Rechtsanwalt in Hof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Amtsgericht in Hof

Das Amtsgericht in der bayrischen Stadt Hof ist zuständig für die Stadt und den dazugehörigen Landkreis Hof. Insgesamt leben in dem gesamten Gebiet gut 155.000 Menschen. Neben zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren in erster Instanz ist das Amtsgericht Hof auch für Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Insolvenzangelegenheiten sowie Handels- und Vereinsregistersachen zuständig. Außerdem ist es seit Januar 2013 Zentrales Vollstreckungsgericht für das Land Bayern.

Die für Hof zuständige Rechtsanwaltskammer

Die zuständige Rechtsanwaltskammer ist in Bamberg, dort sind fast 3.700 Anwälte registriert (Stand Januar 2013), von denen ungefähr 135 mit ihrer Kanzlei direkt in Bamberg ansässig sind. So ist es einfach, einen Rechtsanwalt in Bamberg zu finden und auch Gründe, um einen Anwalt zu beauftragen, gibt es genug.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hof
Beyer & Pechstein Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 25
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 8051
Telefax: 09281 18248

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hofheim am Taunus

Wilhelmstraße 9
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

Telefon: 06192 967382
Telefax: 06192 967389

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hof

Lorenzstraße 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 2018
Telefax: 09281 2019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Hofheim
Boller-Law
Stettiner Weg 15
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 9223156
Telefax: 06192 9223157

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof

Luitpoldstr. 17
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofkirchen

Am Sonnenhang 1
94544 Hofkirchen
Deutschland

Telefon: 08541 9696890
Telefax: 08541 9696899

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kulmbacher Str. 47
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 540180
Telefax: 09281 5401829

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Kreuzsteinstr. 7
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 143030
Telefax: 09281 143033

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges.mbH
Dr. Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607270
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
Rödl Rechtsanwaltsges. StBges. mbH
Dr.-Enders-Str. 55
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 607274
Telefax: 09281 607200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof
c/o RAe Heinicke & Kollegen
Altstadt 2-4
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 61810
Telefax: 09281 618161

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Alemannenweg 4
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 25036
Telefax: 06192 23123

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Luitpoldstr. 17
95030 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 16101
Telefax: 09281 16118

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Goldgrabenstr. 1
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Hof
DDHW Rechtsanwälte
Blücherstr. 39
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 78940
Telefax: 09281 789470

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Bismarckstr. 12
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 840330
Telefax: 09281 8403329

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Bärengasse 11
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 8079992
Telefax: 06192 8079986

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim

Habelstr. 4
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Am Helgenstock 26
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06122 15433

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hofheim
c/o Rechtsanwälte Oster & Fischer
Rheingaustraße 54
65719 Hofheim
Deutschland

Telefon: 06192 3034
Telefax: 06192 3545

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofheim

Römerstr. 20a
65719 Hofheim
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hofstetten

Kirchstr. 21
86928 Hofstetten
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Plauener Str. 8
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 72400
Telefax: 09281 724099

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hof

Enoch-Widman-Str. 3-5
95028 Hof
Deutschland

Telefon: 09281 734440
Telefax: 09281 7344444

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Hof

Was macht ein Anwalt?

Längst nicht alle diese Gründe haben etwas mit einem Gerichtsverfahren zu tun. Ein großer Teil der Arbeit eines Anwalts besteht darin, alle Arten von juristischen Schriftstücken und Verträgen aufzusetzen oder zu prüfen, Korrespondenz in juristischen Angelegenheiten zu führen und Privatpersonen sowie Unternehmen in allen rechtlichen Fragen und Belangen zu beraten.

