Dienstleistungen vereinbart werden. Diese Zusammenarbeit ist befristet und verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn sie nicht fristgerecht wie vereinbart gekündigt wird. Nach einiger Zeit treffen beide Parteien dann eine Zusatzvereinbarung die ...
  • Bild LAG Berlin-Brandenburg, 11 Sa 2017/12 (20.08.2013, 19:05)
    Hallo, im Zusammenhang mit der Altersdiskriminierung im BAT hat das LAG Berlin-Brandenburg (angeblich) eine Entscheidung zu Verzugszinsen gesprochen, vgl. auch http://www.rechtsanwalt-arbeitsrecht-berlin.com/2013/05/07/lag-berlin-brandenburg-05-02-2013-land-berlin-muss-verzugszinsen-zahlen-wenn-das-bat-vergutungssystem-rechtswidrig-angewendet-worden-ist/. Leider ist das Urteil (Az. 11 Sa 2017/12) in keiner online Datenbank abrufbar. Kann mir jemand sagen, wo ich die Entscheidung im Volltext finden kann?! Herzlichen Dank!
  • Bild Volljurist (m/w) gesucht (06.11.2012, 14:43)
    Der Branchen- und Arbeitgeberverband, der einerseits die verkehrspolitischen Belange der Spediteure in NRW aktiv mitgestaltet und andererseits die sozial- und tarifpolitischen Interessen seiner Mitglieder vertritt, such ab sofort einen Volljuristen (m/w). Zu dem Dienstleistungsverbund gehören eine Akademie, eine Unternehmensberatung sowie ein Versorgungswerk. Sie sollten Kenntnisse im Arbeitsrecht haben. Sie beraten ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild BAG, 5 AZR 520/10 (21.09.2011)
    Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz kommt nicht zur Anwendung, wenn der Arbeitgeber ausschließlich normative oder vertragliche Verpflichtungen erfüllt....
  • Bild BSG, B 11 AL 40/08 R (03.12.2009)
    Der Arbeitgeber hat keinen Anspruch auf Leistungen nach dem Altersteilzeitgesetz, wenn er auf dem aus Anlass des Übergangs in die Altersteilzeitarbeit freigemachten Arbeitsplatz einen Arbeitnehmer beschäftigt, der zwar arbeitsuchend, nicht jedoch arbeitslos gemeldet ist....
  • Bild BAG, 1 AZR 611/11 (20.11.2012)
    Entscheidet sich die Kirche, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten ihrer Einrichtungen nur dann durch Tarifverträge auszugestalten, wenn eine Gewerkschaft zuvor eine absolute Friedenspflicht vereinbart und einem Schlichtungsabkommen zustimmt, sind Streikmaßnahmen zur Durchsetzung von Tarifforderungen unzulässig....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildDienstplan erstellen: Gesetzliche Regelung & Rechte des Arbeitnehmers
    Was müssen Arbeitgeber bei dem Aufstellen von einem Dienstplan beachten? Arbeitnehmer sind hier nicht rechtlos. Beim Aufstellen eines Dienstplans übt der Arbeitgeber das ihm obliegende Weisungsrecht gegenüber dem Arbeitnehmer aus. Dies bedeutet, dass er normalerweise bestimmen kann, wann der Arbeitnehmer arbeiten muss. Allerdings dürfen Arbeitgeber hier ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...
  • BildScheinwerkvertrag kann Arbeitsvertrag darstellen
    Arbeitgeber die einen Scheinwerkvertrag abschließen handeln nicht nur unverantwortlich. Sie gehen auch ein hohes Risiko ein. Sie müssen damit rechnen, dass Gerichte diese als Arbeitsvertrag ansehen. Manche Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter nicht als Arbeitnehmer beziehungsweise Leiharbeitnehmer. Vielmehr greifen sie zu einem fragwürdigen Trick, um vermeintlich Kosten ...
  • BildTätigkeit im Call Center – freie Mitarbeiter oder abhängige Beschäftigung?
    Handelt es sich bei einer Mitarbeiterin einer Erotik-Hotline um eine freie Mitarbeiterin oder um ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis, das auch für den Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig ist? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat nun entschieden, dass es sich nicht um ein freies Mitarbeiterverhältnis handelt und der Auftraggeber Sozialversicherungsbeiträge für die Mitarbeiterin zahlen muss. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.