Rechtsanwalt in Hürth: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hürth: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Werner Müller mit Niederlassung in Hürth hilft als Anwalt Mandanten fachkundig juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Mietrecht
Anwaltsbüro Werner Müller
Am Abtshof 12
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 72436
Telefax: 02233 700288

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Mietrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Juliane Krause-Ganser mit Rechtsanwaltskanzlei in Hürth

Horbeller Straße 4
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 791330
Telefax: 02233 791335

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt René Kusch aus Hürth hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Mietrecht

Bachstraße 85
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 966266
Telefax: 02233 370636

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Mietrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Monika Kautz mit Büro in Hürth

Kaulardstraße 34
50354 Hürth
Deutschland

Telefon: 02233 67155
Telefax: 02233 66767

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Mietrecht
  • Bild Bei Baumängeln gilt der Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft (21.01.2008, 12:14)
    Jena/Berlin (DAV). Die Eigentümergemeinschaft entscheidet darüber, welche Ansprüche bei einer mangelhaften Bauleistung durchgesetzt werden sollen. Ein einzelner Wohnungseigentümer kann abweichende Wünsche bei der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen nicht durchsetzen. Er muss den Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft hinnehmen. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Jena vom 8. September 2006 (AZ: 9 W ...
  • Bild Nebenkostenabrechnung: Mieter darf diese fotografieren (30.07.2010, 12:08)
    München/Berlin (DAV) Ein Mieter hat Anspruch auf Einsicht in die Belege seiner Nebenkostenabrechnung. Das umfasst auch das Anfertigen von Ablichtungen mit technischen Hilfsmitteln wie Fotoapparat oder Scanner, soweit die Belege dabei nicht beschädigt werden. Darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mit Verweis auf ein ...
  • Bild Mietkündigung bei Schrottimmobilie zulässig (05.05.2011, 15:32)
    Als Vermieter kann man zu einer so genannten Verwertungskündigung gegenüber den Mietern berechtigt sein, soweit ihm eine Sanierung des Mietshauses nicht mehr zugemutet werden kann. Im vorliegenden Fall ging es um einen Mieter, der in einer alten Ried-Siedlung lebte. Dieser war in einer sehr einfachen Bauweise errichtet worden, die nicht ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Aus dem Jura-Studium: Terror mit WG-Mitbewohner (03.10.2013, 17:31)
    Hey nehmen wir an: A zieht als Untermieter zur Zwischenmiete in WG ein (für 2 Monate). Vor dem Einzug war Dusche mit langen schwarzen Haaren verstopft, so dass einmal beim Duschen des Zwischenmieters das Wasser auslief. Zwischenmieter wird zum Putzen aufgefordert. Des Weiteren war vor dem Einzug der Innenhof des ...
  • Bild Platzmangel & Unordnung (16.08.2013, 09:09)
    Hallo, folgender Fall: Hausverwaltung führt fünfzehn Jahre nach Einzug von Mietern zum ersten Mal eine Wohnugnsbesichtigung durch. Die Wohnung ist recht klein, und auf Grund von Todesfällen im familiären Umfeld der Familie hat sich zusätzlich noch einiges an Erbstücken angesammelt. Die Räume sind frei begehbar, der Boden an sich geputzt, Bad und ...
  • Bild Fiktiver Fall mit Kündigungsausschluss und Schwangerschaft (04.04.2013, 23:51)
    Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe folgenden fiktiven Fall erdacht, den ich gerne mit euch diskutieren würde: Dies sind die Vorraussetzungen des fiktiven Falls: Im Mietvertrag von Mieter A mit Vermieter B würde folgender Passus stehen: - Beide Parteien können eine ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses frühestens zum 01.10.2015 mit gesetzlicher Frist erklären.Der darin liegende Kündigungsverzicht ...
  • Bild Auszahlung Sicherheitsleistung aus Vollstreckungsbescheid (25.09.2008, 19:03)