Aber natürlich wird ein Anwalt aus Hof auch vor Gericht tätig. Während man am Amtsgericht noch wählen darf, ob man sich von einem Rechtsanwalt vertreten lässt oder nicht, finden vor dem Landgericht und allen höheren Gerichten nur sogenannte Anwaltsprozesse statt. Bei diesen Prozessen herrscht der gesetzliche Anwaltszwang, man muss sich also von einem Rechtsanwalt vertreten lassen und darf sich nicht selbst vertreten oder verteidigen. Sollte man zu solch einem Anwaltsprozess ohne Rechtsanwalt erscheinen, kommt das einem völligen Fernbleiben vom Termin gleich. Hintergrund dieser Regelung ist der, dass davon ausgegangen wird, dass man als juristischer Laie nicht in der Lage ist, vor dem Gericht rechtswirksam zu handeln.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild kidz verursachen kratzer an kfz und streiten ab (05.06.2009, 14:22)
    hallo leute, bin neu hier und interessiere mich für folgenden fall. mal angenommen (A) hat ein abgemeldetes auto auf dem hof eines mehrfamilienhauses stehen. dieser hof ist groß und wird oft als spielplatz der anderen kinder benutzt. (A) weist die Kidz mehrmals daraufhin, dass sie hier nich ball spielen oder cityroller fahren sollen, ...
  • Bild Unfall beim Umstellen von Sommer auf Winerweide - wer muss haften? (30.04.2013, 11:05)
    Fallbeschreibung:Umstellen der Pferde von der Winterweide auf die Frühjahrsweide. Uhrzeit aller Pferdebesitzer wurde festgelegt, damit kein Pferd alleine auf der Weide zurückbleiben muss. Zur abgemachten Uhrzeit waren bereits Pferde von einer Besitzerin umgestellt worden – extreme Unruhe auf der Weide, da die Tierchen direkt spitz hatten, dass es auf eine ...
  • Bild Zoll Kontrolle (06.06.2012, 14:20)
    Mal angenommen jemand hatt einen termin in einer pizzeria weil er dort geringfügig als fahrer arbeiten möchte und er hatt vorher mit dem chef telefonisch gesprochen und dieser hatt gesagt komm mal auf ein gespräch vorbei um 18h Dann ist der jennige hin gekommen und es war gerade soviel los das ...
  • Bild Ersatzbau im Aussenbereich (12.10.2010, 23:13)
    Hallo, ich habe da mal eine Frage. Person A möchte auf seinem Grundstück, einem ehemaligen (seit ettlichen Jahren leerstehenden) Landwirtschaftlichen Anwesen das nicht mehr in Stand zu setzende Wohnhaus abreissen und durch einen kleineres Wohnhaus ersetzen. Ist dies laut Baurecht erlaubt? Person B hat zu Person A gesagt, dass das Gebäude ...
  • Bild Pachtrecht ähnlich wie Mietrecht? (07.09.2012, 13:40)
    Eine kleine Fabel: Eine gewerbetreibende Kleinunternehmerin pachtet einen Reitstall plus einiger Aussenanlagen und Weiden von einem Landwirt. Im Pachtvertrag wird auch geregelt, daß der Landwirt unter anderem die Wasserversorgung der Pachtweiden übernimmt - hierfür ist ein Traktor erforderlich, den die Pächterin nicht besitzt. Nun hält sich der Verpächter nicht an seine ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildArbeitsvertrag gekündigt? So wehren Sie sich!
    Jetzt gegen eine Kündigung vorgehen und Abfindung bekommen Wer eine Kündigung von seinem Arbeitgeber bekommt, reagiert zumeist schockiert. Kommt die Kündigung unerwartet, bricht für die Betroffenen in vielen Fällen eine Welt zusammen, denn es steht oftmals die finanzielle Zukunft auf dem Spiel. Dabei gibt es durchaus ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildDieselskandal - Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge rückt näher
    Die Gesundheit geht vor. Das hat das Verwaltungsgericht Stuttgart Ende Juli unmissverständlich klar gemacht. Mit dieser Entscheidung dürften Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in Innenstädten immer wahrscheinlicher werden. Denn nicht nur in Stuttgart ist die Schadstoffbelastung extrem hoch. Auch andere Großstädte leiden unter den Emissionen. „Industrie und Politik setzen zwar ...
  • BildBGH: Keine Aufklärungspflicht über negativen Marktwert eines Swap-Vertrags
    In einer Entscheidung vom 20.01.2015 kommt der Bundesgerichtshof (BGH) zu dem Ergebnis, dass eine beratende vertragsfremde Bank einen Anleger nicht über einen anfänglichen negativen Marktwert eines Swap-Vertrags aufklären muss (AZ.: XI ZR 316/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Kläger, der bereits Erfahrungen mit Swap-Geschäften hatte, ...
  • BildBestellerprinzip als Makler leicht erklärt
    War in früheren Tagen immer der Mieter derjenige, der die Maklercourtage zu tragen hatte, gilt seit der Mietrechtsnovellierung 2015 das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass bei einer Wohnungsvermittlung die Maklerprovision von demjenigen gezahlt werden muss, der die Dienstleistung des Maklers bestellt hat. Im Klartext heißt das: der Vermieter kann die ...
  • BildArbeitszeugnis – Muss es der Wahrheit entsprechen?
    Arbeitszeugnis – Muss es der Wahrheit entsprechen? Möchte ein Arbeitgeber seinen Arbeitsplatz wechseln, so lässt dieser sich in der Regel von seinem bisherigen Chef ein Arbeitszeugnis ausstellen, um sich hiermit bei einem neuen Betrieb bewerben zu können. Der Arbeitgeber ist hier jedoch zur Wahrheit ...

Urteile aus Hof
  • BildLG-HOF, 4 KLs 18 Js 2959/12 (31.07.2014)
    Eine KG kann nicht Opfer einer Untreue sein, da sie zwar rechtsfähig, aber nicht - wie eine GmbH oder AG - juristische Person ist. Eine Schädigung des Vermögens einer Kommanditgesellschaft kann also lediglich dann zu einem straftatbestandsmäßigen Vermögensnachteil führen, als sie gleichzeitig das Vermögen der Gesellschafter "berührt" (vgl. BGHZ 100,
  • BildLG-HOF, 4 Qs 80/14 (28.05.2014)
    1. Bezüglich des Herausgabeverlangens von e-mail- und IP-Adresse eines online-Users kann sich die Online-Redaktion einer Zeitung grundsätzlich nicht auf eine Beschlagnahmefreiheit berufen. 2. Zu den Voraussetzung der Bewertung eines online-Kommentars als üble Nachrede. 3. Zur Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung bei einem Dritten
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (27.11.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-PFAFFENHOFEN-AD-ILM, 1 C 419/13 (11.09.2013)
    1. Soweit sich die Notwendigkeit zu einer Nachbegutachtung ergibt, ist das Sachverständigengutachten, das bis zu diesem Zeitpunkt erstellt wurde, noch nicht vollständig. Insoweit gehören auch die Feststellungen der Nachbegutachtung zum ursprünglichen Werkvertrag dazu. Erst mit Abschluss der Nachbegutachtung ist der Auftrag vollständig abgeschlossen.2. Als maßgeblicher Schadenswert sind nicht die ursprünglichen
  • BildAG-TEMPELHOF-KREUZBERG, 24 C 107/12 (05.09.2012)
    Wird ein Mobilfunkvertrag mit einem Pauschaltarif (einer sog "Flatrate) wegen einer Vertragsverletzung des Kunden gekündigt und verlangt der Anbieter die Grundgebühr bis zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit als Schadensersatz, so ist diese um ersparte Aufwendungen von mindestens 50 % zu kürzen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.