    In einem Beispielfall hat vor einiger Zeit jemand einem Mahnbescheid nicht wiedersprochen, sodass das Gericht ihm nach erfolgtem Widerspruch gegen den Vollstreckungsbescheid eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500€ auferlegt hat. Für den Prozess, dessen mündliche Verhandlung sein Anwalt für ihn wahr nahm, würde ihm aufgrund seines Einkommens Prozesskostenhilfe ohne Rückzahlung ...
  • Bild Termin zur Rückgabe der Mietwohnung (28.07.2013, 18:34)
    Mieter und Vermieter haben per Email einen Ter,in am letzten Tag des Monats um 18 Uhr vereinbart. 4 Tage vor Rückgabetermin kommt heraus, daß der Mieter die Mietsache zwar übergeben will, der eigentliche Umzug aber erst am 01. des Folgemonats erfolgt und er daher noch Schlüssel zurückhält. Problem ist, daß ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild KG, 8 U 126/09 (26.11.2009)
    1. Übergibt der Mieter dem Vermieter einen Scheck über den Betrag einer Monatsmiete, der auf einen Tag kurz vor dem Fälligkeitszeitpunkt einer Monatsmiete (rück-) datiert ist, liegt darin die stillschweigende Bestimmung, dass die kurz nach dem angegebenen Ausstellungsdatum fällig werdende bzw. fällig gewordene Miete getilgt werden soll. 2. Neue Verteidigung...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 901/93 (01.10.1993)
    1. Die Änderung einer baulichen Anlage im Geltungsbereich einer Erhaltungssatzung bedarf nur dann der Genehmigung, wenn in die Bausubstanz eingegriffen wird und die Änderung von städtebaulicher Bedeutung ist. Dies ist beim Einbau einer sicherheitsrechtlich erforderlichen Elektroinstallation, bei der Umstellung der Beheizung von Einzelkohleöfen auf eine Elekt...
  • Bild OLG-HAMM, I-28 U 166/11 (10.05.2012)
    Zum Erklärungswert des Verhaltens des Wohnraumvermieters als „vorbehaltlose Abnahme“ bei Rückgabe einer Mietwohnung, die mit Feststellung des Zustands verbunden ist....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildAufzugvollwartung auf Mieter umlagefähig?
    Inwieweit dürfen Vermieter die Kosten für die Aufzugvollwartung als Betriebskosten in der Nebenkostenabrechnung auf die Mieter umlegen? Ein Vermieter hatte mit einer Firma einen Vollwartungsvertrag für den im Miethaus befindlichen Aufzug abgeschlossen. Aufgrund dieses Vertrages wurde neben anfallenden Wartungsarbeiten auch Instandhaltungsarbeiten am Aufzug durchgeführt. Nachdem ein ...
  • BildMietaufhebungsvertrag Muster – hier kostenlos!
    Wird ein Mietvertrag geschlossen, so unterliegt er bestimmten Kündigungsfristen. Diese sind für beide Parteien – also sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter – bindend. Eine außerordentliche Kündigung ist nur aus wichtigen Gründen möglich. Nun kann es jedoch sein, dass sich die Parteien einig darüber sind, ...
  • BildKleinreparaturklausel: Vermieter sollten es nicht übertreiben
    Manche Vermieter verwenden Kleinreparaturklauseln, die bedenklich weit zu Lasten des Mieters gefasst sind. Hier gehen Vermieter ein hohes Risiko ein, wie eine aktuelle Entscheidung zeigt. Vorliegend wollte ein Vermieter von seinem Mieter die Kosten für die Reparatur der Beleuchtung auf den Flur ersetzt haben. Er ...
  • BildNachmieter: Zustimmung des Vermieters
    Nachmieter müssen nicht vom Vermieter akzeptiert werden, dürfen aber nicht willkürlich abgelehnt werden. Möchte ein Mieter vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist aus einer Wohnung ausziehen oder möchte er, dass von ihm eingebrachte Einrichtungsgegenstände gegen eine Abschlagszahlung übernommen werden, so kann die Suche eines ...
  • BildGewerbemietvertrag: wann kann der Vermieter kündigen?
    Wurde zwischen einem Vermieter und einem Gewerbetreibenden ein Mietvertrag geschlossen, so begründet dieser ein Rechtsverhältnis: der Vermieter ist dazu verpflichtet, dem Mieter die im Vertrag erwähnten Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, während dieser den dafür vereinbarten Mietzins zu entrichten hat. Nun kann es allerdings passieren, dass ein Vermieter ...
  • BildZu oft: Nebenkostenabrechnung fehlerhaft
    Bei Zweifeln an der Nebenkostenabrechnung des Vermieters sollte immer deren Richtigkeit geprüft werden. Mit dem ausklingenden Jahr rückt auch die Zeit der Nebenkostenabrechnungen näher. Der Deutsche Mieterschutzbund schätzt, dass jede zweite Nebenkostenabrechnung fehlerhaft ist. Für Mieter gilt es daher, die Abrechnungen sorgsam zu prüfen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.